Home / Forum / Sex & Verhütung / Fetische - Füße und so

Fetische - Füße und so

8. Juni 2018 um 1:22

Hi, ich (M) bin um die 30 und führe eine sonst sehr lange Liebesbeziehung.

Trotzdem fehlt etwas, da ich neben vielen anderen Fetischen auch einen stark ausgeprägten Fetisch für saubere und geruchsneutrale Frauenfüße habe den meine Partnerin nicht teilt.
Sie hat generell keine Fetische.

Beim Sex stellt sie mir ihre Füße zur verfügung aber man merkt eben das sie es langweilig bzw. überhaupt garnicht schön oder erotisch findet.

So ist es eigentlich mit allen meinen Fetischen was mich sehr frustriert.

Wir haben oft drüber geredet (sehr oft sogar in den letzten 5 Jahren ) mit dem Resultat das sie halt auf nichts wirklich steht ausser "normalen" Sex.

Sehr oft wünsche ich mir das sie ihre eigenen Füße leckt oder so...

Irgendwie nagt das auch am Sexleben und der Treue im Kopf. Ich weiss nicht warum ich das hier schreibe, ist eigentlich nicht meine Art. 

Schwarzlicht.

8. Juni 2018 um 2:00

Meine Freundin steht auch auf meine Füße, was ich nicht wirklich nachvollziehen kannEhrlich gesagt, ekeln mich Füße sogar an...aber ich hoffe, dass dir Folgendendes weiter hilft: integrier deinen Fetisch in euer Vorspiel, streichle ihren Körper, massiere sie, lass deine Hände zärtlich über ihren Körper wandern, bis runter zu ihren Füßen. Lass sie spüren, dass ihr gesamter Körper auf Berührungen reagiert... Vielleicht hat sie einfach Hemmungen, diese Gefühle zuzulassen.
Bei mir war das so Meine Freundin hat sich langsam vorgearbeitet, nach einiger Zeit konnte ich "loslassen" und sie meine Füße berühren und inzwischen sogar massieren lassen. Sie freut sich immer darüber, wenn es funktioniert.

Vielleicht hilft es ja auch, wenn du ihr die Augen verbindest, bevor sie ihren eigenen Körper (besonders die Füße) durch deine Berührungen erkunden kann.

Hoffe, ich konnte dir helfen.

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2018 um 21:33
In Antwort auf 1DragonLady

Meine Freundin steht auch auf meine Füße, was ich nicht wirklich nachvollziehen kannEhrlich gesagt, ekeln mich Füße sogar an...aber ich hoffe, dass dir Folgendendes weiter hilft: integrier deinen Fetisch in euer Vorspiel, streichle ihren Körper, massiere sie, lass deine Hände zärtlich über ihren Körper wandern, bis runter zu ihren Füßen. Lass sie spüren, dass ihr gesamter Körper auf Berührungen reagiert... Vielleicht hat sie einfach Hemmungen, diese Gefühle zuzulassen.
Bei mir war das so Meine Freundin hat sich langsam vorgearbeitet, nach einiger Zeit konnte ich "loslassen" und sie meine Füße berühren und inzwischen sogar massieren lassen. Sie freut sich immer darüber, wenn es funktioniert.

Vielleicht hilft es ja auch, wenn du ihr die Augen verbindest, bevor sie ihren eigenen Körper (besonders die Füße) durch deine Berührungen erkunden kann.

Hoffe, ich konnte dir helfen.

LG

Das ist lieb von dir gemeint, leider haben wir das alles durch.

Sie meint ebn das sie keinerlei stimulation oder aesthetik dafuer uebrig hat.

Wenn es nur nach ihr ginge wuerden wir nur "normal" Sex haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2018 um 21:56

Die Füße, eine interessante Frage. Ich habe zwar keinen ausgeprägten Fuß-Fetischismus, aber die Füße sind etwas besonderes. Mit ihnen berührt man direkt die Erde, nackig und auf Gras oder sonst einem Naturuntergrund, spürt man die Einheit Erde und Leben.

Somit ergeben sich mitunter völlig neue Perspektiven, nämlich nicht mehr von oben nach unten, sondern von unten nach oben. Die Füße sind selbst auch eine höchst erogene Zone.

Zwar würde ich mich nicht verwinden, um sie mit meiner eigenen Zunge zu berühren, aber wenn die Streicheleinheiten, die man empfängt, bei den Füßen beginnen, hat das eine völlig andere Qualität, als wie wenn man oben beginnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2018 um 22:26
In Antwort auf hannahaushn

Die Füße, eine interessante Frage. Ich habe zwar keinen ausgeprägten Fuß-Fetischismus, aber die Füße sind etwas besonderes. Mit ihnen berührt man direkt die Erde, nackig und auf Gras oder sonst einem Naturuntergrund, spürt man die Einheit Erde und Leben.

Somit ergeben sich mitunter völlig neue Perspektiven, nämlich nicht mehr von oben nach unten, sondern von unten nach oben. Die Füße sind selbst auch eine höchst erogene Zone.

Zwar würde ich mich nicht verwinden, um sie mit meiner eigenen Zunge zu berühren, aber wenn die Streicheleinheiten, die man empfängt, bei den Füßen beginnen, hat das eine völlig andere Qualität, als wie wenn man oben beginnt.

Das hast du recht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Crotch Rope
Von: jule9332
neu
8. Juni 2018 um 18:15
ein netter Fragebogen für Paare...
Von: anna_t
neu
8. Juni 2018 um 12:35
Diskussionen dieses Nutzers
Ständig erregt
Von: schwarzl1cht
neu
8. Juni 2018 um 4:38
Teste die neusten Trends!
experts-club