Home / Forum / Sex & Verhütung / Erste Mal in Frau verliebt und sie hat Angst sich drauf einzulassen

Erste Mal in Frau verliebt und sie hat Angst sich drauf einzulassen

18. November 2007 um 12:41

Hallo,

ich war bis jetzt immer mit Männern zusammen und bis vor kurzem in einer festen Beziehung. Vor 2 Jahren habe ich eine Frau kennengelernt die ich anfangs überhaupt nicht toll fand. im laufe der zeit haben wir uns besser kennengelernt und plötzlich hat es bei mit Bumm gemacht. Ich hab mich in sie verliebt, es ihr aber nicht gesagt. Mit der Zeit habe ich herausgefunden dass sie auf Frauen steht. Langsam entwickelte sich eine gute Freundschaft und wir haben uns auch immer wieder "geneckt" beim Thema Liebe. Für mich hörte sich von ihrer Seite alles danach an, als ob sie sich in mich verliebt hätte. Irgendwann sprach sie mich dann direkt drauf an, ob ich was für sie empfinden würde. Ich habe dann allen mut zusammengenommen und ihr gestanden dass ich tatsächlich was für sie empfinde. Danach wurde der Kontakt intensiver, wir telefonierten viel und sprachen auch offen darüber wie es wäre wenn wir es versuchen würden.
Dann aber bekam sie Zweifel. Erzählte mir, dass sie Angst hätte, dass ich beim nächsten Mann der mir schöne Augen macht, wieder weg wäre, weil ich ja "eigentlich" hetero bin.
Sie möchte nicht enttäuscht werden und unsere Freundschaft damit nicht belasten. Seitdem ist unser Miteinander sehr unterkühlt, ziemlich unpersönlich und der Kontakt nur noch sporadisch. Das tut mir alles ziemlich weh weil ich wirklich nur sie will!!!
Hat vielleicht jemand eine idee wie ich ihr das zeigen kann? Dass ich nicht beim nächstbesten Mann wieder weglaufe!
Jegliche Anspielungen meinerseits blockt sie ab oder ignoriert sie. Ich möchte sie so gerne überzeugen dass es nur sie für mich gibt und keinen Mann!
Bitte helft mir!

vlg
Mercie

20. November 2007 um 6:50

..
Hey,

habe einen Fehler auf meiner Nachrichtenseite.
Hoffe, dass er bis heute Nachmittag wieder behoben ist.
Oder magst du mir eventuell deine E-Mail geben.


LG

Gefällt mir

20. November 2007 um 9:09

24 Stunden verliebt
Hallo Mercie,
ja mit den Frauen ist es schwierig. Ich habe eine Freundin und wir wohl beide unsterblich ineinander verliebt, sind "seelenverwandt" und doch so verschieden. Ich lebe in einer "konservativen" Beziehung in einem kleinen Ort, sie lebt ein Singledasein mit Bi-Neigung. Frauenbeziehungen waren wir total fremd und dann traf ich SIE. Ich denke, sie hat mich heftig angegraben und ich fiel in ein tiefes Loch und falle immer noch. Wenn wir uns in den Armen liegen, brennt die Luft und wir trauen uns nicht, zum Sex überzugehen, ich bin wie gelähmt und kaum ansprechbar, sie wohl auch. Frauen müssen beim ersten Mal wohl eine enorme Hemmschwelle überwinden, wir tasten uns seit bald Jahren immer weiter vor, haben wohl keine Chance auf eine "WG" wie SIE sagt.
Man muß wohl -frauentypisch - alles besprechen, einfach so geht wohl nix. Bei Männer kommt die Liebe, die Gefühle füreinander und der Sex ohne viele Worte ... Ich bin so verweifelt, es sitzt alles so tief, Hätte ich mir nie träumen lassen. Mein Mann würde platzen, wenn er dies hier lesen würde..

Habe Dir bestimmt nicht viel helfen können, aber so sind wir doch im selben Boot.

Liebe Grüße
Lilly

Gefällt mir

27. Dezember 2007 um 17:24

Hatte das Problem auch, aber dann...
Hallo Mercie,

mir erging es ähnlich wie dir. Auch ich war eigentlich immer hetero und verliebte mich dann in eine Frau. Ich fand sie allerdings immer schon sehr anziehend. Als ich mir ein Herz gefasst und mit Ihr drüber gesprochen hatte, war Sie die erste Zeit sehr zurückweisend und meinte Sie könne es nicht glauben. Irgendwann haben wir uns dann mal getroffen und ich habe Sie einfach geküsst. Es war wunderbar. Es ist zwar leider nichts längeres daraus geworden. Aber der Anfang war gemacht. Vielleicht versuchst du es einfach mal.

Viel Glück

Katrin

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen