Home / Forum / Sex & Verhütung / Erotische Fotos meiner Freundin

Erotische Fotos meiner Freundin

31. Juli 2018 um 13:29

Hallo zusammen, 

ich hoffe, ich bin hier im richtigen Forum. 

Ich möchte meiner Freundin zum 20 Geburtstag gerne einen Wünsch erfüllen, den sie schon länger hegt, und zwar würde sie gerne erotische Fotos von sich haben. Irgendwie ist mir nicht ganz wohl dabei, sie einem Fotografen zu "überlassen", daher würde ich es gerne selber machen. 

Daher würde ich mir gerne einige Tipps einholen, falls hier ambitionierte Fotografen unter Euch sind. 

Ich bin für Eure Ratschlöge dankbar und antworte auch auf PN. 

LG

Mehr lesen

31. Juli 2018 um 13:41

​sag sachen ... es gibt auch Fotografinnen  

 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2018 um 13:46

Ich bin Hobbyfotograf.

Kommt halt drauf an, wie "ernst" euch die Bilder sind. Als Joke reichen auch Handy-Fotos.

Soll das ganze dann super werden, dann lass es machen. 

Wirst kaum die Ausrüstung dafür haben und kaum Ahnung haben, wie man die Ausrüstung einsetzt.

Das ist wirklich nicht ganz ohne.

Ich habe meine Frau schon fotografiert, das ist wirklich nciht einfach. Und wenn ich solche Fotos mache, dann fotografiere ich auch nur meine Frau. Meine Frau möchte nicht, dass ich andere nackte Frauen fotografiere, was auch okay ist. 

Aber für mich persönlich ist nix dabei.

Klar würde ich gerne eine hübsche frau vor der Linse haben, für einen kurzen Moment empfindet man das auch schön, was man vor sich hat. 

Aber als Fotograf ist man eher mit der Technik beschäftigt und man konzentriert sich auf das, das die Fotos sehr gut werden, als das man sich irgendwelche Phantasien ausmalt.

Letztendlich habe ich dann wunderschöne Fotos die vielmehr als Kunst gelten, als aufreizend. 

Ich sehe das wirklich nur als Kunst und nciht als etwas anderes.

In FB gibts Gruppen für Hobbyfotografen und Hobbymodels. Keine der beiden Seiten verlangt Geld dafür, das ist wirklich nur Hobby. Aber genug professionell um den Leuten zu vertrauen.
Wirklich Wahnsinn, was da für Fotos rauskommen. Oft sieh man fast alles (Zensur FB), aber du würdest nie auf die Idee komme dabei Lust zu empfinden.

Generell treffe ich mich mit "normalen" Models oder Leuten, die gerne was fotografiert haben möchten. Wenn Chemie nicht stimmmt, dann macht auch ein Shooting keinen Sinn. Schließlich sieht man das hinterher auf jedem Foto ob derjenige dabei glücklich war oder nicht. 

Würde das so auch bei erotischen Shooting empfehlen. 

Ich würde den Fotografen von der Tätigkeit her mit einem Frauenarzt vergleichen. Er macht halt seinen Job.

Vielleicht kannst du zum Shooting mitkommen? 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2018 um 13:47

Kannst du denn eine DSLR/DSLM problemlos bedienen und hast die fotografischen Grundlagen die du für gute Fotos brauchst halbwegs verstanden? Grad bei Aktofotografie ist auch die Lichtsetzung kniffliger wenn man nicht grad draußen arbeitet.

Wenn du noch nicht wirklich drin steckst im Thema kann ich dir nur sagen: lass einen Fotografen/eine Fotografin ran...das ist für die nur ein Auftrag von vielen und wissen genau was sie zu tun haben. Die meisten haben eine Internetseite und da kann man ja schonmal schauen wie die so arbeiten...

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2018 um 13:50
In Antwort auf leck-er-33

​sag sachen ... es gibt auch Fotografinnen  

 

Und ich habe extra noch überlegt, ob ich das Wörtchen "gendern" soll.  
Selbstverständlich bezieht meine Anfrage auch weibliche Fotografinnen (Tautologie) mit ein. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2018 um 13:55

Einigt Euch vorher darüber wie erotisch die Fotos werden sollen oder dürfen. Von sexy bis zu ziemlich porno sind da viele Möglichkeiten offen.Sprecht vorher drüber damit es während des Shootings keine Diskussionen gibt.

Die Lichtverhältnisse im Raum sind ah und oh. Probiert da vorher allerlei aus. Du kannst irgendeinen Gegenstand zum üben nehmen. Wo fällt das Licht hin, wo entstehen Schatten.
Schau Dir das vorher an. Dann brauchst Du

Makeup kann beim Fotografieren ETWAS stärker ausfallen als im Alltag.Achtet vor allem darauf alle Stellen zu mattieren (Puder), die glänzen könnten, wie zum Beispiel die Stirn.

Kleidung sollte rechtzeitig vorher ausgezogen werden, damit keine Abdrücke von Gummiband etc. zu sehen sind.

Macht viele Fotos, wechsle Deine eigene Position, sonst hast Du viele ähnliche statische Fotos. Spiel mit dem Modell und der Kamera.Digitalbilder kosten ja nichts.

Der Gesichtsausdruck macht den Großteil von Erotikfotos, klingt doof, ist aber so.
Breites Grinsen oder falsches gekünsteltes Lächeln versauen das schönste Bild.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2018 um 14:09

Ich habe keine eigene Spiegelreflex, habe mir aber eine geliehen. Vor einige Zeit habe ich schonmal versucht, solche Bilder von ihr zu machen, aber sie sahen schon von den Posen und dem Settingher irgendwie sehr billig aus, bzw wirkte meine Freundin darauf eher "nuttig" als stilvoll. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2018 um 14:10

Probiert es aus..wenn es Euch nicht gefällt oder genügt, könnt ihr ja immer noch über Profifotograf(in) nachdenken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2018 um 14:29

Falls du wirklich keine Ahnung vom Fotografieren hast, gibts auch einen Plan C.

Du holst dir eine Kamera und übst. Falls ihr gerne experipentiert, könnt ihr es als Spiel sehen. 

Vielleicht entdeckst du für dich dabei ein neues Hobby, das Fotografieren, welches du immer vertiefst. 

Es kommt nicht nur auf die Technik an, sonders auf das fotografieren selbst. Was nützt dir ein technisch einwandfreies Foto, wenn der Fotograf dem Model nicht sagen kann, wie es sich positionieren soll. 

Ich würde z.B. nie Leute von oben oder unten in bestimmten Posen fotografieren. Das macht entweder einen zu großen Kopf oder zu dicken Unterkörper.  Da fängt es halt schon an...

Würdest du deine Dame breitbeinig im Sitzen mit Slip von unten fotografieren, in der Hoffnung dass das nur sexy wirkt, dass wirkt es eher nur provokant und billig, weil her der Schritt betont wird. 

Wenn die Dame einen besonders hübschen Fuß hat, kann man die Dame gerne völlig nackt auf die Couch legen und die Camera + Model so positionieren, dass der hübsche Fuß groß und scharf fokusiert wird. Im Hintergrund dann der Rest vom Körper mit Gesicht, Busen, Bauch und Venushügel.  Von mir aus auch eine Hand statt dem Fuß. 
Was ich damit sagen möchte, man würde zwar alles erkennen, es würde aber weder billig, noch provokant wirken. Da kann man halt viel Probieren... 

Eine Detailaufnahme vom venushügel, Bauchnaben mit unscharfen Brüsten im Hintergrund kann auch sehr stilvoll gestaltet werden. 

Oder halt Lowkey Fotos, wo man ALLES beim normalen Licht sehen würde, kann sehr sexy wirken.

Da gibt so viele Möglichkeiten. Und genau deshalb macht das Spaß. 

Letztendlich ist vieles halt Geschmacksache, auch wenn die Models mit Handschellen gefesselt sind oder Lack+Leder tragen. Kas kann man richtig schön stilvoll und nicht aufdringlich oder provokant gestalten.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2018 um 17:11

Im Joyclub habe ich eine Fotografin kennengelernt, die Profi war und super erotische Fotos machte - wenn man wollte auch ins pornografische gehend, also inkl. Vulva, Penis erigiert und Sex, also blasen, Cunnilingus, GV, ...

Die Referenzbilder waren einfach klasse! Kein billiger Porno, sondern absolut ästhetische Bilder für Erwachsene, wo die Frauen und Männer so in Szene gesetzt wurden, dass aus Lieschen Müller eine Sexbombe und dem Durchschnittsmann ein Adonis wurde. Etwas, was man sich durchaus an die Wand hängen würde. Also nicht im Eingang , aber im Schlafzimmer. 

Ich würde es nicht selbst versuchen oder Hobby-Fotografen überlassen, so engagasiert sie auch sein mögen. Als Geschenk sowieso: Ein paar Stunden gemeinsam als Modelle von einer hübschen Fotografin in Szene gesetzt werden, wobei sie am liebsten auch gerne selbst nackt ist, damit die Atmosphäre stimmt. Und so teuer ist es auch nicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2018 um 17:12

engagiert 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2018 um 18:12
In Antwort auf okoen

Hallo zusammen, 

ich hoffe, ich bin hier im richtigen Forum. 

Ich möchte meiner Freundin zum 20 Geburtstag gerne einen Wünsch erfüllen, den sie schon länger hegt, und zwar würde sie gerne erotische Fotos von sich haben. Irgendwie ist mir nicht ganz wohl dabei, sie einem Fotografen zu "überlassen", daher würde ich es gerne selber machen. 

Daher würde ich mir gerne einige Tipps einholen, falls hier ambitionierte Fotografen unter Euch sind. 

Ich bin für Eure Ratschlöge dankbar und antworte auch auf PN. 

LG

Also, wenn deine Freundin diesen Wunsch „schon länger hegt“, dann sicher nicht so, dass du von ihr Fotos vor einem aufgespannten Bettlaken machst.
wenn du ihr also diesen Wunsch wirklich erfüllen willst, dass gib das nötige Geld dafür aus und buche so etwas bei nem richtigen Fotografen.
denn wenn du nicht gerade eine super Ausrüstung zuhause hast und die nötige Erfahrung und das Händchen mitbringst, wird es wohl kaum ästhetisch genug werden um ihr diesen Wunsch zu erfüllen.

wenn es euch nicht behakt, dass sie sich vor einem Mann ausziehen soll, dann geht halt zu ner Fotografin. Wobei ich da auch nichts anrüchiges dran sehen kann, zu einem Mann zu gehen.

lass dir vorher mal ein paar Bilder von ihr/ihm zeigen und vielleicht auch den Ort, wo die Aufnahmen stattfinden sollen. Das dürfte deine/eure Befürchtungen minimieren.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2018 um 22:54

Du gefällst mir. Ich wollte es erst sorum schreiben (Eingangsbereich), aber dann dachte ich, bei dem konservativen Publikum hier... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie kange brauch der Körper um sich an die Pilleineinnahmezeit zu gewöhnen
Von: vivien2
neu
1. August 2018 um 21:40
Zwanghaftes Verhalten
Von: micha
neu
1. August 2018 um 19:13
Teste die neusten Trends!
experts-club