Forum / Sex & Verhütung

Erstes mal mit coitus interruptus verhütet und Fragen...

Letzte Nachricht: 20. August 2008 um 17:00
19.08.08 um 15:35

..also hab leider nichts darüber gewusst, sonst immer andere Verhütungsformen gewählt, mein neuer Freund (40 und somti schon ziemlich erfahren, kennt seinen Körper recht gut) wollte aber "aufpassen". Im nachhinein hab ich jetzt recherchiert und so sicher scheint diese Form der Verhütung ja nicht zu sein, zb der Lusttropfen, gibts da nur einen oder mehrere- daß er einen zumindest absondert und das nicht merkt, da bin ich mir ziemlich sicher, wenn ich ihn mit der zunge befriedige merkt er ja auch nicht daß ich nicht mehr weitermachen will weil da was tropft..kann es auch sein, daß er beim eindringen unbemrkt Tropfen absondert (wundere mich eh wie ein mann soetwas so beherrschen kann, den Orgasmus so rauszögern kann, er meint er kann das steuern und so herzeln wir schon ne halbe oder stunde (schau ja nicht auf die Uhr, könnt auch länger sein) bis er dann mich plötzlich runter wirft oder weghechtet weil er kommt...
Wenn er sich so beherrschen kann (alle männer mit denen ich zuvor GV hatte, konnten das nicht und sind nach wenigen Minuten gekommen), dann kann doch nichts passieren, oder?
Muß dazu sagen, daß ich leider einen Kinderwunsch habe, aber da ich noch frisch verliebt bin, natürlich diesen nicht gleich kundtun will und schon gar nicht ihn zu irgendwas überreden will was er selber nicht will, darum hab ich ihm ja auch gesagt daß ich momentan nicht verhüte, damit er dann eben ein Kondom nehmen kann, ich spreche ganz bewußt das Thema Kinder nicht an bzw. reagiere auch nicht auf äußerungen von seiner Seite, wem er denn mal das haus vermachen soll oder wenn er mir erzählt wie er zB seine Tochter beschützen würde wenn er eine hätte. daß ich grundsätlich Kidner möchte, weiß er insofern, als daß wir uns im Internet kennegelernt haben und da in meinem Profil stand, daß ich Kidnerwunsch habe. Ehrlich gesagt wars dann teilweise schon so, daß während wir GV hatten ich mir gedacht habe: "ich will ein Kind mit dir", dafür schäm ich mich natürlich daß ich sowas auch nur denken konnte, aber is halt so.

Mehr lesen

19.08.08 um 16:14

Auch hauch hi...
Wir sind erst seit ein paar Wochen zusammen. Bis jetzt waren es nie kritische tage (sehen uns nicht täglich, 40km entfernung), also fruchtbare Tage an denne wir GV hatten, deswegen hab ich mir nicht so Gedanken gemacht.
Mein Zyklus ist alleridngs sehr regelmäßig und somit weiß ich daß ich wenn ich einen Eisprung in diesem Zyklus haben sollte, ihn gestern gehabt habe. Hatte baer glaubich keinen. Der Sex war eben die 4 tage zuvor, morgens und abends halt, das letzte mal sonntag auf Montag nacht. Ich gehe davon aus, daß er daß in seinen anderen Bezeihungen bzw. beim GV auch shcon praktiziert hat und da er wie gesagt 40 ist, sehr erfahren, aufgeklärt (hat mal scherzhaft gemeint dann würde erm ich halt aufklären, da ich weder von schule noch elternhaus aufgeklärt wurde und mir quasi alles so zusammengesucht habe) dachte ich, er wäre sicher, daß diese Methode mit sehr, sehr großer Wahrecheinlichkeit eine Schwangerschaft vermeidet.
Ich weiß, daß wir da ein Kommunikationsproblem haben, ich denke nicht daß ich gleich beim ersten mal quasi schanger geworden bin, wäre ja schon ein riesen-riesen-zufall und ich bin ja auch nicht mehr im fruchtbarsten Alter - werde meinen Mut zusammennehmen und ihm vorm nächsten mal darauf hinweisen daß das keine sichere Verhütungsmethode ist und ihm ein Packerl Kondome in die hand drücken. Ich wußte ja nicht mal, daß er mit "müsen wir also aufpassen" keine Kondome sodenr das rausziehn gemeint ist. Hatte noch nei den Fall, daß ein Mann nicht Kondome oder am besten Kondome plus Pille wollte.

Gefällt mir

19.08.08 um 18:46

O Gott, hier poste ich bestimmt nicht mehr...
..sehr seltsam was hier intern für Querelen laufen. Ich habe auch besseres zu tun um mich um eure fake- oder nicht-geschichten zu kümmern.Die von Dir aufgelisteten nicks sagen mir leider auch nichts, weiß daß esw hier fakes gibt, habe mich auch mal über ein paar Postingsgewundert, die waren aber wirklich sehr eindeutig fake. Ich bin selber ganz sicher kein Fake, meine geschichte ist so wie ichs geschrieben hatte und ich danke denjenigen hier die ernsthaft daruf geantwortet haben.


Gruß,
alisha

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

20.08.08 um 17:00

Tja ja!
Eine Mischung aus natürlicher Verhütung und Coitus interruptus kann lange gutgehen. Muss aber nicht.
Ich bin so schwanger geworden.
Die besten Chancen, ein Kind zu empfangen, wenn du das willst, hast du, wenn ihr am gleichen Tag schon mal Sex hattet (oder er onaniert hat...), dann sind eher noch Spermien im Lusttropfen. Und den kann Mann NICHT kontrollieren! Außerdem solltest du kurz vor oder an deinem Eisprung aktiv werden (klar!).
Besser wäre es aber vielleicht, sich noch ein bisschen kennenzulernen und es dann gemeinsam zu entscheiden?!
Am Ende entscheidet dein Körper.
Grüße!

Gefällt mir