Home / Forum / Sex & Verhütung / Erster sex

Erster sex

29. September 2005 um 1:09

hallo ihr lieben,
bin 19 jahre alt und konnte noch nie tampons benutzen bzw. vom frauenarzt richtig untersucht werden, weil ich mich total verkrampfe ...
bin ich seid 5 monaten mit meinem freund zusammen (mein erster) und wir versuchten 2 mal miteinander zu schlafen (übrigens können er&ich nicht tief mit dem finger in mich eindringen, weil es unangenehm ist(auch jetzt noch)...) was nicht funktionierte, weil ich einfach so unglaubliche schmerzen hatte, dass er aufhören musste....
nun gut - da ich es aber auch endlich möchte versuchten wir es mittwoch erneut- ich versuchte mich total zu entspannen, hatte auch schmerzen aber es funktionierte so eben ... und ich blutete leicht
nun ja - hatte irgendwie die hoffnung dass es dann ab jetzt wenigstens etwas toller würde - allerdings Fehlanzeige, als wir vorhin miteinander schliefen tat es zwar schon weniger weh, aber es fällt mir unglaublich schwer mich darauf zu konzentrieren nicht zu krampfen - und als mein persönliches highlight hat es dann auch wieder etwas geblutet.
ich war übrigens stehts erregt und stimuliert genug...

mache mir gedanken über vaginismus und darüber ob sex immer etwas sein wird, was ständig durch mein krampfen behindert wird (nicht nur wegen der versuche, auch wegen der tampons (ca. 1000versuche) und der ärztin und seiner und meiner finger...) -
und ob ich jetzt auch einfach bis an mein lebensende blute nach dem sex (beim ersten ist es ja ok, aber vom zweiten hatte ich auch ehrlich gesagt noch nie gehört...)

was sagt ihr dazu - legt sich das mit der übung , dass man automatisch nicht mehr krampft....oder kann es wirklich etwas körperliches sein ?!

würde einfach gerne normal sex haben - bin garnicht darauf aus dabei zu kommen oder jetzt direkt alle stellung durchzuackern bis ich die ultimative sexgranate bin ....

wär lieb wenn ihr schreibt, falls ihr sowas kennt ....

vielen dank euch

29. September 2005 um 9:08

@ tinkerbell191
Guten Morgen,
na, das hört sich ja wirklich verzweifelt an...
Aber lass den Kopf nicht hängen, die wenigsten Frauen wissen/fühlen in Deinem Alter beim Sex das, was ihn ausmacht, nämlich absolute Lust. Das wird sicher, da bin ich mir sicher.

Ich denke, Du stehst Dir zur Zeit noch selbst im Weg. Insbesondere Dein Satz "...darauf zu konzentrieren, nicht zu krampfen..." zeigt, wie sehr Du Dich mit Dir selbst beschäftigst. Kennst Du den Begriff "self-fullfilling expectation"? Genau das passiert Dir: Du befürchtest, Dich zu verkrampfen und genau das macht Dein Körper, er erfüllt Deine Erwartungen/Befürchtungen...

Sex macht genau dann Spass, wenn Du die Lust und das Wollen so groß ist, dass Du Dich auf nichts mehr konzentrieren kannst. Erst dann wirst Du Dich öffnen und auch fallen lassen können. Und erst wenn Du etwas länger die Erfahrung gemacht hast, dass Dein Körper Dir da keinen Streich mehr spielt, wirst Du den Sex geniessen können.

Lasst Euch Zeit, macht es nicht ständig zum Thema. Zuviel reden verunsichert oft mehr, als man denkt und bewirkt so genau das Gegenteil...

Ich wünsche Dir Glück!

LaCajita

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2005 um 12:38

Hallo Tinkerbell191
Also ich kann dir nur sagen, dass ich beim ersten Mal auch so meine Probleme hatte. Auch die vier Male danach, es tat immer etwas weh und ich wollte unbedingt, dass es schöner wird und dadurch verkrampft man sich automatisch. Wir haben den Fehler gemeinsam herausgefunden. Ich war eindeutig zu trocken, auch wenn ich heiss und eregt war. Wir haben es dann mit Gleitgel versucht und mit einer anderen Kondomsorte. Seither ist Sex für mich eine wundervolle Sache.

Gruss hamsti12345

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2005 um 17:17

Raten kann ich mangels Erfahrung nicht
wirklich. Das Einzige, was mir dazu einfällt, ist, dass du mit einem Arzt Deines wirklichen Vertrauens (muss kein Gynäkologe, kann aber u.U. ein Psychologe sein) sprichst---oder, dass Du mit "echtem" Geschlechtsverkehr noch wartest, bis er "klappt" (bist schließlich erst süsse 19...). Das würde aber bedeuten, dass dein jetziger Freund viel Geduld mit Dir hat und eine ganze Weile Petting akzeptiert-oder, dass du wartest, bis der "Richtige" kommt...Ob das Anzeichen dafür sind, dass du in Wahrheit lesbsich bist, vermag ich als Mann nun überhaupt nicht sagen....Mag ja auch ein total irrwitziger Gedanke sein. Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2005 um 17:50
In Antwort auf solist

Raten kann ich mangels Erfahrung nicht
wirklich. Das Einzige, was mir dazu einfällt, ist, dass du mit einem Arzt Deines wirklichen Vertrauens (muss kein Gynäkologe, kann aber u.U. ein Psychologe sein) sprichst---oder, dass Du mit "echtem" Geschlechtsverkehr noch wartest, bis er "klappt" (bist schließlich erst süsse 19...). Das würde aber bedeuten, dass dein jetziger Freund viel Geduld mit Dir hat und eine ganze Weile Petting akzeptiert-oder, dass du wartest, bis der "Richtige" kommt...Ob das Anzeichen dafür sind, dass du in Wahrheit lesbsich bist, vermag ich als Mann nun überhaupt nicht sagen....Mag ja auch ein total irrwitziger Gedanke sein. Alles Gute!

Danke schön für die antwort, aber
ich denke eher nicht, dass ich lesbisch bin (mir ist natürlich bewusst, dass du mir das nicht unterstellen möchtest .... was für ein quatsch "unterstellen"...egal)
ich liebe meinen Freund wirklich sehr und auch deswegen wünsche ich mir ja mit ihm schlafen zu können und alleine deswegen schließe ich sowas wirklich aus...
ich werde es beim nächsten frauenarzttermin einfach ansprechen...sofern sich bis dato nichts ändert-
nur das mit dem warten (und tee trinken quasi)ist ja auch so eine sache ... ich glaube man sollte es immer wieder mal probieren - es ist doch eigentlich auch eine Übungs/Gewöhnungssache, oder ?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2005 um 17:56
In Antwort auf sibial_12871361

Hallo Tinkerbell191
Also ich kann dir nur sagen, dass ich beim ersten Mal auch so meine Probleme hatte. Auch die vier Male danach, es tat immer etwas weh und ich wollte unbedingt, dass es schöner wird und dadurch verkrampft man sich automatisch. Wir haben den Fehler gemeinsam herausgefunden. Ich war eindeutig zu trocken, auch wenn ich heiss und eregt war. Wir haben es dann mit Gleitgel versucht und mit einer anderen Kondomsorte. Seither ist Sex für mich eine wundervolle Sache.

Gruss hamsti12345

Schön zu hören
das jemand meine situation kennt...wir werden es einfach mal mit gleitgel probieren, obwohl ich eigentlich erregt genug bin dafür(am anfang dachte ich auch daran, dass der sex zwischen ihm und mir schwierig werden könnte, weil ich "zu" erregt bin...aber das scheint kein problem darzustellen)- allerdings könnte es vielleicht helfen, da ich auch schon zwischenzeitlich das gefühl hatte das durch den schmerz und dieses super unangenehme gefühl meine erregung so stark zurückgeht, dass es so den sex erschwert ( quasi der totale "abturner")
aber funktioniert es denn jetzt immernoch nur mit gleitgel bei dir? würde mich sehr interessieren... stelle ich mir etwas kompliziert vor

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2005 um 18:16

Alles klar
dann bin ich auch schätzungsweise 35 ; )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2005 um 18:34
In Antwort auf estada_11956509

@ tinkerbell191
Guten Morgen,
na, das hört sich ja wirklich verzweifelt an...
Aber lass den Kopf nicht hängen, die wenigsten Frauen wissen/fühlen in Deinem Alter beim Sex das, was ihn ausmacht, nämlich absolute Lust. Das wird sicher, da bin ich mir sicher.

Ich denke, Du stehst Dir zur Zeit noch selbst im Weg. Insbesondere Dein Satz "...darauf zu konzentrieren, nicht zu krampfen..." zeigt, wie sehr Du Dich mit Dir selbst beschäftigst. Kennst Du den Begriff "self-fullfilling expectation"? Genau das passiert Dir: Du befürchtest, Dich zu verkrampfen und genau das macht Dein Körper, er erfüllt Deine Erwartungen/Befürchtungen...

Sex macht genau dann Spass, wenn Du die Lust und das Wollen so groß ist, dass Du Dich auf nichts mehr konzentrieren kannst. Erst dann wirst Du Dich öffnen und auch fallen lassen können. Und erst wenn Du etwas länger die Erfahrung gemacht hast, dass Dein Körper Dir da keinen Streich mehr spielt, wirst Du den Sex geniessen können.

Lasst Euch Zeit, macht es nicht ständig zum Thema. Zuviel reden verunsichert oft mehr, als man denkt und bewirkt so genau das Gegenteil...

Ich wünsche Dir Glück!

LaCajita

Stimme ich 100% zu...
denn ich habe auch schon daran gedacht, dass mein problem in erster linie ist - dass ich schon vorher darüber nachdenke, dass es gleich schmerzhaft wird und mich dann wiederum verkrampfe ... allerdings kann man das ja leider auch nicht so wirklich gut aus"knipsen" - nunja versuche nun einfach wirklich an etwas schönes zu denken und mich zu entspannen-
hoffe nur(denn das ist auch eine meiner ängste)dass es sich dann sobald mein kopf irgendwann die erfahrung sex=schön gemacht hat von ganz alleine kommt -und mein kopf nicht immer sex=schmerzhaft verbindet und ich dadurch einfach "normal" sex haben kann...

so absurd es klingen mag - ich habe auch schon daran gedacht demnächst einfach mal ein/zwei gläser sekt oder wein zu trinken ... alkohol verhindert ja meißt das große "denken" ; )
mal sehen ...

danke dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2005 um 18:36

Das mit dem bluten
habe ich nun auch von mehreren seiten gehört ...
macht eigentlich auch sinn- denn er hat es beim ersten mal zwar durchtrennt - nur halt nicht vollkommen ....
deswegen denke ich nun auch nichtmehr, dass es sich zumindest dabei um ein ernstzunehmendes körperliches leiden handelt! das ist doch schonmmal was

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2005 um 22:29

Also ich...
kenn das auch,,,leider,,,
war am anfang auch so bei mir. bei meinem ersten u auch bei meinem zweiten.
naja hab denen nix davon gesagt,fands damals nich so schön. aber mit der zeit legt sich das. heute ist es nich mehr so. den richtigen rat hab ich leider auch nich,,ausser das es irgendwann schon klappt u wenn dein freund vorsichtig ist u dir zeit lässt dann sowieso.
naja ich wünsch dir alles gute u viel glück.

lg lilli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2005 um 18:54

Oh mann... langer text
hallo michaela

bin mir sehr sicher, dass ich bereit dazu bin und es auch möchte und ich bin mir sicher, dass er auch noch viel länger gewartet hätte - aber ich habe auch einfach lust auf ihn... und ehrlich gesagt würde ich mir auch nichts sehnlicher wünschen als mit ihm ohne beschwerden schlafen zu können.....

vielleicht ist er, wenn es um sex geht nicht liebevoll genug (eigentlich jetzt auch blöd, dass so zu schreiben, waren ja erst 2mal)- also wirklich wenn er in mir ist - dann macht er es für mich meißt zu heftig (zu doll,zu tief, zu schnell) und ich denke das ist es was es für mich so unangenehm macht ... (also keine angst leute - es mangelt jetzt hier nicht an kommunikation : ich habe am we (nachdem ich darüber nachgedacht habe) mit ihm darüber geredet, dass es wichtig ist, dass ich erstmal das tempo etc. bestimme, einfach bis es wirklich anfängt mir zu gefallen ) den ich denke, dass ich da wirklich kleine schritte machen muss und empfindlicher bin als andere frauen...
ansonsten ist er außerordentlich liebevoll und ich bin auch schon ein paar mal bei ihm gekommen... allerdings denke ich das es sinnvoller ist, wenn es um sex geht, dass er in mich eindringt wenn ich kurz davor bin zu kommen- denn nach dem orgasmus bin ich meißt eher in kuschelstimmung und naja die "geilheit" ist verflogen!

"Du musst doch nicht funktionieren eine völlig falsche Erwartungshaltung, die Du da an Dich selbst hast" .... ja ich denke auch, dass das ein ziemlich großes problem ist, dass ich mich selber zu sehr unter druck setze ... ich möchte es so gerne ... ich möchte jetzt den tollen sex von den (u.a. hier) immer alle reden : ( ach quatsch der muß es eigentlich noch nichtmal sein .... erstmal nur sex der okay ist wär schon ein anfang ; )

naja ... üben üben üben, sich nicht unter druck setzen und immer nur so wie ich möchte

ich meld mich einfach wenns okay ist nochmal ; )

ganz lieben dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2005 um 17:11

Danke
Hey Michaela, vielen lieben Dank für Deinen Beitrag! Ich glaube, Du nimmst hier vielen die Angst

Pinkie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram