Home / Forum / Sex & Verhütung / Es erregt ihn nicht!!!!!

Es erregt ihn nicht!!!!!

11. Dezember 2005 um 20:57

Ich hab schon öfter
"versucht" meinen Freund oral zu befriedigen. Aber ich hab nie gemerkt dass es ihm gefällt und oft hat er micht auch schon nach kurzer zeit wieder weggezogen.

Vor kurzem hat er mir gesagt das es ihn nicht erregen würde. Er meine es würde sich schon gut anfühlen und dass es nicht an mir liegt, aber es gibt ihm einfach nichts.

Was soll ich machen???
Ich würde ihn gerne richtig oral befriedigen, da es auch so toll ist wenn er es bei mir macht, ich weiß nur nicht was ich falsch mache.

mfg Bluemoon

11. Dezember 2005 um 21:39

Kein Stress!
Hallo,

ich zitierte mal:

"Ich würde ihn gerne richtig oral befriedigen, da es auch so toll ist wenn er es bei mir macht, ich weiß nur nicht was ich falsch mache."

Vielleicht machst Du nix falsch, vielleicht macht er es bei Dir gern, mag es aber selber nicht. So etwas gibt es tatsächlich!

Mach Dich mal nicht verrückt und lasse Dich nicht von der überwiegenden Meinung irritieren, dass so etwas für Männer das absolute Non Plus Ultra ist.

Jeder Mensch und auch Mann reagiert anders und der eine mag das und der andere eben nicht. Und selbst wenn etwas von 95% der Männer als Super bezeichnet wird, gibt es dann 5% die es nicht so mögen.

Gründe können alle mögliche sein. Rede mit ihm mal darüber, dann erfährst Du es vielleicht.

Sex ist nicht nur GV, Anal oder Oral. Jeder mag es auf seine Weise und hat seine persönlichen Vorlieben und Ablehnungen. Dazwischen gibt es vieles was man vielleicht nur hin und wieder mag oder was zum Verwöhnen schön ist, aber nicht fürs Superhighlight. Und nur weil es die sogenannte Allgemeinheit mag, muss man sich selbst nicht einreihen.

Er ist ein Individuum. Suche das, was ihm mehr gefällt, dann ist die Welt schon okay. Für ihn sowie und für Dich dann auch.

Anleitungen und gute Ratschläge hier, müssen niemals zwangsläufig zum Erfolg führen. Man wird niemanden zwingen können, etwas toll zu finden, was man nicht so mag.
Schon seltsam, dass man glaubt mit einer Anleitung, wird er sich dann verändern und es super finden. Mag sicher bei dem ein oder anderen passen, wenn sich "Frau" etwas ungeschickt anstellt. Aber das gibt längst keine Garantie!
Ein Mensch ist keine Waschmaschine, die erst mit der richtigen Bedienung so funktioniert, wie man sich das vorstellt. Jeder funktioniert anders und das muss man entdecken. Und zwar ohne vordergründige Voreinstellungen, wie man den Hebel umlegt, dass es dann auf jeden Fall klappt.

Also mein Tipp:
Rede mit ihm offen und frage nach Gründen, ob Du etwas anders machen sollst oder ob er es allgemein nicht so mag. Dann verwöhne ihn zwar auf diese Weise auch mal, aber 1. ohne Zwang das er kommen muss und 2. nur für mal kurz zwischendurch.

Weit entfernt gibt es noch eine 3. Variante.
"Verbote" haben auch ihren Reiz. Spiele doch mal mit ihm und sage ihm, dass Du möchtet, dass "er" dabei "klein" bleiben muss und wenn er das schon nicht packt, darf er ganz bestimmt NICHT kommen!
Vielleicht nimmt ihm das einen Druck weg, weil er spürt, was Du erwartest. Nämlich, dass es ihn super erregen "muss"!!!
Stört dann etwas (Zähne oder so) geht das aber nicht, bzw. weil er es allgemein nicht so mag. Dann beginnt der teuflische Kreislauf im Kopf. Sein "bestes Stück" wird etwas kleiner und sein Kopf sagt "nein bleib erregt, wer weiß, was sie sonst denkt !!!!!"
Und dann geht es nun noch weiter "abwärst" ....

Rede mit ihm. Offenheit ist das wichtigste und komischerweise das schwierigste beim Sex. Dabei ist es das "Tor zur Erfüllung" ... und zwar für Beide.

Viel Glück für Dich
Estonia


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2005 um 21:53
In Antwort auf estonia

Kein Stress!
Hallo,

ich zitierte mal:

"Ich würde ihn gerne richtig oral befriedigen, da es auch so toll ist wenn er es bei mir macht, ich weiß nur nicht was ich falsch mache."

Vielleicht machst Du nix falsch, vielleicht macht er es bei Dir gern, mag es aber selber nicht. So etwas gibt es tatsächlich!

Mach Dich mal nicht verrückt und lasse Dich nicht von der überwiegenden Meinung irritieren, dass so etwas für Männer das absolute Non Plus Ultra ist.

Jeder Mensch und auch Mann reagiert anders und der eine mag das und der andere eben nicht. Und selbst wenn etwas von 95% der Männer als Super bezeichnet wird, gibt es dann 5% die es nicht so mögen.

Gründe können alle mögliche sein. Rede mit ihm mal darüber, dann erfährst Du es vielleicht.

Sex ist nicht nur GV, Anal oder Oral. Jeder mag es auf seine Weise und hat seine persönlichen Vorlieben und Ablehnungen. Dazwischen gibt es vieles was man vielleicht nur hin und wieder mag oder was zum Verwöhnen schön ist, aber nicht fürs Superhighlight. Und nur weil es die sogenannte Allgemeinheit mag, muss man sich selbst nicht einreihen.

Er ist ein Individuum. Suche das, was ihm mehr gefällt, dann ist die Welt schon okay. Für ihn sowie und für Dich dann auch.

Anleitungen und gute Ratschläge hier, müssen niemals zwangsläufig zum Erfolg führen. Man wird niemanden zwingen können, etwas toll zu finden, was man nicht so mag.
Schon seltsam, dass man glaubt mit einer Anleitung, wird er sich dann verändern und es super finden. Mag sicher bei dem ein oder anderen passen, wenn sich "Frau" etwas ungeschickt anstellt. Aber das gibt längst keine Garantie!
Ein Mensch ist keine Waschmaschine, die erst mit der richtigen Bedienung so funktioniert, wie man sich das vorstellt. Jeder funktioniert anders und das muss man entdecken. Und zwar ohne vordergründige Voreinstellungen, wie man den Hebel umlegt, dass es dann auf jeden Fall klappt.

Also mein Tipp:
Rede mit ihm offen und frage nach Gründen, ob Du etwas anders machen sollst oder ob er es allgemein nicht so mag. Dann verwöhne ihn zwar auf diese Weise auch mal, aber 1. ohne Zwang das er kommen muss und 2. nur für mal kurz zwischendurch.

Weit entfernt gibt es noch eine 3. Variante.
"Verbote" haben auch ihren Reiz. Spiele doch mal mit ihm und sage ihm, dass Du möchtet, dass "er" dabei "klein" bleiben muss und wenn er das schon nicht packt, darf er ganz bestimmt NICHT kommen!
Vielleicht nimmt ihm das einen Druck weg, weil er spürt, was Du erwartest. Nämlich, dass es ihn super erregen "muss"!!!
Stört dann etwas (Zähne oder so) geht das aber nicht, bzw. weil er es allgemein nicht so mag. Dann beginnt der teuflische Kreislauf im Kopf. Sein "bestes Stück" wird etwas kleiner und sein Kopf sagt "nein bleib erregt, wer weiß, was sie sonst denkt !!!!!"
Und dann geht es nun noch weiter "abwärst" ....

Rede mit ihm. Offenheit ist das wichtigste und komischerweise das schwierigste beim Sex. Dabei ist es das "Tor zur Erfüllung" ... und zwar für Beide.

Viel Glück für Dich
Estonia


Für uns ist reden sowieso sehr wichtig
Erst mal danke! Du hast recht ich mach mir echt etwas viele gedanken darüber, aber ich will auch nicht so schnell aufgeben und das einfach so hinnehmen.

Wir sehen uns nur am wochenende und das auch nicht jedes mal. Aber ich kann fast um sonst telfonieren und da reden wir dann auch mal 4 stunden oder länger (teilweise auch viel über so was).

Beim blasen ist es nicht so das sein Penis nicht steif bleibt, sonder das er meint das er es schon fast langweilig findet (auch wenn er das nicht ganz so gesagt hat)
Das Problem ist er kann mir auch nicht sagen was ich anders/besser machen könnte oder ob er es gar nicht will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2005 um 22:19
In Antwort auf aegle_12339409

Für uns ist reden sowieso sehr wichtig
Erst mal danke! Du hast recht ich mach mir echt etwas viele gedanken darüber, aber ich will auch nicht so schnell aufgeben und das einfach so hinnehmen.

Wir sehen uns nur am wochenende und das auch nicht jedes mal. Aber ich kann fast um sonst telfonieren und da reden wir dann auch mal 4 stunden oder länger (teilweise auch viel über so was).

Beim blasen ist es nicht so das sein Penis nicht steif bleibt, sonder das er meint das er es schon fast langweilig findet (auch wenn er das nicht ganz so gesagt hat)
Das Problem ist er kann mir auch nicht sagen was ich anders/besser machen könnte oder ob er es gar nicht will.

Na gut,
dann akzeptiere es einfach wie es ist und nimm die Erfahrung mit, dass es eben tatächlich Männer gibt, die sowas nicht zwansläufig mögen. Mag selten sein, aber kommt eben vor. Das gibt es bei Frauen ja auch.

Wenn er Dir nicht sagen kann was Du anders machen sollst oder ob er es gar nicht will, zeigt leider, dass er wohl Angst davor hat, was Du denken könntest.
Ich nehme mal an, ihr beide seit noch jung und vielleicht erst weniger als 1 oder 2 Jahre zusammen?

Manches kommt später, glaub mir. Gerade wenn man jung ist, steht man mehr unter "Erfolgsdruck" und fühlt sich "verglichen". Tritt man dann aus der Reihe und mag etwas nicht, was normal jeder Mann mögen sollte, bringt das Unruhe in seinen Kopf.

Gib ihm Zeit und vermeide alles was Druck macht. Lasse aber auch nicht 100% "davon" ab, ihn so zu verwöhnen. Reduziere es nur. Lieber öfter mal, aber nur kurz. Und wenn, dann nimm "ihn" nicht so tief rein. Ein Mann ist eher ganz vorn empfindlich. Nimm nur die Spitze "auf", vermeide UNBEDINGT Zahnkontakt und bleib nur kurz auf diese Weise dort. Dann hat er auch kleine Zeit zum "abreagieren".

Viel reden ist Klasse, aber ohne ihn dabei mit drückenden Fragen in die Ecke zu treiben. Frag spielerisch nach, wie es früher war usw.

Wie steht es mit Deinen Erfahrungen? Gab es früher nur positives auf diese Art, oder sammelst Du mit ihm auch erste Erfahrungen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2005 um 22:25

Wahrscheinlich machst du gar nichts falsch...
Naja, nun, ich weiß ja nicht wie du bläst. Denn manche Frauen stellen sich echt blöd dabei an.
Aber Bluemoon, man glaubt es kaum, aber es gibt auch Männer, die nicht so darauf stehen!!

Du schreibst, dir gefällt es, wenn er dich oral befriedigt - ich persöhnlich finde es wiederum gar nicht so toll geleckt zu werden. D.h. es ist nicht unangehm - auch ein schönes Gefühl, aber ich komme dabei nie zu meinem Höhepunkt!

Ich denke einfach, dein Freund steht nicht darauf.
Dann musst du es wohl akzeptieren!

Gruß Luna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2005 um 17:32
In Antwort auf estonia

Na gut,
dann akzeptiere es einfach wie es ist und nimm die Erfahrung mit, dass es eben tatächlich Männer gibt, die sowas nicht zwansläufig mögen. Mag selten sein, aber kommt eben vor. Das gibt es bei Frauen ja auch.

Wenn er Dir nicht sagen kann was Du anders machen sollst oder ob er es gar nicht will, zeigt leider, dass er wohl Angst davor hat, was Du denken könntest.
Ich nehme mal an, ihr beide seit noch jung und vielleicht erst weniger als 1 oder 2 Jahre zusammen?

Manches kommt später, glaub mir. Gerade wenn man jung ist, steht man mehr unter "Erfolgsdruck" und fühlt sich "verglichen". Tritt man dann aus der Reihe und mag etwas nicht, was normal jeder Mann mögen sollte, bringt das Unruhe in seinen Kopf.

Gib ihm Zeit und vermeide alles was Druck macht. Lasse aber auch nicht 100% "davon" ab, ihn so zu verwöhnen. Reduziere es nur. Lieber öfter mal, aber nur kurz. Und wenn, dann nimm "ihn" nicht so tief rein. Ein Mann ist eher ganz vorn empfindlich. Nimm nur die Spitze "auf", vermeide UNBEDINGT Zahnkontakt und bleib nur kurz auf diese Weise dort. Dann hat er auch kleine Zeit zum "abreagieren".

Viel reden ist Klasse, aber ohne ihn dabei mit drückenden Fragen in die Ecke zu treiben. Frag spielerisch nach, wie es früher war usw.

Wie steht es mit Deinen Erfahrungen? Gab es früher nur positives auf diese Art, oder sammelst Du mit ihm auch erste Erfahrungen?

Für ihn
sind es alles neue Erfahrungen und für mich auch fast.
Aber das Unglaubliche ist, das wir uns total gut kennen und verstehen obwohl wir noch nicht so lange zusammen sind.

Deshalb kann ich mir eigendlich nicht vorstellen, dass es irgendwie am Erfolgsdruck oder so liegt.

Ich versuche ihn auch gerade ganz damit in ruhe zu lassen, aber die Gedanken kreisen schon in meinem Kopf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2005 um 15:06

Galub Deinem Freund
und gib Dich zufrieden mit seiner Antwort...oder willst Du ihn zur Lust zwingen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2005 um 16:45
In Antwort auf solist

Galub Deinem Freund
und gib Dich zufrieden mit seiner Antwort...oder willst Du ihn zur Lust zwingen?

Natürlich nicht!!!!
"wenn" es ihm "wirklich" nicht gefällt lass ich ihn.
Aber fals es an mir liegt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2005 um 19:44

Er weiss nicht was er wil^l
das blöde ist, wenn er es "langweilig" findet, kann ich wenig ausprobieren.

Da finde ich es toll das ich hier echt gute Tipps kriege.

Naja mal sehen ob es was bringt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2005 um 23:17

Frau glaubt's...
manchmal kaum, aber es gibts tatsächlich Männer, die net auf blasen steh'n. Solange der Rest passt und er den rest Rest klasse findet, seh ich kein Problem!
Hatte ich au schonmal - ich war richtig perplex! Aber soll's geben - jedem Tierchen eben sein Plaisierchen! ;o)
Grüßle Waldfee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram