Home / Forum / Sex & Verhütung / Erstes Mal - Panik schwanger zu sein

Erstes Mal - Panik schwanger zu sein

26. April 2018 um 17:46

Hallo ihr Lieben

Ich glaube dieses Thema hat sich zwar ausgelutscht aber ich habe ein sehr großes Anliegen.

Hatte letztes Wochenende mein erstes Mal - ich nehme die Pille (trotz starken Übergewicht) und wir haben ordnungsgemäß verhütet (ist laut meinem Freund nichts gerissen)
Allerdings hatte ich einmal einen Höhepunkt gehabt, sind danach duschen und unterwegs gewesen - habe allerdings ein wenig Kreislauf, Übelkeit und Müdigkeit gehabt.
Seit vorgestern habe ich noch häufiger Harndrang und muss bei jeder Kleinigkeit auf die Toilette.
Jetzt hege ich die Angst, schwanger zu sein, Da ich über 24 Stunden nach dem Ende meiner Regelblutung (Und hatte bereits 2 Pillentage hinter mir) mit ihm geschlafen habe hatte. Er versichert mir immer noch dass nichts gerissen war, aber trotzdem hab ich halt Angst.
Meine Frage: Ist das normal, dass das so ist wie beschrieben, dass ich die Symptome habe?
Ich habe auch morgen einen Termin bei meiner Frauenärztin um zu schauen ob alles gut bei mir wäre...

Wäre für jede hilfreiche Antwort dankbar

26. April 2018 um 18:00

Ich denke, Du solltest ihm glauben! Männer sind absolute Experten im "es ist garantiert nichts rein gegangen" und was dir die Beine runter läuft, ist nicht von mir

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2018 um 19:58
In Antwort auf sporty-sophia

Ich denke, Du solltest ihm glauben! Männer sind absolute Experten im "es ist garantiert nichts rein gegangen" und was dir die Beine runter läuft, ist nicht von mir

Wenn die Symptome nicht wären wäre ich sicherer :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2018 um 20:44

Was für Symptome denn? Das sind doch keine Symptome für irgendwas, vorallem nicht so kurz nach dem Sex.

Wenn du trotz doppelter Verhütung so unsicher bist, solltet ihr vielleicht einfach noch etwas warten. Und bis dahin noch mehr über den weiblichen Körper, die Wirkungsweise der Pille und so weiter lernen, damit ihr dabei ein besseres Gefühl habt.
Wenn ihr solche Angst habt, dann kann der Sex doch gar nicht wirklich Spaß machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2018 um 22:11
In Antwort auf lumusi_12929047

Was für Symptome denn? Das sind doch keine Symptome für irgendwas, vorallem nicht so kurz nach dem Sex.

Wenn du trotz doppelter Verhütung so unsicher bist, solltet ihr vielleicht einfach noch etwas warten. Und bis dahin noch mehr über den weiblichen Körper, die Wirkungsweise der Pille und so weiter lernen, damit ihr dabei ein besseres Gefühl habt.
Wenn ihr solche Angst habt, dann kann der Sex doch gar nicht wirklich Spaß machen.

Mir war danach kurz schwindelig und am Morgen darauf auch ein wenig 
und seit Dienstag wenig Harnprobleme, vielleicht ist das auch so dass es für mich ungewohnt ist 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2018 um 1:03
In Antwort auf user350

Hallo ihr Lieben

Ich glaube dieses Thema hat sich zwar ausgelutscht aber ich habe ein sehr großes Anliegen.

Hatte letztes Wochenende mein erstes Mal - ich nehme die Pille (trotz starken Übergewicht) und wir haben ordnungsgemäß verhütet (ist laut meinem Freund nichts gerissen)
Allerdings hatte ich einmal einen Höhepunkt gehabt, sind danach duschen und unterwegs gewesen - habe allerdings ein wenig Kreislauf, Übelkeit und Müdigkeit gehabt. 
Seit vorgestern habe ich noch häufiger Harndrang und muss bei jeder Kleinigkeit auf die Toilette. 
Jetzt hege ich die Angst, schwanger zu sein, Da ich über 24 Stunden nach dem Ende meiner Regelblutung (Und hatte bereits 2 Pillentage hinter mir) mit ihm geschlafen habe hatte. Er versichert mir immer noch dass nichts gerissen war, aber trotzdem hab ich halt Angst.
Meine Frage: Ist das normal, dass das so ist wie beschrieben, dass ich die Symptome habe? 
Ich habe auch morgen einen Termin bei meiner Frauenärztin um zu schauen ob alles gut bei mir wäre...

Wäre für jede hilfreiche Antwort dankbar 

Ich tippe mal auf Blasenentzündumg, wegen dem Harndrang.. 

Nächstes mal am besten nach dem Sex aufs Klo, Pippi machen.. denn dann werden die Bakterien gleich aus der Harnröhre gespühlt..

und bitte nicht falsch verstehen, mit Bakterien meine ich nicht, dass ihr unhygienisch wart... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2018 um 6:59
In Antwort auf user350

Mir war danach kurz schwindelig und am Morgen darauf auch ein wenig 
und seit Dienstag wenig Harnprobleme, vielleicht ist das auch so dass es für mich ungewohnt ist 

Sympome kommen frühsten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2018 um 7:01
In Antwort auf malwamoni

Sympome kommen frühsten

Sorry...
...frühstens (!!!) 2 Wochen nach dem Sex. Mach dir keine Sorgen, vielleicht ist es wirklich ne Blasenentzündung. Kommt nach dem Sex wesentlich häufiger vor als eine Schwangerschaft. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2018 um 8:02

Der Harndrang in der Schwangerschaft kommt daher, dass das Kind auf die Blase drückt - das kann bei dir ja noch nicht sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2018 um 8:23
In Antwort auf user350

Hallo ihr Lieben

Ich glaube dieses Thema hat sich zwar ausgelutscht aber ich habe ein sehr großes Anliegen.

Hatte letztes Wochenende mein erstes Mal - ich nehme die Pille (trotz starken Übergewicht) und wir haben ordnungsgemäß verhütet (ist laut meinem Freund nichts gerissen)
Allerdings hatte ich einmal einen Höhepunkt gehabt, sind danach duschen und unterwegs gewesen - habe allerdings ein wenig Kreislauf, Übelkeit und Müdigkeit gehabt. 
Seit vorgestern habe ich noch häufiger Harndrang und muss bei jeder Kleinigkeit auf die Toilette. 
Jetzt hege ich die Angst, schwanger zu sein, Da ich über 24 Stunden nach dem Ende meiner Regelblutung (Und hatte bereits 2 Pillentage hinter mir) mit ihm geschlafen habe hatte. Er versichert mir immer noch dass nichts gerissen war, aber trotzdem hab ich halt Angst.
Meine Frage: Ist das normal, dass das so ist wie beschrieben, dass ich die Symptome habe? 
Ich habe auch morgen einen Termin bei meiner Frauenärztin um zu schauen ob alles gut bei mir wäre...

Wäre für jede hilfreiche Antwort dankbar 

Also direkt nach der Befruchtung hat man noch keine Schwangerschaftsanzeichen. Das spürt man auch noch nichts. Lass es heute von seiner Frauenärztin abklären. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram