Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexualität / Flaute - schon ewig

Flaute - schon ewig

4. Mai 2005 um 9:55 Letzte Antwort: 4. Mai 2005 um 20:54

Hey,

bei meinem Freund und mir ist seit Jahren Flaute im Bett. Eher wie Bruder und Schwester. Erst hatte er keine Lust, da hab ich mich zurückgewiesen gefühlt, dann war ich im Stress und war immer zu müde, dann hatte er wieder keine Lust und irgendwann kam es mir dann schon nicht mehr richtig vor, ihn anzumachen, eben als würde ich mit meinem Bruder flirten.

Ich glaube, er ist der Richtige für mich, aber ich träume in letzter Zeit von anderen und bin gedanklich häufig bei einem Typen, der aber nie was mit mir anfangen würde, weil er sich mit meinem Freund sehr gut versteht.

Ist das nicht paradox, ich liebe meinen Freund aber begehre ihn nicht mehr (oder habe es mir irgendwie verboten), aber andere? Kann das überhaupt sein? Hier schreiben ja einige, dass es normal ist, auch an andere zu denken, aber erstens eben AUCH und zweitens streiten wir uns oft darüber, dass er nicht mit mir sprechen will. Dass er keine Lust hat. Und dass ich mittlerweile keine Lust mehr auf ihn habe, hat er sicher auch gemerkt, weil ich ja schon garnicht mehr frage oder versuche, was anzufangen.

Vielleicht muss einfach nur das Feuer wieder entfacht werden, aber wir haben da so unterschiedliche Vorstellungen davon: Für ihn muss da erst eine besondere Stimmung her (was er mir nicht genauer erklären kann). Bei mir muss es aber spontan und ohne viel Nachdenken sein. Lacht mich nicht aus, ich könnte es mir am ehesten vorstellen, dass mein Gefühl des Zurückgewiesenseins durch Alkohol oder einen heftigen Streit (!) in den Hintergrund tritt.

Auf meiner Seite ist eben die jahrelange "Zurückweisung" (obwohl ich weiß, dass es von ihm nicht böse gemeint ist und auch unverständlich für ihn ist) so präsent, dass ich in einer entsprechenden Situation einfach nicht mehr unbefangen bin.

Kann das irgendeiner nachvollziehen?
Ich finde, er muss jetzt einfach mal die Initiative ergreifen!
Kann ich das erwarten/verlangen?
Bei mir spielen die Hormone verrückt, es ist Frühling, ICH WILL VÖGELN! Zur Not mit jemand anderem! Das kann einfach nicht sein, dass ich meine besten Jahre ohne meine frühere Lieblingsbeschäftigung verbringe. Ich weiß schon garnicht mehr, ob ich's noch kann. Naja, in meinen Träumen funktioniert es noch.

Liebe Grüße,
lola

Mehr lesen

4. Mai 2005 um 10:29

Heiße nacht
Wir haben viel zusammen durchgemacht und haben ein Kind ...

Und ich kann nicht einfach irgendwo mit irgendjemandem rummachen, wo mich Leute kennen (könnten). das würde ich als Verrat empfinden.

Ich weiß, es ist nicht schwer einen Typen für eine Nacht zu finden, aber es ist schwer einen Typen zu finden, der mich so versteht und akzeptiert, wie mein Freund das tut. Ich habe sehr hohe Ansprüche, und ich weiß, was ich an meinem Freund habe! Nur halt in dieser einen Hinsicht nicht! die ist mir aber schon sehr wichtig ...

So einfach ist das leider nicht ...

aber Danke für Deine Meinung!

lola

Gefällt mir
4. Mai 2005 um 10:48

Reden und gelegenheiten
Aber darüber reden kann mein ja eben nicht. Er sagte immer nur (als ich überhaupt noch zu fragen wagte), er wisse es ja selber nicht, ich müsse ihm einfach Zeit lassen, bis es von selber wieder kommt. Jeweils nach ein paar Monaten hielt ich es nicht mehr aus und fragte wieder (oder machte sonstige Annäherungsversuche), aber das empfand er dann teilweise als Druck. Aber von sich aus hat er das Thema NIE angesprochen. Und jetzt spreche ich es auch nicht mehr an.

Was das Kind angeht: Gelegenheiten gibt es trotzdem genügend. Aber er hat halt einfach keine Lust. Und sitzt lieber stundenlang vor seinen Playlists oder schaut sich mit Freunden DVDs an oder macht Musik. Ich denke, er ist ein bisschen süchtig nach Ablenkung, weil er sich nicht mit seinen Problemen auseinandersetzen will.

lg
lola

Gefällt mir
4. Mai 2005 um 11:11

Zusammenleben
sorry, das kam falsch rüber. Wir machen schon Sachen gemeinsam (aber eher "unverfängliches"), nur wenn ich ins Bett will (und gerne mit ihm kuscheln würde, macht er lieber die genannten Sachen. Er ist halt ein Nachtmensch und kann nicht um 11 schon ins Bett gehen. Aber ich denke er hat eigentlich Angst vor solchen Situationen und dass er mich wieder zurückweisen "muss".

naja, aber an dem was Du sagst ist trotzdem was wahres dran, tendenziell geht es éher gegen unpartnerschaftlich und jetzt gerade auch unzufrieden mit der Beziehung. Andererseits dahinvegetieren ...? dazu genieße ich meine Frühlingsgefühle zu sehr ... aber mit ihm wärs doch schöner ...
Es gibt viel, was mich erfreut und glücklich macht, aber in dieser Hinsicht fühle ich mich einfach so unvollständig.

lola


Gefällt mir
4. Mai 2005 um 12:34

Hallo...
ist ja echt ne sch... situation. ich kann dich ein bißchen verstehen. zwar hatte ich noch nie so ne lange flaute, aber die stimmung zwischen euch beiden kann ich ganz gut nachvollziehen.
ich hätte zwei vorschläge:

erstens: sag ihm doch einfach mal abends, du würdest gern mit ihm kuscheln, seinen körper spüren. ABER: sag direkt dazu, dass du keinen sex willst, sondern einfach nur bei ihm sein willst. in einer ähnlichen situation (wenn auch lange nicht schlimm wie deine) hat das bei uns dadurch geholfen, dass er keinen druck mehr hat und sich entspannen kann. und das wichtigste: wenn ihr eng beieinander liegt und eure körper spürt, kriegt er doch garantiert lust auf mehr. aber mach du nicht den anfang! welcher mann kann den lange widerstehen, wenn er nen sexy frauenkörper an sich spürt???

vorschlag zwei: wenn ihr abends zusammen im bett liegt, vorm einschlafen, gib ihm irgendwie zu verstehen, was du hier geschrieben hast: "ich will vögeln". ist doch wohl auch ein ganz normales bedürfnis!!! und wenn er nicht drauf einsteigt, machs dir einfach selber direkt neben ihm. das kann ihn doch nur anmachen und er merkt live, dass du sexuelle bedürfnisse hast.

was ist eigentlich mit ihm? er muss doch bald platzen... hat er ne andere? oder ein besonderes verhältnis zu seiner hand???

hoffe, du kriegst das hin!
LG

Gefällt mir
4. Mai 2005 um 20:47
In Antwort auf alta_11937132

Hallo...
ist ja echt ne sch... situation. ich kann dich ein bißchen verstehen. zwar hatte ich noch nie so ne lange flaute, aber die stimmung zwischen euch beiden kann ich ganz gut nachvollziehen.
ich hätte zwei vorschläge:

erstens: sag ihm doch einfach mal abends, du würdest gern mit ihm kuscheln, seinen körper spüren. ABER: sag direkt dazu, dass du keinen sex willst, sondern einfach nur bei ihm sein willst. in einer ähnlichen situation (wenn auch lange nicht schlimm wie deine) hat das bei uns dadurch geholfen, dass er keinen druck mehr hat und sich entspannen kann. und das wichtigste: wenn ihr eng beieinander liegt und eure körper spürt, kriegt er doch garantiert lust auf mehr. aber mach du nicht den anfang! welcher mann kann den lange widerstehen, wenn er nen sexy frauenkörper an sich spürt???

vorschlag zwei: wenn ihr abends zusammen im bett liegt, vorm einschlafen, gib ihm irgendwie zu verstehen, was du hier geschrieben hast: "ich will vögeln". ist doch wohl auch ein ganz normales bedürfnis!!! und wenn er nicht drauf einsteigt, machs dir einfach selber direkt neben ihm. das kann ihn doch nur anmachen und er merkt live, dass du sexuelle bedürfnisse hast.

was ist eigentlich mit ihm? er muss doch bald platzen... hat er ne andere? oder ein besonderes verhältnis zu seiner hand???

hoffe, du kriegst das hin!
LG

Vorschläge
vorschlag eins könnte klappen, vorschlag zwei nicht, weil wir eben nie zusammen einschlafen oder gleichzeitig ins Bett gehen.

keine ahnung was mit ihm ist. Ist unzufrieden mit seinem Leben, kann sich nicht selbst verwirklichen, seine Musik ist sein Leben, aber das wird nichts mehr. Sonst hat er keinen Beruf, sondern rackert sich in schlecht bezahlten Jobs ab, um Kohle ranzuschaffen.

Er hat keine andere, dafür hätte er keine Zeit vor lauter Arbeit, und er scheint es sich nicht mal selbst zu machen, er hat wirklich keine Lust.

Aber das erste werd ich mal ausprobieren, wenn ich meinen Stolz überwunden habe.

lg
lola

Gefällt mir
4. Mai 2005 um 20:54

ONS
kann sein, dass sexuell gesehen meine Schmerzgrenze erreicht ist, aber es fühlt sich halt nicht so an. Ich denke nicht, ich halt es mit ihm nicht mehr aus, weil das eben nur ein Aspekt unserer Beziehung ist. Und sonst bin ich zufrieden. Es ist ja nicht so, dass ich keine Liebe und keine Zärtlichkeit bekommen würde.

Aber ich dachte auch schon, dass ein bisschen Eifersucht vielleicht nicht schlecht wäre. Andererseits könnte es ja auch sein, dass er das als totalen Vertrauensbruch sehen würde, obwohl er früher immer gesagt hat, er könnte mit Seitensprüngen schon umgehen. Aber trotzdem, einen Stich würde es ihm schon geben, da bin ich mir sicher. Und wenn das Misstrauen nie wegginge, würde ich es immer bereuen.

lg
lola

Gefällt mir
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram