Forum / Sex & Verhütung

Erfahrungen Cyclotest 2 Plus

Letzte Nachricht: 6. Juni 2014 um 10:38
12.07.11 um 22:08

Hallo,

wollte mal fragen, ob von Euch jemand Erfahrung mit Cyclotest 2 Plus hat.

Ich habe den NuvoRing vor gut 2 Monaten abgesetzt, da ich meine Tage nicht mehr bekommen habe und bin dann auf Cyclotest 2 Plus umgestiegen. Nach Absetzen des Nuvorings habe ich meine Tage wieder nicht bekommen und hab dann einfach mit CT2P angefangen meine Temparatur zu messen. Seit diesem Tag hat der Computer fast täglich angezeigt, dass ich furchtbar bin. Da habe ich mir aber noch nichts dabei gedacht, da ich ja einfach so zu messen angefangen habe.

Nach der 1. Zyklusphase habe ich wieder meine Tage bekommen. Aber das Ding zeigt wirklich fast rund um die Uhr an, dass ich fruchtbar wäre. Besonders auffällig war es in der 2. Zyklusphase, da war wirklich JEDER Tag fruchtbar.

Jetzt hab ich vor 4 Tage wieder mit einer neuen Zyklusphase angefangen (die 3. seit Beginn der Messungen) und die ersten drei Tage hat er nichts angezeigt - und ich hab mich schon gefreut und gedacht, jetzt hat es sich eingespielt - und seit heute (4. Tag) bin ich anscheinend wieder furchtbar.

Kann das sein???

Wäre nett, wenn mir jemand helfen könnte

DANKE!!!

Viele Grüße
Heidi

Mehr lesen

12.07.11 um 23:38

Das
ist eben das blöde an dem teil: man hat keine ahnung, wie es jetzt auswertet und ob das tatsächlich so hinhaut.

du könntest dich mal in nfp/sensiplan einlesen. ist dasselbe in grün, aber man wertet selbst aus, auf papier oder online, und hat ne kurve vor sich. find ich leichter nachvollziehbar und ist nicht aufwendiger als mit dem cyclo.

Gefällt mir

14.07.11 um 8:16

Ich denke das gibt sich noch
Ich benutze den ladycomp und mein erster zyklus war auch nicht frei gegeben. Aber von monat zu monat sind es mehr freie tage geworden und mit der zeit lernt man seinen zyklus selbst besser kennen und kann es nachvollziehen. Gerade wenn du vorher hormone genommen hast muss sich wohl alles erst mal wieder einpendeln. Mittlerweile passt bei mir auch alles und es ist noch keine "panne" passiert wobei ich mich da wohl noch heimlich freuen würde
Alles gute

Gefällt mir

24.07.11 um 17:55

Ich möchte....
auch gerne mir den Cyclotest 2 Plus anschaffen.
Habe bislang mit der Pille (Belara) verhütet die letzten 5 Jahre, jedoch möchte ich nun von den Hormonen und den endlos vielen Nebenwirkungen loskommen und bin derzeit auf der Suche nach einer Alternative.

Ich habe gestern die Pille (11. Einnahmetag) einfach abgesetzt. Ich habe einen festen Freund, muss also verhüten. Werde dies demnächst mit Kondom tun, wollte jedoch aber auf eine andere "natürliche" Methode umsteigen.

Kann mir jemand von seinen Erfahrungen (gut und schlecht) mit dem Cyclotest berichten?

Ich freue mich auf die Antworten!!!

Gefällt mir

12.12.12 um 23:17

??
Hallo

will mir auch cyclotest2 plus kaufen. kann man es jeden tag bzw jedes morgen anwenden? Ich meine, ist es genauer wenn man es jeden tag anwendet, oder ist es nur für einige tage vorgesehen?

lg

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

13.12.12 um 20:14

Hihihi
das wollte ich auch grad kommentieren

Gefällt mir

06.06.14 um 10:34

Feherhafte Nutzung
Ehm, du kannst mit cyclotest (und allen Zykluscomputern) erst Beginnen, wenn du natürliche Regelblutungen hast. Die Faustregel lautet, 2 natürliche, regelmäßige Zyklen abzuwarten.
Du hast quasi irgendwo zwischendrin und dann noch einer Phase der "hormonellen Zyklusverwirrung" angefangen zu messen. Somit kann das Gerät gar keine exaten Daten errechnen. Das ist ein bisschen so, als ob du darauf wartest, dass das Wasser im Topf kocht, weil die Sonne drauf scheint aber die Herdplatte aus ist. Sry, blöder Vergleich, mit ist grad nix besseres eingefallen ...

Gefällt mir

06.06.14 um 10:38
In Antwort auf

??
Hallo

will mir auch cyclotest2 plus kaufen. kann man es jeden tag bzw jedes morgen anwenden? Ich meine, ist es genauer wenn man es jeden tag anwendet, oder ist es nur für einige tage vorgesehen?

lg

Jain
du kannst mit cyclotest jeden Tag messen, das musst du aber nicht. Um deine Fruchtbarkeitsphasen zu ermitteln, reicht es, wenn du von Zyklusbeginn bis zum festgestellten Eisprung (also bis zum Ende der hochfruchtbaren Phase) misst.

Gefällt mir