Home / Forum / Sex & Verhütung / Erfahrungsbericht Gynefix in München

Erfahrungsbericht Gynefix in München

27. November 2013 um 20:04 Letzte Antwort: 29. November 2013 um 17:13

Hallo Mädels,

gestern habe ich mir die Gynefix einsetzen lassen und da ich im Vorfeld selbst gerne mehr Erfahrungsberichte gelesen hätte schreibe ich jetzt selbst einen.

Ich wollte eine hormonfreie Verhütung ausprobieren, weil ich von 2 verschiedenen Pillen nach jeweils 4 Jahren starke Stimmungsschwankungen bekommen hab (erst Belara, dann Novial)

Über die Gynefix Website hab ich einige Ärzte in München gefunden. Ich hab ein paar Websites angesehen, Patientenberichte gelesen und mich dann auch nach Bauchgefühl für Dr. Schmidt in Schwabing entschieden.

Beim ersten Beratungsgespräch hat er mir die Wirkung und das Einsetzen erklärt, auf Risiken und Kosten (290 für 5 Jahre Verhütung) hingewiesen und mir geraten, mir selbst genug Bedenkzeit zu nehmen.

Gestern war der Termin fürs Einsetzen. Ich bekam erst eine Spritze in den Po die den Muttermund weicher macht um den Eingriff zu erleichtern. Als die Wirkung nach 30 Minuten einsetzte (merkt man an trockenem Gefühl im Mund) wurde ich ins Behandlungszimmer geschickt. Dr. Schmidt fragte ob noch irgendwas unklar sein, untersuchte mich per Ultraschall auf Zysten und begann mit dem Einsetzen wobei er von einer Sprechstundenhilfe unterstützt wurde.

Nach der Desinfektion wird der Muttermund geöffnet, was relativ schmerzhaft ist, ungefähr so wie stärkere Unterleibsschmerzen während der Periode (hab die wenn nur leicht). Das Einsetzen der Gynefix selbst hab ich gar nicht gespürt. Dr. Schmidt überprüfte den Sitz der Kette nochmal per Ultraschall und informierte mich über die Nachsorge (2 Tage lang keine OBs benutzen und kein Sex außerdem nach 2 Monaten die erste Kontrolle). Der ganze Eingriff hat 10 Minuten gedauert und ich hatte ihn mir ehrlich gesagt schlimmer vorgestellt. Bei meinem Zungenpiercing hatte ich größere Schmerzen

Die Unterleibsschmerzen wurden schnell besser, ganz weg waren sie aber erst nach etwa 4 Stunden. Heute hatte ich nur hin und wieder ein leichtes Ziehen aber das könnte auch an der Periode selbst liegen...

Ich hoffe dieser Bericht hilft der ein oder anderen bei ihrer Entscheidung.

Mehr lesen

28. November 2013 um 11:44

Find ich klasse...
dass du hier über deine Erfahrungen mit der GyneFix berichtest. Ich bin selber seit 1 Jahr Kupferkettenträgerin und sehr zufrieden mit der Kette.
Wurde dir die Kette während deiner Periode eingelegt? So wird es ja vom Hersteller empfohlen (da der Muttermund wohl dann eh leicht geöffnet ist und der Eingriff weniger schmerzhaft sein soll).... Bei mir hat das so natürlich nicht geklappt, weil ich die GyneFix nach einer Verhütungspanne eingesetzt bekommen habe
Eine Sache hat mich jedoch stutzig gemacht bei deinem Bericht: Man darf 7 Tage keine OBs verwenden und keinen Sex haben. Darüber hinaus sollte man keine Wärmflaschen o.ä. benutzen, da die stärkere Durchblutung zu einem Abgang in den ersten Tagen führen kann.
Ich habe diese Informationen damals direkt von GyneFix Deutschland selbst erhalten, hatte mich dort telefonisch informiert.
Habe auch ein Video zum Thema gefunden (weil ich nochmal sicher gehen wollte, bevor ich dir was falsches erzähle ... )
Super Bericht und ich hoffe du wirst auch so zufrieden sein mit deiner Kette wie ich

Liebe Grüße

http://www.youtube.com/watch?v=k--do5knfkk

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. November 2013 um 17:13
In Antwort auf marian_11871653

Find ich klasse...
dass du hier über deine Erfahrungen mit der GyneFix berichtest. Ich bin selber seit 1 Jahr Kupferkettenträgerin und sehr zufrieden mit der Kette.
Wurde dir die Kette während deiner Periode eingelegt? So wird es ja vom Hersteller empfohlen (da der Muttermund wohl dann eh leicht geöffnet ist und der Eingriff weniger schmerzhaft sein soll).... Bei mir hat das so natürlich nicht geklappt, weil ich die GyneFix nach einer Verhütungspanne eingesetzt bekommen habe
Eine Sache hat mich jedoch stutzig gemacht bei deinem Bericht: Man darf 7 Tage keine OBs verwenden und keinen Sex haben. Darüber hinaus sollte man keine Wärmflaschen o.ä. benutzen, da die stärkere Durchblutung zu einem Abgang in den ersten Tagen führen kann.
Ich habe diese Informationen damals direkt von GyneFix Deutschland selbst erhalten, hatte mich dort telefonisch informiert.
Habe auch ein Video zum Thema gefunden (weil ich nochmal sicher gehen wollte, bevor ich dir was falsches erzähle ... )
Super Bericht und ich hoffe du wirst auch so zufrieden sein mit deiner Kette wie ich

Liebe Grüße

http://www.youtube.com/watch?v=k--do5knfkk

Gerne
Ja wurde sie, gleich am ersten Tag. Ich benutze seitdem nur Binden weil mir die zwei Tage auch etwas zu kurz erschienen sind... Lieber sicher gehen Sex hatte ich bis jetzt nicht bin gespannt wie das wird, hab gehört bei manchen spürt der Mann den Faden der Kette...

Hattest du gleich einen regelmäßigen Zyklus oder hats gedauert bis sich alles wieder eingespielt hat?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook