Anzeige

Forum / Sex & Verhütung

Erotische Geschichten

Letzte Nachricht: 14. Januar um 14:21
E
eumil
20.11.22 um 13:52

Ich lese sie auch sehr gerne. Hast du Beispiele davon? Oder wo findest du die Geschichten? 

Gefällt mir

Mehr lesen

A
alex198804
22.11.22 um 18:14

Könnte man ja im privaten Schreiben mal rausfinden 😉

Liebe Grüße Alex 

Gefällt mir

L
lauras1999
22.11.22 um 20:28
In Antwort auf alex198804

Könnte man ja im privaten Schreiben mal rausfinden 😉

Liebe Grüße Alex 

Ich habe mal privat welche bekommen, würde sie aber auch nur persönlich weitergeben, weil es keine von mir geschriebene Geschichte ist.

Gefällt mir

doctom
doctom
10.12.22 um 18:48

Schon wieder nur ein Mann...
Ich habe hier früher auch Geschichten ausgetauscht... interessanterweise hat dies nach Austausch einiger Geschichten zu einer Affäre geführt mit einer Frau, die spüren wollte, was sie nur lesen konnte... Lang ist's her. Aber es stimmt, wenn man hier Minderjährige zugelassen sind uns man sich sprachlich zurückhalten muss, ist das Vergnügen begrenzt. Ich lese immer einmal wieder Geschichten auf literotica.com, die aber überwiegend auf Englisch sind, auch wenn es eine fremdsprachliche Sektion gibt. 

Gefällt mir

Anzeige
I
ikuto_29122187
18.12.22 um 17:16
In Antwort auf miriam22

Hallo
 
Wer von euch ( vor allem Frauen!) ist den auch ein begeisterter Fan von Erotischen Geschichten? Ich mag es sehr mich über das lesen und schreiben von solchen geschichten zu verlieren und in die Erotischen Fantasien einzutauchen. Ich bin da offen von realen Berichten, Fantasien soft bis Hart, versautes, Fanfiction,...

Hi
Cool. Geht mir auch so und ich hab auch ein paar Kurzgeschichten und Miniaturen in der Schublade. ... Machen wir einen Deal? Quid pro quo... Du schickst mir eine von deinen via PN und bekommst eine von mir zurück. Und wenn die Chemie stimmt, können wir vielleicht an einer gemeinsamen  Fortsetzungsstory arbeiten... Gute Idee? Dann schreib mir gerne, M. 

Gefällt mir

T
tomgeorge
19.12.22 um 18:13

Ich hatte einen sehr interessanten und anregenden Austausch in chats mit Frauen über selbst erlebte erotische Begebenheiten. Die besten Geschichten schreibt das Leben oft selbst... 

Gefällt mir

S
sisteronthefly
19.12.22 um 21:45
In Antwort auf ikuto_29122187

Hi
Cool. Geht mir auch so und ich hab auch ein paar Kurzgeschichten und Miniaturen in der Schublade. ... Machen wir einen Deal? Quid pro quo... Du schickst mir eine von deinen via PN und bekommst eine von mir zurück. Und wenn die Chemie stimmt, können wir vielleicht an einer gemeinsamen  Fortsetzungsstory arbeiten... Gute Idee? Dann schreib mir gerne, M. 

Dasselbe hat Hannibal Lecter gesagt in das Schweigen der Lämmer. 
Maybeno, Sis 
 

Gefällt mir

Anzeige
I
ikuto_29122187
19.12.22 um 23:30
In Antwort auf sisteronthefly

Dasselbe hat Hannibal Lecter gesagt in das Schweigen der Lämmer. 
Maybeno, Sis 
 

Bahnbrechendes Werk mit einer fantastischen jungen Jody Foster und einem legendären Anthony Hopkins... Ich nehms als Kompliment 🎖️

Gefällt mir

alibech
alibech
20.12.22 um 8:44

Erotische Texte zu schreiben kann reizvoll und erregend sein, sowohl für die Schreibenden als auch für die Lesenden. Voraussetzung ist, dass die Sprache stimmt und die Szenarien die Interessen widerspiegeln.

Gefällt mir

Anzeige
T
toniamaus
20.12.22 um 12:42
In Antwort auf alibech

Erotische Texte zu schreiben kann reizvoll und erregend sein, sowohl für die Schreibenden als auch für die Lesenden. Voraussetzung ist, dass die Sprache stimmt und die Szenarien die Interessen widerspiegeln.

Ich habe bisher weder eine Geschichte geschrieben noch eine gelesen. Vermutlich war es früher einfacher welche zu finden, oder?

Gefällt mir

alibech
alibech
20.12.22 um 12:49
In Antwort auf toniamaus

Ich habe bisher weder eine Geschichte geschrieben noch eine gelesen. Vermutlich war es früher einfacher welche zu finden, oder?

Ich glaube nicht, gib mal bei Google "erotische Geschichten" ein, dann findest du eine Fülle von Plattformen. Sehr gut ist auch sevac.com. 

Gefällt mir

Anzeige
G
goahead
21.12.22 um 11:24
In Antwort auf user1619027557

Oder vielleicht selber erlebte Geschichten?

Mag ich auch sehr, sowohl solche Geschichten oder über selbst gemachte Erfahrungen zu lesen als auch selbst darüber zu schreiben.....

Gefällt mir

I
ikuto_29122187
23.12.22 um 0:46
In Antwort auf sisteronthefly

Dasselbe hat Hannibal Lecter gesagt in das Schweigen der Lämmer. 
Maybeno, Sis 
 

Nichts als Blabla... 

Gefällt mir

Anzeige
I
ikuto_29122187
23.12.22 um 1:01
In Antwort auf sisteronthefly

Dasselbe hat Hannibal Lecter gesagt in das Schweigen der Lämmer. 
Maybeno, Sis 
 

Ach was? Und damit wurde der Film ein irrer Erfolg? 

Gefällt mir

G
gilles_13690116
02.01.23 um 12:33
In Antwort auf toniamaus

Ich habe bisher weder eine Geschichte geschrieben noch eine gelesen. Vermutlich war es früher einfacher welche zu finden, oder?

Und wenn Du mal den Versuch startest, selber eine Geschichte zu schreiben? 
Das hätte eventuell auch den Vorteil herausfinden, ob Dir das liegt oder nicht.

1 -Gefällt mir

Anzeige
M
musikuss
02.01.23 um 18:00

Hallo! 

Ich bin zwar ein Mann, aber ich liebe auch erotische Geschichten, egal ob lesend, hörend, oder selber geschrieben.

Ich schreib auch erotische Gedichte.....

Liebe Grüße,
Stefan 

Gefällt mir

J
jeanna_29142596
03.01.23 um 12:36
In Antwort auf alibech

Erotische Texte zu schreiben kann reizvoll und erregend sein, sowohl für die Schreibenden als auch für die Lesenden. Voraussetzung ist, dass die Sprache stimmt und die Szenarien die Interessen widerspiegeln.

Sehr schön beschrieben 

Gefällt mir

Anzeige
I
internnik
04.01.23 um 19:14

Wird das Thema wieder aufgemacht? Würde gerne mitmachen

Gefällt mir

L
leni97
04.01.23 um 20:09

Hi,

ich finde erotische Geschichte unheimlich toll und verliere mich auch gerne, aber vor allem im Schreiben und im Austausch.
Allerdings muss das Niveau durchgehend stimmen.

Lieben Gruß
Lena

Gefällt mir

Anzeige
G
gilles_13690116
04.01.23 um 21:22
In Antwort auf leni97

Hi,

ich finde erotische Geschichte unheimlich toll und verliere mich auch gerne, aber vor allem im Schreiben und im Austausch.
Allerdings muss das Niveau durchgehend stimmen.

Lieben Gruß
Lena

Ich finde das Schreiben und dabei auch in meinen Fantasien eintauchen mitunter äußerst reizvoll.

Gefällt mir

l3on
l3on
05.01.23 um 1:07
In Antwort auf leni97

Hi,

ich finde erotische Geschichte unheimlich toll und verliere mich auch gerne, aber vor allem im Schreiben und im Austausch.
Allerdings muss das Niveau durchgehend stimmen.

Lieben Gruß
Lena

Da stimme ich Dir voll zu, leider lohnt sich die Mühe bei den meisten Damen nicht, da kaum etwas zurück kommt, Fantasie fehlt, oder sie die Zeit und Geduld dann häufig nicht aufbringen können, was dann schade ist. Man sollte so etwas nur machen wenn beide wirklich Lust darauf haben und genug Zeit.😊

1 -Gefällt mir

Anzeige
J
jeanna_29142596
05.01.23 um 16:13
In Antwort auf leni97

Hi,

ich finde erotische Geschichte unheimlich toll und verliere mich auch gerne, aber vor allem im Schreiben und im Austausch.
Allerdings muss das Niveau durchgehend stimmen.

Lieben Gruß
Lena

schreib mir einfach eine PN 

Gefällt mir

leckerchen
leckerchen
07.01.23 um 12:26

Hallo zusammen,

erotisch schreiben ist eigentlich gar nicht so schwer, allerdings ist es für viele schwer Niveauvoll zu bleiben und je nach Verlauf der Geschichte die gemeinsam geschrieben wird die richtigen Worte zu wählen und nicht gleich in Kraftausdrücke zu verfallen. Ebenso schwer ist es den schreibpartner/in zu finden, der oder die sich auch gerade in die beschrieben Lage zu versetzen. Mit der richtigen Perdon schreibe ich sehr gerne .... und gerne auch detailliert ...... aber wie gesagt, das ist nun nicht jeder Mann/Frau Sache.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
J
jeanna_29142596
07.01.23 um 14:15
In Antwort auf leckerchen

Hallo zusammen,

erotisch schreiben ist eigentlich gar nicht so schwer, allerdings ist es für viele schwer Niveauvoll zu bleiben und je nach Verlauf der Geschichte die gemeinsam geschrieben wird die richtigen Worte zu wählen und nicht gleich in Kraftausdrücke zu verfallen. Ebenso schwer ist es den schreibpartner/in zu finden, der oder die sich auch gerade in die beschrieben Lage zu versetzen. Mit der richtigen Perdon schreibe ich sehr gerne .... und gerne auch detailliert ...... aber wie gesagt, das ist nun nicht jeder Mann/Frau Sache.

Sehe ich auch so

Gefällt mir

julia050184
julia050184
07.01.23 um 15:56

Mir macht es auch viel Spaß, über erotische Fantasien oder auch Erinnerungen an besondere Erlebnisse zu schreiben.  Da ich in PNs über dieselben Geschichten immer wieder gefragt werde und mal mehr mal weniger ausführlich antworte, schreibe ich manchmal auch einfach so eine Geschichte mal komplett auf.  Dabei kommen so viele Erinnerungen, erotische Gedanken, Fantasien in mir hoch, dass das Schreiben sehr erregend ist, Spaß macht und die Geschichte entsprechend lang wird.  Mir macht auch immer Spaß, die ganze Vorgeschichte ausführlich zu schreiben.  Wird manchem zu lang sein, die/der nur den erotischen Teil braucht, aber für mich gehört's trotzdem dazu.  Und ich schreibe es ja auch zum großen Teil für mich selbst.

Gerade schreibe ich ein echtes Erlebnis, keine Fantasie, über eine Urlaubsaffäre vor über 20 Jahren.  Plötzlich ist alles wieder vor meinen Augen, als wenn's gestern gewesen wäre.

Was macht Ihr mit Euren Geschichten?  Schickt Ihr sie einzelnen Chat-/PN-Kontakten?  Oder stellt Ihr das - anonym - ins Netz?

LG Julia

Gefällt mir

Anzeige
dionysos
dionysos
07.01.23 um 16:03
In Antwort auf julia050184

Mir macht es auch viel Spaß, über erotische Fantasien oder auch Erinnerungen an besondere Erlebnisse zu schreiben.  Da ich in PNs über dieselben Geschichten immer wieder gefragt werde und mal mehr mal weniger ausführlich antworte, schreibe ich manchmal auch einfach so eine Geschichte mal komplett auf.  Dabei kommen so viele Erinnerungen, erotische Gedanken, Fantasien in mir hoch, dass das Schreiben sehr erregend ist, Spaß macht und die Geschichte entsprechend lang wird.  Mir macht auch immer Spaß, die ganze Vorgeschichte ausführlich zu schreiben.  Wird manchem zu lang sein, die/der nur den erotischen Teil braucht, aber für mich gehört's trotzdem dazu.  Und ich schreibe es ja auch zum großen Teil für mich selbst.

Gerade schreibe ich ein echtes Erlebnis, keine Fantasie, über eine Urlaubsaffäre vor über 20 Jahren.  Plötzlich ist alles wieder vor meinen Augen, als wenn's gestern gewesen wäre.

Was macht Ihr mit Euren Geschichten?  Schickt Ihr sie einzelnen Chat-/PN-Kontakten?  Oder stellt Ihr das - anonym - ins Netz?

LG Julia

Finde ich auch gut was du als Vorgeschichte beschreibst. Der Aufbau einer erotischen Stimmung ist auch wichtig. So wie im Leben, zumindest meistens, es beginnt doch mit flirten und erwachender Lust. Wenn ich es nutze, dann über PN, aber wenn jemand ein Forum kennt, in dem man Geschichten einstellen kann...🙄

Gefällt mir

J
jeanna_29142596
07.01.23 um 16:28
In Antwort auf julia050184

Mir macht es auch viel Spaß, über erotische Fantasien oder auch Erinnerungen an besondere Erlebnisse zu schreiben.  Da ich in PNs über dieselben Geschichten immer wieder gefragt werde und mal mehr mal weniger ausführlich antworte, schreibe ich manchmal auch einfach so eine Geschichte mal komplett auf.  Dabei kommen so viele Erinnerungen, erotische Gedanken, Fantasien in mir hoch, dass das Schreiben sehr erregend ist, Spaß macht und die Geschichte entsprechend lang wird.  Mir macht auch immer Spaß, die ganze Vorgeschichte ausführlich zu schreiben.  Wird manchem zu lang sein, die/der nur den erotischen Teil braucht, aber für mich gehört's trotzdem dazu.  Und ich schreibe es ja auch zum großen Teil für mich selbst.

Gerade schreibe ich ein echtes Erlebnis, keine Fantasie, über eine Urlaubsaffäre vor über 20 Jahren.  Plötzlich ist alles wieder vor meinen Augen, als wenn's gestern gewesen wäre.

Was macht Ihr mit Euren Geschichten?  Schickt Ihr sie einzelnen Chat-/PN-Kontakten?  Oder stellt Ihr das - anonym - ins Netz?

LG Julia

Ja PN Kontakte. 

Anonym ins Netz NEIN

 

Gefällt mir

Anzeige
W
wolkenlos
07.01.23 um 21:02
In Antwort auf julia050184

Mir macht es auch viel Spaß, über erotische Fantasien oder auch Erinnerungen an besondere Erlebnisse zu schreiben.  Da ich in PNs über dieselben Geschichten immer wieder gefragt werde und mal mehr mal weniger ausführlich antworte, schreibe ich manchmal auch einfach so eine Geschichte mal komplett auf.  Dabei kommen so viele Erinnerungen, erotische Gedanken, Fantasien in mir hoch, dass das Schreiben sehr erregend ist, Spaß macht und die Geschichte entsprechend lang wird.  Mir macht auch immer Spaß, die ganze Vorgeschichte ausführlich zu schreiben.  Wird manchem zu lang sein, die/der nur den erotischen Teil braucht, aber für mich gehört's trotzdem dazu.  Und ich schreibe es ja auch zum großen Teil für mich selbst.

Gerade schreibe ich ein echtes Erlebnis, keine Fantasie, über eine Urlaubsaffäre vor über 20 Jahren.  Plötzlich ist alles wieder vor meinen Augen, als wenn's gestern gewesen wäre.

Was macht Ihr mit Euren Geschichten?  Schickt Ihr sie einzelnen Chat-/PN-Kontakten?  Oder stellt Ihr das - anonym - ins Netz?

LG Julia

So ähnlich mache ich das auch, ich schreibe es hauptsächlich für mich auf. Da mich das schreiben aber so sehr erregen kann, dass ich dann zwischendurch zu gewissen Handlungen neige, habe ich einige angefangene Geschichten, selten wird eine dann fertig.

In PN's habe ich das auch schon gemacht, wenn es dann gepasst hatte, gab es auch schon den ein oder anderen Chat. Bei PN's ist eben das Problem mit der Länge, dann gab es schon mal etwas als Fortsetzungsroman.

In's Netz gestellt habe ich meine Geschichten aber noch nie, vielleicht sollte ich das mal tun.

1 -Gefällt mir

julia050184
julia050184
07.01.23 um 22:38
In Antwort auf wolkenlos

So ähnlich mache ich das auch, ich schreibe es hauptsächlich für mich auf. Da mich das schreiben aber so sehr erregen kann, dass ich dann zwischendurch zu gewissen Handlungen neige, habe ich einige angefangene Geschichten, selten wird eine dann fertig.

In PN's habe ich das auch schon gemacht, wenn es dann gepasst hatte, gab es auch schon den ein oder anderen Chat. Bei PN's ist eben das Problem mit der Länge, dann gab es schon mal etwas als Fortsetzungsroman.

In's Netz gestellt habe ich meine Geschichten aber noch nie, vielleicht sollte ich das mal tun.

Ja, ähnlich wie bei mir.  Zwar nicht zwischendurch, aber mich erregt das Schreiben manchmal so, dass ich hinterher Bedarf an meinem Mann oder Zeit für mich habe.

Und das Problem mit der Länge habe ich auch.  Meine erste Story ist als PDF in A4 6½ vollgeschriebene Seiten lang, für PN etwas viel.  Bei meiner 2. Story bin ich gerade bei 5 Seiten.  Ich habe es deshalb in meinen Online-Speicher bei WEB.DE gestellt und schicke dann die URL.  Öffentlich ist damit nicht richtig, weil die URL weder sich erraten lässt noch von Suchmaschinen gefunden wird.  Sie lässt auch keine Rückschlüsse auf meine E-Mail-Adresse bei WEB.DE zu.

LG Julia

1 -Gefällt mir

Anzeige
X
xavier_29183230
07.01.23 um 23:39
In Antwort auf wolkenlos

So ähnlich mache ich das auch, ich schreibe es hauptsächlich für mich auf. Da mich das schreiben aber so sehr erregen kann, dass ich dann zwischendurch zu gewissen Handlungen neige, habe ich einige angefangene Geschichten, selten wird eine dann fertig.

In PN's habe ich das auch schon gemacht, wenn es dann gepasst hatte, gab es auch schon den ein oder anderen Chat. Bei PN's ist eben das Problem mit der Länge, dann gab es schon mal etwas als Fortsetzungsroman.

In's Netz gestellt habe ich meine Geschichten aber noch nie, vielleicht sollte ich das mal tun.

Hey Wolkenlos
Sehr spannend... In diesem Forum wird irre viel über erotische Geschichten geredet,... gefühlt jede/r zweite liebt sie, schreibt welche, geniesst den Austausch,... mich eingeschlossen. 

Um mal selbst welche zu Gesicht zu bekommen, habe ich schon Einzelne  per PN angeschrieben und ihnen auch mal eine Leseprobe mitgeschickt. Oder umgekehrt angeboten, sehr gerne auch einen ihrer Texte zu lesen. 

Funktioniert ganz gut, führt zu durchaus spannenden Situationen und angeregtem Austausch und kann - was mich angeht - als Einladung verstanden werden... gerne PN. 

CMM


 

Gefällt mir

W
wolkenlos
08.01.23 um 12:24
In Antwort auf julia050184

Ja, ähnlich wie bei mir.  Zwar nicht zwischendurch, aber mich erregt das Schreiben manchmal so, dass ich hinterher Bedarf an meinem Mann oder Zeit für mich habe.

Und das Problem mit der Länge habe ich auch.  Meine erste Story ist als PDF in A4 6½ vollgeschriebene Seiten lang, für PN etwas viel.  Bei meiner 2. Story bin ich gerade bei 5 Seiten.  Ich habe es deshalb in meinen Online-Speicher bei WEB.DE gestellt und schicke dann die URL.  Öffentlich ist damit nicht richtig, weil die URL weder sich erraten lässt noch von Suchmaschinen gefunden wird.  Sie lässt auch keine Rückschlüsse auf meine E-Mail-Adresse bei WEB.DE zu.

LG Julia

Nun ja, wenn ich einen Mann hätte, würde ich wahrscheinlich auch bis nach dem Schreiben warten. Jedoch wurde mir mein Mann vor fast 3 Jahren genommen, ich bin erst jetzt wieder so langsam bereit, mich umzuschauen. Also bleibt es immer wieder an mir hängen, wenn ich das schreiben so sehr erregt, womit ich aber auch kein Problem habe.

Wegen der Länge, ich müsste das vielleicht mal tatsächlich jemand lesen lassen, die/der etwas von Germanistik versteht. Denn denkbar wäre, dass ich mich zu sehr in Details verliere, die vielleicht gar niemand interessiert. Die Papiergröße habe  ich aber auf DIN A5 eingestellt. Ist nach dem drucken angenehmer zu lesen.

Gefällt mir

Anzeige
X
xavier_29183230
08.01.23 um 13:33
In Antwort auf jeanna_29142596

Ja PN Kontakte. 

Anonym ins Netz NEIN

 

Wieder eine Texterin weniger... 

Gefällt mir

Z
zauderer22
08.01.23 um 15:57
In Antwort auf wolkenlos

Nun ja, wenn ich einen Mann hätte, würde ich wahrscheinlich auch bis nach dem Schreiben warten. Jedoch wurde mir mein Mann vor fast 3 Jahren genommen, ich bin erst jetzt wieder so langsam bereit, mich umzuschauen. Also bleibt es immer wieder an mir hängen, wenn ich das schreiben so sehr erregt, womit ich aber auch kein Problem habe.

Wegen der Länge, ich müsste das vielleicht mal tatsächlich jemand lesen lassen, die/der etwas von Germanistik versteht. Denn denkbar wäre, dass ich mich zu sehr in Details verliere, die vielleicht gar niemand interessiert. Die Papiergröße habe  ich aber auf DIN A5 eingestellt. Ist nach dem drucken angenehmer zu lesen.

@Wolkenlos. Nach Deinem letzten Post verstehe ich Dich besser. Ohne jede Anzüglichkeit wäre ich bereit, Dein "Werk" zu beurteilen, da ich entsprechend meinem Hintergrund über die entsprechende Qualifikation verfüge. Das betrifft weniger das Erotische, sondern das Germanistische. Früher war ich sprachlich sehr viel genauer, legte Wert auf eine sehr gepflegte Sprache. Da dies aber nicht mehr dem allgemeinen Umfeld entspricht, habe ich mich von meinen früheren Ambitionen verabschiedet und schreibe kaum besser oder schlechter als die meisten anderen. - Im übrigen sind für mich erotische Geschichten am ehesten in Verbindung mit historischen Darstellungen, einem bestimmten Zeitkolorit, interessant. Was ich so auf einschlägigen Webseiten las, war zwar nicht abstoßend, aber extrem langweilig. Zum hundertsten Mal zu lesen, wie jemand eine super gestylte Model-Frau zufällig an einer Bar trifft, um sie dann "abzuschleppen", da sich schon beim Augenkontakt eine überaus erotische Sympathie entwickelte, ist nicht nur unglaubwürdig. Es ist schlicht Trivialliteratur billigster Machart. Ich würde mir schon überaus mehr an Entwicklung wünschen. Wie wäre es, wenn mal jemand herausbekommen würde, was sich tatsächlich zwischen dem wahrscheinlich ab mittlerem Alter ziemlich "impotenten" Sigmund Freud und den von ihm untersuchten "hyterischen Weibern" getan hat? Oder ob sich tatsächlich zwischen der Spielrein und C.G. Jung die Dinge so zugetragen haben, wie uns heutzutage kolportiert wird? (Vielleicht wollte er ja nur zuschauen - und es entwickelt sich ein Seelenportrait anlässlich des voyeuristisch zu interpretierenden Aktes). Ein altes Rätsel: Was spielte sich tatsächlich zwischen Hölderlin und Frau Gontard in Frankfurt ab? Da hoffe ich doch, dass der arme Hölderlin nicht als männliche Jungfrau ins Gras beißen musste. - Es fallen mir noch 1000 andere spannende historische Sujets bis in die jüngere Zeitgeschichte ein, aber offenbar wollen ja alle nur schnelle "Erfüllung".

Gefällt mir

Anzeige
W
wolkenlos
08.01.23 um 20:09
In Antwort auf zauderer22

@Wolkenlos. Nach Deinem letzten Post verstehe ich Dich besser. Ohne jede Anzüglichkeit wäre ich bereit, Dein "Werk" zu beurteilen, da ich entsprechend meinem Hintergrund über die entsprechende Qualifikation verfüge. Das betrifft weniger das Erotische, sondern das Germanistische. Früher war ich sprachlich sehr viel genauer, legte Wert auf eine sehr gepflegte Sprache. Da dies aber nicht mehr dem allgemeinen Umfeld entspricht, habe ich mich von meinen früheren Ambitionen verabschiedet und schreibe kaum besser oder schlechter als die meisten anderen. - Im übrigen sind für mich erotische Geschichten am ehesten in Verbindung mit historischen Darstellungen, einem bestimmten Zeitkolorit, interessant. Was ich so auf einschlägigen Webseiten las, war zwar nicht abstoßend, aber extrem langweilig. Zum hundertsten Mal zu lesen, wie jemand eine super gestylte Model-Frau zufällig an einer Bar trifft, um sie dann "abzuschleppen", da sich schon beim Augenkontakt eine überaus erotische Sympathie entwickelte, ist nicht nur unglaubwürdig. Es ist schlicht Trivialliteratur billigster Machart. Ich würde mir schon überaus mehr an Entwicklung wünschen. Wie wäre es, wenn mal jemand herausbekommen würde, was sich tatsächlich zwischen dem wahrscheinlich ab mittlerem Alter ziemlich "impotenten" Sigmund Freud und den von ihm untersuchten "hyterischen Weibern" getan hat? Oder ob sich tatsächlich zwischen der Spielrein und C.G. Jung die Dinge so zugetragen haben, wie uns heutzutage kolportiert wird? (Vielleicht wollte er ja nur zuschauen - und es entwickelt sich ein Seelenportrait anlässlich des voyeuristisch zu interpretierenden Aktes). Ein altes Rätsel: Was spielte sich tatsächlich zwischen Hölderlin und Frau Gontard in Frankfurt ab? Da hoffe ich doch, dass der arme Hölderlin nicht als männliche Jungfrau ins Gras beißen musste. - Es fallen mir noch 1000 andere spannende historische Sujets bis in die jüngere Zeitgeschichte ein, aber offenbar wollen ja alle nur schnelle "Erfüllung".

Nun, wenn ich erotische Geschichten schreibe, muss die LEserin/der Leser damit rechnen, dass ich den Akt selbst sehr detailliert aus meiner Sicht beschreibe. Wie es sich für einen Mann anfühlt, wenn er in eine Frau eindringt, kann ich nicht beschreiben, da ich dieses Gefühl anatomisch nicht nachempfinden kann. Aber wie es sich für mich anfühlt, kann ich sehr wohl beschreiben.

Das, was du beschreibst, die Sache mit aufreizend in der Bar, kann ich nachvollziehen. Ich lese zwar nicht auf diesen Erotikportalen, weil mich da auch vieles gelangweilt hat. Und eben oft diese Barszenen. Ich denke, ich habe genug Fantasie, um auch andere Situationen zu beschreiben, z.B. in einer Kirche, aber auch selbst erlebtes, das dann in der Fantasie vielleicht auch mal weiter gesponnen usw. Oder eben auch Fantasien, die ich (noch) nicht ausgelebt habe, so niederschreiben als hätte ich sie erlebt.

Verbal versuche ich mich visuell auszudrücken. Geschriebene Buchstaben, zu einem Wort zusammen gefügt, gibt mir einen gewissen Reiz. Wobei ich versuche, in meiner Ausdrucksweise nicht abstoßend zu wirken, jedoch ist das nur subjektiv, da ich nicht weiß, wie ein Leser auf bestimmte Worte reagiert. Ein Beispiel mag sein, dass es doch ein optischer Unterschied ist, ob ich vom masturbieren oder vom onanieren schreibe, obwohl es um das Gleiche geht. Das ist schon alles eine gewisse Gratwanderung.

1 -Gefällt mir

dionysos
dionysos
08.01.23 um 20:45
In Antwort auf wolkenlos

Nun, wenn ich erotische Geschichten schreibe, muss die LEserin/der Leser damit rechnen, dass ich den Akt selbst sehr detailliert aus meiner Sicht beschreibe. Wie es sich für einen Mann anfühlt, wenn er in eine Frau eindringt, kann ich nicht beschreiben, da ich dieses Gefühl anatomisch nicht nachempfinden kann. Aber wie es sich für mich anfühlt, kann ich sehr wohl beschreiben.

Das, was du beschreibst, die Sache mit aufreizend in der Bar, kann ich nachvollziehen. Ich lese zwar nicht auf diesen Erotikportalen, weil mich da auch vieles gelangweilt hat. Und eben oft diese Barszenen. Ich denke, ich habe genug Fantasie, um auch andere Situationen zu beschreiben, z.B. in einer Kirche, aber auch selbst erlebtes, das dann in der Fantasie vielleicht auch mal weiter gesponnen usw. Oder eben auch Fantasien, die ich (noch) nicht ausgelebt habe, so niederschreiben als hätte ich sie erlebt.

Verbal versuche ich mich visuell auszudrücken. Geschriebene Buchstaben, zu einem Wort zusammen gefügt, gibt mir einen gewissen Reiz. Wobei ich versuche, in meiner Ausdrucksweise nicht abstoßend zu wirken, jedoch ist das nur subjektiv, da ich nicht weiß, wie ein Leser auf bestimmte Worte reagiert. Ein Beispiel mag sein, dass es doch ein optischer Unterschied ist, ob ich vom masturbieren oder vom onanieren schreibe, obwohl es um das Gleiche geht. Das ist schon alles eine gewisse Gratwanderung.

Ja, manchmal kann ein Wort alles zerstören oder eine Welt öffnen. Erotische Gefühle auszudrücken die auch erotisch sind, ist das Schwierigste. Im richtigen Gespräch kann man die Stimme modulieren und Worte, auch die gleichen, haben eine andere Gewichtung.

1 -Gefällt mir

Anzeige
annheels
annheels
09.01.23 um 20:23

Interessantes Thema ja ich schreibe sehr gerne auch Erotische Geschichten 

Gefällt mir

X
xavier_29183230
09.01.23 um 20:42
In Antwort auf annheels

Interessantes Thema ja ich schreibe sehr gerne auch Erotische Geschichten 

Hey
Ich hör' dein Postfach ächzen... 😀 gute Zeit hier, CMM

Gefällt mir

Anzeige
X
xavier_29183230
09.01.23 um 23:03
In Antwort auf annheels

Interessantes Thema ja ich schreibe sehr gerne auch Erotische Geschichten 

Nochmal ich... .. In diesem Forum wird irre viel über erotische Geschichten geredet,... gefühlt jede/r zweite liebt sie, schreibt welche, geniesst den Austausch,... mich eingeschlossen. Um mal selbst welche zu Gesicht zu bekommen, habe ich schon Einzelne  per PN angeschrieben und ihnen auch mal eine Leseprobe mitgeschickt. Oder umgekehrt angeboten, sehr gerne auch einen ihrer Texte zu lesen. Funktioniert ganz gut, führt zu durchaus spannenden Situationen und angeregtem Austausch und kann - was mich angeht - als Einladung verstanden werden... gerne deine PN. CMM

Gefällt mir

K
kim-45
10.01.23 um 17:37
In Antwort auf julia050184

Mir macht es auch viel Spaß, über erotische Fantasien oder auch Erinnerungen an besondere Erlebnisse zu schreiben.  Da ich in PNs über dieselben Geschichten immer wieder gefragt werde und mal mehr mal weniger ausführlich antworte, schreibe ich manchmal auch einfach so eine Geschichte mal komplett auf.  Dabei kommen so viele Erinnerungen, erotische Gedanken, Fantasien in mir hoch, dass das Schreiben sehr erregend ist, Spaß macht und die Geschichte entsprechend lang wird.  Mir macht auch immer Spaß, die ganze Vorgeschichte ausführlich zu schreiben.  Wird manchem zu lang sein, die/der nur den erotischen Teil braucht, aber für mich gehört's trotzdem dazu.  Und ich schreibe es ja auch zum großen Teil für mich selbst.

Gerade schreibe ich ein echtes Erlebnis, keine Fantasie, über eine Urlaubsaffäre vor über 20 Jahren.  Plötzlich ist alles wieder vor meinen Augen, als wenn's gestern gewesen wäre.

Was macht Ihr mit Euren Geschichten?  Schickt Ihr sie einzelnen Chat-/PN-Kontakten?  Oder stellt Ihr das - anonym - ins Netz?

LG Julia

Ja mit privaten Nachrichten 

Gefällt mir

Anzeige
nordlicht0812
nordlicht0812
10.01.23 um 19:40
In Antwort auf julia050184

Mir macht es auch viel Spaß, über erotische Fantasien oder auch Erinnerungen an besondere Erlebnisse zu schreiben.  Da ich in PNs über dieselben Geschichten immer wieder gefragt werde und mal mehr mal weniger ausführlich antworte, schreibe ich manchmal auch einfach so eine Geschichte mal komplett auf.  Dabei kommen so viele Erinnerungen, erotische Gedanken, Fantasien in mir hoch, dass das Schreiben sehr erregend ist, Spaß macht und die Geschichte entsprechend lang wird.  Mir macht auch immer Spaß, die ganze Vorgeschichte ausführlich zu schreiben.  Wird manchem zu lang sein, die/der nur den erotischen Teil braucht, aber für mich gehört's trotzdem dazu.  Und ich schreibe es ja auch zum großen Teil für mich selbst.

Gerade schreibe ich ein echtes Erlebnis, keine Fantasie, über eine Urlaubsaffäre vor über 20 Jahren.  Plötzlich ist alles wieder vor meinen Augen, als wenn's gestern gewesen wäre.

Was macht Ihr mit Euren Geschichten?  Schickt Ihr sie einzelnen Chat-/PN-Kontakten?  Oder stellt Ihr das - anonym - ins Netz?

LG Julia

Ich habe eine Geschichte, die ich vor ein paar Jahren geschrieben habe. Die schicke ich per PN, wenn jemand danach fragt.
Für zwei neuere, angefangene Geschichten muss ich mir mal Zeit nehmen, sie fertig zu schreiben. Da würde ich es dann genauso machen.

Gefällt mir

X
xavier_29183230
10.01.23 um 21:01
In Antwort auf julia050184

Mir macht es auch viel Spaß, über erotische Fantasien oder auch Erinnerungen an besondere Erlebnisse zu schreiben.  Da ich in PNs über dieselben Geschichten immer wieder gefragt werde und mal mehr mal weniger ausführlich antworte, schreibe ich manchmal auch einfach so eine Geschichte mal komplett auf.  Dabei kommen so viele Erinnerungen, erotische Gedanken, Fantasien in mir hoch, dass das Schreiben sehr erregend ist, Spaß macht und die Geschichte entsprechend lang wird.  Mir macht auch immer Spaß, die ganze Vorgeschichte ausführlich zu schreiben.  Wird manchem zu lang sein, die/der nur den erotischen Teil braucht, aber für mich gehört's trotzdem dazu.  Und ich schreibe es ja auch zum großen Teil für mich selbst.

Gerade schreibe ich ein echtes Erlebnis, keine Fantasie, über eine Urlaubsaffäre vor über 20 Jahren.  Plötzlich ist alles wieder vor meinen Augen, als wenn's gestern gewesen wäre.

Was macht Ihr mit Euren Geschichten?  Schickt Ihr sie einzelnen Chat-/PN-Kontakten?  Oder stellt Ihr das - anonym - ins Netz?

LG Julia

Hey
Danke für die Story. Ohne zu spoilern: Erotik plus Lifestyle und ein wenig Welt des Business, detail- und kenntnisreich, mit Großstadt Lokalkolorit angereichert, explizit, wo es Spass macht, konsequent aus der Perspektive einer Frau geschrieben, die das Leben und die Liebe in vielen Facetten erfahren hat. Gern gelesen 🎖️

Gefällt mir

Anzeige
G
guiltypleasure
11.01.23 um 22:43
In Antwort auf wolkenlos

Nun, wenn ich erotische Geschichten schreibe, muss die LEserin/der Leser damit rechnen, dass ich den Akt selbst sehr detailliert aus meiner Sicht beschreibe. Wie es sich für einen Mann anfühlt, wenn er in eine Frau eindringt, kann ich nicht beschreiben, da ich dieses Gefühl anatomisch nicht nachempfinden kann. Aber wie es sich für mich anfühlt, kann ich sehr wohl beschreiben.

Das, was du beschreibst, die Sache mit aufreizend in der Bar, kann ich nachvollziehen. Ich lese zwar nicht auf diesen Erotikportalen, weil mich da auch vieles gelangweilt hat. Und eben oft diese Barszenen. Ich denke, ich habe genug Fantasie, um auch andere Situationen zu beschreiben, z.B. in einer Kirche, aber auch selbst erlebtes, das dann in der Fantasie vielleicht auch mal weiter gesponnen usw. Oder eben auch Fantasien, die ich (noch) nicht ausgelebt habe, so niederschreiben als hätte ich sie erlebt.

Verbal versuche ich mich visuell auszudrücken. Geschriebene Buchstaben, zu einem Wort zusammen gefügt, gibt mir einen gewissen Reiz. Wobei ich versuche, in meiner Ausdrucksweise nicht abstoßend zu wirken, jedoch ist das nur subjektiv, da ich nicht weiß, wie ein Leser auf bestimmte Worte reagiert. Ein Beispiel mag sein, dass es doch ein optischer Unterschied ist, ob ich vom masturbieren oder vom onanieren schreibe, obwohl es um das Gleiche geht. Das ist schon alles eine gewisse Gratwanderung.

7-Minuten Blitzschach ist übrigens auch eine ziemlich geile Sache... GP

Gefällt mir

L
lauras1999
12.01.23 um 8:10
In Antwort auf nordlicht0812

Ich habe eine Geschichte, die ich vor ein paar Jahren geschrieben habe. Die schicke ich per PN, wenn jemand danach fragt.
Für zwei neuere, angefangene Geschichten muss ich mir mal Zeit nehmen, sie fertig zu schreiben. Da würde ich es dann genauso machen.

Sehr interessant. Ich habe noch nicht viele erotische Geschichten gelesen.
Nordlicht und Julia, mögt ihr mir eure Geschichten einmal schicken?

1 -Gefällt mir

Anzeige
nordlicht0812
nordlicht0812
12.01.23 um 8:47
In Antwort auf lauras1999

Sehr interessant. Ich habe noch nicht viele erotische Geschichten gelesen.
Nordlicht und Julia, mögt ihr mir eure Geschichten einmal schicken?

Du hast eine PN mit einem Link von mir erhalten.

Gefällt mir

G
guiltypleasure
14.01.23 um 14:21
In Antwort auf nordlicht0812

Du hast eine PN mit einem Link von mir erhalten.

Hey zusammen
Cool, so viele Geschichten-Erzählerin nen. ... Ich habe auch ein paar auf Lager und freue mich auf einen Austausch im kleinen, privaten Rahmen. Gerne PN, best, GP

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige
Anzeige