Home / Forum / Sex & Verhütung / Erfahrungsbericht Kupferspirale

Erfahrungsbericht Kupferspirale

11. September 2012 um 13:20

Hallo!

Ich wollte euch meine Erfahrungen mit der Kupferspirale schildern. Sensible Seelen sollten vielleicht nicht weiterlesen

Nach 10 Jahren Pilleneinnahme (Diane Mite) wollte ich jetzt endlich von den Hormonen loskommen. Ich bin 25 und habe keine Kinder (will auch definitiv keine). Schnell war der Entschluss gefasst: Die Kupferspirale solls sein.

Ich hab dann den normalen Krebsabstrich gemacht, mein FA hat meine Gebärmutter vermessen, alles hat gepasst. Ich sollte mit der nächsten Regel (am besten am 2. oder 3. Tag) einfach zu ihm kommen. Ich hasse meine Regel grundsätzlich. Da mag ich mich selber schon nicht angreifen. Ich bin also dementsprechend nicht allzu glücklich gewesen. Naja. Was macht man nicht alles für die Verhütung Der Arzt hat dann gemeint, es wird kurz ziehen, wenn er den Muttermund aufspreizt. Ich bin nicht allzu schmerzempfindlich (dachte ich zumindest bisher), aber das Spreizen war wirklich schmerzhaft. Nur ganz kurz, aber intensiv. Wie ein Stich mit einem Messer. Dann noch ein kurzer, starker Schmerz, als er das Röhrchen mit der Spirale eingeführt hat, und dann

Ja dann Es war furchtbar. Die blöde Spirale ist nicht reingegangen. Nicht beim ersten Mal, nicht beim zweiten Mal Mit jedem Mal hats mehr wehgetan Nach dem 10. (!!!) Versuch hat mir der Arzt ein Schmerzgel auf den Muttermund aufgetragen. Nach weiteren 5 Versuchen (ich glaub so fühlen sich Wehen an Das war ein krampfartiger, furchtbarer Schmerz Nur ohne Glückshormone ) hat er dann beschlossen, eine kleinere Spirale auszuprobieren. Die ist dann auch nach 4 Versuchen reingegangen Ich wollt schon meinem Mann Bescheid geben, dass auf meinen Grabstein nicht unbedingt Im Gyn-Sessel verstorben stehen sollt Dauer: insgesamt knapp 30 Minuten

Ich war so froh, dass mein Mann mich begleitet hat (nein, nicht bis zum Stuhl... Er ist draußen geblieben... So wegen Blut und so...) Ich hätte nicht mehr Autofahren können. Ich bin heekommen, ungeduscht ins Bett und wollt mich nimmer bewegen Mir war so zum Weinen Nun, nach einer Nacht wars erträglich, wie ein mittlerer Regelschmerz Nach dem Setzen bin ich vielleicht auch nimmer so empfindlich.

Jetzt, eine Woche später spür ich überhaupt nichts Kein Fremdkörpergefühl, keine Schmierblutungen, kein Schmerz Ich hoff ich muss sie nicht vorzeitig entfernen Ich brauch jetzt 5 Jahre um mich wieder da hinzutrauen

Ich persönlich werde mir keine Spirale mehr setzen lassen Wollen wir in 5 Jahren definitiv keine Kinder, wird mein Mann eine Vasektomie machen lassen. Einmal hab ich gelitten, nächstes Mal ist er dran Allerdings: Bei Frauen, die bereits eine Geburt hinter sich haben, solls nicht so schmerzhaft sein. Außerdem haben wir versucht eine 10-jährige einzusetzen. Hätte ich gleich die 5-jährige genommen, wärs vielleicht auch mit einem kurzen Schmerz erledigt gewesen Ich war zum Schluss einfach schon verkrampft.

So, jetzt freu ich mich drauf meinen Körper (und meine nicht-hormonell-beeinflussten Gefühle) neu kennenzulernen.

lG, Mausele

11. September 2012 um 16:22

Ach herrje!
du arme! das ist natürlich ne krasse erfahrung.
ich hatte mich genau wegen diesen sorgen (bin da etwas zimperlich) damals gegen kupferspirale bzw. gynefix entschieden und bin auf nen zykluscomputer (cyclotest) umgestiegen. bin ehrlich gesagt ganz froh, wenn ich das hier so lese. wobei, die gynefix die ich damals alternativ überlegt hab) soll ja genau DIESE probleme nicht mehr haben! du hast schon ne "normale" kupferspirale setzen lassen, oder?

Gefällt mir

11. September 2012 um 21:02

Wow.
Ich hab mir vor einigen Monaten auch die Kupferspirale setzen lassen. Das mit dem Dehnen des Muttermundes war für mich auch keine schöne Erfahrung. Aber bei mir war alles sehr schnell vorbei.
Nur die Krämpfe danach waren etwas unschön^^.

Hat dein Arzt denn nicht vorher ausgemessen, wie er die Spirale legen musste? Das hat bei mir länger gedauert als der eigentliche Eingriff und wurde bestimmt noch 2 bis 3 Mal überprüft.

Gefällt mir

12. September 2012 um 7:58


Ich hab jetzt eine ganz normale, 5-jährige Kupferspirale drinnen... Wie gesagt, er hats zuerst mit der 10-jährigen versucht, weil ich eigentlich gar keine Kinder will...

Ausgemessen hat mein FA sogar 2-mal... An und für sich hat alles gepasst... Offensichtlich war mein Muttermund zu fest... Der wollt sich nicht dehnen lassen... Daher hat er wohl die größere auch nicht wirklich reinbekommen...

Leider waren natürliche Methoden für mich kein Thema... Ich will absolut keine Kinder, Tempi-, Schleimhaut- und Computermessung schränken mich zu sehr ein... Außerdem würd ich Hypochonder dann vermutlich einmal im Monat einen Schwangerschaftstest machen...

lG

Gefällt mir

12. September 2012 um 16:24

Und warum
nicht die gynefix? oder war die dir dann zu kurzfristig? wobei - jetzt kommt's auf dasselbe hinaus, wenn du nur die für 5 jahre bekommen hast. wäre aber vielleicht ne alternative fürs nächste mal? weil - VIEL WENIGER SCHMERZEN!

Gefällt mir

22. September 2012 um 1:06


Oh weia,
das hört sich echt übel an...
Ich habe mir vor 4 1/2 Jahren die Hormonspirale einsetzten lassen und habe von der Panickattacken bekommen..
Ich versuche momentan schwanger zu werden und suche aber auch gleichzeitig schon nach einer Verhütung für danach, da ich bisher keines der Verhütungsmittel (Pille, Hormonspirale, 3Monatsspritze) vertragen habe, habe ich jetzt schon Sorge das passende zu finden.
Würdest du grundsätzlich von der Kupferspirale abraten??
Wie sicher ist die denn??
Meine Arbeitskollegin hat zwei Kinder, davon beides Kupferspiralenkinder, bin hin und her gerissen

Gefällt mir

23. September 2012 um 0:39
In Antwort auf annawhv

Ach herrje!
du arme! das ist natürlich ne krasse erfahrung.
ich hatte mich genau wegen diesen sorgen (bin da etwas zimperlich) damals gegen kupferspirale bzw. gynefix entschieden und bin auf nen zykluscomputer (cyclotest) umgestiegen. bin ehrlich gesagt ganz froh, wenn ich das hier so lese. wobei, die gynefix die ich damals alternativ überlegt hab) soll ja genau DIESE probleme nicht mehr haben! du hast schon ne "normale" kupferspirale setzen lassen, oder?

Cyclotest
Hallo annawhv,
ich hab mir auch eine Cyclotest Computer zugelegt und bin im zweiten Mess-Monat. Wie hat bei Dir die Anzahl der fruchtbaren/gefährlichen( ) Tage abgenommen?
Danke Dir
Bigstar70

Gefällt mir

24. September 2012 um 0:37
In Antwort auf bigstar70

Cyclotest
Hallo annawhv,
ich hab mir auch eine Cyclotest Computer zugelegt und bin im zweiten Mess-Monat. Wie hat bei Dir die Anzahl der fruchtbaren/gefährlichen( ) Tage abgenommen?
Danke Dir
Bigstar70

Hallo bigstar
bei mir ist das ganze etwas verstrickt. also ich hatte erst die pille, dann die kupferspirale und dann den cyclotest. das heisst, ich bin innerhalb von 3 monaten recht schnell in den normalen zeitraum gekommen, den cyclotest anzeigt, weiss aber nicht, ob das was mit dem hormonfreien verhüten vorher zu tun hatte oder glück war. grundsätzlich zeigt der cyclotest ja eher zu viele fruchtbare tage an, wobei ich mich sicherheitshalber dran halte wie funktioniert er denn für dich? was zeigt er dir an?

Gefällt mir

24. September 2012 um 11:47
In Antwort auf annawhv

Hallo bigstar
bei mir ist das ganze etwas verstrickt. also ich hatte erst die pille, dann die kupferspirale und dann den cyclotest. das heisst, ich bin innerhalb von 3 monaten recht schnell in den normalen zeitraum gekommen, den cyclotest anzeigt, weiss aber nicht, ob das was mit dem hormonfreien verhüten vorher zu tun hatte oder glück war. grundsätzlich zeigt der cyclotest ja eher zu viele fruchtbare tage an, wobei ich mich sicherheitshalber dran halte wie funktioniert er denn für dich? was zeigt er dir an?

Hallo annawhv
meine erfahrung ist ein bisschen anders: ich hatte zuerst die pille (drei jahre), dann die hormonspirale, acht furchtbare monate mit akne, haarausfall und sogar carpal-tunnel-syndrom. es hat mir einfach gereicht und darum bin auf den cyclotest gekommen. bis jetzt wurden mir ganze 14 tage angezeigt, wobei 5 mens waren...hmmm nicht sehr viel , ich hoffe auf etwas besseres...
was mich ein bisschen irritiert ist die unbequeme handhabung im dunkeln, ich sehe nichts na ja ein bisschen gewöhnungsbedürftig...und bei dir? wieviele tage zeigt er dir an?
Danke

Gefällt mir

25. September 2012 um 0:13

Spiraln für Nicht-Mamas sind ein Blödsinn
Mit meiner Goldlily (Kupfer-Gold-Spirale) habe ich sehr gute Erfahrungen. Eingesetzt 5 Monate nach det zweiten Geburt. dauerte nur 5 Sekunden, und hatte Null Schmerzen. Wirliche Schmerzen gibt es bei einer Geburt

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen