Forum / Sex & Verhütung

Erfahrungen. Wichtig?

Letzte Nachricht: 2:06
D
dexter
Gestern um 13:42

Im Bett findet man ja allerhand so genannte Löffellisten darüber was Mann und Frau im Bett alles mal probiert haben müssen/sollten.

Da stehen u.a. Sachen wie
Sex die ganze Nacht
Analsex
Oralsex aktiv und passiv
Dreier
Swingen
Sex im jedem Zimmer
Outdoorsex
Verschiedenste Stellungen
(Soft)SM
Sex mit Spielzeug
Dirty Talk
Sexting
Nur ein schneller Handjob/Fingern
und und und.

Was haltet ihr von solchen Listen?
Sinnvoll bzw. habt ihr eine eigene?
Oder überflüssig und sich einfach davon leiten lassen was einem gerade in den Kopf kommt und nicht weil es noch abzuhauen ist?

Und sind sind generell Erfahrungen wichtig? Viel ausprobiert zu haben?

Kiegt ihr noch alles was ihr mindestens einmal beim Sex probiert habt zusammen? Könnt ihr es aufzählen?

Viel Spaß beim erinnern 

Mehr lesen

fuechslein-101
fuechslein-101
Gestern um 14:02

Ich zähle jetzt sicher nichts auf. 

Wer steigt denn ins Bett, um eine Liste abzuarbeiten??? Und warum sollte man diese überhaupt anlegen?

1 -Gefällt mir

B
biggi6606
Gestern um 16:43
In Antwort auf fuechslein-101

Ich zähle jetzt sicher nichts auf. 

Wer steigt denn ins Bett, um eine Liste abzuarbeiten??? Und warum sollte man diese überhaupt anlegen?

.. Na ja, für manche Männer, die gleich "zur Sache" kommen wollen, wäre eine Liste schon nicht schlecht.. also was erst passieren muss, bevor..., manche sind da ziemlich "vergesslich".. 

Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
Gestern um 16:49
In Antwort auf biggi6606

.. Na ja, für manche Männer, die gleich "zur Sache" kommen wollen, wäre eine Liste schon nicht schlecht.. also was erst passieren muss, bevor..., manche sind da ziemlich "vergesslich".. 

Auf gut Deutsch: Wir brauchen mehr Sexualkundeunterricht an den Schulen. Nur, wie organisiert man das dann mit den praktischen Prüfungen?  

Gefällt mir

B
biggi6606
Gestern um 17:42
In Antwort auf fuechslein-101

Auf gut Deutsch: Wir brauchen mehr Sexualkundeunterricht an den Schulen. Nur, wie organisiert man das dann mit den praktischen Prüfungen?  

Ganz einfach, man lädt für die praktische Prüfung der Jungs paar Mädels über 18 ein, gegen Bezahlung, und für die praktische Prüfung der Mädels paar Jungs über 18, die zahlen dafür garantiert, also werden damit die Mädels bezahlt.., kommt also auf "Null" raus... 

Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
Gestern um 18:16
In Antwort auf biggi6606

Ganz einfach, man lädt für die praktische Prüfung der Jungs paar Mädels über 18 ein, gegen Bezahlung, und für die praktische Prüfung der Mädels paar Jungs über 18, die zahlen dafür garantiert, also werden damit die Mädels bezahlt.., kommt also auf "Null" raus... 

lol...

Da wäre ich auf die Reaktionen der Öffentlichkeit gespannt. Muahahaaa

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

B
bowmore
Gestern um 18:37
In Antwort auf fuechslein-101

Ich zähle jetzt sicher nichts auf. 

Wer steigt denn ins Bett, um eine Liste abzuarbeiten??? Und warum sollte man diese überhaupt anlegen?

Ich kann mir schon vorstellen das es naive Menschen gibt oder welche die unbedingt mitreden wollen oder nicht prüde oder langweilig gelten wollen, sich von sowas unter Druck setzen lassen.

Guck doch allein hier. Hier wird man auch manchmal angepampt wenn man nicht alles vorwärts und rückwärts durchziehen mag. Frauen die nicht Oral mögen oder zumindest nicht Sperma schlucken möchten, werden angehalten es doch zum Wohle des Mannes sich zu überwinden etc.

Da glaube ich schon das solche Listen eine Rolle spielen können. Keine positive, aber doch eine Rolle.

Was meinst du was ich hier schon zu hören bekommen habe. 
Das ich in meinem Leben nur 2 Stellungen probiert habe, selten Sex habe und brauche, die Blow oder Handjobs hatte, kurz nicht mehr Erfahrungen gemacht habe als mancher 16 jährige nach seinem ersten Mal. Und wenn ich dann noch sage das ich aber völlig zufrieden damit bin, und nichts ändern würde. Dann kommen hier manchmal auch so einige aus dem Busch. 
Mir geht das ganz weit sonstwo vorbei. Aber einige kann das bestimmt beeinflussen.

Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
Gestern um 18:49
In Antwort auf bowmore

Ich kann mir schon vorstellen das es naive Menschen gibt oder welche die unbedingt mitreden wollen oder nicht prüde oder langweilig gelten wollen, sich von sowas unter Druck setzen lassen.

Guck doch allein hier. Hier wird man auch manchmal angepampt wenn man nicht alles vorwärts und rückwärts durchziehen mag. Frauen die nicht Oral mögen oder zumindest nicht Sperma schlucken möchten, werden angehalten es doch zum Wohle des Mannes sich zu überwinden etc.

Da glaube ich schon das solche Listen eine Rolle spielen können. Keine positive, aber doch eine Rolle.

Was meinst du was ich hier schon zu hören bekommen habe. 
Das ich in meinem Leben nur 2 Stellungen probiert habe, selten Sex habe und brauche, die Blow oder Handjobs hatte, kurz nicht mehr Erfahrungen gemacht habe als mancher 16 jährige nach seinem ersten Mal. Und wenn ich dann noch sage das ich aber völlig zufrieden damit bin, und nichts ändern würde. Dann kommen hier manchmal auch so einige aus dem Busch. 
Mir geht das ganz weit sonstwo vorbei. Aber einige kann das bestimmt beeinflussen.

Na sicher gab es schon Anfeindungen, bei mir aber weniger aus solchen Gründen, sondern weil ich hier als Kerl schreibe. Es ist auch nicht die Masse der User sondern nur zwei oder drei, in der Regel reagiert dann der Rest ganz hervorragend in den Kommis!

Für mich ist Sex etwas intuitives, wo man situationsabhängig agiert. Der Frau ihre Wünsche an den Augen ablesen und diese erfüllen, so gut und perfekt man es eben kann, und dabei natürlich auch die eigenen Bedürfnisse erfüllen (lassen), dafür braucht man keinen Plan.

Gefällt mir

L
leenaa99
Gestern um 19:26

Konkrete Listen habe ich da nicht Im Kopf, aber ein gewisses Maß an Offenheit und Erfahrung ist mir bei einem Sexpartner schon wichtig. 

1 -Gefällt mir

L
lisa_x
Gestern um 21:38

Ich denke es kommt auf jeden selbst an. 
Mir war es noch nie wichtig alles auszuprobieren. Ich bin immer noch mit ein und demselben Mann zusammen. 

Meine Freundin hingegen war immer etwas liebeshungrig. Hat sich ausgetobt und vieles probiert. 
 

Gefällt mir

bissfest
bissfest
2:06
In Antwort auf dexter

Im Bett findet man ja allerhand so genannte Löffellisten darüber was Mann und Frau im Bett alles mal probiert haben müssen/sollten.

Da stehen u.a. Sachen wie
Sex die ganze Nacht
Analsex
Oralsex aktiv und passiv
Dreier
Swingen
Sex im jedem Zimmer
Outdoorsex
Verschiedenste Stellungen
(Soft)SM
Sex mit Spielzeug
Dirty Talk
Sexting
Nur ein schneller Handjob/Fingern
und und und.

Was haltet ihr von solchen Listen?
Sinnvoll bzw. habt ihr eine eigene?
Oder überflüssig und sich einfach davon leiten lassen was einem gerade in den Kopf kommt und nicht weil es noch abzuhauen ist?

Und sind sind generell Erfahrungen wichtig? Viel ausprobiert zu haben?

Kiegt ihr noch alles was ihr mindestens einmal beim Sex probiert habt zusammen? Könnt ihr es aufzählen?

Viel Spaß beim erinnern 

Auf deiner Liste stehen einige Dinge, die ich nie probieren werde, weil ich nicht will. 

Männer, die meinen, mich an irgendetwas sanft heranführen zu müssen, was ich nicht tun mag, sind sofort aus dem Rennen. 

Einer meiner Exfreunde hatte in mir seine dritte Intimpartnerin - attraktiver Mann jenseits der Dreißig, hervorragender Liebhaber. 

Listen und Erfahrungskataloge sind für mich völlig irrelevant. Entweder man ist ein sinnlicher Mensch oder nicht. 

Gefällt mir