Home / Forum / Sex & Verhütung / Eve20...frage an alle

Eve20...frage an alle

20. Februar 2009 um 11:00

Hey,

warum wird die eve20 eigentlich nicht mehr so oft verschrieben?

ist das eine schlechte pille?

wer nimmt die eve20?

ist man durch die eve20 nicht sicher genug geschützt?weil sie nicht mehr so oft verschrieben wird?

hoffe ihr könnt mir mit meinem problem weiter helfen!

lg

Mehr lesen

20. Februar 2009 um 12:19

<<
Die Eve20 ist eine der günstigern Pillen.

Ich glaub fast, dass das daran liegt, dass es einige 'Modepillen' gibt, die oft verschrieben werden (und meistens teuer sind). Meiner Meinung nach "Modepillen": Belara, Valette, Yasmin

Das sind die Pillen wo am meisten Werbung gemacht wird, und außerdem kosten alle so um die 60 Euronen für 6 Monate.

Gibt viele die um die 30 Euronen pro 6 Monate kosten und eindeutig nicht so oft verschrieben werden.

Bittere Pillen (www.bittere-pillen.de) hat mal eine Liste aller gängigen Pillensorten aufgestellt und unter die Lupe genommen. Zur Eve20 steht da:
Eve 20 (D) Tabl.
Wirkstoffe: Norethisteron, Ethinylestradiol
Rezeptpflichtig

Nebenwirkungen: Thromboserisiko (Blutgerinnsel), Leberschäden, Bluthochdruck, Depressionen, Übelkeit, Kopfschmerzen

Empfehlung: Zweckmäßig. Einphasenpräparat mit niedrigem Östrogenanteil.


Es haben übrigens ALLE Pillen nur ein Zweckmäßig oder Abzuraten gehabt und die Nebenwirkungen sind sowieso bei allen gleich.. da war die Eve20 noch eine der ' Besseren'

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2009 um 12:31

Aber...?
der frauenarzt oder die frauenärtze werden sich schon was dabei gedacht haben oder nicht??????

weil sie die pille einfach nicht mehr verschreiben...immer bei jeden frauenarzt wo ich bin...bekomm ich entweder die aida oder die valette vorgeschlagen....komisch...

"ältere Pille" heißt das sie ist nicht mehr sooo sicher wie z.B. die Valette???
aber die leios ist doch auch ganz,ganz niedrig dosiert u. schützt sicher oder?

hab mir die eve20 vom hausarzt verschreiben lassen, weil ich dachte sie ist niedrig dosiert...mhm...und da mir die Fachärzte immer valette oder dreimonatssprite oder nuvaring aufdrehen wollen...naja...hab ich mir gedacht...gehste zum hausarzt und lässt dir n rezept geben...nur jez denk ich mir wieder...hmm...warum verschreibt mir kein frauenarzt die eve20?????
obwohl bei der valette doch ein viel größeres trombose riskio normal besteht oder nicht?

help me

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2009 um 12:31

Ups
Arg.. das war der Preis für 3 Monate.. dann wäre sie eine der günstigeren gewesen..

Asche auf mein Haupt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2009 um 19:03

Eigentlich...
wollte ich nicht wissen, ob sie teuer is oder nicht...naja...

noch was?...wenn ich auf die pille unterleibschmerzen bekomme, soll ich dann zum frauenarzt gehen oder einfach die eve 20 weiter nehmen?

PS: wie schon gesagt die eve20 hab ich mir vom hausarzt geholt, denn frauenarzt wollte mir aida verschreiben...is hald dann n bissl blöd, weil die frauenärzte ja immer alles notieren...was soll ich tun?

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2009 um 10:12

..
"Sie enthät Norethisteron und dieses Gestagen ist alt und weist etwas ungünstigere Wirkungen auf den Stoffwechsel sowie Herz/Kreislauf auf." hast du dafür einen beleg? soviel ich weiß, was das ein gerücht. eigentlich sind die gestagene der 1. generation verträglicher, was das herz/kreislauf system angeht und das thromboserisiko ist weitaus niedriger, als bei den gestagenen der 3. geneartion. guckt man sich mal die bewertungen der großen schwester noraratiopharm/coneplan m an, die o,o1 mg EE mehr hat, so stellt man fest, dass die verträglichkeit weitaus größer ist, als die der neuen pillen.

wer jetzt sagt: so bewertungen gelten nicht, der hat sich geschnitten. es gibt tendenzen, welche nebenwirkungen am häufigsten verursacht werden. bei derbelara nehmen etwa 60% zu, bei der valette haben ca 1/3 aller frauen libidoverlust und depressionen.
ich springe auch nicht aus dem fenster, weil ich dann weiß, dass ich zu 90% tot sein könnte, wenn man so werte sieht, weiß man auch, dass das höchstwahrscheinlich böse endet.

quelle der prozentzahlen :sanego
also ich finde, dass die eve20 eine gute pille ist und werd sie demnächst auch testen. coneplan m ist übrigens billiger, da würde ich auch auf das 0,01 mg EE mehr scheißen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper