Home / Forum / Sex & Verhütung / Erfahrungen mit Penisring

Erfahrungen mit Penisring

27. Februar 2014 um 13:21

Würde mal gerne von den Herren und Damen wissen, welche Erfahrungen ihr mit Penisringen/Cockringen habt?

Herren:
z.B welches Modell, wann ihr den tragt, Lustempfinden, Targekomfort, generelle Erfahrungsaustausch, etc

Damen:
fühlt es sich beim Sex anders an, entsteht für Euch dadurch ein zusätzlicher optische Reiz oder Lustgewinn, etc

Ich selbst habe bislang noch keinen, spiele aber mit dem Gedanken nachdem mich meine Frau mal gefragt hat, wie das wohl ist, als wir einen Erotikkatalog durchgeblättert haben.

Bin mal auf Eure Erfahrungen gespannt!

Gruß



3. März 2014 um 18:05

Erfahrungen mit Penisring
Hallo hotandirty,
Mein Mann hat "diverse Modelle" zuhause die alle ihren bestimmten Reiz haben sollen. Auf mich als Frau haben sie nur einen. Eher abturnend...
Ich weiß nicht, aber es sieht schmerzhaft aus, wenn er sich den engen Ring über die Eichel pressen muss. Ich kann das nicht! Er hätte es gerne, wenn ich ihn darüber ziehen würde, nachdem ich angefangen habe ihn mit der Hand zu stimulieren. Aber ich bring's net fertig. Die Ringe sind schon ordentlich dehnbar und man kann sie mit den Fingern weit denen, aber trotzdem, das muss unangenehm sein. Gelinde ausgedrückt...
Aber er braucht es. Nicht wegen seines Stehvermögens, das ist mir eh schon zu viel, nein vielmehr, weil er sagt, er spürt mich dadurch besser und seine Eichel wird empfindsamer. Ob er dadurch "länger" kann wie eigentlich auf der Packung beschrieben, kann ich dir nicht beantworten.
Daher man die Ringe von Haus aus, weit hinten am Schaft platzieren muss bzw., diese im Laufe der Aktion eh sich von der Spitze nach hinten verschieben, ist ein Lustgewinn für mich nicht feststellbar.
Einen haben wir, der ist mächtig dick und breit, den kann man auch nur ganz schwer über die Eichel bringen, ist aus Silicon mit einen Noppenförmigen Kranz, den spüre ich schon! Weil es schmerzhaft und gewaltig ist, wenn er die ersten paar male in mich eindringt.
Aber den mag ich auch aus einen anderen Grund nicht. Weil er "danach" immer in mir steckenbleibt und ich ihn mit den Fingern rausholen muss.
Das größte Problem denke ich, ist die Reinigung. Eigentlich sind die Dinger ja nur für den einmaligen Gebrauch gedacht/bestimmt. Aber dafür sind manche einfach zu teuer! Billige aus Kunststoff oder Silicon werfen wir danach gleich weg. Aber die teureren verwendet Er wieder und da fangen dann die Probleme an. Trotz intensiver Reinigung - Blasenentzündung etc. Und dann gibt's keinen Sex...
Generell als Frau sage ich ok, wenn Du denkst du brauchst sie, meinetwegen musst du keinen tragen.

Liebe Grüße Astro

Gefällt mir

6. März 2014 um 13:09
In Antwort auf astroskopia

Erfahrungen mit Penisring
Hallo hotandirty,
Mein Mann hat "diverse Modelle" zuhause die alle ihren bestimmten Reiz haben sollen. Auf mich als Frau haben sie nur einen. Eher abturnend...
Ich weiß nicht, aber es sieht schmerzhaft aus, wenn er sich den engen Ring über die Eichel pressen muss. Ich kann das nicht! Er hätte es gerne, wenn ich ihn darüber ziehen würde, nachdem ich angefangen habe ihn mit der Hand zu stimulieren. Aber ich bring's net fertig. Die Ringe sind schon ordentlich dehnbar und man kann sie mit den Fingern weit denen, aber trotzdem, das muss unangenehm sein. Gelinde ausgedrückt...
Aber er braucht es. Nicht wegen seines Stehvermögens, das ist mir eh schon zu viel, nein vielmehr, weil er sagt, er spürt mich dadurch besser und seine Eichel wird empfindsamer. Ob er dadurch "länger" kann wie eigentlich auf der Packung beschrieben, kann ich dir nicht beantworten.
Daher man die Ringe von Haus aus, weit hinten am Schaft platzieren muss bzw., diese im Laufe der Aktion eh sich von der Spitze nach hinten verschieben, ist ein Lustgewinn für mich nicht feststellbar.
Einen haben wir, der ist mächtig dick und breit, den kann man auch nur ganz schwer über die Eichel bringen, ist aus Silicon mit einen Noppenförmigen Kranz, den spüre ich schon! Weil es schmerzhaft und gewaltig ist, wenn er die ersten paar male in mich eindringt.
Aber den mag ich auch aus einen anderen Grund nicht. Weil er "danach" immer in mir steckenbleibt und ich ihn mit den Fingern rausholen muss.
Das größte Problem denke ich, ist die Reinigung. Eigentlich sind die Dinger ja nur für den einmaligen Gebrauch gedacht/bestimmt. Aber dafür sind manche einfach zu teuer! Billige aus Kunststoff oder Silicon werfen wir danach gleich weg. Aber die teureren verwendet Er wieder und da fangen dann die Probleme an. Trotz intensiver Reinigung - Blasenentzündung etc. Und dann gibt's keinen Sex...
Generell als Frau sage ich ok, wenn Du denkst du brauchst sie, meinetwegen musst du keinen tragen.

Liebe Grüße Astro

Ich glaube, ihr habt das irgendwie missverstanden?
Ein Penisring wird normalerweise im schlaffen Zustand bis an die Peniswurzel geschoben und entfaltet seine Wirkung dann erst, wenn der Penis danach hart wird.
Ein Mann merkt schon recht gut, wo die richtige Position dabei ist, denn er "rastet" quasi an der Stelle richtig ein und verrutscht dann auch nicht mehr. Wird er zu weit mittig getragen, nützt er kaum was und verschiebt sich auch dauernd.
Das selbe passiert, wenn er dann erschlafft.
Außerdem muß der Durchmesser passen, ist er zu weit, bewirkt er nicht das Gewünschte.
Ist er zu eng, kann es schon ziemlich schmerzhaft werden und je nach Material, zu einem echten medizinischem Problem werden.
Ihn erst drüber zu ziehen, wenn er schon hart ist, kann aber auch sehr schmerzhaft sein, je nach Material, ist es aber auch fast unmöglich. Mit Metallring geht das gar nicht, es sei denn, er hat einen so großen Durchmesser, das es eh witzlos ist und nichts bewirkt.
Und wenn man ihn im harten Zustand erst drüberschiebt, muß er ja auch über die volle Länge des Penis geschoben werden, das kann schon etwas Probleme bereiten und etwas Gleitkreme erfordern.
Das selbe gilt für das Entfernen, so lange er noch hart ist, geht das ebenfalls nur mit etwas Gleitmittel und kann ebenfalls schmerzhaft sein. Wird er aber schlaff, erledigt sich das von selbst und er fällt einfach ab.
Aber in der Scheide stecken bleiben, kann er eigentlich auf keinen Fall.
Im Gegensatz zum Penisring gibt es Eichelringe, die ganz vorn direkt hinter der Eichel getragen werden, aber eigentlich nur Zierde sind und kaum eine Wirkung erziehlen, außer der Frau einen dickeren Penis vorzugaukeln.
Wenn der Penis dann innen schlapp wird, dann rutscht er natürlich runter und sie muß ihn dann erst innen suchen.

Von Einwegringen hab ich allerdings noch nie was gehört, ist mir neu.

2 LikesGefällt mir

6. März 2014 um 14:52

Erfahrungen
Grundsätzlich nur blank rasiert, da ich meist mehrere gleichzeitig trage.

1 LikesGefällt mir

13. März 2014 um 15:20

Ja, gebe dir unbedingt recht
Ring mit angeflanschtem Vibrator ist sehr stimmulierend,
für beide.

1 LikesGefällt mir

14. März 2014 um 12:13

Penisring
Also ich habe einen aus Silikon, der hat der Vorteil dass man ihn auch über den erigierten Zustand noch "anziehen" kann. Ihn trage ich dann auch an der Peniswurzel hinter den Eiern. Weiter habe ich einen aus Metall, wobei da die Grösse sehr entscheidend ist. Zu gross hat keinen Effekt und zu klein tut einfach nur weh. Er kommt bei mir im schlaffen Zustand ganz nach hinten bis vor die Eier. Er hat dann auch ein Lederband dass hinter den Eiern verschnürt werden kann.
Meine Partnerin hat sicher Freude weil er doch etwas grösser und strammer wird. Für mich macht es nicht einen grossen Unterschied vom empfinden her.
Was ich auch empfehlen kann, ist der Penis mit einer Lederschnur ab zu binden. Man muss aber etwas experimentieren mit der Enge. Dann hat man aber den Vorteil dass man den Druck so einstellen kann wie man es mag.

Gefällt mir

14. März 2014 um 14:00

Mehrere Größen
Feste aus Kunststoff und Metall und welche aus Silikon.trage manchmal bis zu sechs Stück, wenn ich blank rasiert bin. Dann geh ich aus so raus.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen