Home / Forum / Sex & Verhütung / Erfahrungen mit Cyclotest 2 Plus + Erfahrungen mit Pille absetzen

Erfahrungen mit Cyclotest 2 Plus + Erfahrungen mit Pille absetzen

28. Mai 2013 um 11:52

Hallo!
Ich weiß, dass zu diesem Thema immer mal wieder eine Frage gestellt wird, jedoch habe ich speziell zum Zykluscomputer cyclotest 2 plus nur ältere Beiträge gefunden.
Zu meiner Vorgeschichte: Ich nehme jetzt schon seit 10 Jahren ohne Pause die Pille und habe mich nun entschieden, auf eine hormonfreie Verhütung umzusteigen ich weiß überhaupt nicht mehr, wie mein eigener Körper eigentlich tickt, wenn ich ihm nicht ständig diese synthetischen Sachen zuführe... Nach langem Überlegen und Abwägen habe ich mich nun für den symptothermalen Zykluscomputer cyclotest 2 plus entschieden und habe bisher auch ganz gute Erfahrungsberichte darüber gelesen. Allerdings wollte ich nun, bevor ich das Teil wirklich bestelle, auch euch noch einmal fragen benutzt jemand den Computer? Kann man sich gut daran gewöhnen und fühlt man sich damit wirklich sicher? Wie viele fruchtbaren Tage bleiben nach den 6 Monaten der Anwendung noch übrig?

Eine weitere Frage, die mich jetzt natürlich sehr beschäftigt ist- wie ist es wohl, wenn ich nun die Pille absetze? Klar ist das von Frau zu Frau unterschiedlich, aber mich würde interessieren, was ihr so für Erfahrungen gemacht habt habt ihr einen großen Unterschied gemerkt? War der Zyklus sehr unregelmäßig und wie lange hat das Einpendeln gedauert? Hattet ihr mehr Regelbeschwerden etc? Oder habt ihr sogar abgenommen?

Ich würde mich sehr freuen, ein paar Erfahrungsberichte zu bekommen

Die MsMcSchuh

28. Mai 2013 um 16:39

Als
bei mir war mein Zyklus nach Absetzen der Pille gleich wieder da und bis jetzt (ist der 3. Zyklus danach) ist er uch sehr regelmäßig Ich habe aber auch nur ca.5 Jahre (mit Unterbrechungen) die Pille genommen.

Den Computer selbst benutze ich nicht. Aber ich werde im nächsten Zyklus auch mit NFP anfangen - habe mir dafür allerdings ein Thermometer gekauft und werde "händisch" auswerten Wie viele fruchtbaren Tage übrig bleiben hängt wohl auch von der Zykluslänge ab... Es gibt übrigens auch ein spezielles NFP forum, einfach mal nach NFP und forum googlen.

Gefällt mir

28. Mai 2013 um 21:21
In Antwort auf blueberry624

Als
bei mir war mein Zyklus nach Absetzen der Pille gleich wieder da und bis jetzt (ist der 3. Zyklus danach) ist er uch sehr regelmäßig Ich habe aber auch nur ca.5 Jahre (mit Unterbrechungen) die Pille genommen.

Den Computer selbst benutze ich nicht. Aber ich werde im nächsten Zyklus auch mit NFP anfangen - habe mir dafür allerdings ein Thermometer gekauft und werde "händisch" auswerten Wie viele fruchtbaren Tage übrig bleiben hängt wohl auch von der Zykluslänge ab... Es gibt übrigens auch ein spezielles NFP forum, einfach mal nach NFP und forum googlen.

Das
mit dem Zyklus klingt ja schonmal gut, ich hoffe das läuft bei mir auch so reibungslos

Ja, ich kenne das NFP Forum, allerdings ist da meistens mehr von Familienplanung als von Verhütung die Rede... (Wie NFP vermuten lässt ) Aber eventuell frage ich da auch noch einmal nach... Danke dir!

Gefällt mir

29. Mai 2013 um 8:50
In Antwort auf msmcschuh

Das
mit dem Zyklus klingt ja schonmal gut, ich hoffe das läuft bei mir auch so reibungslos

Ja, ich kenne das NFP Forum, allerdings ist da meistens mehr von Familienplanung als von Verhütung die Rede... (Wie NFP vermuten lässt ) Aber eventuell frage ich da auch noch einmal nach... Danke dir!

Dass
da nur von Familienplanung die Rede ist, ist mir gar nicht aufgefallen Soweit ich weiß, ist es ein gut durchmischter Mix.

Gefällt mir

29. Mai 2013 um 23:16

Huhu
Ich hab damals auch von der Pille auf den Cyclotest 2 Plus gewechselt und fand den Übergang reibungslos. (Wobei ich gestehe, ich war am Anfang etwas nevös, ob das auch alles so klappt und wir haben zusätzlich mit Kondom verhütet - war aber völlig unnötig!)
Also ich hab nach der Pillenpause mit dem Cyclotest angefangen -und in der Anfangszeit gibt der Dir ja extra ein "zu grosses" Fenster von fruchtbaren Tagen an. Bei mir hat sich das jetzt auf 6 eingependelt.
Meine Periode kam überraschenderweise sehr schnell (nach 2 Monaten) extrem genau (alle 28 Tage!) - aber das kann natürlich auch mal länger dauern. Ich hatte aber das Gefühl, dass mein Körper eher "froh" war, die Hormone los zu sein und mir ging's insgesamt besser ohne Pille, sodass das vielleicht auch was damit zu tun hatte! Hast Du diese Seite schon gesehen (http://www.verhuetung-cyclotest.de/), da steht alles ziemlich ausführlich erklärt. Ich hoffe, ich konnte Dir helfen!
Viel Spass mit dem neuen Compi!

Gefällt mir

3. Juni 2013 um 11:03

Sicherheitsgefühl mit cyclotest
Hi!
Ich gehöre def. auch zu den glücklichen cyclotest Nutzerinnen Du sollst halt nach dem Absetzen 2 natürliche Zyklen abwarten. Hierbei musst du dran denken, dass die ersten Blutung eine Abbruchblutung ist und nicht als natürliche Periode zählt.
Ansonsten kann ich nur sagen - nie wieder Hormone! Mir geht es rundum viel besser. Ein Stichwort wäre hier die Libido ... hätte ja nicht gedacht, dass das so nen Unterschied macht *rotwerd*
Und was die Sicherheit angeht: der Compi ist total auf Sicherheit ausgerichtet. Er gibt dir eher mal einen Tag länger furchtbar an als dass er orakelt oder was riskiert. Wenn du regelmäßig misst, kriegt er dann so viele Daten, dass er deinen Zyklus super genau eingrenzt. Wenn du unregelmäßig misst, dann kann er dir halt nicht so viele geben. Aber an der Verhütungssicherheit kratzt es nie.
GLG, Maggi

Gefällt mir

3. Juni 2013 um 11:05

Hellou,
wie sich das Absetzen der Pille bei dir bemerkbar machen wird, lässt sich leider nicht sagen. Bei mir hatte sich der Zyklus nach 3 Jahren Pille sehr schnell wieder eingependelt ( mit ein paar Einstimmungsschwierigkeiten bei den Blutungen die ersten beiden Monate ), aber manche Freundinnen waren noch nach einem knappen Jahr in einem turbulenten Stadium O.o.
Ich finde, der Unterschied lässt sich für mich am besten so beschreiben, dass ich jetzt deutlich lebendiger durchs Leben gehe und mir gefühlt mehr zutrauen würde, weniger harmoniebedacht bin. Und das finde ich super =).
Dem Cyclotest kannst du denke ich gut vertrauen- ich tue es und finde ihn wirklich gut und praktisch. Ich war nach 6 Monaten auf 8 Tage im "kritischen Bereich" gekommen, meine ich mich zu erinnern.
Das Tempi messen geht morgens zml schnell, ich döse da vor mich hin, und die Eingabe des Fruchtbarkeitsmerkmals ist ebenfalls kinder-verhinder-leicht ( ich konnte nicht widerstehen, pardon )
Für mich war es eine gute Entscheidung!

Gefällt mir

3. Juni 2013 um 13:37

Hi!
Ich habe vor 1 1/2 Monaten wegen unterschiedlichsten Nebenwirkungen mit der Pille aufgehört und habe zuvor 13 Jahre lang die Pille ohne Unterbrechungen genommen.

Mein Fazit: Nie wieder die Pille .

Mir gehts seitdem so gut wie schon lange nicht mehr. Ich habe keine Erfahrungen mit dem Cyclotest Computer, aber ich beobachte mit NFP meinen Zyklus, womit ich sehr gut zurecht komme. Beim Cyclotest Computer sehe ich keinen wesentlichen Vorteil gegenüber dem "traditionellen" NFP, Die Werte kann man auch genauso gut manuell auswerten oder mit Hilfe sehr guter NFP-Internetseiten, was auch wesentlich billiger ist und man kriegt einen sehr guten Überblick über den eigenen Zyklus. Der erste Zyklus war bei mir 38 Tage lang, also etwas länger als der Durchschnitt, aber ich bin zuversichtlich, dass sich das noch einpendelt.
Was sich positiv seitdem verändert hat: Ich hab wieder richtig Lust auf Sex (wie hab ich das vermisst), keine Stimmungsschwankungen mehr, keine nervösen Unruhezustände, einen normalen Biorhythmus ohne Schlafstörungen und ohne Niedergeschlagenheit am Tag, deutlich bessere Gesichtshaut (Fältchen sind auf einmal weg), Cellulite ist auf einmal weg, usw., usw.
Was sich "negativ" verändert hat: etwas Haarausfall im ersten Zyklus nach dem Absetzen der Pille, etwas stärkere Bauchschmerzen und Übelkeit vor der Periode, etwas stärkere Blutung und ich muss etwas besser auf meine Gesichtspflege achten, da die Haut eher mal zu Unreinheiten neigt.

Aber das steht alles zu keinem Verhältis was ich mit den verschiedenen Pillen mitgemacht hab.
Wünsch Dir viel Glück beim Pillenabsetzen und dass Du ähnlich positive Erfahrungen machst

Gefällt mir

3. Juni 2013 um 14:00

Wow,
das hört sich alles ja wirklich toll an- ich hoffe, dass die "Nebenwirkungen" sich dann bei mir in Grenzen halten und ich auch so tolle Erfahrungen mache wie ihr! Am Freitag ist nun der erste offizielle Tag ohne Pille nach der Einnahmepause... Uiuiui Ich bin aber recht zuversichtlich dass alles gut klappt, ich habe mir schon eine neue Gesichtspflege und ein neues Shampoo gekauft, nur so zum "psychischen" Vorbeugen Ich werde trotzdem versuchen, mir nicht zu viele Gedanken zu machen, damit ich mir nicht künstlich irgendwelche Auswirkungen einbilde, hehe... Mal sehen! Ich halte euch auf dem Laufenden
Bzgl dem cyclotest habe ich mich noch nicht endgültig entschieden. Ich muss ja eh noch ein paar Wochen warten, bis ich ihn anwenden darf, so lange lasse ich mir noch Zeit für meine Überlegungen... und hoffe auch noch auf ein Schnäppchen bei eBay
Ich freue mich aber trotzdem sehr über weitere Erfahrungsberichte von euch, immer wieder spannend zu lesen!
Vielen Dank euch allen!

Gefällt mir

3. Juni 2013 um 19:09

Huhu
naaa, wie isses so in den ersten tagen ohne pille? wahrscheinlich ist es eh noch zu früh, um was zu sagen - wollt dir aber nochmals gratulieren! willkommen zu einem völlig neuen lebensgefühl

also ob man jetzt cyclotest nutzt oder klassische NFP ist glaub ich typfrage. ich gesteh ganz ehrlich, dass ich kein morgenmensch bin und generell etwas bequemer gestrickt. von daher find ich es ganz nett, wenn der cyclotest für mich rechnet

falls du bei ebay kaufst: lies dir das bloss alles vorher genau durch! ich erinnere mich an eine hier im forum, die sich einen gebraucht gekauft hatte und dann die software im eimer war

Gefällt mir

3. Juni 2013 um 19:40
In Antwort auf annawhv

Huhu
naaa, wie isses so in den ersten tagen ohne pille? wahrscheinlich ist es eh noch zu früh, um was zu sagen - wollt dir aber nochmals gratulieren! willkommen zu einem völlig neuen lebensgefühl

also ob man jetzt cyclotest nutzt oder klassische NFP ist glaub ich typfrage. ich gesteh ganz ehrlich, dass ich kein morgenmensch bin und generell etwas bequemer gestrickt. von daher find ich es ganz nett, wenn der cyclotest für mich rechnet

falls du bei ebay kaufst: lies dir das bloss alles vorher genau durch! ich erinnere mich an eine hier im forum, die sich einen gebraucht gekauft hatte und dann die software im eimer war

Noch
kann ich nichts dazu sagen, bin noch in der letzten Einnahmepause und warte auf die letzte Abbruchblutung... dann kann ich mehr sagen

Gebraucht würde ich den Cyclotest eh nicht kaufen, das widerstrebt mir irgendwie... hab aber auch schon ein paar Neue gesehen, die etwas günstiger als zum Normalpreis weggingen. Will aber keine fremden Zyklusdaten da drin haben und auch nicht, dass irgendwer das Thermometer schon mal im Mund (oder sonstwo.. ) gehabt hat

Aber vielen Dank für deine Glückwünsche, ich bin überzeugt die richtige Entscheidung getroffen zu haben, nach allem, was ich hier so lese...

Gefällt mir

3. Juni 2013 um 20:38
In Antwort auf msmcschuh

Noch
kann ich nichts dazu sagen, bin noch in der letzten Einnahmepause und warte auf die letzte Abbruchblutung... dann kann ich mehr sagen

Gebraucht würde ich den Cyclotest eh nicht kaufen, das widerstrebt mir irgendwie... hab aber auch schon ein paar Neue gesehen, die etwas günstiger als zum Normalpreis weggingen. Will aber keine fremden Zyklusdaten da drin haben und auch nicht, dass irgendwer das Thermometer schon mal im Mund (oder sonstwo.. ) gehabt hat

Aber vielen Dank für deine Glückwünsche, ich bin überzeugt die richtige Entscheidung getroffen zu haben, nach allem, was ich hier so lese...

Auf jeden fall!
du wirst sehen, hormonfrei ist auch stressfrei!

meld dich dann, wie's bei dir so läuft!

Gefällt mir

5. Juni 2013 um 22:36

Cyclotest ist bequem und gut
Meinen allerherzlichsten Glückwunsch zum Absetzen der Pille!

Ich habe mehrere Jahre erfolgreich mit dem Cyclotest Computer verhütet. Ich würde aber auch tatsächlich zwei natürliche Periodenblutungen abwarten, bevor ich mit der Benutzung starte - häufig ist der Zyklus schon eine Weile durcheinander.

Ich habe nach wenigen Monaten nur noch vom 3. Zyklustag bis zu Ende der fruchtbaren Phase Temperatur gemessen. ICh habe ungefähr einen 35 Tage-Zyklus und mir wurden durchschnittlich 8 fruchtbare Tage angezeigt.

Ich wünsche Dir noch mehr Spaß im Leben ohne Pille

Gefällt mir

6. Juni 2013 um 14:17

Super Alternative
Hallo!
Ich nahm die Pille auch über 10 Jahre lang und habe sie vor 1,5 Jahren abgesetzt. Seitdem verhüte ich mit dem cyclotest 2plus, bzw. wenn ich fruchtbar bin mit Kondomen. Ich bin sehr zufrieden und fühle mich erstens besser als mit Pille und außerdem sicher. Generell ist die Anwendung unkompliziert. Wenn man das Ding aber symptothermal verwenden will, also dann noch ein anderes Symptom mit eingeben, ist es schon etwas komplizierter. Aber wenn man erst einmal weiß wie's geht, ist es kein Problem.
Insgesamt ist es wohl schon etwas bequemer, wenn man einfach täglich die Pille schluckt. Aber wenn es Dir nicht zu anstrengend ist, Dich ein bisschen mit Deinem Körper auseinander zu setzen, lohnt sich die Mühe allemal. Ich habe mir dazu das Buch "Natürlich und sicher" gekauft, weil ich schon ein bisschen Ahnung haben wollte.
Zum Absetzen der Pille kann ich Dir sagen, dass ich mich einfach wohler in meiner Haut fühle und auch weiblicher. Ich finde, man fühlt intensiver. Ich habe allerdings auch gemerkt, dass ich jetzt vor der Periode immer ein paar schlechte Tage habe, an denen ich depri und total sensibel bin. Aber so ist das eben, wenn die Hormone etwas verrückt spielen
Ich hatte Glück mit meinem Zyklus, denn der war sofort gleichmäßig. Er dauerte von Anfang an 29-31 Tage. Auch sonst ist bei mir alles immer recht regelmäßig, d.h. Temperaturhoch findet immer und auch immer etwa zur gleichen Zeit im Zyklus statt.
Für mich war die Entscheidung, die Pille abzusetzen, genau das Richtige und den cyclotest finde ich super. Ich weiß aber auch, dass er nicht für jeden Frau geeignet ist (zu lange, zu kurze, unregelmäßige Zyklen, Schichtarbeit...). Das muss man dann eben selbst abwägen oder ausprobieren.
Ich wünsche Dir alles Gute und hoffe, dass auch Du Dich ohne Pille besser fühlst!

Gefällt mir

27. Juni 2013 um 16:12

Der neueste Stand!
Hallöchen,
ich wollte mal eben berichten, wie es mir seit Absetzen der Pille so geht, es ist nun ziemlich genau 3 Wochen her.
Also insgesamt merke ich davon noch nicht viel Eindeutiges- zum Glück vielleicht Bei vielen Dingen kann ich nicht richtig einschätzen, ob sie vom Absetzen kommen oder von anderen Sachen... Zum Beispiel fühle ich mich insgesamt leichter und weniger aufgeschwämmt, die Waage zeigt allerdings nicht weniger an. Haarausfall, Pickel usw. habe ich zum Glück nicht Was sehr auffällt ist der Ausfluss, den hatte ich früher nie- es entwickelt sich also endlich wieder echter Zervixschleim, yippie!! Das merke ich auch beim Sex, es ging jetzt trotz Kondom sogar schon ohne Gleitgel. Bzgl. meiner Libido... also ich bin insgesamt ein bisschen "offener" für Sex, denke ich Vom ES habe ich eigentlich nichts gemerkt, außer leichte Schmierblutungen... aber es hat ja wahrscheinlich eh noch gar keiner stattgefunden diesen Monat. Nun müsste ich am Dienstag meine Tage bekommen, wenn es nach "Pillenzeiten" geht- ich bin gespannt! Seit zwei Tagen ist mit nachmittags immer übel, ich weiß nicht, ob das nun was mit der bevorstehenden Periode zu tun hat oder sonstwo mit. Es wird ja wohl noch nicht diesen Monat schiefgelaufen sein ) Zwischendurch habe ich auch Kopfschmerzen. Aber wiegesagt, ob das nun an dem Absetzen liegt...
Den cyclotest habe ich mir noch nicht gekauft, liegt allerdings daran, dass ich immernoch auf ein eBay-Schnäppchen warte und bisher kein Glück beim Bieten hatte. Der Plan steht jedoch noch.

Soweit sogut! Wünscht mir Glück, dass die Tage nun vernünftig kommen und sich die Beschwerden in Grenzen halten!

Gefällt mir

27. Juni 2013 um 16:35
In Antwort auf msmcschuh

Der neueste Stand!
Hallöchen,
ich wollte mal eben berichten, wie es mir seit Absetzen der Pille so geht, es ist nun ziemlich genau 3 Wochen her.
Also insgesamt merke ich davon noch nicht viel Eindeutiges- zum Glück vielleicht Bei vielen Dingen kann ich nicht richtig einschätzen, ob sie vom Absetzen kommen oder von anderen Sachen... Zum Beispiel fühle ich mich insgesamt leichter und weniger aufgeschwämmt, die Waage zeigt allerdings nicht weniger an. Haarausfall, Pickel usw. habe ich zum Glück nicht Was sehr auffällt ist der Ausfluss, den hatte ich früher nie- es entwickelt sich also endlich wieder echter Zervixschleim, yippie!! Das merke ich auch beim Sex, es ging jetzt trotz Kondom sogar schon ohne Gleitgel. Bzgl. meiner Libido... also ich bin insgesamt ein bisschen "offener" für Sex, denke ich Vom ES habe ich eigentlich nichts gemerkt, außer leichte Schmierblutungen... aber es hat ja wahrscheinlich eh noch gar keiner stattgefunden diesen Monat. Nun müsste ich am Dienstag meine Tage bekommen, wenn es nach "Pillenzeiten" geht- ich bin gespannt! Seit zwei Tagen ist mit nachmittags immer übel, ich weiß nicht, ob das nun was mit der bevorstehenden Periode zu tun hat oder sonstwo mit. Es wird ja wohl noch nicht diesen Monat schiefgelaufen sein ) Zwischendurch habe ich auch Kopfschmerzen. Aber wiegesagt, ob das nun an dem Absetzen liegt...
Den cyclotest habe ich mir noch nicht gekauft, liegt allerdings daran, dass ich immernoch auf ein eBay-Schnäppchen warte und bisher kein Glück beim Bieten hatte. Der Plan steht jedoch noch.

Soweit sogut! Wünscht mir Glück, dass die Tage nun vernünftig kommen und sich die Beschwerden in Grenzen halten!

Ich
drück dir die Daumen, dass sie "pünktlich" kommen und auch ohne größere Beschwerden. Und einen Monat nach Absetzen war ich auch "nur" offener. Ein Viertel Jahr später und mein Freund weiß manchmal gar nicht, wie ihm geschieht - o Ton: So kenn ich dich ja gar nicht Aber ihm gefällt s

Gefällt mir

28. Juni 2013 um 0:00


das klingt ja schon mal ganz viel versprechend! bei mir hat's insgesamt wohl so 3 monate gedauert bis ich das gefühl hatte, dass seele & körper wieder "normalzustand" erreicht hatten - wobei mein körper da sehr fix war
hoffe, dass bei dir auch weiterhin alles so gut läuft!

Gefällt mir

13. August 2013 um 10:06

Und nochmal News!
Nachdem nun 10 Wochen vergangen sind, seit ich die Pille abgesetzt habe, wollte ich nun doch nochmal kurz schildern, was in dieser Zeit so passiert ist.
Die erste Mens kam quasi auf den Tag "pünktlich" wie zu Pillenzeiten 4 Wochen danach, ich war ziemlich überrascht, denn ich hatte kein bisschen Beschwerden davor und hatte nicht damit gerechnet. Sie war dann die ersten zwei Tage MEGA stark, ohne Witz- das lief wie in nem Splatter-Film-, am dritten Tag dann nur noch schwach und das war es dann auch schon. Die zweite Mens ist nun noch nicht da, seit 2 Wochen hätte sie eigentlich kommen müssen, aber nix, auch keine Anzeichen. Habe auch schon zwei Tests gemacht, beide negativ, ich schätze also, dass die erste Mens noch eine späte Nachwirkung der Pille war und erst jetzt sich der Zyklus neu einpendelt. Jetzt heute habe ich etwas Schmierblutungen und leichte Unterleibsschmerzen, vielleicht "geht ja was"
Demnach habe ich mit dem cyclotest nun auch noch nicht angefangen, obwohl ich ihn schon habe. Ich werde noch einen weiteren Zyklus damit warten, noch macht das glaube ich keinen Sinn.
Ansonsten- ich hatte zwischendurch WAHNSINNIGE Lust auf Sex, das war ja kaum noch normal Jetzt hat sich das ein bisschen wieder reguliert, hihi.
Haarausfall hatte ich zwischenzeitlich auch, aber das ist nun wieder weg. Meine Haut hat sich zum Glück nicht verändert.
Ich habe zwei oder drei Kilo abgenommen, obwohl ich eigentlich meine Ernährung bis dahin nicht verändert hatte, viellt. waren es wirklich Wassereinlagerungen- das wäre supi
Sehr interessant finde ich: Ich habe ein anderes Geschmacksempfinden! Ich habe eigentlich immer meinen Kaffee usw. stark gesüßt, so etwa 2 gestr. Löffel Zucker. Nun geht das gar nicht mehr! Ich nehme jetzt einen Löffel und selbst das ist fast noch zu süß und auch bei allen anderen süßen Sachen fällt mir das extrem auf... Abgefahren!! Finde ich aber echt toll! Und außerdem habe ich mich nun entschieden kein Fleisch mehr zu essen, ich wollte das schon immer durchziehen, aber habs nie geschafft. Jetzt habe ich darauf gar keinen Appetit mehr und es fällt mir super leicht. Ob das jetzt mit der Pille zusammenhängt, keine Ahnung, aber es gefällt mir
Stimmungsmäßig gehts mir eigentlich gut, zwischendurch war ich mal eine Woche sehr, sehr müde und kaputt, aber das geht nun auch wieder.
Aber insgesamt bin ich super zufrieden mit meiner Entscheidung! Der Zyklus wird sich wohl auch noch wieder einpendeln
Ich freue mich außerdem auch über noch weitere Erfahrungsberichte!

Gefällt mir

13. August 2013 um 17:31


Das sind ja mal echt gute Neuigkeiten! Jetzt wo du's erwaehnst, ich hatte das auch mit dem Geschmackssinn, ich hab das aber bisher gar nicht in Zusammenhang mit der Pille gebracht ... aber bei mir war es auch so, dass ich von allem (scharf, suess, salzig) vieeeel weniger nehme als vorher!
Mit dem Zyklus denke ich auch, dass sich das noch einpendeln muss, da wuerde ich ruhig noch ein paar Zyklen abwarten und gucken was passiert! Aber der Rest klingt doch toll!

Gefällt mir

27. Oktober 2013 um 17:26

Super Alternative !!
Hallo,
deine Entscheidung mit dem Cyclotest 2 plus zu verhüten begrüße ich sehr!
Ich kann ihn nur sehr empfehlen, da ich schon seit 1997 wo er auf den Markt kam,sicher mit Cyclotest 2 plus vehüte und sehr zufrieden mit der Wahl dieses alternativen Verhütungsmittels bin. Meine fruchtbare Zeit wurde durch den Cyclotest eingegrenzt, so das ich immer nur an 6 Tagen im Monat fruchtbar bin.Die Pille habe ich schon damals mit 18 Jahren nicht gut vertragen und keine richtige Regelblutung mehr.Kopfschmerzen und Stimmungsschwankungen, die mir das Leben schwer machten.Zum Glück sind diese Zeiten lange vorbei und ich denke nicht daran noch einmal Hormone zu nehmen.
lg Anke

Gefällt mir

3. November 2013 um 13:54

...
wie ist das resumee nach vier monaten? ich habe im september die pille abesetzt und nutze seit einem zyklus nun auch den cyclotest... allerdings ist heute der 23. fruchtbare tag in folge

Gefällt mir

3. November 2013 um 15:07

Positiv!
Auf jeden Fall bin ich immernoch sehr zufrieden. Zum cyclotest kann ich noch nicht sehr viel sagen, mein Zyklus war so unregelmäßig dass ich erst diesen damit angefangen habe, also noch nicht einmal ein kompletter ganzer Zyklus rum. Bisher... naja, klar zeigt er jetzt erstmal viele fruchtbare an, bin ich auch ganz froh drum, lieber so als dass er "unvorsichtig" ist. Wird mir eh komisch vorkommen so ganz ohne Verhütung... Ich denke die ersten Male bin ich dann noch sehr ängstlich dass er sich doch vertan hat.. Aber an sich hat sich alles was ich nach den 10 Wochen noch geschrieben hatte noch weiter bestätigt. Abgenommen habe ich wirkich merklich und auch der Sex an sich ist immernoch viel besser als früher. Ich fühle mich mehr in Frieden mit mir selbst und bin irgendwie wacher und fitter... Ich predige allen, die Probleme mit der Pille haben auch immer, wie toll die Entscheidung war

Gefällt mir

3. November 2013 um 18:33

Das klingt doch super
Freut mich, dass das Leben ohne Hormone so positiv verläuft! Bei mir ists ähnlich gelaufen, freu mich also echt, dass es auch bei dir gut läuft!
Zum cyclotest noch: Der braucht immer so seine 2-3 Zyklen, bis er die fruchtbaren Tage reduziert, die Betreiber wollen da lieber auf Nummer Sicher gehen. Daumen hoch für deine Entscheidung!

Gefällt mir

4. November 2013 um 19:41


Für mich war es auch positiv...ich hab mich echt gefragt warum nicht schon früher. Cyclotest hab ich mir auch gekauft aber letztendlich Werte ich auch mit myNFP aus (ein normales 2 Stelliges Thermometer reicht auch aus). Ich kann dir das Buch "Natürlich und Sicher" empfehlen. Ich finde es super spannend seinen Körper so zu endecken...so etwas hätte ich früher mal machen müssen.

Nach meinem Absetzen der Pille habe ich den ES schon sehr krass gespürt. Beim ersten mal dachte ich "Hossa" was ist das...Blindarm?? Aber Nein es war der ES aber auch das geht vorbei.

Dir viel Spaß )

Gefällt mir

24. April 2015 um 10:00
In Antwort auf annawhv

Huhu
Ich hab damals auch von der Pille auf den Cyclotest 2 Plus gewechselt und fand den Übergang reibungslos. (Wobei ich gestehe, ich war am Anfang etwas nevös, ob das auch alles so klappt und wir haben zusätzlich mit Kondom verhütet - war aber völlig unnötig!)
Also ich hab nach der Pillenpause mit dem Cyclotest angefangen -und in der Anfangszeit gibt der Dir ja extra ein "zu grosses" Fenster von fruchtbaren Tagen an. Bei mir hat sich das jetzt auf 6 eingependelt.
Meine Periode kam überraschenderweise sehr schnell (nach 2 Monaten) extrem genau (alle 28 Tage!) - aber das kann natürlich auch mal länger dauern. Ich hatte aber das Gefühl, dass mein Körper eher "froh" war, die Hormone los zu sein und mir ging's insgesamt besser ohne Pille, sodass das vielleicht auch was damit zu tun hatte! Hast Du diese Seite schon gesehen (http://www.verhuetung-cyclotest.de/), da steht alles ziemlich ausführlich erklärt. Ich hoffe, ich konnte Dir helfen!
Viel Spass mit dem neuen Compi!


Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wie verhütet ihr hormonfrei?
Von: msmcschuh
neu
19. Oktober 2014 um 22:43
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen