Forum / Sex & Verhütung

Erotische Chats

Letzte Nachricht: 15:00
K
ke77dio
08.09.21 um 0:37

Hi,
wie seht ihr erotische Chats mit fremden/anonymen Personen in einer Beziehung/Ehe? Ist das für euch ok? Oder wertet ihr das als Betrug oder sogar "Fremdgehen"?

Mehr lesen

K
kopfkino2000
08.09.21 um 6:30

Bin gespannt auf die Antworten....

Gefällt mir

K
ke77dio
08.09.21 um 18:20

Wie siehst Du das denn?

Gefällt mir

K
kopfkino2000
09.09.21 um 9:43

Ich bin mir nicht sicher....

Die Gedanken sind frei.... daher darf man sich Appetit holen, gegessen wird aber zuhause. 

Die Fantasien sind für mich und wenn ich träumen mag, kann ich das hier gut mit einer Person, die mir nett schreibt. 

Ob das moralisch in Ordnung ist, muss jeder für sich entscheiden. 

2 -Gefällt mir

hallodria
hallodria
09.09.21 um 10:17

Hi, es wird viele geben, die das als Betrug sehen ...
in unserer Beziehung sind wir da sehr offen und es ist für uns ok... wir erzählen es aber auch einander ...  es macht uns Spass und heizt sogar an.

LG

Gefällt mir

L
leenaa99
09.09.21 um 14:31

Ich glaube sowas kann man nicht generell beantworten, das ist Ansichtssache. Jeder steckt die Grenzen fürs Fremdgehen anders.

1 -Gefällt mir

M
michael0970
09.09.21 um 15:33
In Antwort auf leenaa99

Ich glaube sowas kann man nicht generell beantworten, das ist Ansichtssache. Jeder steckt die Grenzen fürs Fremdgehen anders.

So sieht es aus. Ich war ja schon vor einigen Jahren hier im Forum und habe dort erzählt das für meine Frau schon Selbstbefriedigung ein gewisses Fremdgehen ist. Von daher kann ich auch sagen: jeder zieht die Grenze woanders

1 -Gefällt mir

G
grace1981
12.09.21 um 12:54

Ich seh es nicht als Fremdgehen im eigentlichen Sinne und hin und wieder belebt es sogar die Beziehung.
Frei nach dem Motto "Appetit darf man sich holen, gegessen wird zuhause." 

4 -Gefällt mir

F
flor19942
12.09.21 um 14:17

Fremgehen fängt bei mir da an, wenn man dem Partner etwas verheimlichen muss, weil man sonst die Beziehung gefährdet.

Mein Partner und ich sehen das locker mit dem Sexting. Es gab eine Phase, in der ich ständig spitz war, da haben wir darüber geredet und wir haben abgemacht wo die Grenzen sind. Wenn es für beide stimmt, ist es doch toll.

1 -Gefällt mir

stefan
stefan
12.09.21 um 14:35

Gutheißen kann ich sowas nicht!
Wenn man in einer Beziehung schon so weit geht, dann fehlt einem doch irgendetwas.

Wäre es dann nicht besser mit dem Partner darüber zu reden?

Gefällt mir

F
flor19942
12.09.21 um 15:16
In Antwort auf stefan

Gutheißen kann ich sowas nicht!
Wenn man in einer Beziehung schon so weit geht, dann fehlt einem doch irgendetwas.

Wäre es dann nicht besser mit dem Partner darüber zu reden?

Das eine schliesst ja das andere nicht aus.

Man kann auch super zusammen über das Sexleben reden und einander sexting erlauben.

Gefällt mir

stefan
stefan
12.09.21 um 20:57

Sicherlich aber das muss jeder für sich selber entscheiden.
Meins wäre es nicht

Gefällt mir

K
katerkarlo
16.09.21 um 12:04

Erotische chats und artverwandter Austausch können die Fantasie beflügeln und allen Sexpartnern zu Gute kommen. Mann/ Frau lernt vielleicht neue Vorlieben, Liebesvarianten und Sexpraktiken kennen. Man erkennt auch Freunde im Geiste und der Lust. Vielleicht eine deftige Art des Flirtens. Klingt zwar doof, aber mir fällt kein besserer Vergleich ein. Was wäre der Alltag ohne ein bißchen Flirten ? Man erkennt das Gegenüber als Liebes- und erotisches Wesen mit sexuellen Bedürfnissen, kann Komplimente  machen und empfangen. Flirten hat nicht immer was zu tun mit " ins Bett kriegen ". Und wenn man die sabbernde Zunge wegläßt, was auch für das Schreiben gilt, kann es sehr schön sein.

2 -Gefällt mir

K
katerkarlo
16.09.21 um 12:07
In Antwort auf katerkarlo

Erotische chats und artverwandter Austausch können die Fantasie beflügeln und allen Sexpartnern zu Gute kommen. Mann/ Frau lernt vielleicht neue Vorlieben, Liebesvarianten und Sexpraktiken kennen. Man erkennt auch Freunde im Geiste und der Lust. Vielleicht eine deftige Art des Flirtens. Klingt zwar doof, aber mir fällt kein besserer Vergleich ein. Was wäre der Alltag ohne ein bißchen Flirten ? Man erkennt das Gegenüber als Liebes- und erotisches Wesen mit sexuellen Bedürfnissen, kann Komplimente  machen und empfangen. Flirten hat nicht immer was zu tun mit " ins Bett kriegen ". Und wenn man die sabbernde Zunge wegläßt, was auch für das Schreiben gilt, kann es sehr schön sein.

Sorry, vertippt.. wollte noch sagen : ist ein bißchen wie fremdgehen ? Ja, aber für mich in einem Rahmen der okay ist. Man hat ja auch mal Tagträumereien im Kopf.

1 -Gefällt mir

S
sanjay_23348972
16.09.21 um 12:10
In Antwort auf katerkarlo

Erotische chats und artverwandter Austausch können die Fantasie beflügeln und allen Sexpartnern zu Gute kommen. Mann/ Frau lernt vielleicht neue Vorlieben, Liebesvarianten und Sexpraktiken kennen. Man erkennt auch Freunde im Geiste und der Lust. Vielleicht eine deftige Art des Flirtens. Klingt zwar doof, aber mir fällt kein besserer Vergleich ein. Was wäre der Alltag ohne ein bißchen Flirten ? Man erkennt das Gegenüber als Liebes- und erotisches Wesen mit sexuellen Bedürfnissen, kann Komplimente  machen und empfangen. Flirten hat nicht immer was zu tun mit " ins Bett kriegen ". Und wenn man die sabbernde Zunge wegläßt, was auch für das Schreiben gilt, kann es sehr schön sein.

Da kann ich dir wieder mal nur zustimmen, sehr treffend und gut formuliert 

2 -Gefällt mir

10diva
10diva
16.09.21 um 14:05

Ich denke , es ist gelebte Fantasie ....
leider eher Selten , da PN's mit "Hi", fi....en? ...haste Lust ? 
nicht sehr ambitioniert klingen ,
jedoch geht es auch Anders und das höchst erotisch 😊

4 -Gefällt mir

B
baerchen556
16.09.21 um 15:02
In Antwort auf 10diva

Ich denke , es ist gelebte Fantasie ....
leider eher Selten , da PN's mit "Hi", fi....en? ...haste Lust ? 
nicht sehr ambitioniert klingen ,
jedoch geht es auch Anders und das höchst erotisch 😊

Ich bin begeistert, es gibt auch Frauen die erotische Chats mögen.
Dazu müssen sich, wie im richtigen Leben, zunächst mal zwei Personen finden. Wenn es dann gefunkt hat und beide entsprechend einfühlsam und phantasievoll sind, kann es sehr reizvoll sein.

2 -Gefällt mir

J
john-doe2
16.09.21 um 16:58
In Antwort auf katerkarlo

Erotische chats und artverwandter Austausch können die Fantasie beflügeln und allen Sexpartnern zu Gute kommen. Mann/ Frau lernt vielleicht neue Vorlieben, Liebesvarianten und Sexpraktiken kennen. Man erkennt auch Freunde im Geiste und der Lust. Vielleicht eine deftige Art des Flirtens. Klingt zwar doof, aber mir fällt kein besserer Vergleich ein. Was wäre der Alltag ohne ein bißchen Flirten ? Man erkennt das Gegenüber als Liebes- und erotisches Wesen mit sexuellen Bedürfnissen, kann Komplimente  machen und empfangen. Flirten hat nicht immer was zu tun mit " ins Bett kriegen ". Und wenn man die sabbernde Zunge wegläßt, was auch für das Schreiben gilt, kann es sehr schön sein.

Na ob das so eine gute Idee ist, der Frau oder Freundin sowas quasi als Fortbildung zu verkaufen von der Sie profitiert 

Wie man sowas nun nennt ist ja auch zweitrangig. Fremdgehen ist wahrscheinlich die falsche Bezeichnung. 
Aber wenn sowas nicht explizit angesprochen und erlaubt ist von beiden Seiten, hat sowas in einer Beziehung nichts verloren.
Das hat schon eine andere Qualität als sich vor nem Filmchen einen zu hobeln. Man interagiert schließlich mit einem echten Menschen der in der Beziehung nichts verloren hat.

Gefällt mir

J
john-doe2
16.09.21 um 18:23

Ich bin halt die Stimme der Vernunft 

Aber entschuldige wenn ich dir nicht genug deine Untenrumphantasien bediene.
Aber es ist nunmal ein Forum und Da wirst du es aushalten müssen das hier nicht nur Katterkönige futter fürs Kopfkino geben. 

Gefällt mir

K
katerkarlo
16.09.21 um 18:58
In Antwort auf john-doe2

Ich bin halt die Stimme der Vernunft 

Aber entschuldige wenn ich dir nicht genug deine Untenrumphantasien bediene.
Aber es ist nunmal ein Forum und Da wirst du es aushalten müssen das hier nicht nur Katterkönige futter fürs Kopfkino geben. 

Ich werde es aushalten und bin unvernünftig.

Gefällt mir

J
john-doe2
16.09.21 um 19:18
In Antwort auf katerkarlo

Ich werde es aushalten und bin unvernünftig.

Das steht ja auch zum Glück jedem frei.

Und ist ja auch ok. Aber man muss auch mal was anderes hier zu lesen bekommen, was eben auch Realität ist und genauso glücklich machen kann.

Gefällt mir

T
tangua
21.09.21 um 14:57
In Antwort auf ke77dio

Hi,
wie seht ihr erotische Chats mit fremden/anonymen Personen in einer Beziehung/Ehe? Ist das für euch ok? Oder wertet ihr das als Betrug oder sogar "Fremdgehen"?

Ich sehe das Thema ganz locker und hätte keine Probleme damit wenn meine Partnerin diesbezüglich aktiv wird. So lange das ganze auf virtuellen Treffen/Chats bleibt.

Ich selber würde es in einer Beziehung durchaus in Betracht ziehen. Sowohl das Chatten (nur Text) als auch zb virtuell gemeinsam vor der Kamera Spaß zu haben. 
Ich vergleiche das gerne mit xxx Filmen, nur eben live. Es spielt sich alles in der Phantasie ab...

1 -Gefällt mir

O
ohoh3213
21.09.21 um 19:47

Was genau meinst du aber mit sabbernder Zunge? Das versteh ich nicht ganz.
Im Übrigen sehr toll beschrieben.

Gefällt mir

O
ohoh3213
21.09.21 um 19:47
In Antwort auf katerkarlo

Erotische chats und artverwandter Austausch können die Fantasie beflügeln und allen Sexpartnern zu Gute kommen. Mann/ Frau lernt vielleicht neue Vorlieben, Liebesvarianten und Sexpraktiken kennen. Man erkennt auch Freunde im Geiste und der Lust. Vielleicht eine deftige Art des Flirtens. Klingt zwar doof, aber mir fällt kein besserer Vergleich ein. Was wäre der Alltag ohne ein bißchen Flirten ? Man erkennt das Gegenüber als Liebes- und erotisches Wesen mit sexuellen Bedürfnissen, kann Komplimente  machen und empfangen. Flirten hat nicht immer was zu tun mit " ins Bett kriegen ". Und wenn man die sabbernde Zunge wegläßt, was auch für das Schreiben gilt, kann es sehr schön sein.

Was genau meinst du aber mit sabbernder Zunge? Das versteh ich nicht ganz.Im Übrigen sehr toll beschrieben.

Gefällt mir

K
katerkarlo
21.09.21 um 20:46
In Antwort auf ohoh3213

Was genau meinst du aber mit sabbernder Zunge? Das versteh ich nicht ganz.Im Übrigen sehr toll beschrieben.

Sabbernde Zunge = notgeiler, leicht debiler Gesichtsausdruck, vorzugsweise von Männern gebraucht, noch nie erlebt ?

Gefällt mir

J
john-doe2
21.09.21 um 21:30
In Antwort auf katerkarlo

Sabbernde Zunge = notgeiler, leicht debiler Gesichtsausdruck, vorzugsweise von Männern gebraucht, noch nie erlebt ?

Hier ist doch alles voll davon. Kann man gar nicht nicht bemerken.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
lieber
23.09.21 um 11:44
In Antwort auf ke77dio

Hi,
wie seht ihr erotische Chats mit fremden/anonymen Personen in einer Beziehung/Ehe? Ist das für euch ok? Oder wertet ihr das als Betrug oder sogar "Fremdgehen"?

Für mich stellt sich erst einmal die Frage was "Fremdgehen" überhaupt ist? Da gibt es keine feste Bedeutung. Darum ist es wichtig, dass jedes Paar am besten schon zu Beginn der Beziehung festlegt was als "fremdgehen" gilt, was also in Ordnung ist und keine Verletzungen hervorruft und was eine Grenzüberschreitung ist, die nicht nur zu Kummer sondern im schlimmsten Fall zu einer Trennung führt. 

Gefällt mir

N
nord-deern
23.09.21 um 13:26
In Antwort auf lieber

Für mich stellt sich erst einmal die Frage was "Fremdgehen" überhaupt ist? Da gibt es keine feste Bedeutung. Darum ist es wichtig, dass jedes Paar am besten schon zu Beginn der Beziehung festlegt was als "fremdgehen" gilt, was also in Ordnung ist und keine Verletzungen hervorruft und was eine Grenzüberschreitung ist, die nicht nur zu Kummer sondern im schlimmsten Fall zu einer Trennung führt. 

Also ich habe noch nie mit einem Mann drauf gefeilscht was geht und was nicht.
Ich habe da immer auf gesunden Menschenverstand gesetzt das man(n) weiß was unangebracht ist.
Dafür muss man auch nicht den Begriff Fremdgehen definieren. 
Unangebrachtes verhalten fängt eh früher an.

Gefällt mir

C
carlos
23.09.21 um 13:52
In Antwort auf ke77dio

Hi,
wie seht ihr erotische Chats mit fremden/anonymen Personen in einer Beziehung/Ehe? Ist das für euch ok? Oder wertet ihr das als Betrug oder sogar "Fremdgehen"?

Ich sehe es nicht als Fremdgehen, eher als eine Bereicherung.... Und viele Paare mögen es sogar.

3 -Gefällt mir

L
lieber
23.09.21 um 13:53
In Antwort auf nord-deern

Also ich habe noch nie mit einem Mann drauf gefeilscht was geht und was nicht.
Ich habe da immer auf gesunden Menschenverstand gesetzt das man(n) weiß was unangebracht ist.
Dafür muss man auch nicht den Begriff Fremdgehen definieren. 
Unangebrachtes verhalten fängt eh früher an.

Was richtig und was falsch ist, ist leider bei vielen Menschen unterschiedlich ausgeprägt. Es geht nicht ums Feilschen sondern ums Verständnis.
Gesunder Menschenverstand wäre wünschenswert, funktioniert aber oft nicht. Danach heisst es oft, aber ich habe gedacht...
Was ist denn an Kommunikation auzusetzen? 

1 -Gefällt mir

A
annika2004
23.09.21 um 14:13

ich seh es auch nicht als fremd gehen ...höchstens als Bereicherung bzw Kopfkino

5 -Gefällt mir

K
kopfkino2000
23.09.21 um 14:17

So sehe ich das auch....

Gefällt mir

1
1benn3
23.09.21 um 14:17
In Antwort auf annika2004

ich seh es auch nicht als fremd gehen ...höchstens als Bereicherung bzw Kopfkino

So sehe ich das auch 

1 -Gefällt mir

A
annika2004
23.09.21 um 14:39
In Antwort auf kopfkino2000

So sehe ich das auch....

sehr gut

2 -Gefällt mir

C
carlos
23.09.21 um 17:44
In Antwort auf annika2004

ich seh es auch nicht als fremd gehen ...höchstens als Bereicherung bzw Kopfkino

Genau so sehe ich das auch👍💋💋👍

Gefällt mir

N
nord-deern
23.09.21 um 18:06
In Antwort auf lieber

Was richtig und was falsch ist, ist leider bei vielen Menschen unterschiedlich ausgeprägt. Es geht nicht ums Feilschen sondern ums Verständnis.
Gesunder Menschenverstand wäre wünschenswert, funktioniert aber oft nicht. Danach heisst es oft, aber ich habe gedacht...
Was ist denn an Kommunikation auzusetzen? 

Klar kann das jeder so machen wie er es für richtig hält. Und an reden ist ja prinzipiell nie etwas falsch.
Fand er da aber noch nie nötig. Man ist ja meistens auch mit Menschen zusammen die ähnlich Ticken. Zumindest was viele Werte und so anbelangt. 
Man kann sich natürlich auch blöd stellen und dann sagen dass man nicht wüsste dass das zweit ging. 

Ich hab sowas nie gebraucht. Wenn ein Partner nicht ohne explizite Anweisung weiß was geht und was nicht, kennt Er mich nicht und ist eh der Falsche.

Gefällt mir

L
lieber
23.09.21 um 20:58
In Antwort auf nord-deern

Klar kann das jeder so machen wie er es für richtig hält. Und an reden ist ja prinzipiell nie etwas falsch.
Fand er da aber noch nie nötig. Man ist ja meistens auch mit Menschen zusammen die ähnlich Ticken. Zumindest was viele Werte und so anbelangt. 
Man kann sich natürlich auch blöd stellen und dann sagen dass man nicht wüsste dass das zweit ging. 

Ich hab sowas nie gebraucht. Wenn ein Partner nicht ohne explizite Anweisung weiß was geht und was nicht, kennt Er mich nicht und ist eh der Falsche.

Ja das sehe ich auch so 😊

Gefällt mir

A
annika9219
05.10.21 um 10:08

Sehe das nicht als Fremdgehen 

4 -Gefällt mir

K
katerkarlo
05.10.21 um 11:29
In Antwort auf annika9219

Sehe das nicht als Fremdgehen 

Wie du auch schon geschrieben hattest, Anregung und Nahrung für das Kopfkino. Für mich auch faszinierend wie weibliche Lust sein kann. 

1 -Gefällt mir

C
carlos
05.10.21 um 13:51
In Antwort auf annika9219

Sehe das nicht als Fremdgehen 

Genau meine Meinung.

Gefällt mir

K
kim-45
05.10.21 um 19:22

Ich steh total auf erotische Chats !! 

3 -Gefällt mir

M
mondera5
07.10.21 um 16:06

Ich habe einen chatfreund und wir werden uns nie sehen.
Er ist verheiratet und ich bin verheiratet...
Aber wir erregen uns über chat und Telefon so sehr dass wir regelmäßig zum orgasmus kommen.

unsere Ehepartner sollten es aber nicht erfahren. Sonst ist großes Theater...

3 -Gefällt mir

I
ingedanken
07.10.21 um 16:10
In Antwort auf kim-45

Ich steh total auf erotische Chats !! 

Na dann freue dich jetzt schon mal auf reichlich Post.

1 -Gefällt mir

M
michael0970
07.10.21 um 16:18
In Antwort auf ingedanken

Na dann freue dich jetzt schon mal auf reichlich Post.

Oh ja. Das glaube ich auch. Ich persönlich schreibe da schon gar nicht mehr, weil ich weiß dass die Damen bei so einer Aussage überschüttet werden

Gefällt mir

beckdoor
beckdoor
07.10.21 um 19:26

Ein erotischer Chat kann ja auch einfach nur ein Austausch über sexuelle Fragen, Probleme, Diskussion, Erlebnisse, Wünsche sein. Vielen fällt es im Chat leichter ganz offen zu sein. Das muss doch nichts mit fremdgehen zu tun haben. Davon Mal abgesehen, das ein Sexchat der das Ziel hat anregend zu sein, oder ggf Rollenspiele beinhaltet o.ä. für mich persönlich auch kein "Fremdgehen" bedeutet. Es muss beiden gefallen und Spaß machen. Ich kann der These, das ja realer Sex auch viel im Kopf stattfindet und solche Chats daher mit tatsächlichem Sex gleich zu setzen sind, nicht folgen. Be free♡

3 -Gefällt mir

F
freedom
08.10.21 um 9:43
In Antwort auf mondera5

Ich habe einen chatfreund und wir werden uns nie sehen.
Er ist verheiratet und ich bin verheiratet...
Aber wir erregen uns über chat und Telefon so sehr dass wir regelmäßig zum orgasmus kommen.

unsere Ehepartner sollten es aber nicht erfahren. Sonst ist großes Theater...

Ich war auch schon mal in dieser Situation. Meine Chatpartnerin war auch verheiratet. 
Es hat schon einen gewissen Reiz sich online mit schreiben oder auch mal mit cam soweit zu bringen. 
Das Körperliche kann es natürlich nicht ersetzen aber wie gesagt, es hat schon was spezielles und prickelndes. 
Man muss aber die Beziehung auch ein bisschen aufbauen. Das muss die Chemie schon auch passen. 😉

1 -Gefällt mir

C
carlos
08.10.21 um 12:08
In Antwort auf freedom

Ich war auch schon mal in dieser Situation. Meine Chatpartnerin war auch verheiratet. 
Es hat schon einen gewissen Reiz sich online mit schreiben oder auch mal mit cam soweit zu bringen. 
Das Körperliche kann es natürlich nicht ersetzen aber wie gesagt, es hat schon was spezielles und prickelndes. 
Man muss aber die Beziehung auch ein bisschen aufbauen. Das muss die Chemie schon auch passen. 😉

Genauso sehe ich das auch, kann sehr prickelnd sein.

Gefällt mir

Z
zimtschnecke
08.10.21 um 23:25

Ich mag erotische Chats sehr gerne, wenn diese respektvoll und mit Niveau stattfinden.  Man  kann sich über alles mögliche dabei austauschen,  Wünsche,  Fantasien,  Erfahrungen,  Probleme.  Hatte schon einige Chatpartner und man kann  durchaus auch neues über sich selbst erfahren.  Aber ob das erotische chatten schon fremdgehen ist muss jeder für sich ganz individuell bewerten.  Gucken bzw. schreiben darf man,  gegessen wird zuhause.  

1 -Gefällt mir

Z
zimtschnecke
08.10.21 um 23:26
In Antwort auf carlos

Genauso sehe ich das auch, kann sehr prickelnd sein.

Wenn man den richtigen Chatpartner hat ist es prickelnd.  

1 -Gefällt mir

Z
zimtschnecke
08.10.21 um 23:33
In Antwort auf beckdoor

Ein erotischer Chat kann ja auch einfach nur ein Austausch über sexuelle Fragen, Probleme, Diskussion, Erlebnisse, Wünsche sein. Vielen fällt es im Chat leichter ganz offen zu sein. Das muss doch nichts mit fremdgehen zu tun haben. Davon Mal abgesehen, das ein Sexchat der das Ziel hat anregend zu sein, oder ggf Rollenspiele beinhaltet o.ä. für mich persönlich auch kein "Fremdgehen" bedeutet. Es muss beiden gefallen und Spaß machen. Ich kann der These, das ja realer Sex auch viel im Kopf stattfindet und solche Chats daher mit tatsächlichem Sex gleich zu setzen sind, nicht folgen. Be free♡

Für mich sind solche Chats auch kein fremdgehen. Ich habe keinen meiner Chatpartner je getroffen, oder Fotos von mir geschickt etc. ( was oft gefordert wird bei erotischen Chats aber da halte ich mich an meine Regeln und bin damit immer gut gefahren). 

2 -Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers