Home / Forum / Sex & Verhütung / Erfahrungen mit dem Diaphragma...

Erfahrungen mit dem Diaphragma...

12. Dezember 2006 um 10:50

Hallo an alle,

ich habe mit dem neuen Zyklus die Pille abgesetzt. Ein Kinderwunsch besteht nicht. Ich habe aber meines Erachtens eine Pillenpause dringend nötig, da ich das Präp. auch nicht mehr vertrage und schon 12 Jahre die Pille nehme. Nun habe ich mich natürlich informiert und bin zu dem Entschluss gekommen mit der NFP zu verhüten und an den fruchtbaren Tagen ein Diaphragma + Spermizid zu benutzen.

Wer macht das ebenso? Hat sich das Diaphragma gelohnt? Ist der Umgang sehr schwierig?
Wäre mir sehr wichtig ein paar Antworten zu erhalten.

12. Dezember 2006 um 15:24

Hi stromy!
Also ich bin im 1. pillenfreien Zyklus und verhüte mit dem Dia. Ist schon ungewohnt es anzuwenden, aber im Prinzip ganz einfach. Am besten machst du einen Termin bei ProFamilia. Die kennen sich am besten aus und können dich beraten. Außerdem "üben" sie mit dir das Einsetzen und geben dir erstmal ein "Probedia" mit. Wenn du dann gut damit klar kommst, bekommst du das richtige. Wenn du auch immer schön das Gel verwendest, ist es genauso sicher wie die Pille.

LG Stuzzi

Gefällt mir

13. Dezember 2006 um 7:05
In Antwort auf stuzzicadenti

Hi stromy!
Also ich bin im 1. pillenfreien Zyklus und verhüte mit dem Dia. Ist schon ungewohnt es anzuwenden, aber im Prinzip ganz einfach. Am besten machst du einen Termin bei ProFamilia. Die kennen sich am besten aus und können dich beraten. Außerdem "üben" sie mit dir das Einsetzen und geben dir erstmal ein "Probedia" mit. Wenn du dann gut damit klar kommst, bekommst du das richtige. Wenn du auch immer schön das Gel verwendest, ist es genauso sicher wie die Pille.

LG Stuzzi

Pro Familia ist wohl besser ...
die Frauenärztin? Und wie läuft das dann ab? Die sehen mich nackt?! Ich bin da nämlich ganz schön zimperlich

Für mich ist die Frauenärztliche Behandlung schon immer wie der Gang zum ZA.

Gefällt mir

13. Dezember 2006 um 10:59

Kondom?
Wir haben an den fruchtbaren Tagen immer mit Kondom verhütet. Ist dir das zu unsicher (der PI ist ja auch nicht so toll) oder schreckt dich/euch die generelle Nutzung ab? Falls letzteres der Fall sein sollte, so kann ich zumindest für uns sagen, dass es mittlerweile ziemlich locker und unproblematisch ist. Nach einiger Zeit hat man sich wirklich daran gewöhnt.

lg
Stefanie

Gefällt mir

13. Dezember 2006 um 11:32
In Antwort auf kratzamkopp

Kondom?
Wir haben an den fruchtbaren Tagen immer mit Kondom verhütet. Ist dir das zu unsicher (der PI ist ja auch nicht so toll) oder schreckt dich/euch die generelle Nutzung ab? Falls letzteres der Fall sein sollte, so kann ich zumindest für uns sagen, dass es mittlerweile ziemlich locker und unproblematisch ist. Nach einiger Zeit hat man sich wirklich daran gewöhnt.

lg
Stefanie

Hallo Stefanie,
das sind wohl eher die Vorurteile. Ich habe aber schon welche gekauft, besonders dünn und latexfrei. Schauen wir mal, wie es damit läuft. Ich dachte halt, dass wenn man mit dem Dia Übung hat, es angenehmer ist ... ständig wieder das Kondom zu wechseln (wenn man mal mehrere Runden in den Ring steigt )

Diese Kupferkette "Gynefix" finde ich auch interessant, aber ich denke ich würde schon zu starke Blutungen bekommen, da das schon immer etwas problematisch war.

Machst du ansonsten NFP? Oder Persona?

Gefällt mir

13. Dezember 2006 um 12:09
In Antwort auf stromy

Hallo Stefanie,
das sind wohl eher die Vorurteile. Ich habe aber schon welche gekauft, besonders dünn und latexfrei. Schauen wir mal, wie es damit läuft. Ich dachte halt, dass wenn man mit dem Dia Übung hat, es angenehmer ist ... ständig wieder das Kondom zu wechseln (wenn man mal mehrere Runden in den Ring steigt )

Diese Kupferkette "Gynefix" finde ich auch interessant, aber ich denke ich würde schon zu starke Blutungen bekommen, da das schon immer etwas problematisch war.

Machst du ansonsten NFP? Oder Persona?

Latexfreie Kondome!
Hallo Stormy!
Mit den latexfreien Kondomen ist das so ne Sache. Ich mußte die auch mal benutzen und kann nur sagen, dass sie mit Vorsicjht zugeniesen sind.
Die Dinger sind echt ziemlich empfindlich. Uns sind die ein paarmal schon beim überstreifen gerissen und auch zwei mal beim Sex. Blümchensex halten die schon aus aber wenn es mal etwas schärfer zur Sache geht, da haben die zwei mal nicht mitgemacht.
Ich halte von denen nichts mehr. Die sind sau teuer und wirklich nicht zuverlässig!

LG, Anima

Gefällt mir

13. Dezember 2006 um 12:19
In Antwort auf anima213

Latexfreie Kondome!
Hallo Stormy!
Mit den latexfreien Kondomen ist das so ne Sache. Ich mußte die auch mal benutzen und kann nur sagen, dass sie mit Vorsicjht zugeniesen sind.
Die Dinger sind echt ziemlich empfindlich. Uns sind die ein paarmal schon beim überstreifen gerissen und auch zwei mal beim Sex. Blümchensex halten die schon aus aber wenn es mal etwas schärfer zur Sache geht, da haben die zwei mal nicht mitgemacht.
Ich halte von denen nichts mehr. Die sind sau teuer und wirklich nicht zuverlässig!

LG, Anima

Och echt?!
Das ist ja Mist. Habe mir einen 5er Pack für 13,50 geholt!
Sonst irgendeine Kaufempfehlung für mich?
Also, möglichst dünn mit möglichst hoher Reissfestigkeit...

Bitte melden

Gefällt mir

13. Dezember 2006 um 12:45
In Antwort auf stromy

Hallo Stefanie,
das sind wohl eher die Vorurteile. Ich habe aber schon welche gekauft, besonders dünn und latexfrei. Schauen wir mal, wie es damit läuft. Ich dachte halt, dass wenn man mit dem Dia Übung hat, es angenehmer ist ... ständig wieder das Kondom zu wechseln (wenn man mal mehrere Runden in den Ring steigt )

Diese Kupferkette "Gynefix" finde ich auch interessant, aber ich denke ich würde schon zu starke Blutungen bekommen, da das schon immer etwas problematisch war.

Machst du ansonsten NFP? Oder Persona?

Huch!
Gleich mehrere Runden in den Ring steigen? Vielleicht sollte ich mal mein Sex-Leben überdenken . Okay, gibts bei uns ab und an auch mal, aber ein bis zwei Stunden liegen da ja meist auch zwischen und da finde ich es hinsichtlich des Kondoms wirklich nicht mehr schlimm.

Hab meinen Freund vor Kurzem noch einmal dazu befragt und er kommt damit auch ganz gut klar. Ist natürlich so, dass es ohne nach wie vor netter ist, aber wirklich beeinträchtigen tut es uns nicht mehr.

Ich bentze seit fünf Jahren den mittlerweile sehr verpönten Ladycomp (damals geradezu revolutionär ). Ich bin zwei mal ungeplant schwanger geworden, allerdings war es nicht der Fehler des Ladycomps, sondern teilweise unserer (bei der ersten SS waren es einfach blöde Umstände: Gerät war eingeschickt da defekt und dann auch noch eine Zyklusverschiebung).

Hinsichtlich der Blutungen warte besser erst einmal ab. Ich hatte früher, so zu späten Pubertätszeiten, auch immer Probleme mit zu starken Blutungen, PMS, Beschwerden während der Regel, also das ganze Sortiment. Mittlerweile ist man ja doch ein Eckchen älter und ich habe eigentlich keine Probleme mehr. Wenn ich da Bedenke, wieviel Probleme mir die Pille ... die Jahr bereitet hat...grausam!

Welche NFP ist es bei dir? Symptothermale NFP?

lg
Stefanie

Gefällt mir

13. Dezember 2006 um 13:31
In Antwort auf kratzamkopp

Huch!
Gleich mehrere Runden in den Ring steigen? Vielleicht sollte ich mal mein Sex-Leben überdenken . Okay, gibts bei uns ab und an auch mal, aber ein bis zwei Stunden liegen da ja meist auch zwischen und da finde ich es hinsichtlich des Kondoms wirklich nicht mehr schlimm.

Hab meinen Freund vor Kurzem noch einmal dazu befragt und er kommt damit auch ganz gut klar. Ist natürlich so, dass es ohne nach wie vor netter ist, aber wirklich beeinträchtigen tut es uns nicht mehr.

Ich bentze seit fünf Jahren den mittlerweile sehr verpönten Ladycomp (damals geradezu revolutionär ). Ich bin zwei mal ungeplant schwanger geworden, allerdings war es nicht der Fehler des Ladycomps, sondern teilweise unserer (bei der ersten SS waren es einfach blöde Umstände: Gerät war eingeschickt da defekt und dann auch noch eine Zyklusverschiebung).

Hinsichtlich der Blutungen warte besser erst einmal ab. Ich hatte früher, so zu späten Pubertätszeiten, auch immer Probleme mit zu starken Blutungen, PMS, Beschwerden während der Regel, also das ganze Sortiment. Mittlerweile ist man ja doch ein Eckchen älter und ich habe eigentlich keine Probleme mehr. Wenn ich da Bedenke, wieviel Probleme mir die Pille ... die Jahr bereitet hat...grausam!

Welche NFP ist es bei dir? Symptothermale NFP?

lg
Stefanie

Ja die symptothermale will ich probieren...
Habe dazu das Buch und die Bögen gekauft und vom Reden her hat es mich überzeugt, obwohl ich Bedenken habe, dass ich zu larifari an die Sache rangehe.

Kann es sein, dass ich jetzt besonders früh den eisprung bekommen habe? Hatte jetzt ein Ziehen im Unterleib... Wenn ich es recht bedenke, ist es der 10. Zysklustag- das heißt wohl, dass das normal ist, was?

Gefällt mir

13. Dezember 2006 um 13:39
In Antwort auf stromy

Ja die symptothermale will ich probieren...
Habe dazu das Buch und die Bögen gekauft und vom Reden her hat es mich überzeugt, obwohl ich Bedenken habe, dass ich zu larifari an die Sache rangehe.

Kann es sein, dass ich jetzt besonders früh den eisprung bekommen habe? Hatte jetzt ein Ziehen im Unterleib... Wenn ich es recht bedenke, ist es der 10. Zysklustag- das heißt wohl, dass das normal ist, was?

Du kannst mich eher totschlagen
aber es gibt nicht einen einzigen Tag, an dem ich meinen Eisprung gemerkt hätte. Darauf konnte ich mich nun wahrlich nie verlassen.

10. Zyklustag ist sicherlich nicht unnormal aber ich muss gestehen, dass ich davon nicht wirklich Ahnung habe (dumme Ladycomp-Benutzerin halt, die sich auf so ein Ding verlässt und selbst keinen Schimmer hat ).

Sei am Anfang lieber etwas vorsichtig - steht aber bestimmt auch in dem Buch. Du musst deinen Körper erst einmal richtig kennen lernen und dies kann schon ein Zeitchen dauern. Ich hatte z.B. vor der Geburt einen ziemlich regelmäßigen Zyklus von 28/29 Tagen, jetzt ist er zwar auch regelmäßig, liegt aber eher bei 32/33 Tagen. Zudem hatte ich vor knapp zwei Jahren plötzlich Zyklusverschiebungen von bis zu 45 Tagen (ca. 3 mal).

Gefällt mir

13. Dezember 2006 um 14:39
In Antwort auf kratzamkopp

Du kannst mich eher totschlagen
aber es gibt nicht einen einzigen Tag, an dem ich meinen Eisprung gemerkt hätte. Darauf konnte ich mich nun wahrlich nie verlassen.

10. Zyklustag ist sicherlich nicht unnormal aber ich muss gestehen, dass ich davon nicht wirklich Ahnung habe (dumme Ladycomp-Benutzerin halt, die sich auf so ein Ding verlässt und selbst keinen Schimmer hat ).

Sei am Anfang lieber etwas vorsichtig - steht aber bestimmt auch in dem Buch. Du musst deinen Körper erst einmal richtig kennen lernen und dies kann schon ein Zeitchen dauern. Ich hatte z.B. vor der Geburt einen ziemlich regelmäßigen Zyklus von 28/29 Tagen, jetzt ist er zwar auch regelmäßig, liegt aber eher bei 32/33 Tagen. Zudem hatte ich vor knapp zwei Jahren plötzlich Zyklusverschiebungen von bis zu 45 Tagen (ca. 3 mal).

So schlecht kann doch der LadyComp nicht sein?!
Ja, das Ding mit der Vorsicht. Ich will ja, aber mein chaotischer Kopf - ist einfach zu chaotisch für vernünftiges Verhütungsverhalten... zumindest habe ich das ungute Gefühl. Aber ich habe mich jetzt mit allem eingedeckt, wat die Apo so hergibt.
Das ist fast wie Lego, ein schier unendlich erweiterbares Sortiment an Verhüterlis

Ich habe zum Beispiel auch gehört, dass manche Frauen kurz nach dem Absetzen besonders fruchtbar sind und vor allem SOFORT SS geworden !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Welch Aussicht- aber ich hoffe einfach mal, dass mein Körper genau weiß, dass ich innen drinnen noch eine Göre bin, die für Muttisachen noch nich soviel Talent entwickelt hat.

Gefällt mir

13. Dezember 2006 um 20:51
In Antwort auf stromy

Och echt?!
Das ist ja Mist. Habe mir einen 5er Pack für 13,50 geholt!
Sonst irgendeine Kaufempfehlung für mich?
Also, möglichst dünn mit möglichst hoher Reissfestigkeit...

Bitte melden

Leider nein!
Ich kann Dir da leider keine Tipps geben. Ich habe die damals benutzt, weil ich dachte, dass ich ne Latexallergie habe. Mit meinem neuen Freund haben wir dann die FF-Kondome benutzt und kann sie eigentlich nur empfehlen. Keine allergischen Reaktionen, kein reisen und für mich als Frau auch keine Probleme was die dicke des Materials angeht. Mal abgesehen davon, dass es ohne Kondome einfach viel, viel schöner ist.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen