Forum / Sex & Verhütung

Erfahrung mit Männern die kaum / keinen Sex wollen?

16. November um 11:50 Letzte Antwort: 18:16

Mich würde Mal interessieren ob es hier auch Frauen gibt, die auf Männer getroffen sind die fast keinen oder sogar gar keinen Sex wollten?

Ich muss dazu sagen, dass dies in meinen drei letzten Beziehungen fast immer so der fall wsr. Am Anfang war das interesse am sex bei den Männern immer noch da, mit der Zeit ließ es jedoch mehr und mehr nach bis es dann meistens gar keinen Sex mehr gab. Habe dann im Nachhinein erfahren, dass die Herren es geiler fanden sich Pornos reinzuziehen oder mich auch teilweise betrogen haben...

Hatte auch mal nen Partner der hat mir immer per WhatsApp geschrieben dass er Lust auf mich hätte und mir auch in sämtlichen Details geschildert worauf genau wenn ich dann da war ist aber nix passiert, aucg wenn ich die Initiative ergriffen habe, und nein ich bin nicht übergewichtig, ungepflegt oder ein stilles Mäuschen das im Bett nur da liegt und keine Regung zeigt. Die Typen haben mir anfangs sogar meistens gesagt wie geil sie den Sex mit mir finden...

Grunde die sie mir genannt haben wenn sie keine Lust hatten: zu viel stress gerade in der Arbeit, finanziell etc, oder einfach die Aussage dass sie auch gut ohne sex auskommen oder einfach zu müde sind und ihre Ruhe wollen

Hat jemand von euch schon mal ähnliches erlebt?

Liebe Grüße

Mehr lesen

16. November um 15:09

Es gibt sicher Männer, bei denen die Libido im Alltag abnehmend ist und die Partnerin unzufrieden ist.
Ich denke aber, statistisch kommt es bei Männern seltener vor als bei Frauen.
Hattest Du denn bisher auch Beziehungen, bei denen die Sexflaute nicht auftrat oder sind die hier drei genannten die letzten drei Beziehungen nacheinander?
Es ist nicht ganz auszuschließen, dass es in Zusammenhang mit Dir steht, sei es unbewusst oder auch unbewusst aktiv: Es kann an Deinem Beuteschema liegen, dass Du Dir Männer auswählst die diese Veranlagung haben. Es kann am sich einschleichenden Alltag liegen und zu guter letzt an Gründen die wir nicht kennen.
Versuche mal in Dich zu gehen, lass Dich aber nicht unterkriegen und setze Dich für Deine Bedürfnisse ein

Gefällt mir

16. November um 16:43
In Antwort auf sophos75

Es gibt sicher Männer, bei denen die Libido im Alltag abnehmend ist und die Partnerin unzufrieden ist.
Ich denke aber, statistisch kommt es bei Männern seltener vor als bei Frauen.
Hattest Du denn bisher auch Beziehungen, bei denen die Sexflaute nicht auftrat oder sind die hier drei genannten die letzten drei Beziehungen nacheinander?
Es ist nicht ganz auszuschließen, dass es in Zusammenhang mit Dir steht, sei es unbewusst oder auch unbewusst aktiv: Es kann an Deinem Beuteschema liegen, dass Du Dir Männer auswählst die diese Veranlagung haben. Es kann am sich einschleichenden Alltag liegen und zu guter letzt an Gründen die wir nicht kennen.
Versuche mal in Dich zu gehen, lass Dich aber nicht unterkriegen und setze Dich für Deine Bedürfnisse ein

Ich kenne die Sexflaute nur, wenn mein Freubd viel zu viel getrunken hat, sonst kenne ich das aber nicht.
Ich weiß nicht ob das ein Einzelfall ist, aber das sind meine Erfahrungen.

Gefällt mir

16. November um 17:17
In Antwort auf sophos75

Es gibt sicher Männer, bei denen die Libido im Alltag abnehmend ist und die Partnerin unzufrieden ist.
Ich denke aber, statistisch kommt es bei Männern seltener vor als bei Frauen.
Hattest Du denn bisher auch Beziehungen, bei denen die Sexflaute nicht auftrat oder sind die hier drei genannten die letzten drei Beziehungen nacheinander?
Es ist nicht ganz auszuschließen, dass es in Zusammenhang mit Dir steht, sei es unbewusst oder auch unbewusst aktiv: Es kann an Deinem Beuteschema liegen, dass Du Dir Männer auswählst die diese Veranlagung haben. Es kann am sich einschleichenden Alltag liegen und zu guter letzt an Gründen die wir nicht kennen.
Versuche mal in Dich zu gehen, lass Dich aber nicht unterkriegen und setze Dich für Deine Bedürfnisse ein

Ich hatte bisher vier Beziehungen, davon kann ich eigentlich nur bei der ersten sagen, dass es auch sexuell gesehen richtig gepasst hat, in den drei Beziehungen danach war es wie ich es beschrieben hatte. Man bekommt dadurch mit der Zeit echt komplexe und fragt sich, was mit einem nicht stimmt. Ein Mann mit dem ich nicht zusammen war mein Mal es kämen vielleicht nicht alle Männer damit klar dass ich so direkt zeige wenn ich Lust habe, ein Ex hat mir auch Mal vorgeworfen ich würde es ginge mir zu sehr und f***** an sich, da ich kein Freund von langem Vorspiel bin. Aber heißt das ich soll einfach nicht mehr die Initiative ergreifen und immer warten bis der Mann Mal will? Dann hätte ich die letzten Jahre wohl noch weniger Sex gehabt

Gefällt mir

17. November um 5:29

Mein ExMann konnte und wollte auch nach 10 Ehejahren immer. 
Die Erfahrung, die du da mehrmals gemacht hast, kenne ich nicht. 

Gefällt mir

17. November um 6:27

In meiner Ex-Beziehung kam der Sex auch zu kurz. Anfangs als wir uns kennen  lernten, hatten wir ziemlich jedes mal wenn wir uns sahen Sex. Nach ca halben Jahr wohnten wir dann zusammen und dann wurde es stetig weniger. 
im Durschnitt passiert alle ca 10 Tage mal was. Wobei auch oftmals mehrwöchige Pausen dazwischen lagen.
richtigen Geschlechtsverkehr hatten wir noch viel seltener.

ich hab oft das Gespräch gesucht. Aber verändert hat sich nie wirklich was.
hab in der Zeit auch sehr an mir gezweifelt...

Gefällt mir

17. November um 7:53
In Antwort auf goldmine

Mein ExMann konnte und wollte auch nach 10 Ehejahren immer. 
Die Erfahrung, die du da mehrmals gemacht hast, kenne ich nicht. 

Kenne ich so auch nicht.

Ganz im Gegenteil...

Hab das Gefühl, dass das Verlangen stetig mehr wird....

Nur bei meiner Frau nicht....

Gefällt mir

17. November um 7:56

Einen wunderschönen Guten Morgen,
na ich bin ein Mann und kann das gar nicht verstehen.
Frauen sind Engels Geschöpfe und der Sex mit Ihnen ist traumhaft.
Naja, leider gibt es solche und solle. Vorlieben usw.

Ich zum beispiel Liebe das Vorspiel, schön die Frau zu verwöhnen und liebkosen.
Wenn es aber nur um den reinen AKT geht, bin ich raus. (Quickie ausgenommen).

Männer gucken ab und an Pornos ja, aber die einen wollen es genau so erleben oder es gibt auch welche, für die ist es Lernmaterial.
Bin selbst viel bei eis um zu lernen. Schreibe Kurzgeschichten.

Im Alltag kommt es ab und zu auch mal zu engpässen (Wohnung / Arbeit / Kind usw.)
Es kann und darf auch keine generelle Ausrede sein.

Was natürlich sehr wichtig ist, sind Gespräche gerade um das Thema.
Warum machst Du lieber SB als Live? Spielzeug ausprobieren? usw.

Gefällt mir

17. November um 8:18
In Antwort auf neugier-40

Einen wunderschönen Guten Morgen,
na ich bin ein Mann und kann das gar nicht verstehen.
Frauen sind Engels Geschöpfe und der Sex mit Ihnen ist traumhaft.
Naja, leider gibt es solche und solle. Vorlieben usw.

Ich zum beispiel Liebe das Vorspiel, schön die Frau zu verwöhnen und liebkosen.
Wenn es aber nur um den reinen AKT geht, bin ich raus. (Quickie ausgenommen).

Männer gucken ab und an Pornos ja, aber die einen wollen es genau so erleben oder es gibt auch welche, für die ist es Lernmaterial.
Bin selbst viel bei eis um zu lernen. Schreibe Kurzgeschichten.

Im Alltag kommt es ab und zu auch mal zu engpässen (Wohnung / Arbeit / Kind usw.)
Es kann und darf auch keine generelle Ausrede sein.

Was natürlich sehr wichtig ist, sind Gespräche gerade um das Thema.
Warum machst Du lieber SB als Live? Spielzeug ausprobieren? usw.

Sehr gut !

Und dann gibt es Alternativen...

Sich gegenseitig bei der SB zu begleiten und teilhaben zu lassen. 

Das wurde bei uns abgelehnt...

Gefällt mir

17. November um 8:27
In Antwort auf kopfkino2000

Sehr gut !

Und dann gibt es Alternativen...

Sich gegenseitig bei der SB zu begleiten und teilhaben zu lassen. 

Das wurde bei uns abgelehnt...

Was wurde abgelehnt?

Gefällt mir

17. November um 8:33
In Antwort auf neugier-40

Was wurde abgelehnt?

Bei der Masturbation zuzusehen....

Gefällt mir

17. November um 8:36

Naja ich verbinde es immer mit einer Ganz... massage, lege Ihr neues Spielzeug in die Hand und führe dann. Den rest macht sie dann alleine und ich verwöhne solange

Gefällt mir

17. November um 8:38

Wenn ich aber in der Wanne liege und mich vibrationstechnisch verwöhnen lasse. Dann kommt sie nicht rein.

Gefällt mir

17. November um 12:31

>>Ich muss dazu sagen, dass dies in meinen drei letzten Beziehungen fast immer so der fall wsr. Am Anfang war das interesse am sex bei den Männern immer noch da, mit der Zeit ließ es jedoch mehr und mehr nach bis es dann meistens gar keinen Sex mehr gab. Habe dann im Nachhinein erfahren, dass die Herren es geiler fanden sich Pornos reinzuziehen oder mich auch teilweise betrogen haben...<<

Vielleicht liegt es auch an der Sorte Mann, die du auf diese Weise kennenlernst. Wenn der Ausgangspunkt einer "Beziehung" ist, möglichst guten Sex zu haben, dann hast du natürlich Männer im Bett, die genau vor allem daran interessiert sind. Denen geht es weniger um dich, sondern um das Ausleben ihrer Lust und Vorlieben. Und wenn diese Form von sexueller Neugier befriedigt ist, brauchen sie andere Reize (andere Frauen, Pornos etc.) oder sie verlieren das Interesse am Sex mit dir mehr und mehr.
Dass es weniger wird je länger man sich kennt, ist weit verbreitet. Aber bei dir erkennt man doch ein Muster, wo ich vermute: du lernst die falschen Männer auf Basis falscher Voraussetzungen kennen.
Warum nicht mal andersrum: einen tollen Mann (charakterlich) kennen- und lieben lernen, und mit der Zeit den Sex gemeinsam weiter entwickeln...?

Gefällt mir

17. November um 17:21
In Antwort auf emilylynn

Mich würde Mal interessieren ob es hier auch Frauen gibt, die auf Männer getroffen sind die fast keinen oder sogar gar keinen Sex wollten?

Ich muss dazu sagen, dass dies in meinen drei letzten Beziehungen fast immer so der fall wsr. Am Anfang war das interesse am sex bei den Männern immer noch da, mit der Zeit ließ es jedoch mehr und mehr nach bis es dann meistens gar keinen Sex mehr gab. Habe dann im Nachhinein erfahren, dass die Herren es geiler fanden sich Pornos reinzuziehen oder mich auch teilweise betrogen haben...

Hatte auch mal nen Partner der hat mir immer per WhatsApp geschrieben dass er Lust auf mich hätte und mir auch in sämtlichen Details geschildert worauf genau wenn ich dann da war ist aber nix passiert, aucg wenn ich die Initiative ergriffen habe, und nein ich bin nicht übergewichtig, ungepflegt oder ein stilles Mäuschen das im Bett nur da liegt und keine Regung zeigt. Die Typen haben mir anfangs sogar meistens gesagt wie geil sie den Sex mit mir finden...

Grunde die sie mir genannt haben wenn sie keine Lust hatten: zu viel stress gerade in der Arbeit, finanziell etc, oder einfach die Aussage dass sie auch gut ohne sex auskommen oder einfach zu müde sind und ihre Ruhe wollen

Hat jemand von euch schon mal ähnliches erlebt?

Liebe Grüße

Ganz ehrlich, mir ist bis jetzt keiner untergekommen, der kein Sex haben wollte.

Gefällt mir

17. November um 20:56

Hallo !

Ich gehöre wohl zu der Kategorie Mann, welcher wenig Lust hat. Liegt vielleicht an meinen Fetishen, aber normaler Sex ist zwar ok, aber irgendwie langweilig auf Dauer.
Ich finde vielen Frauen fehlt so ein bischen die Kinkyness. Wenn man dann herausgefunden hat, dass eine Frau nur 0815 will, ist irgendwie der Reiz weg.
Wie sah euer Sex denn aus ? Hast Du ihn denn auch mal gefragt was er geil finden würde ?
 

Gefällt mir

17. November um 21:02

Achja ich wollte noch sagen, dass auch eine Reizüberflutung im Kopf einfach vorhanden ist allgemein, man kommt ohne großen Aufwand kostenlos an Unmengen an Pornos.
Dadurch ist die Reizschwelle im Gehirn vielleicht einfach zu hoch, Mann ist abgestumpft, gestresst vom Alltag, fühlt sich ausgelaugt. Man hat den Kopf einfach nicht frei, weil ständig Handy Bing und Bong macht, Whatsapp hier, Mail da, Beruf, Alltag. Zuviele Reize, keine Zeit für sich wirklich. Das macht eine ungünstige Mischung insgesamt.

Gefällt mir

13:09

Wie es der Teufel will habe ich mit meinem Ex zu dem ich noch hin und wieder Kontakt habe über dieses Thema gesprochen.

es hat sich tatsächlich herausgestellt dass ihm der sex damals zu langweilig war

Bäm...das hat erstmal gesessen

Er hätte am liebsten immer was außergewöhnliches und aufregendes gewollt, an ungewöhnlichen Plätzen, im freien etc 

Er hat aber da nie den Anfang gemacht also z.b senn wir unterwegs waren mir gezeigt dass er jetzt Lust hätte, er meint er hätte das von mir erwartest dass icb da selber auf die Idee gekommen wäre einfach mal den Anfang zzu machen in so ner Situation.

ich wollte halt lieber ganz normal Sex zu Hause, da könnte er nix mit anfangen und hatte deshalb keinen Bock mehr drauf, hab ich aber wie gesagt erst jetzt erfahren...

Aber ganz ehrlich, ist ja okay wenn man hin und wieder mal was außergewöhnliches möchte, aber ich hätte da jetzt aucg keinen Bock drauf gehabt ihm immer waa besonders bieten zu müssen damit wir überhaupt sex haben und immer Angst haben zu müssen, es könnte ja doch zu langweilig sein

Er haz sich ja auch nie was besonderes einfallen lassen hätte es aber von mir gewollt, entspricht auch nicht wirklich meiner Vorstellung...

Oder was sagt ihr dazu?

Gefällt mir

13:21

Ich denke, es ist schon wichtig, dass auch die Frau initiativ wird - es ist ja ein gegenseitiges Inspirieren. Wenn sich erstmal Routine eingeschlichen hat und die Abläufe immer gleich sind, kann ich mir schon vorstellen wie sich ein Partner anfängt zu langweilen. Erst recht, wenn es immer derselbe ist, der anfangen muss.
Als Mann muss ich sagen: der reine Drang zum Sex ist halt auch begrenzt. Ist man erst einmal körperlich befriedigt, kann es eben sein, dass man es - rein körperlich - ein paar Tage nicht zwingend "braucht". Da braucht es mehr Anreize als sich bloß zu "entladen". Vor allem wenn man(n) sich in der Zwischenzeit seinen Fantasien und der SB hingibt. Daher ist schon auch wichtig, den Kopf des Partners zu erreichen: das Gehirn ist auch bei Männern die größte erogene Zone.
Erotisches Flirten, Andeuten, "Teasen", ohne gleich im Bett zu landen, hält die Sinne wach und macht Lust auf mehr. Warten bis der Partner sich rührt führt zum allmählichen Abflauen der Lust aufeinander.
Keep the fire burning.

Gefällt mir

15:44
In Antwort auf emilylynn

Mich würde Mal interessieren ob es hier auch Frauen gibt, die auf Männer getroffen sind die fast keinen oder sogar gar keinen Sex wollten?

Ich muss dazu sagen, dass dies in meinen drei letzten Beziehungen fast immer so der fall wsr. Am Anfang war das interesse am sex bei den Männern immer noch da, mit der Zeit ließ es jedoch mehr und mehr nach bis es dann meistens gar keinen Sex mehr gab. Habe dann im Nachhinein erfahren, dass die Herren es geiler fanden sich Pornos reinzuziehen oder mich auch teilweise betrogen haben...

Hatte auch mal nen Partner der hat mir immer per WhatsApp geschrieben dass er Lust auf mich hätte und mir auch in sämtlichen Details geschildert worauf genau wenn ich dann da war ist aber nix passiert, aucg wenn ich die Initiative ergriffen habe, und nein ich bin nicht übergewichtig, ungepflegt oder ein stilles Mäuschen das im Bett nur da liegt und keine Regung zeigt. Die Typen haben mir anfangs sogar meistens gesagt wie geil sie den Sex mit mir finden...

Grunde die sie mir genannt haben wenn sie keine Lust hatten: zu viel stress gerade in der Arbeit, finanziell etc, oder einfach die Aussage dass sie auch gut ohne sex auskommen oder einfach zu müde sind und ihre Ruhe wollen

Hat jemand von euch schon mal ähnliches erlebt?

Liebe Grüße

Ja ich hatte einmal so einen Freund. Seine anfängliche Zurückhaltung fand ich noch sympathisch. Mit der Zeit litt ich jedoch immer mehr unter dem Mangel an Nähe, Zärtlichkeiten und Sex. Er fand alles völlig normal.
Im Nachhinein betrachtet hätte ich sofort gehen sollen. Mir ist Sex wichtig und mit diesem Mann war ich einfach nicht kompatibel.

1 LikesGefällt mir

18:10
In Antwort auf emilylynn

Wie es der Teufel will habe ich mit meinem Ex zu dem ich noch hin und wieder Kontakt habe über dieses Thema gesprochen.

es hat sich tatsächlich herausgestellt dass ihm der sex damals zu langweilig war

Bäm...das hat erstmal gesessen

Er hätte am liebsten immer was außergewöhnliches und aufregendes gewollt, an ungewöhnlichen Plätzen, im freien etc 

Er hat aber da nie den Anfang gemacht also z.b senn wir unterwegs waren mir gezeigt dass er jetzt Lust hätte, er meint er hätte das von mir erwartest dass icb da selber auf die Idee gekommen wäre einfach mal den Anfang zzu machen in so ner Situation.

ich wollte halt lieber ganz normal Sex zu Hause, da könnte er nix mit anfangen und hatte deshalb keinen Bock mehr drauf, hab ich aber wie gesagt erst jetzt erfahren...

Aber ganz ehrlich, ist ja okay wenn man hin und wieder mal was außergewöhnliches möchte, aber ich hätte da jetzt aucg keinen Bock drauf gehabt ihm immer waa besonders bieten zu müssen damit wir überhaupt sex haben und immer Angst haben zu müssen, es könnte ja doch zu langweilig sein

Er haz sich ja auch nie was besonderes einfallen lassen hätte es aber von mir gewollt, entspricht auch nicht wirklich meiner Vorstellung...

Oder was sagt ihr dazu?

Da kann ich dich absolut verstehen. Mein erster Freund war da ähnlich, der brauchte auch ständig Abwechslung, das fand ich irgendwann nur noch nervig und als er dann am liebsten nur noch AV gehabt hätte, obwohl ich das überhaupt nicht mochte, war das Maß voll und die Trennung ausgesprochen. 
Die Männer danach waren umkompliziert und hatten gar kein Interesse an Sex im Freien und ständig was Neues.
Mir und meinem Partner ist normaler, entspannter Sex zu Hause, am liebsten im Bett oder auf der Couch, nicht zu langweilig, im Gegenteil.

Deinen Ex finde ich ziemlich daneben, dass er nie was gesagt hat zum einen (als wenn man hellsehen könnte), schließlich hätte er ja auch anfangen können. Dir noch den schwarzen Peter zuzuschieben, ist schon heftig. 
Na ja und statt entspannten, schönen Sex zu haben, ständig unter Druck zu stehen, dem anderen wer weiß was bieten zu müssen, braucht man doch nicht wirklich, oder? 
Sei froh, dass du den los bist. Es gibt genug Männer, die auf normalen, unspektakulären, dafür aber befriedigenden Sex stehen. Das, was man hier öfter liest, über alle möglichen Praktiken, ungewöhnliche Orte etc, ist im großen und ganzen eher selten, denke ich. 

1 LikesGefällt mir

18:16
In Antwort auf emilylynn

Wie es der Teufel will habe ich mit meinem Ex zu dem ich noch hin und wieder Kontakt habe über dieses Thema gesprochen.

es hat sich tatsächlich herausgestellt dass ihm der sex damals zu langweilig war

Bäm...das hat erstmal gesessen

Er hätte am liebsten immer was außergewöhnliches und aufregendes gewollt, an ungewöhnlichen Plätzen, im freien etc 

Er hat aber da nie den Anfang gemacht also z.b senn wir unterwegs waren mir gezeigt dass er jetzt Lust hätte, er meint er hätte das von mir erwartest dass icb da selber auf die Idee gekommen wäre einfach mal den Anfang zzu machen in so ner Situation.

ich wollte halt lieber ganz normal Sex zu Hause, da könnte er nix mit anfangen und hatte deshalb keinen Bock mehr drauf, hab ich aber wie gesagt erst jetzt erfahren...

Aber ganz ehrlich, ist ja okay wenn man hin und wieder mal was außergewöhnliches möchte, aber ich hätte da jetzt aucg keinen Bock drauf gehabt ihm immer waa besonders bieten zu müssen damit wir überhaupt sex haben und immer Angst haben zu müssen, es könnte ja doch zu langweilig sein

Er haz sich ja auch nie was besonderes einfallen lassen hätte es aber von mir gewollt, entspricht auch nicht wirklich meiner Vorstellung...

Oder was sagt ihr dazu?

Du hasg scheinbar ein Händchen für einen Art Pascha-Typ von Mann, der am liebsten ein ausgefallenes Sexleben haben möchte, aber nicht mehr als nötig dafür tun mag. Letztendlich kommt von nix auch nichts. 

Gefällt mir