Home / Forum / Sex & Verhütung / Feminine/maskuline Lesben...

Feminine/maskuline Lesben...

28. September 2007 um 13:28

Hallo erstmal
Also ich hatte 2 feste Beziehung mit Frauen...beide waren eher maskulin. Die erste hatte kurze Haare, war groß, breites Kreuz und hat sich nie geschminkt. Die zweite war begeisterte Fußballspielerin, mit zwar längeren Haaren aber hat sich auch nie geschminkt und studiert Maschinenbau. Ich weiß, dass das alles eher Klischees sind, dass lesbische Frauen hlabe Kerle sind, aber es gibt ja wirklich mindestens die hälfte, die so ist. Find ich eigentlich auch nicht weiter schlimm. Mein Problem ist nur, dass ich relativ weiblich aussehe und es auch bin. Blöderweise stehe ich grundsätzlich auch auf den weiblichen Typ Frau. Ist nen Problem, weil mich immer Ladies ansprechen, die weniger deutlich als solche indentifizierbar sind. Nun dachte ich mir..okay.. lass ich mir eben auch die Haare abschneiden und bin mal cool damit mich auch mal feminine Frauen gut finden...da hieß es nämlich immer, dass ich ihnen ZU weiblich bin. Aber wozu ist man dann lesbsich wenn man sich so nen halben Kerl sucht...??? Das soll kein Angriff sein oder so...ich würde nur gerne irgendeine Erklärung haben... Und das mit den kurzen Haaren bei mir sieht übrigens sowas von scheiße (tschuldige) aus, dass ich sie wieder lang wachsen lasse. Lern ich immer falsche Frauen kennen, oder ist das immer so, dass jemand den männlichen bzw. weiblichen Part einnimmt? Ich bin echt ein bisschen verzweifelt, weil ich der Frau in die ich verliebt bin, zu sehr mädchen bin. SIe ist bi und meinte für eine richtige Frau wär sie dann doch zu sehr an Männern interessiert....Was soll ich denn machen?
LG Hopeless

28. September 2007 um 13:59

Akzeptieren..
es akzeptieren. Jeder ist so wie er ist. Da sollte man keinen drängen. Würde ja auch nicht funktionieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2009 um 0:52

Maskuline Lebsen...
Hey

also ick bin eine Maskuline Lesbe... trage halt Männerklamotten oder och boxershort... aber ick tue meine augen schminken...

Auch wenn ick Maskulin bin würde ick von mir nie behaupten das ick ein halber Kerl bin. Ick fühle mich halt wohl...

Ick hatte freundinnen die feminim waren und och maskuline... ick komm mit beides klar... denn ick schaue da net druff ob masculin oder feminim sondern eher uff den Charakter... alles andere is mir denn egal....

Ick habe ja nix gegen bi-sexuelle aber für kämen die nicht in frage... weil etwa ganz oder gar nicht...

Ick würde einfach abwarten und irgendwann kommt die richtige...glob ma

Lg Leechen86

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2009 um 13:42
In Antwort auf sorya_12439050

Maskuline Lebsen...
Hey

also ick bin eine Maskuline Lesbe... trage halt Männerklamotten oder och boxershort... aber ick tue meine augen schminken...

Auch wenn ick Maskulin bin würde ick von mir nie behaupten das ick ein halber Kerl bin. Ick fühle mich halt wohl...

Ick hatte freundinnen die feminim waren und och maskuline... ick komm mit beides klar... denn ick schaue da net druff ob masculin oder feminim sondern eher uff den Charakter... alles andere is mir denn egal....

Ick habe ja nix gegen bi-sexuelle aber für kämen die nicht in frage... weil etwa ganz oder gar nicht...

Ick würde einfach abwarten und irgendwann kommt die richtige...glob ma

Lg Leechen86

Zwei dinge voneinander trennen
hm, ich finde es nicht angemessen zu sagen, dass eine frau, die männerklamotten trägt und fußball spielt ein halber mann ist. sie bleibt trotz allem noch eine frau, und die meisten definieren sich auch noch als frau (wenn sie nicht trans sind oder genderqueer (also cis-identisch)). die eigenschaften, die in unserer gesellschaft als typisch männlich und typisch weiblich definiert sind, sind doch sowieso konstruiert. sie sind von gesellschaft zu gesellschaft auch unterschiedlich. bei den indianern hatten auch männer lange haare z.b.. im mittelalter haben auch männer röcke und strumpfhosen getragen. also es ändert sich durch zeit und raum

wenn du eher auf (heute als) feminin definierte frauen stehst, steh dazu , aber bleib so wie du bist und wie du dich wohl fühlst. es gibt auch feminine frauen, die auf feminine stehen.

übrigens, ich stehe auf maskuline frauen, würde aber nie was mit einem mann anfangen. man kann mir also nicht unterstellen nicht lesbisch zu sein, nur weil ich auf "maskuline" frauen stehe.

also, dir viel glück und bittte nicht verzweifeln, siehs locker :-P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen