Forum / Sex & Verhütung

Euer Sex

Letzte Nachricht: 17. Juni um 0:47
14.06.21 um 9:14

Wir sieht euer Sex aus?
Was gehört dazu? Welche Praktiken, welche Stellungen?
Wild, leidenschaftlich, verschwitzt mit dirty Talk oder sanft, ruhig und innig.
Lang und ausgiebig oder eher kurz und dafür mehrmals hintereinander.
Oder was es noch so alles gibt.

Bevor Sie Einwände kommen, mir ist schon klar das  nicht immer gleich gesexelt wird. Das mal das mehr im Fokus steht und ein anderes mal was anderes.
Aber so ein grundsätzlich, Wir habt ihr Sex und was macht ihr so?

Und, auch wenn es nur euch gefallen muss und nur ihr zufrieden sein müsst, was glaubt ihr würden andere über euer Sexleben sagen?

Mehr lesen

14.06.21 um 9:35

Ich mag es schmusig, exotisch, verspielt und leidenschaftlich. Dazu gehören GV, OV, Öl- und Wasserspiele (Ich meine keinen Urin damit)...einfach Ganzheitlichkeit und nicht so genitalfixiert. 

2 -Gefällt mir

14.06.21 um 9:37

Genauer beschreiben lässt sich unser Sexleben gar nicht. 
Wir haben unsere Tabus. 
Aber ansonsten ist es die Abwechslung. Mal wild und leidenschaftlich. Mal ruhig und sanft. 
Dirty Talk gehört allerdings nicht dazu. 

Was Andere über mein Sexleben sagen würden? 
Meine beste Freundin würde meckern. Seit vier Jahren den gleichen Mann und das mit 22. Großer Fehler du musst dich ausleben. Der Sex kann ja nur langweilig sein. 

Meine Schwester meckert wie man in all den Jahren Beziehung und häufig Sex imemr noch keine Kinder haben kann. 

Aber ich kann von mir und meinem Mann behaupten das wir zufrieden und glücklich sind. Auch im Bett. 

4 -Gefällt mir

14.06.21 um 9:38
In Antwort auf

Ich mag es schmusig, exotisch, verspielt und leidenschaftlich. Dazu gehören GV, OV, Öl- und Wasserspiele (Ich meine keinen Urin damit)...einfach Ganzheitlichkeit und nicht so genitalfixiert. 

Ein Nachtrag: Lovetalk ist ein absolutes MUSS! Nichts ist schöner als die Erregung in der Stimme seines Schatzes zu hören!

2 -Gefällt mir

14.06.21 um 9:39
In Antwort auf

Wir sieht euer Sex aus?
Was gehört dazu? Welche Praktiken, welche Stellungen?
Wild, leidenschaftlich, verschwitzt mit dirty Talk oder sanft, ruhig und innig.
Lang und ausgiebig oder eher kurz und dafür mehrmals hintereinander.
Oder was es noch so alles gibt.

Bevor Sie Einwände kommen, mir ist schon klar das  nicht immer gleich gesexelt wird. Das mal das mehr im Fokus steht und ein anderes mal was anderes.
Aber so ein grundsätzlich, Wir habt ihr Sex und was macht ihr so?

Und, auch wenn es nur euch gefallen muss und nur ihr zufrieden sein müsst, was glaubt ihr würden andere über euer Sexleben sagen?

Bei uns ist eigentlich alles dabei.

Meistens Dirtytalk vor und während dem Sex.
Blasen und lecken ist auch oft dabei. 
Sex unterschiedlich in 1-3 Stellungen.
Abspritzen in den Mund oder auf den Arsch kommt auch immer wieder mal vor.
Ab und zu noch Anal.

1 -Gefällt mir

14.06.21 um 9:50

Ich mag es, nicht immer, aber doch mehrheitlich, wilder und leidenschaftlich. Sex bei dem nicht beide Körper glitschig, schwitzig und im besten Sinne k.o anschließend auf oder nebeneinander liegen, Ist doch irgendwie nichts.

Stellungswechsel sind kein muss aber doch nett, schon allein wegen unterschiedlicher Blickwinkel.
Blasen und lecken sollten schon sein. Zumindest als Episode beim Vorspiel.
Schön auch wenn Frau die Hoden, was einige leider machen, nicht vergessen und sich auf einen zärtlichen Umgang damit verstehen.

Sie solle schon aktiv sein, sich nehmen können was sie will und verbal auch nicht zu schüchtern sein. Aber auch nehmen und genießen können. Aber nicht die ein Seestern nur da liegen.

SB voreinander\miteinander kann eine schöne Abwechslung und Ergänzung sein.

Es sollten mehr als nur 2-3 Stellungen im Angebot sein. Generell, Wenn der Abwechslung. Die müssen nicht jedes mal durchexerziert werden.

Spielzeuge sollten nicht im Schrank verstauben sondern regelmäßig ihrem Bestimmungszweck zugeführt werden.

Schöne Wäsche, mal ein anderer Ort, mal wild übereinanderherfallen ohne das Schlafzimmer zu erreichen sollte auch mal vorkommen.

Das mal so als kleiner Abriss. Alles was ich gern mache wäre etwas viel zu schreiben.

Zu meinem bisherigen Sex würden viele sicher wohlwollend mit einem Kopfnicken als kann man so machen bewerten. 

Gefällt mir

14.06.21 um 10:05

Bin im Großen und Ganzen schon zufrieden. Der Sex ist toll, mein Mann ein guter Liebhaber. Mir fehlt nur ein wneig die Härte, möchte gerne etwas mehr dominiert werden... Das ist schwer reinzubekommen, wenn der Mann eben nicht so ist 😅

2 -Gefällt mir

14.06.21 um 10:22

Unser Sex ist wenig, still, ruhig, absolut nicht wild, zärtlich, routiniert, ablauf eingespielt.

Meist Missionar, ab und zu mal Reiterstellung. Kein Blasen oder Handjob, manchmal lecken.
Ganz normales Vorspiel bis sie kommt, dann GV bis ich komme und mehr eigentlich nicht. 

Für andere sicher weniger als 08/15 und nicht mal FSK 16, aber für uns ausreichend und befriedigend und entspannt weil man weiß was, wann zu tun ist.

1 -Gefällt mir

14.06.21 um 10:54

Wild und leidenschaftlich und oft auch sehr spontan.
Oralsex spielt bei uns eine sehr große Rolle. 

Ich mag es wenn er den Ton angibt und sagt wo's lang geht.

Andere Menschen würden unser Sexleben wahrscheinlich als ziemlich schamlos beschreiben.

2 -Gefällt mir

14.06.21 um 10:58

mein sex muss wild und leidenschaftlich sein!
ich möchte beim sex, schwitzen.
ich mags lieber kürzer und intensiver, aber dafür öfter.

2 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

14.06.21 um 15:44

Mein erster Gedanke war, was für Sex?  

Grundsätzlich gilt für mich allerdings, dass ich dort keine genauen Vorstellungen habe. Es kommt halt auf die Stimmung, die Partnerin und die Gegebenheiten drauf an. Die Hauptsache ist es macht Spaß. Solange es mir zusagt, bin ich da für vieles offen. Die Mischung macht das Gesamtpaket. 

Gefällt mir

14.06.21 um 19:54
In Antwort auf

Wir sieht euer Sex aus?
Was gehört dazu? Welche Praktiken, welche Stellungen?
Wild, leidenschaftlich, verschwitzt mit dirty Talk oder sanft, ruhig und innig.
Lang und ausgiebig oder eher kurz und dafür mehrmals hintereinander.
Oder was es noch so alles gibt.

Bevor Sie Einwände kommen, mir ist schon klar das  nicht immer gleich gesexelt wird. Das mal das mehr im Fokus steht und ein anderes mal was anderes.
Aber so ein grundsätzlich, Wir habt ihr Sex und was macht ihr so?

Und, auch wenn es nur euch gefallen muss und nur ihr zufrieden sein müsst, was glaubt ihr würden andere über euer Sexleben sagen?

Unser Sex ist beides... Hart... Zart... Peitsche... Zuckerbrot 😁
wir lieben Sinnlichkeit und Leidenschaft. Probieren auch mal neue, extreme Dinge aus, sind aber auch mit uns beiden alleine zufrieden. Mal einmal, mal mehrmals. Ich denke, wenn man den passenden Partner hat, ist Sex einfach die Kür.

Gefällt mir

15.06.21 um 6:54

Abwechslung beim Sex ist uns wichtig. Von zärtlich romantisch und verspielt bis hin zu härteren Sex. Wir mögen beide gerne oral und auch mal schnelle Befriedigung und auch mal langsam und lange.

1 -Gefällt mir

15.06.21 um 9:18

Seit ich mit meinem Mann zusammen bin, hat sich mein Sex doch deutlich verändert.
Viel entspannter.
Ich weiß jetzt einfachen, schlichten, verlässlichen aber liebevoll und innigen Sex zu schätzen.

Bin viel mehr bei mir und auf mich bezogen und nicht darauf was der Mann erwartet.
Wir jagen nicht der nächsten Innovation hinterher, experimentieren nicht rum. 
Ich kann auf dem Rücken liegen und genießen, er weiß um die Stellen die er für meinen oder meine Orgasmen drücken muss. Dann zieh ich ihn auf mich und Der GV ist unaufgeregt aber innig und schön. Und das reicht mir voll und ganz
Ich muss und will keine Stereotypen bedienen, ich muss keine "Leistung" bringen es ist einfach netter, befriedigender Sex (und nett ist nicht immer die kleine Schwester von Schei*e)

Ich muss nicht innovativ sein, nicht ständig geil, nicht mit ständig was überlegen damit ihm nicht langweilig wird. Ich kann einfach der hier irgendwo genannte Seestern sein. Ist vielleicht nicht aufregend, aber das wollen und brauchen wir auch nicht.
Sex ist damit so aus dem Fokus gerutscht das er, wie hier ja doch manchmal zu lesen, überhaupt kein Problempotenzial hat. Es war was völlig neues für mich so einen uneitlen und völlig unegoistischen Mann zu haben der keinerlei Ansprüche an mich oder den Sex stellt. Das befreit von manchmal vor allem selbst auferlegtem Druck.

Es ist schön nicht im Hinterkopf zu haben: Oh, wir hatten eine Woche keinen Sex, jetzt bekomme ich meine Tage, da wird er je 'ne super Laune haben wenn er noch ein paar Tage warten muss.
Es ist egal ob ich mal 'nen Monat, zwei oder drei keine Lust habe. Und das ist herrlich und befreiend.

1 -Gefällt mir

16.06.21 um 10:22

Der Sex zuhause ist eigentlich normal. Vorspiel: küssen, lecken, blasen. Sex: meist Missionar, Doggy oder reiten, seltener Kamasutra, kommt aber auch vor. Vaginal und ab und zu anal ohne viel geschmuse, aber ein MUSS bei jedem Sex, Füsse und Zehen lecken, Achseln lecken und Nippelspiele und zwar aktiv und passiv. Abspritzen: meist in Vagina oder ins Ärschlein, selten außerhalb. Das ist unser Standardsex. Bei Quickie darfs auch mal wild sein und mehr Spermaspiele dabei oder aber nur Oralsex mit schlucken und Prostatamassage. 

Der Sex außerhalb der Beziehung ist dann eher individuell.

Gefällt mir

16.06.21 um 17:11

Es tut mir sooo leid. 
Dich gezwungen zu haben dich hier anzumelden, unter all den Forenthemen das Sexforum zu wählen, den Threadtitel zu lesen, in den Thread einzugehen und schockiert die Antworten zu lesen.

Kleiner Tipp: Thread Die einem zu blöd sind und nicht von Interesse sind ... völlig verrückt, klicke ich nicht an und sind mir schnurz.
Aber dann kann man sich ja nicht so aufspielen und noch mal lautstark darauf aufmerksam machen das es ja fürchterlich unter seinem Niveau ist. Weil ich bin ja so toll. Ich fürchte sowas ist noch viel nerviger und bescheuerter als jeder Thread hier. Weil das ist pseudo-intellektuelles Tastenwi**sen

Aber es steht mir jederzeit frei einen hochphilosophischen und rein wissenschaftlichen Thread der deinen hohen Ansprüchen gerereicht zu eröffnen.
Nur zu. 

2 -Gefällt mir

16.06.21 um 18:15

"Ist sex schmutzig?" -- "Nur wenn er richtig gemacht wird." -- Woody Allen

1 -Gefällt mir

17.06.21 um 0:47

Im real-life Sexleben mit Partner muss ich zugeben, dass die Mainstreampornos in erster Linie die Sexerwartungen der meisten meiner Partner maßgeblich beeinflusst haben und in zweiter linie natürlich auch meine... Also Vorspiel mit Oalsex dann Sex mit ca 2-4 Stellungswechseln, vlt Anal wenn beide Bock drauf haben und dann lass ich mich richtig gern anspritzen und spiele das kleine spermageile flittchen, da stehn die doch alle drauf Nix allzu ausgefallenes eigentlich.
Mein Sexleben hat sich durch die Pandemie stark in den Kopf verlagert. Ich habe insbesondere das "sich Zieren" als Kopfvorspiel entdeckt. Den Kerl so richtig hinhalten und warten lassen dabei aber nicht vergessen auch anzusexen damit er die Motivation nicht verliert. So ala "Sex gibts erst heute Abend, ich will noch nicht", ihn aber richtig mit kleinigkeiten subtil auf Sexgedanken bringen und schöne Klamotten tragen, dass er richtig Druck kriegt. Irgendwann nimmt er mich wie ein hungriger Werwolf und die Erfahrung kann ich allen mitlesenden Genossinnen nur mal empfehlen
Dadurch hat sich für mich normaler Sex auch stark relativiert und ich habe sogar schon einige Male auf einem Sexcamportal übertragen nachdem ich gesehen habe, dass da ua total normale Leute ihre Leidenschaften ausleben.
 

4 -Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers