Home / Forum / Sex & Verhütung / Erfahrung mit gynefix Spirale bei jungen Mädels?????

Erfahrung mit gynefix Spirale bei jungen Mädels?????

28. August 2017 um 22:49 Letzte Antwort: 30. August 2017 um 8:31

Hallo,
Da ich kein Freund von Hormonen bin, möchte ich meiner 13jährigen Tochter die gynefix Spirale einsetzen lassen. Wer hat Erfahrung damit? Welche Ärztin/Arzt hat sie bei eurer Tochter eingesetzt? Gerne sind wir auch bereit weiter zu fahren.VLG

Mehr lesen

29. August 2017 um 7:05
In Antwort auf tanja34ef

Hallo,
Da ich kein Freund von Hormonen bin, möchte ich meiner 13jährigen Tochter die gynefix Spirale einsetzen lassen. Wer hat Erfahrung damit? Welche Ärztin/Arzt hat sie bei eurer Tochter eingesetzt? Gerne sind wir auch bereit weiter zu fahren.VLG

Guten Morgen Tanja,

also zunächst ist die Gynefix keine Spirale wie etwa die Kupferspirale sondern eine Kupferkette. Sie wird also in der Gebärmutter verankert.

Wieso möchtest du denn deiner Tochter die Gynefix einsetzen lassen und warum schon jetzt? Mir ist klar, dass man sich um sein Kind sorgt und kein Fan von etwaigen Überraschungen ist, auch bin ich selbst ein absoluter Fan und Befürworter der Gynefix die ich selbst schon seit über 1 1/2 Jahren trage.

Dennoch sollte vorallem auch deine Tochter mit der Einlage einverstanden sein. Was sagt sie zu diesem Thema?

Bzgl. einer Altersgrenze habe ich diesen Artikel der Hersteller gefunden: http://www.verhueten-gynefix.de/gynefix-alter

Dort heißt es:

Für die GyneFix Kupferkette gibt es kein empfohlenes Alter, da aufgrund ihrer geringen Größe die GyneFix Kupferkette bei Mädchen und jungen Frauen ab der ersten Menstruation eingesetzt werden kann. Die Kupferkette GyneFix ist die Langzeitverhütung ohne Hormone, welche auch schon für Mädchen und junge Frauen geeignet ist, die über eine kleine Gebärmutter verfügen und noch nicht geboren haben.

Es scheint also so als wäre die Einlage nicht vom Alter abhängig. Nun ist es natürlich fraglich ob jeder Arzt die Kette bereits bei einer 13-jährigen legt. Hierfür würde ich empfehlen einfach einen gemeinsamen Beratungstermin bei einem "GynefixArzt" in deiner Nähe zu vereinbaren. Eine Liste etwaiger Ärzte findest du auf der o.g. Website.

Lg

HelpfulMasked

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. August 2017 um 9:43
In Antwort auf helpfulmasked

Guten Morgen Tanja,

also zunächst ist die Gynefix keine Spirale wie etwa die Kupferspirale sondern eine Kupferkette. Sie wird also in der Gebärmutter verankert.

Wieso möchtest du denn deiner Tochter die Gynefix einsetzen lassen und warum schon jetzt? Mir ist klar, dass man sich um sein Kind sorgt und kein Fan von etwaigen Überraschungen ist, auch bin ich selbst ein absoluter Fan und Befürworter der Gynefix die ich selbst schon seit über 1 1/2 Jahren trage.

Dennoch sollte vorallem auch deine Tochter mit der Einlage einverstanden sein. Was sagt sie zu diesem Thema?

Bzgl. einer Altersgrenze habe ich diesen Artikel der Hersteller gefunden: http://www.verhueten-gynefix.de/gynefix-alter

Dort heißt es:

Für die GyneFix Kupferkette gibt es kein empfohlenes Alter, da aufgrund ihrer geringen Größe die GyneFix Kupferkette bei Mädchen und jungen Frauen ab der ersten Menstruation eingesetzt werden kann. Die Kupferkette GyneFix ist die Langzeitverhütung ohne Hormone, welche auch schon für Mädchen und junge Frauen geeignet ist, die über eine kleine Gebärmutter verfügen und noch nicht geboren haben.

Es scheint also so als wäre die Einlage nicht vom Alter abhängig. Nun ist es natürlich fraglich ob jeder Arzt die Kette bereits bei einer 13-jährigen legt. Hierfür würde ich empfehlen einfach einen gemeinsamen Beratungstermin bei einem "GynefixArzt" in deiner Nähe zu vereinbaren. Eine Liste etwaiger Ärzte findest du auf der o.g. Website.

Lg

HelpfulMasked

Hallo

Danke für deine Antwort. Der grund fur gynefix ist der selbe wie fur die Pille....

Einverstanden wird sie mit beidem sein..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. August 2017 um 0:09
In Antwort auf tanja34ef

Hallo,
Da ich kein Freund von Hormonen bin, möchte ich meiner 13jährigen Tochter die gynefix Spirale einsetzen lassen. Wer hat Erfahrung damit? Welche Ärztin/Arzt hat sie bei eurer Tochter eingesetzt? Gerne sind wir auch bereit weiter zu fahren.VLG

13 Jahre? 
Da habe ich noch gar nicht an Sex gedacht... 

Also ich habe die Gynefix jetzt seit gut 10 Monaten und bin sehr zufrieden damit. Ich merke sie nicht und habe keinerlei Nebenwirkungen, außer das meine Periode länger und auch unregelmäßiger ist. 

Das Einsetzen an sich tat höllisch weh (ich glaube das waren bis dahin die schlimmsten Schmerzen in meinem Leben), aber das hat dann auch nur ein paar Stunden gehalten. 

Hat deine Tochter denn schon ihre Periode? Die Gynefix wird nämlich nur während der Periode eingesetzt. 

Bei mir hat es mein normaler FA gemacht und in der Stadt waren auch einige andere Praxen die es hätten machen können. Aber ich glaube, dass es da auch eine Seite gibt, wo man die PLZ eingeben kann und da wird einem angezeigt, welche Ärzte es machen. 

Aber mit 13 finde ich das doch schon sehr früh... Redet da mal besser mit einem Arzt drüber und über Alternativen. Ich kann mir vorstellen, dass viele Ärzte die Gynefix bei dem Alter noch gar nicht verschreiben möchten. 

Die Kette an sich kostet übrigens etwas mehr. Bei mir waren es 130 Euro und die Kontrollen mit Ultraschall alle 6 Monate muss ich auch selbst bezahlen (je 40 Euro). Es gibt auch Spiralen, die die gleiche Wirkung haben, allerdings nur 3 Jahre wirke, dafür aber weitaus weniger kosten (30 Euro +-). 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. August 2017 um 6:37
In Antwort auf lilalisa11

13 Jahre? 
Da habe ich noch gar nicht an Sex gedacht... 

Also ich habe die Gynefix jetzt seit gut 10 Monaten und bin sehr zufrieden damit. Ich merke sie nicht und habe keinerlei Nebenwirkungen, außer das meine Periode länger und auch unregelmäßiger ist. 

Das Einsetzen an sich tat höllisch weh (ich glaube das waren bis dahin die schlimmsten Schmerzen in meinem Leben), aber das hat dann auch nur ein paar Stunden gehalten. 

Hat deine Tochter denn schon ihre Periode? Die Gynefix wird nämlich nur während der Periode eingesetzt. 

Bei mir hat es mein normaler FA gemacht und in der Stadt waren auch einige andere Praxen die es hätten machen können. Aber ich glaube, dass es da auch eine Seite gibt, wo man die PLZ eingeben kann und da wird einem angezeigt, welche Ärzte es machen. 

Aber mit 13 finde ich das doch schon sehr früh... Redet da mal besser mit einem Arzt drüber und über Alternativen. Ich kann mir vorstellen, dass viele Ärzte die Gynefix bei dem Alter noch gar nicht verschreiben möchten. 

Die Kette an sich kostet übrigens etwas mehr. Bei mir waren es 130 Euro und die Kontrollen mit Ultraschall alle 6 Monate muss ich auch selbst bezahlen (je 40 Euro). Es gibt auch Spiralen, die die gleiche Wirkung haben, allerdings nur 3 Jahre wirke, dafür aber weitaus weniger kosten (30 Euro +-). 

"Hat deine Tochter denn schon ihre Periode? Die Gynefix wird nämlich nur während der Periode eingesetzt. "

Es ist zwar richtig, dass die Periode (s. o.g. Text) ab der ersten Menstruation eingesetzt werden kann, aber sie wird eben nicht nur während der Blutung eingesetzt.

Die Abklingende Menstruation erleichtert zwar meist das einsetzen d.h. aber nicht, dass die Gynefix nicht auch an jedem anderen Zyklustag eingesetzt werden kann. Alleine schon weil die Kupferkette ja auch als Notfallverhütung eingesetzt werden kann, hier wird schließlich auch nicht erst bis zu Blutung gewartet.

Lg

HelpfulMasked

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. August 2017 um 6:39
In Antwort auf helpfulmasked

"Hat deine Tochter denn schon ihre Periode? Die Gynefix wird nämlich nur während der Periode eingesetzt. "

Es ist zwar richtig, dass die Periode (s. o.g. Text) ab der ersten Menstruation eingesetzt werden kann, aber sie wird eben nicht nur während der Blutung eingesetzt.

Die Abklingende Menstruation erleichtert zwar meist das einsetzen d.h. aber nicht, dass die Gynefix nicht auch an jedem anderen Zyklustag eingesetzt werden kann. Alleine schon weil die Kupferkette ja auch als Notfallverhütung eingesetzt werden kann, hier wird schließlich auch nicht erst bis zu Blutung gewartet.

Lg

HelpfulMasked

Die Kette kann selbstverständlich ab der ersten Menstruation eingesetzt werden. Nicht die Periode. Ist doch etwas früh am Morgen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. August 2017 um 8:31
In Antwort auf helpfulmasked

"Hat deine Tochter denn schon ihre Periode? Die Gynefix wird nämlich nur während der Periode eingesetzt. "

Es ist zwar richtig, dass die Periode (s. o.g. Text) ab der ersten Menstruation eingesetzt werden kann, aber sie wird eben nicht nur während der Blutung eingesetzt.

Die Abklingende Menstruation erleichtert zwar meist das einsetzen d.h. aber nicht, dass die Gynefix nicht auch an jedem anderen Zyklustag eingesetzt werden kann. Alleine schon weil die Kupferkette ja auch als Notfallverhütung eingesetzt werden kann, hier wird schließlich auch nicht erst bis zu Blutung gewartet.

Lg

HelpfulMasked

Naja, wenn sie ja aber noch nie ihre Menstruation gehabt haben sollte, dann lässt sich auch darüber streiten, ob sie überhaupt schon über Verhütung nachdenken muss. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram