Home / Forum / Sex & Verhütung / Erschreckende Sexwünsche

Erschreckende Sexwünsche

9. Mai 2005 um 20:13

Vielleicht mag das was ich hier schreibe kindisch sein. Vielleicht auch nicht.

In den letzten Wochen hatte ich ,20,eine Affaire (aber niemanden betrogen).
Ich wünschte ich hätte sie nie gehabt und es tut verdammt weh, dass sie vorbei ist.

Noch nie zuvor hatte ich so viel Freude an Sex.
Und ich wünschte ich hätte nie erfahren wie ich so etwas empfinden kann.

Er war nett und leidentschaftlich und es war BDSM.
Ich finde es erschreckend, dass seine Erniedrigungen während dem Sex erregend waren.

Wie soll ich jemals noch ein normale Beziehung führen können? Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Vielleicht hängt es mit meinem ersten Mal vor langer Zeit zusammen. Ein One-night stand, den ich nicht wollte.

Bitte schreibt mir eine Antwort!

Liebe Grüße



9. Mai 2005 um 20:54

Na...
.. was ist so schlimm an BDSM. Wenn es dir gefällt, dann steh dazu und warum solltest du nicht glücklich damit werden? Meinst du nicht, dass du vielleicht mal einen festen Partner findest, der auch drauf steht? Ich kann dich sehr gut verstehn...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2005 um 21:04
In Antwort auf caren_12271597

Na...
.. was ist so schlimm an BDSM. Wenn es dir gefällt, dann steh dazu und warum solltest du nicht glücklich damit werden? Meinst du nicht, dass du vielleicht mal einen festen Partner findest, der auch drauf steht? Ich kann dich sehr gut verstehn...

So ist es leider
Zu dieser Art zu stehen habe ich kein Problem.
Jemanden Netten zu finden, der dies auch tut ist jedoch sehr schwer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2005 um 21:52
In Antwort auf lovegirl051

So ist es leider
Zu dieser Art zu stehen habe ich kein Problem.
Jemanden Netten zu finden, der dies auch tut ist jedoch sehr schwer.

Was
ist denn BDSM? Mit SM kann ich ja was anfangen, aber BD..*grübel*

unwissende Grüße, koellegoerl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2005 um 22:12
In Antwort auf henda_12684219

Was
ist denn BDSM? Mit SM kann ich ja was anfangen, aber BD..*grübel*

unwissende Grüße, koellegoerl

BDSM
ist die Kurzform von Bondage and Discipline, Dominance and Submission and Sadomasochism.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2005 um 22:28

Oh ja
wenn man es das erste Mal spürt, macht es ziemlich Angst, weil es das Leben so auf den Kopf stellt und die gemachten Erfahrungen viele Alltagsdinge so stark sexualisieren. Klingt jetzt vielleicht ein bischen blöd, aber ich kann z.B. keine Wäsche mehr aufhängen, ohne daran zu denken, was mein Freund noch vor kurzem mit den Wäscheklammern angestellt hat. Aber ich möchte dir auch sagen, daß es durchaus möglich ist, eine "normale Beziehung" zu führen, wenn man so veranlagt ist wie wir. Das andere ist ja nicht weg und wenn du wirklich einen Partner hast, der dich liebt, dann gehören die ganz normalen Alltagsdinge eben auch dazu. Ich hab so einen gefunden und warum soll dir das nicht auch gelingen? Wenn du Lust hast, dich ein bischen privater über deine Erfahrungen auszutauschen, bist du von mir herzlich dazu eingeladen. Ich kriege so viele schräge PM's, da wärst du mal ne richtig schöne Abwechslung.
Liebe Grüße
O

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2005 um 14:33
In Antwort auf caron_11841624

Oh ja
wenn man es das erste Mal spürt, macht es ziemlich Angst, weil es das Leben so auf den Kopf stellt und die gemachten Erfahrungen viele Alltagsdinge so stark sexualisieren. Klingt jetzt vielleicht ein bischen blöd, aber ich kann z.B. keine Wäsche mehr aufhängen, ohne daran zu denken, was mein Freund noch vor kurzem mit den Wäscheklammern angestellt hat. Aber ich möchte dir auch sagen, daß es durchaus möglich ist, eine "normale Beziehung" zu führen, wenn man so veranlagt ist wie wir. Das andere ist ja nicht weg und wenn du wirklich einen Partner hast, der dich liebt, dann gehören die ganz normalen Alltagsdinge eben auch dazu. Ich hab so einen gefunden und warum soll dir das nicht auch gelingen? Wenn du Lust hast, dich ein bischen privater über deine Erfahrungen auszutauschen, bist du von mir herzlich dazu eingeladen. Ich kriege so viele schräge PM's, da wärst du mal ne richtig schöne Abwechslung.
Liebe Grüße
O

Dankeschön

danke für die lieben antworten!

Ich bin gespannt was das Leben mir noch vorenthält und hoffe ich gerate an keine Spinner!

Auf dein Angebot komme ich gerne drauf zurück.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2005 um 18:14
In Antwort auf caron_11841624

BDSM
ist die Kurzform von Bondage and Discipline, Dominance and Submission and Sadomasochism.

Aha
danke, wieder was gelernt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2005 um 19:00
In Antwort auf henda_12684219

Aha
danke, wieder was gelernt

Gern gescheh'n
stets zu Diensten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2005 um 21:34

Ein paar Gedanken dazu:
Ich hab eher Schwierigkeiten, in Fahrt zu kommen, aber einmal (vor Jahren schon) hat eine Frau mal begonnen, mich heftig, aber ganz gezielt zu beißen und kratzen, es war sehr schmerzhaft, aber interessant: Plötzlich war ich unglaublich erregt, und der Sex war richtig gut. Anschließend haben wir uns darüber unterhalten: Für mich war es wohl so, daß der Schmerz mich von allen störenden Gedanken abgelenkt hat und die Erregung daher sich "ungestört" entwickeln konnte, doch sie hatte eher den Wunsch, eine Art von "Grausamkeit" auszuleben. Als mir das klar war, ging nichts mehr mit ihr: Ich konnte ihr einfach nicht zugestehen, ihre Grausamkeit auszuleben. - Inzwischen würde ich es anders sehen: Ein und die selbe Sache muß ja nicht für jeden das selbe bedeuten, wenn mir Schmerz als Ablenkung hilft, warum soll sie dann nicht grausam sein dürfen? Es ist ja "nur" ein Spiel, und wenn es ihr um Dominanz und Beherrschung geht, dann muß mir noch lange nicht um Unterwerfung gehen! Aber damals habe ich es wohl zu moralisch gesehen, leider. - Ich merke gerade, daß es dir vielleicht um etwas anderes geht, du hast es ja selbst als erniedrigend empfunden, und DAS hat dich ja angetörnt... Was will ich damit sagen: Genieß es, wenn du kannst, und wenn nicht, hast du wenigstens etwas über dich gelernt. Deine "Unterwerfung", die dir ja Sorgen macht, kannst du ja weiter kontrollieren: Sie zulassen oder auch nicht.

Andere Frage: Warum willst du denn eine "normale" Beziehung führen, warum nicht eine, die ein bißchen verrückt zu sein scheint, aber vielleicht viel befriedigender *für dich* sein könnte?

Liebe Grüße, S.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper