Home / Forum / Sex & Verhütung / Erfahrungen mit Vaginalkugeln

Erfahrungen mit Vaginalkugeln

2. November 2009 um 21:56

Heyho! Ich habe mich gewundert, dass es noch keinen Tread über Vaginalkugeln gibt - sie gehören zwar nicht direkt zum Sex-Spielzeug, aber sind doch für eine Frau unentbehrlich (-oder?!), deshalb dachte ich mir, eröffne ich jetzt einen zu diesem Thema... Ich habe mir vor ca. einem Jahr die ersten Vaginalkugeln angeschafft, die zweier. Ich war sehr gespannt wie es sich anfühlen würde, denn ich hatte von "anregenden Vibrationen", den positiven Auswirkungen auf den Beckenboden und dem gesteigerten Gefühl beim Sex gelesen... Allerdings bin ich mit denen schon beim Einführen nicht wirklich klar gekommen und habe mir jetzt die "teneo uno" von funfactory gekauft. In der Beschreibung stand, sie wären besonders für Frauen mit einer Gebärmuttersenkung oder einem nach hinten geknickten Gebärmutterhals geeignet, die bei den normalen Vaginalkugeln Schmerzen hätten. Ich denke zwar nicht, dass ich eines der beiden Dinge habe, aber ich habe immer noch Schmerzen beim Einführen!
Und jetzt die Frage an Euch: es gibt da ja eine Verengung am Anfang der Vagina, die ganz normal ist, aber kann sie unterschiedlich schmal sein? Denn bei mir ist es so, dass diese Stelle besonders schwierig ist, ich die Kugel nach (teilweise ziemlich großer) Überwindung des Schmerzes aber gar nicht mehr spüre, wenn sie dann erstmal drin ist. Vielleicht muss ich dazu noch sagen, dass ich Jungfrau bin - kann das auch etwas damit zu tun haben?
...ich freue mich auf eure Antworten und Erfahrungen!
lg lilameer^^

2. November 2009 um 22:41

Vaginalkugeln
Am Besten führst Du sie mit Gleitgel ein, dann gehts leichter, ich habe z. B. welche die auch noch zusätzlich vibrieren, habe ich bei morexfun.de bestellt, die sind wirklich klasse und gar nicht teuer.
LG Martina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2009 um 23:16

Hier mal was eines Herstellers.
Hi
Hab mir gerade einmal, von meiner Frau, das Benutzerhandbuch der Lelo Luna Beads (edel und mit austauschbaren gewichten) geschnappt.

wo drin steht (kurze kurzfassung):

1.um das einführen zu erleichten, kannst du ein wenig gleitmittel verwenden. aber nur mit der seite, mit der du sie einführst. (betonung lieft auf wenig gel, da die kugel sonst verrutschen kann.)
- denke mal, das so auch die vibrationen/schwingungen verloren gehen können, wenn sie rutschen.

2. auf dem rücken liegend einführen mit sanften, aber entschiedenem druck. bei schwierigkeiten, dein becken ein wenig anheben. manche frauen kommen auch besser im stehen zurecht mit einem aufgestelltem bein

3. tief durchatmen und entspannen


sollten sie zum trainieren sein, kann es (bei 30min training täglich) durchaus 12 wochen dauern, bis man spürbare ergebnisse erziehlt. am besten beim sport (schwimmen laufen etc benutzen)

hoffe es hat geholfen


p.s.: gekauft bei love-moment.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen