Home / Forum / Sex & Verhütung / Familienplanung abgeschlossen

Familienplanung abgeschlossen

7. Mai um 23:05

Bei uns ist nach meinem dritten Kind das vor 6 Wochen zur welt kam die Familienplanung endgültig abgeschlossen ,wer ist auch in unserer situation ,wie verhütet ihr und warum habt ihr diese Verhütung gewählt. Bei mir stehen schätzungsweise immerhin noch 20 Jahre an in denen ich verhüten muss und Hormone möchte ich nicht so lange nehmen .
Ich freue mich auf eur Tips

8. Mai um 7:00

Wir haben uns nach beendigung unserer Familienplanung auch überlegt welchen Weg wir gehen wollen , weiter Hormone wollte sie nicht immer Kondome ich nicht und uns zusammen für eine Vasektomie bei mir entschieden weil der Eingriff beim Mann viel einfacher als eine Sterilisation bei der Frau ist . Hab es nie bereut ist eine Gute und Problemlose Lösung .

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 7:15
In Antwort auf gerdy

Bei uns ist nach meinem dritten Kind das vor 6 Wochen zur welt kam die Familienplanung endgültig abgeschlossen ,wer ist auch in unserer situation ,wie verhütet ihr und warum habt ihr diese Verhütung gewählt. Bei mir stehen schätzungsweise immerhin noch 20 Jahre an in denen ich verhüten muss und Hormone möchte ich nicht so lange nehmen .
Ich freue mich auf eur Tips

Wir haben uns auch für dich Sterilisation entschieden.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 7:17
In Antwort auf gerdy

Bei uns ist nach meinem dritten Kind das vor 6 Wochen zur welt kam die Familienplanung endgültig abgeschlossen ,wer ist auch in unserer situation ,wie verhütet ihr und warum habt ihr diese Verhütung gewählt. Bei mir stehen schätzungsweise immerhin noch 20 Jahre an in denen ich verhüten muss und Hormone möchte ich nicht so lange nehmen .
Ich freue mich auf eur Tips

Hy
Ich habe nach Abschluss der Familienplanung auch eine Vasektomie machen lassen und wir sind sehr zufrieden mit diesem Entscheid.
Gründe waren die Hormone welche meine Süsse vor den Kindern genügend genommen hat, und das Kondom war uns zu unsicher und unspontan.
So müssen wir uns keine Gedanken machen und können in vollen Zügen geniessen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 8:46
In Antwort auf gerdy

Bei uns ist nach meinem dritten Kind das vor 6 Wochen zur welt kam die Familienplanung endgültig abgeschlossen ,wer ist auch in unserer situation ,wie verhütet ihr und warum habt ihr diese Verhütung gewählt. Bei mir stehen schätzungsweise immerhin noch 20 Jahre an in denen ich verhüten muss und Hormone möchte ich nicht so lange nehmen .
Ich freue mich auf eur Tips

Das war bei uns genauso. Da habe ich (m) kurzerhand entschieden, mich bei ProFamilia sterilisieren zu lassen. Der Eingriff war kurz und problemlos, der Schutz vor einer weiteren Schwangerschaft ist maximal und hat keine Nebenwirkungen. Kann ich jedem nur empfehlen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai um 11:12
In Antwort auf gerdy

Bei uns ist nach meinem dritten Kind das vor 6 Wochen zur welt kam die Familienplanung endgültig abgeschlossen ,wer ist auch in unserer situation ,wie verhütet ihr und warum habt ihr diese Verhütung gewählt. Bei mir stehen schätzungsweise immerhin noch 20 Jahre an in denen ich verhüten muss und Hormone möchte ich nicht so lange nehmen .
Ich freue mich auf eur Tips

Vasektomie bei mir als Mann ist da die einzig logische Sache. Bei der Frau ist der Eingriff viel aufwendiger. Kondome wär die einzige Alternative. Hormone würde ich meiner Frau oder mir nicht antun wollen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai um 11:21

Habe ich als Mann auch gemacht und nie bereut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai um 12:04
In Antwort auf gerdy

Bei uns ist nach meinem dritten Kind das vor 6 Wochen zur welt kam die Familienplanung endgültig abgeschlossen ,wer ist auch in unserer situation ,wie verhütet ihr und warum habt ihr diese Verhütung gewählt. Bei mir stehen schätzungsweise immerhin noch 20 Jahre an in denen ich verhüten muss und Hormone möchte ich nicht so lange nehmen .
Ich freue mich auf eur Tips

Ich habe 2013 eine Vasektomie machen lassen. War die richtige Entscheidung, wir sind immer noch sehr zufrieden damit. Ist ja auch ein harmloser Eingriff.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai um 23:04

Dem allgemeinen Tenor hier möchte ich mich anschließen. Wenn mein Mann und ich mit der Familienplanung fertig sind, wird bei ihm eine Vasektomie vorgenommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai um 5:12

Sooooo schrecklich aufwändig ist die Sterilisation bei einer Frau auch nicht. 
Früher war das vielleicht mal anders. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai um 7:28
In Antwort auf petrapalma

Sooooo schrecklich aufwändig ist die Sterilisation bei einer Frau auch nicht. 
Früher war das vielleicht mal anders. 

Im Vergleich scho und um das gehts ja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai um 23:53

Ist diese Vasektomie für den Mann sehr schmerzhaft ,muss dazu der Hodensack aufgeschnitten werden wird auch an den Hoden geschnitten ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai um 5:30
In Antwort auf gerdy

Ist diese Vasektomie für den Mann sehr schmerzhaft ,muss dazu der Hodensack aufgeschnitten werden wird auch an den Hoden geschnitten ?

Mein Mann ist sterilisiert. 
Ja, der Sack wurde aufgeschnitten.
Dann wurden die Samenleiter durchtrennt, ein etwa ein Zentimeter langes Stück entfernt und die Enden verschweißt und vernäht.
Der Sack wurde wieder zugenäht.
Fertig.
Über Schmerzen hat mein Mann nicht geklagt.
Die OP war vormittags.
Nachmittags hat er wieder gearbeitet. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai um 7:24
In Antwort auf gerdy

Ist diese Vasektomie für den Mann sehr schmerzhaft ,muss dazu der Hodensack aufgeschnitten werden wird auch an den Hoden geschnitten ?

Hy
Ich würde dir empfehlen den Eingriff nachmittags zu machen und danach legst du dich vor den Fernseher und kühlst mal so richtig. So kann die Gefahr einer Blutung reduziert werden.
Am nächsten Tag ging ich dann auch wieder arbeiten, muss allerdings sagen ich arbeite im Büro, körperliche Arbeit sollte wohl auch nicht gleich gemacht werden.
So gannz ohne Schmerzen ist es schon nicht, ich fand die Verheilung der Narbe unangenehm, auch war der Sack zuerst leicht geschwollen und hing daher mit der Naht etwas ungewohnt, erschrack anfangs etwas, da ich dachte der hängt nun immer so einseitig, aber inzwischen ist alles wieder an der gewohnten Stelle
Übrig bleiben aber in den Hoden die Knötlein des vernähens des Sahmenleiter die kannst du ertasten und dies solltest du auch deiner Partnerin sagen nicht dass sie wie bei mir plötzlich, im schönsten Moment, erschrickt und meint was hast du da.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai um 7:51
In Antwort auf gerdy

Ist diese Vasektomie für den Mann sehr schmerzhaft ,muss dazu der Hodensack aufgeschnitten werden wird auch an den Hoden geschnitten ?

Nein, ist total harmlos, ein kleiner Pixer von der lokalen Betäubung. Es wird dann ein kleiner Schnitt auf der Seite des Hodensacks gemacht. Dann wird von beiden Samenleitern ein Stück entfernt. Die einen werden je umgebogen vernäht und verödet. Dauert 20-30min. 3 Tage hast ein leichtes ziehen, das ist alles. Nach 6 bis 8 Wochen wenn das System gut gesühlt ist und das Spermiogram leer ist kann man los legen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai um 8:51
In Antwort auf petrapalma

Mein Mann ist sterilisiert. 
Ja, der Sack wurde aufgeschnitten.
Dann wurden die Samenleiter durchtrennt, ein etwa ein Zentimeter langes Stück entfernt und die Enden verschweißt und vernäht.
Der Sack wurde wieder zugenäht.
Fertig.
Über Schmerzen hat mein Mann nicht geklagt.
Die OP war vormittags.
Nachmittags hat er wieder gearbeitet. 

Es sind aber wirklich nur 2 kleine Schnitte.
Die Narben sind nicht mehr sichtbar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai um 9:42
In Antwort auf neuesprobierer

Wir haben uns nach beendigung unserer Familienplanung auch überlegt welchen Weg wir gehen wollen , weiter Hormone wollte sie nicht immer Kondome ich nicht und uns zusammen für eine Vasektomie bei mir entschieden weil der Eingriff beim Mann viel einfacher als eine Sterilisation bei der Frau ist . Hab es nie bereut ist eine Gute und Problemlose Lösung .

Vasektomie. Alles andere käme nicht in Frage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Verhütungskette Gynefix
Von: schaukel80
neu
15. Mai um 19:37
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram