Forum / Sex & Verhütung

Erotische Kurzgeschichte mit unbekanntem Ausgang

Letzte Nachricht: 28. Januar 2006 um 16:11
26.01.06 um 16:47

Ich möchte mit diesem Beitrag die erotischen Fantasien von Frauen anregen und sie zur Fortsetzung der Kurzeschichte einladen. Dabei nehme ich die Rolle einer Frau ein:

Heute abend fühle ich mich wirklich sexy. Nach einer anregenden Dusche betrachte ich meinen Frauenkörper im Spiegel unseres Badezimmers. Die Kinder sind bereits im Bett. Ich möchte körperlich verwöhnt werden und sehne mich nach zärtlichen Berührungen meiner erogenen Zonen. Mit meiner Körper bin ich sehr zufrieden. Wohltuend betrachte ich meine Brüste und streichle zärtlich meine Brustwarzen - wie wohl das tut; ja, sie versteifen sich. Ich habe Lust auf mehr; auf was genau, das weiss ich noch nicht.

Soll ich meine beste Freundin zu einem gemütlichen Abend einladen? Soll mein Mann mit mir Sex haben? Oder soll ich mich einfach selbst masturbieren?

Ich entschließe mich, alles dem freien Zufall zu überlassen und fahre fort, meinen Körper zu verwöhnen.

Nachdem meine Brüste richtig spitz sind, finden meine Finger ihren Weg unter meine roten Dessous. Gierig fühle ich meine fleischigen Schamlippen. Ich sage mir: Mach weiter so!!!

Dann greife ich plötzlich zum Telefon und rufe meine Freundin Nicola an. Ist sie zu Hause? Was passiert am heutigen Abend?

Mehr lesen

27.01.06 um 23:56

...
Sie nimmt ab. Juhuu der Abend ist gerettet. Sie sagt zu und kommt gegen 20 Uhr. Ich ziehe mir ein heisses Dessous an und warte auf sie. Sie kliongelt an der Tür. Ich mache auf und sie steht vor mir. ich bitte sie herein direkt in nmein Schlafzimmer. Und dann gings los zuerst machten wir uns nackig. wir betrachteten uns und massierten unsere Brüste....

Gefällt mir

28.01.06 um 0:04
In Antwort auf

...
Sie nimmt ab. Juhuu der Abend ist gerettet. Sie sagt zu und kommt gegen 20 Uhr. Ich ziehe mir ein heisses Dessous an und warte auf sie. Sie kliongelt an der Tür. Ich mache auf und sie steht vor mir. ich bitte sie herein direkt in nmein Schlafzimmer. Und dann gings los zuerst machten wir uns nackig. wir betrachteten uns und massierten unsere Brüste....

...
sie liebkost meine Brustwarzen, streichelt sanft mit ihren weichen Händen über meine Innenschenkel bis sie an meinen weichen rasierten schamlippen angekommen ist. sie spielt gekonnt mit meinem Kitzler, das mich nur nur noch verrückter machte...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

28.01.06 um 10:46
In Antwort auf

...
sie liebkost meine Brustwarzen, streichelt sanft mit ihren weichen Händen über meine Innenschenkel bis sie an meinen weichen rasierten schamlippen angekommen ist. sie spielt gekonnt mit meinem Kitzler, das mich nur nur noch verrückter machte...

...
sie beginnt ihren kopf in richtung meines unterleibs zu bewegen, fängt an, an meinen schenkeln zu knabbern und wandert schließlich mit ihrer zunge in richtung meines kitzlers.

ich lasse mich total gehen... um mir die ohnehin schon schöne situation zu perfektionieren, dringt sie mit ihrem zeige- und mittelfinger in meine scheide ein und bewegt diese im rhythmus.

ich kann mich kaum noch halten; meine beine zucken,ich atme immer heftiger und rekel mich vor erregung...

Gefällt mir

28.01.06 um 16:11
In Antwort auf

...
sie beginnt ihren kopf in richtung meines unterleibs zu bewegen, fängt an, an meinen schenkeln zu knabbern und wandert schließlich mit ihrer zunge in richtung meines kitzlers.

ich lasse mich total gehen... um mir die ohnehin schon schöne situation zu perfektionieren, dringt sie mit ihrem zeige- und mittelfinger in meine scheide ein und bewegt diese im rhythmus.

ich kann mich kaum noch halten; meine beine zucken,ich atme immer heftiger und rekel mich vor erregung...

...
Dann hört sie plötzlich auf und sieht nach oben... meine Erregung geht etwas zurück! Sie kommt zu mir hoch und gibt mir einen langen innigen Kuss... Ich spüre ihren heißen körper auf meinem...

Gefällt mir