Home / Forum / Sex & Verhütung / Erste Trennung <-> erste Bez., erste Liebe, erster Sex

Erste Trennung <-> erste Bez., erste Liebe, erster Sex

21. November 2010 um 22:13

Hi,

im Prinzip könnte ich hier eine Menge schreiben, aber ich versuch es mal kurz zu machen. Und zwar ich hatte eine 3,5 Jahre Bez. Es war meine erste Beziehung und auch ihre erste Beziehung. Vor einem halben Jahr hat sie sich von mir getrennt, auf eine ziemlich miese verletzende aber besonders unreife Art. Seit dem komm ich auf mein Leben praktisch nicht mehr klar. Meine ganze Lebensmotivation ist futsch! Ich liebe sie immer noch und bin der Meinung das ändert sich vll auch nie (naja das übl Gesäusel halt^^). So ich merke aber immer wieder das man evtl. so gerade eben vll mit der Sehnsucht klarkommt und einem jemand Neues dieses GEfühl vll irgendwann ersetzen kann. Was mich aber regelrecht rasend macht ist die sexuelle Komponente.

Erstmal die Vorgeschichte zum einem sie war meine erste ich ihr erster. Wir haben nach ca. 1 Jahr und 9 Monaten miteinander geschlafen. Es lief nicht sonderlich glatt (ich Erektionsprobleme und sie Schmerzen durch Jungfernhäutchen), aber trotzdem war es perfekt (ist ja schonmal gut wir waren uns beide einig auch wenn ne Menge nicht geklappt hat die Gefühle warn richtig, sodass sich keiner doof vorkam und auch angenommen fühlte.

So Prinzipiell sie hat eine Menge gesundheitliche Probleme (Testesteron-Überschuss -> nimmt die Pille auf anraten des Endokrinologen durchgängig => Stufe ich persönlich als absolut falsche Vorgehensweise ein, hatte aber leider nicht wirklich das Mitsprache Recht ich mein kann ja nicht gesund sein die natürliche Regel einer Frau über Monate hinweg zu unterdrücken.; Zysten in der Brust; und eine Operation am Steißbein, die schlecht verheilte). So kam es halt dazu das wir erst spät miteinander schliefen, Problem danach nicht wesentlich oft innerhalb von den darauffolgenden knappen 1,5 Jahren haben wir vll sagen wir mal grob 20 mal miteinander geschlafen (Ich bin 19 nebenbei). Meistens war sie ziemlich wenn nicht sogar fast immer ziemlich lustlos. Aber ich bin nunmal ein lieber netter Kerl der auf solche Sachen halt Rücksicht genommen hat (sah den Grund im Medizinischen, habe aber natürlich immer darunter gelitten sowenig zu bekommen (habe meinen Trieb da auch nen bissle immer verschoben das es irgendwann besser werden würde), was auf Dauer ziemlich hart für einen selber wird. Die meisten hätten aufgrunddessen schon jmd. verlassen.
Soviel dazu kann man jetzt noch detailierter beschreiben.

So also jetzt zur sexuellen Komponente der Trennung ich komm damit nicht klar dauernt diese enorme Eifersucht zur haben, dass jemand in Zukunft mit ihr schlafen wird (dies beinhaltet einen enormen Zeitdruck in der Verarbeitung der Trennung weil nach einem halbe Jahr vermut ich mal das jmd. der sich getrennt hat und nicht viele Probleme damit hat sich einen Neuen zu holen. Zum anderen bedeutet es mir eine totale emotionale & sexuelle Reinheit dieser Exbeziehung. So als käme jemand daher und würde das verunreinigen ich glaube ich hätte auch massiv Probleme später in einer Bez. mit jmd. zu schlafen, die vor mir schon jmd. hatte. Also irgendwie ist da was bei mir nicht ganz okay (normal find ich jetzt unangebracht weil ich mein was ist schon normal xD) meine ganze Freunde usw. hätten nie ein Problem damit im Gegenteil die finden das eigentlich total super so von wegen Erfahrung und Prüderie usw. (aus rationalen Gründen kann ich das sogar verstehen). Ich weiß nicht ob ich das vernünftig beschreiben konnte aber ich glaub das da ganz viel drin begraben liegt warum ich nicht über die Trennung hinweg komme. Interessant fänd ich habt ihr solche Gedanken auch ma gehabt oder was ist das ich kann damit überhaupt nicht produktiv umgehen. Einfach mal nen paar Comments!

lg Econ

10. Januar 2011 um 1:38

Trennung,sex und beziehung
Ich war auch mal vergeben,aber ich habe schluß gemacht weil sie nicht eingesehen hat,das ich weggezogen bin dazu muß ich sagen sie sitzt im rollstuhl und kann nicht reden,das hat mir gefehlt,aber jetzt fehlt mir eine beziehung,der sex und die zärtlichkeit, darum bin ich hier um wieder was zu finden sie sollte mich richtig rannehmen einschließlich einen blasen und falls sich ein mann darauf meldet,kann er mir in den ... Das soll aber nicht heißen das ich bi oder schwul bin.

Gefällt mir

25. Januar 2011 um 20:14

Du..
..sprichst mir aus dem herz!
Ich kann sagen, ich bin in einer ähnlihcen Situation wie du, wir sind gleich alt, auch meine exfreundin war die erste große liebe und wir waren fast 4 jahre zusammen.
Doch seit gewisser Zeit sind wir getrennt, 4 wochen um genau zu sein.
Zwar kann ich nachvollziehen, dass die Angst, dass deine Ex nen Neuen hat nach 6monaten viel höher ist, trotzdem denke ich das ich dir nachempfinden kann.
Die Vorstellung, dass ein anderer Mann meine ex-Freundin "benutzt" und "besudelt" lässt mich auch vor Eifersucht glühen..
Ich denke wichtig ist, dass du dir klar wirst, was du wirklich willst...die langweilige,prüde Beziehung zu deiner ex, und dafür die gewissheit, das sie keinen sex hat.
Oder auf der anderen Seite die Möglichkeit neue interessante, bessere Frauen kennen zu lernen?? Denn eins musst du dir vor Augen halten: Sie darf genau so frei entscheiden wie du, mit wem und wie sie ihre Zeit verbringt.
Hör einfach auf, dich weiterhin mit deiner exfreundin zu beschäftigen. Denn auch wenn man denkt, das war DIE Liebe, so INTENSIV werde ich nie wieder lieben : das ist QUATSCH! So dachten alle bei den ersten Erfahrungen.
Wichtig ist, dass es dir gut geht, und wenn sie bereit ist mit wen anders zu schlafen, ist es dann wirklich wert, noch hinterher zu trauern?

Gefällt mir

8. Februar 2011 um 13:36
In Antwort auf hengst52

Trennung,sex und beziehung
Ich war auch mal vergeben,aber ich habe schluß gemacht weil sie nicht eingesehen hat,das ich weggezogen bin dazu muß ich sagen sie sitzt im rollstuhl und kann nicht reden,das hat mir gefehlt,aber jetzt fehlt mir eine beziehung,der sex und die zärtlichkeit, darum bin ich hier um wieder was zu finden sie sollte mich richtig rannehmen einschließlich einen blasen und falls sich ein mann darauf meldet,kann er mir in den ... Das soll aber nicht heißen das ich bi oder schwul bin.

An den hengst
NEIN garnicht Bi und garnicht schwul.

Man was seid ihr für verleugner, dann such dir ne frau wenn dus nicht bist.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen