Home / Forum / Sex & Verhütung / FRAGE AN ALLE!!! WICHTIG!

FRAGE AN ALLE!!! WICHTIG!

25. März 2010 um 9:42

Hier kam ja das Thema auf, ob die Opfer einer Vergewaltung ein Teil der Schuld trifft, wenn sie beispielsweise halbnackt durch die Gegend laufen. Natürlich hat jeder Mensch das Recht das zu tun was er/sie für sich richtig hält und keine Frau hat Schuld daran wenn ein Mann keine Grenzen kennt meiner Meinung nach. Recht hin oder her, es ist nun mal fakt, dass es genug Männer gibt die einer Frau dieses Recht nicht lassen. Und ich denke es bringt nichts als Frau sich hinzustellen, naiv sich in jede Gefahrensituation zu begeben und immer darauf zu beharren "ich hab das recht" und "ich hab keine Schuld", denn das hilft einem dann in der Situation oder danach auch nicht mehr weiter, denke ich!!!!

Deswegen wollte ich mal von euch hören, wie ihr mit diesem Thema umgeht. Stellt ihr in irgendeiner Art und Weise euer Leben darauf ein, vermeidet zum Beispiel nachts alleine draussen zu sein, aufreizend herum zu laufen usw? Oder hat jemand von euch Selbstverteidigung gelernt? (wenn ja, wo? und wa sgenau habt ihr da gelernt? - Frage aus persöhnlichem Interesse, weil ich mir das auch mal überlegt habe...) Oder was habt ihr sonst für Möglichkeiten? Und dann habe ich noch eine Frage, wenn ihr einen Mann beispielsweise abends beim weggehen kennenlernt, würdet ihr dann direkt mit ihm mitgehen, und ein großes Risiko eingehen, da ihr diesen Menschen ja nicht wirklich kennt oder erst besser kennen lernen?

Bin gespannt auf eure Antworten.

25. März 2010 um 10:17


kurtze geschichte!

ein kleines mädchen namens lina muss früh ins bett da sie erst 8 jahre ald ist.ihre eltern sind unterwegs "arbeiten"
der nette dicke nachtba eins unten drunter past auf lina und ihre schwester nina(5jahre) alt auf und das fast jeden abend.
unschuldig und lieb schlarfen beide ein.lina in ihrem zimmer und nina in ihrem.der mond schien an diesen abend besonders hell duch das kinderzimmer und auch nuhr er sah was dan gescha.
lina noch in ihren treumen von pferden und freunden gefangen.spielend mit puppen und in wunderschönen prinzessinen kleidern.
spürte sie wie aus dem nichtz einen schmertz den sie3 nie zuvor spürte.dennoch schrie sie nicht,sie wachte nur wie duch einen knallharten schlag auf.das bett was nass vor schweis und immer noch brachte sie keinen tohn heraus.nur mitg höschen bekleidet lag sie da.die augen und den mund geschlossen.das kleine herz pochert wie verückt.der schmertz wächst ins unermäsliche.bis sie sich entschliest die augen zu öfnen.und ihren fetten alten nachtbahn siet.der hektisch anseinem steifen glied herumfuchtelt.werend er die andere hant in dem schlüper von lina hatte.sie fragte ihn:was machst du da du tust mir weh! und er erwiederte mach die augen zu du treumst.hir pasiert grade etwas wunderbares.also schlarf weiter.sie hatte grosse angst und hörte auf ihn.

am nächsten morgen fragten die eltern na hattet ihr einen schönen abend und die kleine lina andwortete ja einen wunderschönen

dan ging die sonne unter und wieder waren die eltern "arbeiten"
das selbe chenarieo spielte sich ab.sie wurde wach aber sprach nicht mehr.sie duldete einfach den schmertz den sie wuste es ist wunderba.immer tiefer drungen seine fett tiefendenfinger in sdie hinein.
bist es heinen moment so schmertzvol war das tränen aus ihren augen liefen.zum abschied sagte er das bleibt unser kleines geheimnis

am morgen waren ein partropfen blut im bett.lina rante in die küche schnaptwe sich die schere und snit den tropfen blut aus ihrem betlaken sie warf es in den müll nein sie vergrub es regelrecht im müll.

dieses spiel ging über wochen und monate.
sie wollte ihren eltern nicht erzählen was in der nacht pasiert ist den sie wuste das sie viele süssigkeiten von ihrem dicken alten nachtban bekommen würde.

als die famielie loins dan umzog hörte es auf abens weh zu tuhen.
und lina schwieg immer noch den sie hatte keine ahnung das ihr nachtba sie vergewaltigt hatte.

bis nach dem tot ihres faters dan 6.6.2002 bihielt sie dieses geheimnis für sich

am 18.9.2002 erzählte3 sie es in einem streit ihrer mutter.
dan ging alles sehr schnell die poizei kamm maqchte fotos suchte beweise sprachen mit mir.

das ende der geschichte endete so das mann sie für unglaubwürdig erklärte.sie sucht nur mehr nähe zu ihren eltern.

... mann ich weiss bis heite das der kerl kalle war sein nahme mich mit unschuldigen 8jahren vergewaltigt hat.um seiner kranken fantasie nachzu gehen ein kleines kind volzu ...

und wo ist das das kind schuld???




immer diese diskusionen darum ob das opfer schuld hat oder nicht.klar wen da so wein weib rum rent halb nackt mit nem arschgewei wo steht ... mich ist es jawohl klar das es wie ne einladung wirkt aber ein kind zu schändigen das ist noch mall ne gantz andere liega.
den die wissen nicht wie ein teeni oder gar eine erwachsene frau wass es beteutet wen einem so ein unrecht geschiet.

lg lina
fehla sind mir wumpe die schenk ich euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2010 um 10:27
In Antwort auf xandra_12772867


kurtze geschichte!

ein kleines mädchen namens lina muss früh ins bett da sie erst 8 jahre ald ist.ihre eltern sind unterwegs "arbeiten"
der nette dicke nachtba eins unten drunter past auf lina und ihre schwester nina(5jahre) alt auf und das fast jeden abend.
unschuldig und lieb schlarfen beide ein.lina in ihrem zimmer und nina in ihrem.der mond schien an diesen abend besonders hell duch das kinderzimmer und auch nuhr er sah was dan gescha.
lina noch in ihren treumen von pferden und freunden gefangen.spielend mit puppen und in wunderschönen prinzessinen kleidern.
spürte sie wie aus dem nichtz einen schmertz den sie3 nie zuvor spürte.dennoch schrie sie nicht,sie wachte nur wie duch einen knallharten schlag auf.das bett was nass vor schweis und immer noch brachte sie keinen tohn heraus.nur mitg höschen bekleidet lag sie da.die augen und den mund geschlossen.das kleine herz pochert wie verückt.der schmertz wächst ins unermäsliche.bis sie sich entschliest die augen zu öfnen.und ihren fetten alten nachtbahn siet.der hektisch anseinem steifen glied herumfuchtelt.werend er die andere hant in dem schlüper von lina hatte.sie fragte ihn:was machst du da du tust mir weh! und er erwiederte mach die augen zu du treumst.hir pasiert grade etwas wunderbares.also schlarf weiter.sie hatte grosse angst und hörte auf ihn.

am nächsten morgen fragten die eltern na hattet ihr einen schönen abend und die kleine lina andwortete ja einen wunderschönen

dan ging die sonne unter und wieder waren die eltern "arbeiten"
das selbe chenarieo spielte sich ab.sie wurde wach aber sprach nicht mehr.sie duldete einfach den schmertz den sie wuste es ist wunderba.immer tiefer drungen seine fett tiefendenfinger in sdie hinein.
bist es heinen moment so schmertzvol war das tränen aus ihren augen liefen.zum abschied sagte er das bleibt unser kleines geheimnis

am morgen waren ein partropfen blut im bett.lina rante in die küche schnaptwe sich die schere und snit den tropfen blut aus ihrem betlaken sie warf es in den müll nein sie vergrub es regelrecht im müll.

dieses spiel ging über wochen und monate.
sie wollte ihren eltern nicht erzählen was in der nacht pasiert ist den sie wuste das sie viele süssigkeiten von ihrem dicken alten nachtban bekommen würde.

als die famielie loins dan umzog hörte es auf abens weh zu tuhen.
und lina schwieg immer noch den sie hatte keine ahnung das ihr nachtba sie vergewaltigt hatte.

bis nach dem tot ihres faters dan 6.6.2002 bihielt sie dieses geheimnis für sich

am 18.9.2002 erzählte3 sie es in einem streit ihrer mutter.
dan ging alles sehr schnell die poizei kamm maqchte fotos suchte beweise sprachen mit mir.

das ende der geschichte endete so das mann sie für unglaubwürdig erklärte.sie sucht nur mehr nähe zu ihren eltern.

... mann ich weiss bis heite das der kerl kalle war sein nahme mich mit unschuldigen 8jahren vergewaltigt hat.um seiner kranken fantasie nachzu gehen ein kleines kind volzu ...

und wo ist das das kind schuld???




immer diese diskusionen darum ob das opfer schuld hat oder nicht.klar wen da so wein weib rum rent halb nackt mit nem arschgewei wo steht ... mich ist es jawohl klar das es wie ne einladung wirkt aber ein kind zu schändigen das ist noch mall ne gantz andere liega.
den die wissen nicht wie ein teeni oder gar eine erwachsene frau wass es beteutet wen einem so ein unrecht geschiet.

lg lina
fehla sind mir wumpe die schenk ich euch


das sollte jetzt nicht heissen das es nicht schlimm ist wen eine frau vergewaltigt wird es ist immer schlimm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2010 um 11:06


tja frag mall wies mir dabei ging es sind jetzt etliche jehre her und trotzalle dem habe ich geschworen wen ich (kalle)noch mall irgend wo sehe dan schlachte ich diesen kerl im falle das er noch nicht am alter krepiert ist

nein ich wüder es nicht tuhen der hat schojn genug kaput gemacht in kanst muss ich nicht auch noch kommen^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2010 um 12:24


daNKE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2010 um 12:42

NEIN! OPFER SIND OPFER!
Hört endlich auf den Opfern die Schuld einzureden!

Ich persönlich gehe nicht halb nackt auf die Straße und ich würde auch nicht mit einem Fremden nach der Disco heim gehen.

Trotzdem trifft die Opfer keine Schuld. Niemals. Egal wie aufreizend. Männer müssen die Grenzen kennen. Und wenn Frauen NEIN sagen, dann MEINEN SIE NEIN!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2010 um 12:50
In Antwort auf eineganznormalefrau

NEIN! OPFER SIND OPFER!
Hört endlich auf den Opfern die Schuld einzureden!

Ich persönlich gehe nicht halb nackt auf die Straße und ich würde auch nicht mit einem Fremden nach der Disco heim gehen.

Trotzdem trifft die Opfer keine Schuld. Niemals. Egal wie aufreizend. Männer müssen die Grenzen kennen. Und wenn Frauen NEIN sagen, dann MEINEN SIE NEIN!


rischtischhh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2010 um 13:31


danke sehr! wirklich
aber ich wollte mit dieser geschichte kein mitleid bekommen es macht mich zwa immer noch sauer aber es ist halt nicht änderba!

das was ich wollte ist zeigen das es im grunde sch.. egal ist ob mann sich aufreitzend anzieht oder nicht egal ob jung oder alt es ist immer schlimm einem menschen soetwas anzutuhen.

noch schlimmer ist es was ich jetzt schon sehr oft erlebet habe es zu erzählen wobei nie was gewesen ist also manche mädels erzählen sie wurden vergewaltigt aber es ist nur müll laberrei ich glaube die haben ein aufmerksmaskeitsdefi....
naja die frauen die sich so nuttig kleiden die haben teils schuld ist klar wen ich mich sexy anzihe dan will ich auch beachtung bekommen usw aber ein mensch muss doch wissen wo die grenzen sind

ich sage vergewaltigern gehören allte den schwanz abgeschlagenb vertig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2010 um 13:44


Ich verabscheue diese Art von Männern die sowas machen!

Und ein Opfer ist und bleibt ein Opfer, und sie/er hat keine Schuld daran!!!

Ich war ganz klein, als ich so angefasst wurde, wie man ein Kind nicht anfassen sollte... Ich habe mich nicht wehren können, weil ich einmal 3... 6.... und einmal 8 Jahre alt war. In dem Alter rennt man nicht aufreizend rum oder sowas, also kann das schon mal nicht der Grund sein weshalb mir sowas angetan wurde. Ich habe innerliche wie auch körperliche Narben, und es tut mir so weh dass es Menschen gibt die so Schweinereien machen!

Eine Frau kann nichts dafür, wenn Männer sich nicht beherrschen können!

Wenn es etwas gibt, was ich für mein Leben gelernt habe, dann dass man nicht jedem Mann vertrauen darf, allgemein lasse ich mich nie auf fremde Männer ein wenn ich allein bin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2010 um 17:05
In Antwort auf xandra_12772867


kurtze geschichte!

ein kleines mädchen namens lina muss früh ins bett da sie erst 8 jahre ald ist.ihre eltern sind unterwegs "arbeiten"
der nette dicke nachtba eins unten drunter past auf lina und ihre schwester nina(5jahre) alt auf und das fast jeden abend.
unschuldig und lieb schlarfen beide ein.lina in ihrem zimmer und nina in ihrem.der mond schien an diesen abend besonders hell duch das kinderzimmer und auch nuhr er sah was dan gescha.
lina noch in ihren treumen von pferden und freunden gefangen.spielend mit puppen und in wunderschönen prinzessinen kleidern.
spürte sie wie aus dem nichtz einen schmertz den sie3 nie zuvor spürte.dennoch schrie sie nicht,sie wachte nur wie duch einen knallharten schlag auf.das bett was nass vor schweis und immer noch brachte sie keinen tohn heraus.nur mitg höschen bekleidet lag sie da.die augen und den mund geschlossen.das kleine herz pochert wie verückt.der schmertz wächst ins unermäsliche.bis sie sich entschliest die augen zu öfnen.und ihren fetten alten nachtbahn siet.der hektisch anseinem steifen glied herumfuchtelt.werend er die andere hant in dem schlüper von lina hatte.sie fragte ihn:was machst du da du tust mir weh! und er erwiederte mach die augen zu du treumst.hir pasiert grade etwas wunderbares.also schlarf weiter.sie hatte grosse angst und hörte auf ihn.

am nächsten morgen fragten die eltern na hattet ihr einen schönen abend und die kleine lina andwortete ja einen wunderschönen

dan ging die sonne unter und wieder waren die eltern "arbeiten"
das selbe chenarieo spielte sich ab.sie wurde wach aber sprach nicht mehr.sie duldete einfach den schmertz den sie wuste es ist wunderba.immer tiefer drungen seine fett tiefendenfinger in sdie hinein.
bist es heinen moment so schmertzvol war das tränen aus ihren augen liefen.zum abschied sagte er das bleibt unser kleines geheimnis

am morgen waren ein partropfen blut im bett.lina rante in die küche schnaptwe sich die schere und snit den tropfen blut aus ihrem betlaken sie warf es in den müll nein sie vergrub es regelrecht im müll.

dieses spiel ging über wochen und monate.
sie wollte ihren eltern nicht erzählen was in der nacht pasiert ist den sie wuste das sie viele süssigkeiten von ihrem dicken alten nachtban bekommen würde.

als die famielie loins dan umzog hörte es auf abens weh zu tuhen.
und lina schwieg immer noch den sie hatte keine ahnung das ihr nachtba sie vergewaltigt hatte.

bis nach dem tot ihres faters dan 6.6.2002 bihielt sie dieses geheimnis für sich

am 18.9.2002 erzählte3 sie es in einem streit ihrer mutter.
dan ging alles sehr schnell die poizei kamm maqchte fotos suchte beweise sprachen mit mir.

das ende der geschichte endete so das mann sie für unglaubwürdig erklärte.sie sucht nur mehr nähe zu ihren eltern.

... mann ich weiss bis heite das der kerl kalle war sein nahme mich mit unschuldigen 8jahren vergewaltigt hat.um seiner kranken fantasie nachzu gehen ein kleines kind volzu ...

und wo ist das das kind schuld???




immer diese diskusionen darum ob das opfer schuld hat oder nicht.klar wen da so wein weib rum rent halb nackt mit nem arschgewei wo steht ... mich ist es jawohl klar das es wie ne einladung wirkt aber ein kind zu schändigen das ist noch mall ne gantz andere liega.
den die wissen nicht wie ein teeni oder gar eine erwachsene frau wass es beteutet wen einem so ein unrecht geschiet.

lg lina
fehla sind mir wumpe die schenk ich euch

Fehla sind mir wumpe.... mir auch, ich kann es lesen !! und das gut so
aber deine Geschichte ist nicht wumpe.....danke für den Mut und die Ehrlichkeit ....ich wünsche Dir viel Gutes im Leben und schreib weiter , egal wie ....hab ich dir aber schon mal gesagt ...LG BEluga

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2010 um 18:19

Hi,
ich denke auch, dass die Vergewaltiger sich ihre Opfer in den meisten Fällen nicht danach aussuchen, ob sie schlampig herumlaufen oder nicht. Und sie vergewaltigen bestimmt auch nicht aus dem Grund, weil sie dann nicht widerstehen können...also den leichter Bekleideten.

Ich habe 2 Jahre Taekwondo gemacht. Das hat mich gestärkt und zu wehren weiß ich mich auch nach 4 Jahren ohne Teakwondo noch.
Aber ich glaube auch nicht, dass es für jeden nötig ist, so ein Selbstverteidigungssport zu machen. Eine Stimme zum schreien hat jeder. Und ich glaube auch, wenn mich jemand vergewaltigen wollen würde, könnte ich selber gar nicht so reagieren, dass ich "voll die großen Tricks" anwenden könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2010 um 20:26

Wenn ich manche hier reden höre.
Wer sich in Gefahr begibt und so weiter.
Wenn man einen Mini an hat, begibt man sich iin Gefahr?
Vor meinem Küchenfenster scatet seit es sonnig ist jeden Vormittag ein Mann.
Oben ohne und an der Short, die er trägt ist nicht mehr Stoff dran als an dem Halstuch, das er auf dem Kopf hat.
Begibt er sich auch in Gefahr? Beim Männern denkt über so was keiner nach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2010 um 8:55

Villeicht würde ALLES und RICHTIG lesen
auch nicht schaden.
Der erste Block war eine Einleitung, weil es hier im Forum einen Thread zu dem Thema gab, meine eigentliche Frage war, ob ihr euch Gedanken darüber macht und eventuell "vorsichtsmaßnahmen" trefft. Das sowas dann keine Garantie ist, ist mir auch klar, aber villeicht fühlt man sich ja als Frau damit besser-sicherer/selbstbewusster und ich wollte einfach nur wissen wie andere Frauen damit umgehen!!!! Und die die meinen, ihnen wäre das Thema zu krass... ja lieber tot schweigen oder wie???

Und ich persöhnlich hab keine Ahnung was in so einem Kopf vorgeht, ich würde trotzdem nicht wenns nicht sein muss nachts alleine durch einsame Strassen gehen. Da ist mir meine Sicherheit lieber als dass ich eigentlich das Recht dazu habe. Das ist aber ja nur meine Meinung und ich verurteile ja niemanden der es anders macht. Meine Güte wie einem hier die Wörter im Mund verdreht werden!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2010 um 8:59

Hm...
vielleicht kann ich es nicht verstehen, weil ich selbst mal zum Opfer wurde.

Aber vielleicht hast du ein Beispiel, wann der Täter das Opfer ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2010 um 10:20

Achso ist das gemeint
Ich dachte jetzt beim Thema Vergewaltigung wie da wohl ein Täter ein Opfer sein kann...

Aber bei deinem Beispiel ist, in meinen Augen, der Vater kein Täter. Er hat sein Kind beschützt/verteidigt, sowas sollte nicht verboten sein!
Ich denke ein Täter ist jemand, der etwas tut, was nicht erlaubt ist.

Klar kann ich da falsch liegen, aber so ist meine Meinung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Pille einen Tag früher nehmen
Von: kayley_12256853
neu
26. März 2010 um 10:15
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook