Home / Forum / Sex & Verhütung / Erwischt...

Erwischt...

25. Januar 2002 um 11:23

Hallo, Ihr Lieben,
mir ist heute morgen was passiert, was wohl allen Eltern irgendwann mal passiert: meine Tochter (6 Jahre) stand plötzlich neben dem Bett und fragte ganz entgeistert: was macht ihr? - Und ich saß auf meinem Liebsten u. war noch ganz kurzatmig, weil ich gerade gekommen war...Mir fiel dann auf die Schnelle nix anderes ein als ihr zu sagen, daß alles ok sei u. wir uns halt unheimlich lieb haben...
Sie kennt bereits das Buch "Mutter, sag wer macht die Kinder?" von Janosch (total klasse Buch!!). Jetzt will ich sie heut abend nochmal drauf ansprechen u. ihr sagen, daß das, was sie heut morgen mitgekriegt hat, halt genau das ist, was auch in dem Buch erzählt wird. - Oder sollte ich es einfach auf sich beruhen lassen, wenn sie nicht mehr davon anfängt? Obwohl das ja jetzt DIE Gelegenheit ist, vom relativ Abstrakten im Buch eine Verbindung zur Wirklichkeit -natürlich kindgerecht!- zu ziehen.
Los, her mit Euren Erfahrungen und Meinungen!
P.S.: es war irgenwie auch 'ne witzige bzw. ganz unverkrampfte Situation - und mein Süßer hat einfach "angehalten", Decke über uns gezogen und als sie sich wieder in ihr Zimmer verkrümelt hatte, ist er auch noch zu seinem Benuß gekommen

25. Januar 2002 um 14:42

Hoi ladybug
wenn es deine kleine beschäftigt, was heute früh "vorgefallen" ist, dann wird SIE dich danach fragen... gerade was aufklärung betrifft ist weniger mehr... drück ihr nicht irgendetwas aufs aug, was sie sowieso nicht interessiert...

was sie interessiert und was sie beschäftigt frägt sie dich eh... und der rest ist für sie zur zeit unwichtig und uninteressant... geh auf ihre fragen ein, beginn dann aber nicht wie ein wasserfall zu quasseln... wenn ihr die antworten ungenügend sind, dann wird sie mit ihrer kindlichen wissbegierde nachfragen... voraussetzung für so eine aufklärung ist, dass das kind weiß, dass es jederzeit und mit jeder frage an die eltern herantreten kann/darf... aber so wie ich deinen beitrag gelesen habe, ist dies bei dir/euch der fall und einer natürlichen und ungezwungenen aufklärung steht nichts im weg...

liebe grüße, pain4me

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2002 um 16:08

Erwischt!!
Hallo,
deine Reaktion war genau richtig. Allerdings würde ich das Thema nur nochmal aufgreifen wenn sie danach fragt. Vielleicht war ihr diese Erklärung schon genug.


Viele Grüße
June

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2002 um 16:17
In Antwort auf lynne_12661553

Hoi ladybug
wenn es deine kleine beschäftigt, was heute früh "vorgefallen" ist, dann wird SIE dich danach fragen... gerade was aufklärung betrifft ist weniger mehr... drück ihr nicht irgendetwas aufs aug, was sie sowieso nicht interessiert...

was sie interessiert und was sie beschäftigt frägt sie dich eh... und der rest ist für sie zur zeit unwichtig und uninteressant... geh auf ihre fragen ein, beginn dann aber nicht wie ein wasserfall zu quasseln... wenn ihr die antworten ungenügend sind, dann wird sie mit ihrer kindlichen wissbegierde nachfragen... voraussetzung für so eine aufklärung ist, dass das kind weiß, dass es jederzeit und mit jeder frage an die eltern herantreten kann/darf... aber so wie ich deinen beitrag gelesen habe, ist dies bei dir/euch der fall und einer natürlichen und ungezwungenen aufklärung steht nichts im weg...

liebe grüße, pain4me

Danke...
June und pain4me! - Eure Antworten bestätigen mir mein Gefühl - und so werd ich es auch machen: wenn sie fragt, kriegt sie auch Antworten.
Wünsch Euch ein superschönes Wochenende!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2002 um 23:05
In Antwort auf glenys_12352330

Danke...
June und pain4me! - Eure Antworten bestätigen mir mein Gefühl - und so werd ich es auch machen: wenn sie fragt, kriegt sie auch Antworten.
Wünsch Euch ein superschönes Wochenende!

Up
...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2009 um 20:28


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2009 um 20:43


Die wurde warscheinlich, zwischenzeitlich von ihrer Mutter erwischt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2009 um 20:49

Wer weiß...
...ob sie nicht doch so einiges erklären mußte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2009 um 20:58

Och johh...
...ich denke schon.

Bei Dir doch hoffentlich auch, gallischer Krieger.


Na das wäre ja mal ein interessanter Gedankenaustausch zwischen Mutter und Tochter


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram