Home / Forum / Sex & Verhütung / Erfahrungen mit der Trigoa Pille?

Erfahrungen mit der Trigoa Pille?

24. Juni 2010 um 15:09

Hallo allerseits,
ich nehm schon seit ca. 4 Jahren die 3 Phasen Pille Trigoa und bis vor einigen Monaten hat sie mir recht gute Dienste erwiesen...Da hab ich sogar in kauf genommen, dass ich während der Pillenpaus ca. 3 Tage lang starke migräneartige Kopfschmerzen hatte.
Seit einiger Zeit bekomm ich aber immer häufiger Zwischenblutungen, was mich einfach tierisch nervt und mir natürlich Sorgen macht...Jedoch bekomm ich diese nur in den ersten 2 Wochen der Einnahme. In der 3. Woche nehm ich die höchste Dosis ein und es ist alles gut. Brauch ich ne stärkere Pille?
Mittlerweile hab ich kein Bock auf Sex oder kann mich nicht richtig fallen lassen, da ich ständig Angst hab, zu bluten. Mein Freund ist mittlerweile auch gehemmt, weil er zuerst gedacht hat, dass er zu stürmisch wäre, was aber nicht an ihm liegt, ist halt aber auch doof für ihn, da er genauso gehemmt ist, wie ich...
Mein bisheriger Frauenarzt wollt mir direkt nen Hormontest verpassen, welchen ich selbst bezahlen soll, ca. 100 Euro. über Alternativen wollt er mit mir nicht reden und schien mir ehrlichgesagt an meinem Problem nicht interessiert zu sein.
Ich hab mir nen neuen Arzt empfehlen lassen, jedoch der nächste freie Termin ist erst Ende Juli, also muss ich solang noch abwarten.
Mich würds einfach nur interessieren, ob jemand die gleichen Erfahrungen gemacht hat mit dieser Pille und welche alternativen höher dosierten Pillen es noch geben könnte.
Andere Verhütungsmethoden wie Spirale oder Implantan kommen für mich nicht in Frage....
Danke schonmal für die Antworten

Mehr lesen

25. Juni 2010 um 8:58

Alternative
wäre zBsp die Microgynon da sie genau der Zusammensetzung in der letzten Phase derTrigoa entspricht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2010 um 14:42
In Antwort auf ofra_12968257

Alternative
wäre zBsp die Microgynon da sie genau der Zusammensetzung in der letzten Phase derTrigoa entspricht

Danke
Danke werd mal meinen Arzt danach fragen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2010 um 21:11

Danke
Okay, scheinst dich ja gut auszukennen, dankeschön
bin mal gespannt, was der Arzt sagen wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook