Home / Forum / Sex & Verhütung / Frage an die Bi- Frauen wg Beziehung

Frage an die Bi- Frauen wg Beziehung

16. Februar 2009 um 16:34

Hallöle,

ich bin bi und nun seit 2 Monaten mit einem Mann zusammen. Er weiß, dass ich bi bin und wir haben auch darüber geredet ab wann für ihn was fremdgehen ist.

Ich kenn auch einige andere Pärchen bei denen beide oder eine/r bi ist und ich höre oft den Satz "Mit dem selben Geschlecht kann man nicht fremdgehen". Meiner Meinung nach ist das möglich, aber ich verstehe auch die Argumentation, dass man qausi etwas vermisst was der eigenen Partner/in nicht ersetzen kann. Trotzdem denke ich wenn man sich liebt redet man miteinander und macht die Grenzen fest.

Mich interessiert nun wie es in euren Beziehungen abläuft:

Sehen eure Partner/inen es als Fremdgehen mit dem eigenen Geschlecht?
Ab wann fängt Untreue an?
Habt ihr eure "Affären" nebnher mit denen ihr Sex haben dürft, quasi abgesegnte von eurem Partner? Wie denkt ihr darüber, seid ihr zufrieden oder fehlt euch immer quasi das andere Gschlecht als das mit dem ihr gerade zusammen seid?

Liebe Grüße

Keksi

16. Februar 2009 um 21:11

Hmm
ja meiner auch, ich habe quasi meine 2 mädels (freundinen) mit dene ich "im spaß" knutschen darf, aber ernsthaft nein nie. er sieht es als fremdgehen an. es fehlt mir noch nicht, aber ich habe angst das dieses fehlen kommen wird.

wie lange bist du schon mit deinem freund zusammen? wie sehr sehnst du dich nach einer frau? hast du schon eine affäre, klingt ein wneig danach?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2009 um 21:13

Chaos im kopf
hast du deinem mann das alles erzählt, bzw weiß er das du bi bist? wie steht er dazu? was wäre deine traum vorstellung vom leben, quasi feste beziehung zu deinem mann und affäre nebenher?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2009 um 21:15

Wow
dein freund sieht das echt tolerant. gibt wirklich wneig kerle die das so sehen, viele haben halt das typische lesebnpornobild im kopf bis sie emrken dass SIE nicht dabei eingeplant sind. dann werden sie eifersüchtig (so wars bei meinem ex).

ich dneke so wie du es siehst ist es am besten, quasi ausleben, aber eben so dass es der beziehung nicht schadet und man sich nicht belügen muss. find ich super

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2009 um 21:50

Ich versteh dich
willst du den diese bestimmte frau oder einfach nur an sich sex mit frauen, vllt. ist es für ihn liechter zu ertragen wenn er weiß, dass du quasi wechselst also keine feste affäre sondern wechselnd?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2009 um 22:39

Hey
hallo..also ich bin seit drei jahren verheiratet.. udn mein mann wusste seit unserem ersten treffen das cih bi bin. er sagte das es ihm ncihts ausmacht..
im gegenteil, er findets erotisch.
es macht ihm nichts aus wenn ich eine freundin habe.
ich hatte sogar einmal eine freundin die ihm mit mir zusammen seinen grössten wunsch erfüllt hat.. er durfte uns zusehen und später haben wir ihn dazugenommen.. nciht alltäglich aber war für uns alle gut..
vor allem seitdem ist er sich sicher, dass ich ihn nicht verlasse und freut sich wenn ich die andere seite geniesse.
da ist keine eifersucht oder so..und er weiss ja auch das cih nach einer solchen nacht , wenn ich wieder bei ihm bin immer noch sehr grossen appetit auf ihn habe.
und ich liebe ihn für seine tolleranz und grosszügigkeit nur noch mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen