Home / Forum / Sex & Verhütung / Erotisiert von Freundin

Erotisiert von Freundin

19. November 2009 um 11:16

Hallo zusammen,
ich bin verheiratet habe zwei Kinder, einen lieben Mann und einen guten Job, was will man mehr.
Nunja, wir waren mit Freunden (ein Paar auch mit Kindern)zusammen im Schwimmbad. Als wir schwimmen waren und ich mit meiner Freundin zusammen traf, berührte sie mich ganz zufällig am Busen und es durchfuhr mich wie ein Stromstoß. Ich dachte mir erst gar nichts dabei, doch als ich sie berührte (am Rücken) und ihre weiche Haut fühlte spürte ich ein kribbeln in der Magengrube. Wir kennen uns schon sehr lang und es ist immer wieder zu Berührungen gekommen, aber an dem letzten Sonntag war alles anderst. Als wir zusammen dann duschen waren konnte ich meinen Blick gar nicht von ihr lassen. Seit dem Kreisen meine Gedanken um weibliche Körper, ich weiß auch nicht was mit mir los ist.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und hat Lust sich mit mir auszutauschen. Würde mich freuen
LG Yasmin

23. November 2009 um 0:53

Kenn das..
ja..... meint ihr , leute , dass frauen, die andere frauen berühren, meist bi sind? und dass hetero frauen eher distanziert sind?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2009 um 8:47
In Antwort auf mde_12553412

Kenn das..
ja..... meint ihr , leute , dass frauen, die andere frauen berühren, meist bi sind? und dass hetero frauen eher distanziert sind?

Nein...
natürlich nicht und ich denke auch nicht das meine Bekannte bi ist. Was mich beschäftigt ist ja, dass sich bei mir die Gefühlswelt total verändert hat.
LG Yasmin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2009 um 13:30

Die Macht der Liebe
Hi, Yasmin!
Bin neu in diesem Forum und möchte mich kurz vorstellen. Bin 47 J. verheiratet, 2 Kinder und glücklich!

Kann dich gut verstehen, da mir ungefähr das gleiche vor ca 5 Jahren passiert ist. Bekam seinerzeit eine neue Kollegin, sie ist 19 J. jünger, zugeteilt. Wir verstanden uns gleich super, konnten über alles sprechen und freundeten uns an. Sie erzählte mir auch das sie bi sei. Ok, dachte ich, warum nicht. Da ich sehr sportlich bin, groß, kann mich sehen lassen, viel mit Mädels zu tun hatte, war es aber nie ein Thema.

Bis wir dann eine Frühstückspause, nicht draußen sondern im Auto machten. Beim Lesen berührte ich dann versehentlich ihr Knie, es war Sommer, wir trugen kurze Hosen. Es durchfuhr mich wie ein Stromschlag, konnte es nicht fassen, dachte nur, was war das denn! Unglaublich!! Dieses wiederholte sich dann. Tage später waren wir dann nach der Arbeit am See. Ich nenne sie mal, Simi, die mich dann am Arm streichelte. Es war so spannend und aufregend sodaß ich mir erst nichts anmerken ließ. Brauchte ein paar Wochen um zu begreifen, daß mich eine Frau so magisch anzog. Aber es war unglaublich schön. Später dann auf einer Party küssten wir uns kurz, hatten aber auch einiges getrunken.Es war schön. Ein Jahr später bekam ich dann einen anderen Job und wir sahen uns nicht mehr täglich. In Kurzform: Ich habe mich wirklich richtig verliebt, es ist noch nichts passiert kann es aber ruhig! Wie es sich ergibt. Bin ein offenner, toleranter Mensch aber auch sehr sensibel und vorsichtig. Lasse alles auf mich zukommen, weil ich auch meine-- Warum darf Freundschaft nicht auch Liebe sein-- Bis heute ist es spannend u. aufregend. Träume von ihr und freu mich immer auf ein Treffen.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen