Home / Forum / Sex & Verhütung / Fernbeziehung...trotzdem stören mich dir pornos

Fernbeziehung...trotzdem stören mich dir pornos

11. November 2006 um 17:38 Letzte Antwort: 12. November 2006 um 0:30

hi, ich weiß nicht was ich tun soll.. ich bin mit meinem freund jetzt seit 5 monaten zusammen, leider haben wir nur eine fernbeziehung und können uns nur ein paar mal im monat sehen... allerdings telef. wir eig täglich und dann auch bis spät in die nacht. er was, bzw sagt es mir das er pornos schaut, er weiß auch das ich das nicht gut finde und mich minderwärtig, betrogen dadurch fühle...dann sagt er zwar das es nicht so ist usw das er mich liebt und die sich auch nicht mehr anschaut. aber neulich zb hat er das alles wieder vergessen und hat so gesagt als das so gestört hat beim telef. übers i-net das es an den pornos liegt. ich weiß nicht warum er das dann überhaupt sagt das er das nicht mehr tut. wenn ich so etw höre verletzt mich das total. eig verstehe ich ihn ja. und weiß auch das ich nicht unbedingt so denken sollte weil es ja eine fernbeziehung usw ist, aber ich fühle mich trotzdem daran gestört und enttäuscht.. könnt ihr mir vlt helfen, mir tipps etc geben wie ich vlt aufhören kann so zu denken...Bitte

Mehr lesen

11. November 2006 um 17:49

Nein.....
da gibts keine tipps. Wenn Dich das stört, wirst Du damit leben müssen oder die Sache beenden. Helfen könntest Du Dir selber, indem Du Deine Positionen der Minderwertigkeit und des Betrogen werden, auch mal hinterfragst. Wenn Du ehrlich bist, wird Dir auffallen, daß Dich das 1. nichts angeht, es ist seine Sexualität und nicht Deine und 2. zerlege die Worte betrügen und minderwertig, deren Definition haben nichts mit den Pornos Deines Freundes zu tun. Ich schätze, daß Du in dieser Hinsicht nur den Mund aufmachen solltest, wenn seine Pornos auf seine Libido Auswirkungen haben und nur dann ist Deine Beschwerde gerechtfertigt.
Deine Spießigkeit in der Betrachtung wird Dir in dieser Beziehung immmer wieder auf die Füße fallen, trenn Dich oder erlerne eine gewisse Weitsicht und schmeiß die Schubladen Deiner Gedanken weg.
Eine andere Möglichkeit sehe ich nicht.

amadeus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. November 2006 um 22:14
In Antwort auf mani_12895585

Nein.....
da gibts keine tipps. Wenn Dich das stört, wirst Du damit leben müssen oder die Sache beenden. Helfen könntest Du Dir selber, indem Du Deine Positionen der Minderwertigkeit und des Betrogen werden, auch mal hinterfragst. Wenn Du ehrlich bist, wird Dir auffallen, daß Dich das 1. nichts angeht, es ist seine Sexualität und nicht Deine und 2. zerlege die Worte betrügen und minderwertig, deren Definition haben nichts mit den Pornos Deines Freundes zu tun. Ich schätze, daß Du in dieser Hinsicht nur den Mund aufmachen solltest, wenn seine Pornos auf seine Libido Auswirkungen haben und nur dann ist Deine Beschwerde gerechtfertigt.
Deine Spießigkeit in der Betrachtung wird Dir in dieser Beziehung immmer wieder auf die Füße fallen, trenn Dich oder erlerne eine gewisse Weitsicht und schmeiß die Schubladen Deiner Gedanken weg.
Eine andere Möglichkeit sehe ich nicht.

amadeus

Mich hat es früher
auch gestört, aber mittlerweile kann ich s akzeptieren, da wird keiner verglichen oder so... das dient einfach nur einer w***vorlage.

schau doch mal gemeinsam mit ihm einen an, ist gar nicht so schlecht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. November 2006 um 0:30

So schlimm ist es nicht, denn
... Pornografie hat nichts mit Dir zu tun. Viele Männer (und auch sehr viele Frauen) holen sich über Pornos Anregungen oder "entspannen" sich damit. Mit der Zuneigung und mit den Gefühlen dem Partner gegenüber hat es nichts zu tun. Er wird Dich genauso lieben wie wenn er keine Pornos schauen würde. Einzige Gefahr sehe ich in einer Abgestumpftheit die nach Härterem oder mehr verlangt, denn Pornos können auch süchtig machen und abstumpfen. Dann hilft "trockener" Entzug und die Leidenschaft ist wieder wie zuvor da.

Wie immer in Beziehungen gilt: Reden was einen Bedrückt. Kompromisse schließen und wenn es nicht klappt.. leider trennen!

Sei nicht zu hart zu Ihm und versucht einen Kompromiss oder versuche Du Verständniss zu haben/damit zu leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club