Home / Forum / Sex & Verhütung / Es tut ihr immer noch weh...

Es tut ihr immer noch weh...

8. Februar 2010 um 23:40

Hallo zusammen,
meine Freundin und ich sind jetzt schon seit einem Jahr und vier Monaten ein Paar. (Wir sind beide 18 Jahre alt) Nun ist unser erstes mal schon vier Monate her (War übrigens Zufall, dass es am Jahrestag passierte ^^) und es schmerzt ihr immer noch wenn ich in sie eindringe. Ich mag da jetzt keine Norm aufstellen, es ist ja schließlich kein Zwang, aber wir schlafen ungefähr 1-2 mal in der Woche miteinander. Mein Penis liegt von der Größe her vllt knapp unterm Durchschnitt (falls nicht müsst ihr mich jetzt nicht berichtigen^^) mit 13 oder 14 cm. Also glaube ich nicht, dass es daran liegt. An der Stimmung liegt es auch nicht...es ist immer wunderschön =), und Angst, so sagt sie, hat sie auch keine (um die Antwort mit dem Verkrampfen gleich ausser Frage zu nehmen). Ist das noch im "normalen" Bereich oder kann es sein, dass mein Penis genau die Größe hat zwischen "Jungfernhäutchen reißt" und "Jungfernhäutchen bleibt unbehelligt"? (Ich weiß das ist seltsam ausgedrückt nur mir fällt leider nichts anderes ein)

In der Hoffnung, dass ihr mir weiterhelfen könnt =)

9. Februar 2010 um 16:49

RE: Es tut ihr immer noch weh
Hey Cptprice,

Das Jungfernhäutchen liegt am Übergang der Scheide zum Scheidenvorhof, also ziemlich am weit außen. Dass ein Penis nicht lang genug ist, um es einzureichen, ist nicht besonders wahrscheinlich. Dagegen kommt es sehr oft vor, dass das Jungfernhäutchen stärker oder schwächer ausgeprägt ist, manchmal sogar völlig verschlossen ist. So kann es passieren, dass das reißen des Hymens gar nicht bemerkt wird oder schon vorher, zB beim Sport eingerissen ist, oder aber bis zur Geburt des ersten Kindes intakt bleibt.
Bei deiner Freundin glaube ich aber eher, dass ihre Schmerzen eher damit zu tun haben könnten, dass sie nicht feucht genug wird (Abhilfe könnte hier ein längeres Vorspiel oder Gleitgel schaffen), oder, wenn das nicht der Fall ist, ganz einfach die Tatsache, dass es gerade jungen und unerfahrenen Frauen schwerfällt, sich beim Sex zu entspannen. Dass muss nichts mit bewusster Angst zu tun haben (weil du das ja gleich außer Frage stellen wolltest. Wenn es beim ersten Mal wehtut, kann sie unmöglich völlig entspannt an das nächste Mal herangehen. Das heißt nicht, dass sie total verkrampft sein muss, aber eben auch nicht ganz locker, und das kann Schmerzen verursachen, da sie sich durch die Anspannung sozusagen selbst "verengt".
Lasst es ganz langsam angehen, achte auf ihre Signale. Wenn du merkst, es tut ihr weh, dann höre auf, nur so kann sie lernen, dass sie absolut nichts zu befürchten hat. Wenn es mit der Zeit nicht besser wird, sie feucht genug und entspannt ist und trotzdem weiterhin Schmerzen hat, sollte sie zu einem Frauenarzt gehen, um eventuelle organische Ursachen auszuschließen.

Hoffe, ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 8:40

Vielen Dank für die Antworten...
...aber das waren genau die Antworten die ich mir gedacht hab weils einfach jeder sagt.^^
Das mit dem gleitgel hatten wir auch früher schon mal ausprobiert und es hat ein wenig gegholfen aber nicht viel.

Trotzdem vielen Dank. =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen