Home / Forum / Sex & Verhütung / Erotische Aufgaben?

Erotische Aufgaben?

20. August 2017 um 15:23

Meine Freundin hat einen Mann kennen gelernt, für den sie 10 erotische Aufgaben auszuführen hat, wofür sie ein TG bekommt. Die Aufgaben denkt er sich noch aus. Sie möchte gern, dass ich zur Sicherheit mitkomme. Dann verlangt er aber dass ich mitmache, aber auch gegen TG. Ich hab sowas noch nie gemacht, was können das für Aufgaben sein? Möchte ihr gern helfen! Was denkt ihr?

20. August 2017 um 17:23

Eventuell mehr unter PN!!!

Gefällt mir

20. August 2017 um 18:32

Ja gern!

Gefällt mir

21. August 2017 um 14:05

Ich hoffe, Sie schreibt schon länger mit ihm!

Gefällt mir

21. August 2017 um 17:55

Wir bekommen die Aufgaben einen Tag vorher und müssen dann entscheiden...

Gefällt mir

21. August 2017 um 19:26

Wegen der Nachfragen: ich will es nicht wegen dem TG machen, ich finde das irgendwie spannend!

Gefällt mir

21. August 2017 um 19:26

Wegen der Nachfragen: ich will es nicht wegen dem TG machen, ich finde das irgendwie spannend!

Gefällt mir

25. August 2017 um 3:08

Ziemlich gefährlich wenn ihr den Typen nicht gut genug kennt, ich würd die Finger davon lassen, ne bekannte von mir wurde wegen so einem Müll schonmal im Keller eingesperrt von so einem kranken 

1 LikesGefällt mir

27. August 2017 um 12:38

Meine Freundin hat abgesagt leider. Jetzt bin ich doch enttäuscht! 

Gefällt mir

28. August 2017 um 21:46

Soll ich Dir Aufgaben stellen?

Gefällt mir

31. August 2017 um 22:59
In Antwort auf kleinexx

Wir bekommen die Aufgaben einen Tag vorher und müssen dann entscheiden...

Wir treffen uns im engsten Bekanntenkreis einmal im Monat und losen die Aufgaben dabei aus. Beim nächsten Treff wird die Erfüllung visuell ausgewertet. Macht sehr viel Spass und regt auch Mann und Frau mitunter sexuell an!!

Gefällt mir

1. September 2017 um 7:58
In Antwort auf taeve

Wir treffen uns im engsten Bekanntenkreis einmal im Monat und losen die Aufgaben dabei aus. Beim nächsten Treff wird die Erfüllung visuell ausgewertet. Macht sehr viel Spass und regt auch Mann und Frau mitunter sexuell an!!

Was sind das für Aufgaben? 

Gefällt mir

1. September 2017 um 15:17
In Antwort auf kleinexx

Meine Freundin hat einen Mann kennen gelernt, für den sie 10 erotische Aufgaben auszuführen hat, wofür sie ein TG bekommt. Die Aufgaben denkt er sich noch aus. Sie möchte gern, dass ich zur Sicherheit mitkomme. Dann verlangt er aber dass ich mitmache, aber auch gegen TG. Ich hab sowas noch nie gemacht, was können das für Aufgaben sein? Möchte ihr gern helfen! Was denkt ihr?

Das klingt unglaublich heiß, schade, dass deine Freundin abgesagt hat 

Gefällt mir

1. September 2017 um 17:25

Hier meine drei Gedanken dazu:

1. Szenarien, warum Mann so etwas tut?

Ein Unbekannter ist bereit Dir/Euch Geld zu geben, wenn ihr Aufgaben erfüllt. Warum macht er das? Klar, weil er es aufregend findet und weil er es kann. Da es wahrscheinlich online passiert, ist er also ein Voyeur, denn er bekommt nichts anderes als Bilder, Videos, Beschreibungen oder etwas per Post zugesandtes. Dazu kauft er sich Dominanz: Er "befielt" und dann passieren Dinge. Das ist natürlich eine in mehrfacher Hinsicht lahme Form der Dominanz, aber für den einen oder anderen vielleicht der richtige Einstieg in das Thema. Der Vorteil für den bezahlenden Mann: Er muss, außer ein wenig Geld, nichts von sich geben. Er kann einfach konsumieren. Und er geht kein Risiko ein. Da er nichts außer einem Prepaid Mobile, einer Mailadresse und einem Bitcoin-Konto braucht. 


2. Das Risiko

Hier in sehe ich das Hauptproblem an dieser Form des Miteinanders: Wenn sich die eine Seite durch die Erfüllung der Aufgaben erpressbar macht. Gibt es ein Gleichgewicht des Schreckens, sichert dies zwar nicht gegen jedes Risiko ab, aber der Weg zu einer Nötigung ist deutlich weiter, wenn beide etwas zu verlieren haben. Hierfür würde ich mir in Eurem Fall etwas einfallen lassen - quasi eine Rückversicherung.
Für live zu erfüllende Aufgaben in seiner Anwesenheit gelten die allgemein gültigen Regeln für ONS bezüglich Absicherung.


3. Die Aufgaben

Aufgaben bedienen, wie oben erwähnt, vordergründig einen Voyeurismus. "Mache Bilder von....", "Mache ein Video bei....", "Zeichne auf, wie...." sind die wahrscheinlichsten Aufgaben - und die Häufigsten. Und natürlich geht es dabei um Sexuelles, Erotisches oder Vulgäres.
Kann man alles machen, wenn man es mag und einem das Risiko bewusst ist. Tipp hierbei: Detailaufnahmen, die auf den ersten Blick riskanter sind, sind harmlos, da sie keinen Rückschluss auf Dich als Person zulassen. Wenn du Gesicht und Ganzkörperaufnahmen harmlos machst und die Aufgaben im Detail, reduzierst du das Risiko erheblich.
Doch wenn man ehrlich ist: Detailaufnahmen gibt es zu Millionen im Netz, das kann also nicht der ganze Reiz sein. Es geht natürlich um Macht. Hier befielt jemand etwas und du führst es aus. Hier kann vollkommen gefahrlos auf den Aufgabensteller mit den eigenen Wünschen und Fantasien gespielt werden. Er kann sie kommunizieren und adressieren - etwas, was den meisten Menschen im "normalen" Leben extrem schwer fällt. Er kann in seine eigene Wunschwelt tauchen und erleben, wie du sie in Teilen wahr werden lässt.
Dieses Gefühl ist vielen Menschen sicher etwas wert.
Und, so meine ich, es geht um Vertrauen. Er gibt dir eine Aufgabe. Die Aufgabe ist eine Herausforderung für dich. Und neben dem Geld, das der ursprüngliche Antrieb war, hast du jetzt diese Herausforderung, diese Hürde, die es zu nehmen gilt. Ich denke, ab diesem Moment spielt Geld eine nachrangige Rolle. 
Nehmen wir etwas Einfaches: "Gehe ohne BH in einer weißen Bluse raus und setze dich auf eine Parkbank, nimm einen Schluck aus deiner Wasserflasche und kleckere dabei gewaltig mit dem Wasser auf deine Bluse. Mache ein Foto als Beweis".
Es geht um das eigene Erleben, um das Einlassen und sich trauen und den Stolz sich getraut zu haben. Danach kommt dann wieder die Sicht auf das verdiente Geld. 
Aber für die, die Spaß an solchen Aufgaben haben, ist das nachrangig. Ebenso wie für den, der bezahlt hat. Sein Triumph ist die Wahl der richtigen Aufgabe, die herausfordernd, aber erfüllbar für sein Gegenüber ist - und im Erfolgsfall: das Gefühl von Vertrauen, dass er erfährt.
So kann das Ganze eine Spielart von Dominanz und Submission sein. Das gefällt manchen eben ungemein und andere finden es schrecklich.
Auch hier ist es, wenn die Spielregeln klar und fair sind, deine Wahl.

Ein gelungenes Wochenende,
 S.

Gefällt mir

1. September 2017 um 18:15

ups, da war ich wohl beim Schreiben in einem Gedankengang verfangen

Streiche den "Online-Teil" meiner Gedanken zu diesem speziellen Fall und nimm sie als generelle Überlegung zum Thema "Erotische Aufgaben" .
Motivation auf beiden Seiten bleibt meiner Meinung nach dennoch gleich. Oder?

Atentamente,
S.

Gefällt mir

1. September 2017 um 23:05
In Antwort auf kleinexx

Was sind das für Aufgaben? 

Bitte nur PN!!!

Gefällt mir

1. September 2017 um 23:09
In Antwort auf kleinexx

Meine Freundin hat einen Mann kennen gelernt, für den sie 10 erotische Aufgaben auszuführen hat, wofür sie ein TG bekommt. Die Aufgaben denkt er sich noch aus. Sie möchte gern, dass ich zur Sicherheit mitkomme. Dann verlangt er aber dass ich mitmache, aber auch gegen TG. Ich hab sowas noch nie gemacht, was können das für Aufgaben sein? Möchte ihr gern helfen! Was denkt ihr?

Was ist denn "TG"?

Gefällt mir

1. September 2017 um 23:11
In Antwort auf drobs

Was ist denn "TG"?

Vermutlich Taschengeld

Gefällt mir

1. September 2017 um 23:16
In Antwort auf tema0

Vermutlich Taschengeld

Ach, so profan.
Ich dachte, da steckt irgendein geheimnisvoller Begriff dahinter, den keiner aussprechen mag.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen