Forum / Sex & Verhütung

Erektion bei Unterwassermassage

Letzte Nachricht: 4. März 2014 um 21:59
07.10.03 um 22:43

Ich (m/18) war letzte Woche bei meiner ersten Unterwassermassage. Hatte mir vorher gedacht, dass ich die Badehose anlassen könnte, man ist aber völlig nackt. Das war mir ziemlich peinlich, zumal die Therapeutin vielleicht Ende 20, Anfang 30 war. Nach kurzer Zeit im Wasser bekam ich Panik, da mein Schwanz nach und nach größer wurde. Ich konnte es nicht verhindern einen Ständer zu kriegen.
In meinem gesamten Leben war ich noch nie in einer so peinlichen Situation. Die Therapeutin hat sich jedoch absolut nichts anmerken lassen. Ich konnte an ihr keine Reaktion auf meinen Ständer erkennen. Ich habe Panik, dort wieder hinzugehen, aus Scham bezüglich der letzten Sitzung und Angst vor einer erneuten Erektion. Die Bedingungen sind eben "optimal" dafür: Die totale Nacktheit (ist für mich ein ungewohntes Gefühl - bin kein Saunagänger), das angenehm warme Wasser, die allgemeine Körperreizung durch die Massage, naja und die Therapeutin sieht nicht schlecht aus. Es macht aber keinen Sinn, vorher zu onanieren - ich bekam ja keine Latte, weil ich sexuellen Überdruck hatte. Ist hier vielleicht jemand, der ebenfalls Unterwassermassagen bekam oder bekommt? Wie lief das bei Dir? War meine Körperreaktion u.U. auch normal? Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass da alle einen hoch kriegen.
Danke jedenfalls für Eure Antworten.

Mehr lesen

09.10.03 um 18:54

Unterwassermassage
hallo, ich war 30 jahre alt und hatte auch sowas bekommen. meine anwenderin war so ca. 60 und mein penis wurde nicht nur steif.
ich mußte losspritzen und sie war sehr gemein........der strahl blieb auf meinem penis.........!!!! sie hat es 100 % ig extra gemacht und mein sperma war nicht zu übersehen.
sie hat den strahl auch auf den anus gelenkt und wenn ich heute das nochmal erleben sollte.......greife ich ihr unter den kittel.
sie war darunter best. nackt und hat sich anschl. gerieben..........
heute würde ich mich mehr trauen und ihr auch entgegenspritzen.....aber damals????????????????

Gefällt mir

09.10.03 um 20:04

Geniese die Wärme und versuch Dich zu entspannen.
Geniese die Wärme und versuch Dich zu entspannen.
Deine Körperreaktion ist normal.

Mach Dir keine Kopf.

Die Therapeutin sieht das täglich.

Ich denke mal ihr ist es total egal.

So wie eine Gemüsehändlerin täglich Gurken sieht, ohne sich bei jeder Gurke Gedanken zu machen, ob die zur Selbstbefriedigung taugt.

Konzentriere Dich auch die Stelle die masiert wird, dann heilt sich wahrscheinlich auch schneller.

1 -Gefällt mir

17.10.03 um 0:16
In Antwort auf

Unterwassermassage
hallo, ich war 30 jahre alt und hatte auch sowas bekommen. meine anwenderin war so ca. 60 und mein penis wurde nicht nur steif.
ich mußte losspritzen und sie war sehr gemein........der strahl blieb auf meinem penis.........!!!! sie hat es 100 % ig extra gemacht und mein sperma war nicht zu übersehen.
sie hat den strahl auch auf den anus gelenkt und wenn ich heute das nochmal erleben sollte.......greife ich ihr unter den kittel.
sie war darunter best. nackt und hat sich anschl. gerieben..........
heute würde ich mich mehr trauen und ihr auch entgegenspritzen.....aber damals????????????????

Kurze Ergänzung
Ich möchte meinen Beitrag noch mal nach oben pushen in der Hoffnung auf ein paar Antworten. Nach dem Vorfall war ich kein weiteres Mal zur Therapie. Habe den nächsten Termin verschoben.
Ich würde gern wissen, was wohl in der Therapeutin vorgegangen sein wird, was und wie sie über mich gedacht hat - wenn ihr versteht, was ich meine. Denn das ist ja im Grunde auch das Problem. Wäre ganz nett, wenn Frauen zu meinem Problem Stellung nehmen würden, bzgl. der Frage, wie sie an Stelle der Therapeutin (innerlich) reagieren, und was sie sich (über den Mann) denken würden: Würdet Ihr Euch (innerlich) über ihn lustig machen, würdet ihr den Respekt vor ihm verlieren, wäre es für Euch ebenfalls sehr peinlich, hättet Ihr Ekel...?
Eure Antworten helfen mir bei der Entscheidung über die Frage, ob ich dort wieder hingehen kann oder nicht.
Danke für Eure Hilfe

1 -Gefällt mir

17.10.03 um 10:27
In Antwort auf

Kurze Ergänzung
Ich möchte meinen Beitrag noch mal nach oben pushen in der Hoffnung auf ein paar Antworten. Nach dem Vorfall war ich kein weiteres Mal zur Therapie. Habe den nächsten Termin verschoben.
Ich würde gern wissen, was wohl in der Therapeutin vorgegangen sein wird, was und wie sie über mich gedacht hat - wenn ihr versteht, was ich meine. Denn das ist ja im Grunde auch das Problem. Wäre ganz nett, wenn Frauen zu meinem Problem Stellung nehmen würden, bzgl. der Frage, wie sie an Stelle der Therapeutin (innerlich) reagieren, und was sie sich (über den Mann) denken würden: Würdet Ihr Euch (innerlich) über ihn lustig machen, würdet ihr den Respekt vor ihm verlieren, wäre es für Euch ebenfalls sehr peinlich, hättet Ihr Ekel...?
Eure Antworten helfen mir bei der Entscheidung über die Frage, ob ich dort wieder hingehen kann oder nicht.
Danke für Eure Hilfe

Die Therapeutin erlebt
diese Situationen wahrscheinlich sehr häufig und wird sich keine weiteren Gedanken dazu machen.Sie kann nur leider auch nicht viel dazu beitragen das zu entschärfen und es dir zu erleichtern.Ich bin Krankenschwester und mir ist das auch schon passiert.Ich habe es nicht weiter beachtet.mir tat er eher leid,es war ganz bestimmt nicht lächerlich und geekelt habe ich mich auch nicht, warum auch?Ihr Männer habt nun mal nicht immer die Kontrolle über euer bestes Stück und wir Frauen wissen das auch.

1 -Gefällt mir

17.10.03 um 10:48
In Antwort auf

Kurze Ergänzung
Ich möchte meinen Beitrag noch mal nach oben pushen in der Hoffnung auf ein paar Antworten. Nach dem Vorfall war ich kein weiteres Mal zur Therapie. Habe den nächsten Termin verschoben.
Ich würde gern wissen, was wohl in der Therapeutin vorgegangen sein wird, was und wie sie über mich gedacht hat - wenn ihr versteht, was ich meine. Denn das ist ja im Grunde auch das Problem. Wäre ganz nett, wenn Frauen zu meinem Problem Stellung nehmen würden, bzgl. der Frage, wie sie an Stelle der Therapeutin (innerlich) reagieren, und was sie sich (über den Mann) denken würden: Würdet Ihr Euch (innerlich) über ihn lustig machen, würdet ihr den Respekt vor ihm verlieren, wäre es für Euch ebenfalls sehr peinlich, hättet Ihr Ekel...?
Eure Antworten helfen mir bei der Entscheidung über die Frage, ob ich dort wieder hingehen kann oder nicht.
Danke für Eure Hilfe

Kurze Anmerkung
Zitat: "Ich konnte an ihr keine Reaktion auf meinen Ständer erkennen"

Antwort: Kleinigkeiten übersieht Frau gern


Zitat: "Würdet Ihr Euch (innerlich) über ihn lustig machen"

Nicht nur innerlich!

Gefällt mir

17.10.03 um 14:27
In Antwort auf

Kurze Anmerkung
Zitat: "Ich konnte an ihr keine Reaktion auf meinen Ständer erkennen"

Antwort: Kleinigkeiten übersieht Frau gern


Zitat: "Würdet Ihr Euch (innerlich) über ihn lustig machen"

Nicht nur innerlich!

Solltest du mal...
... liebe Frau K., mit Unterleibsproblemen im Krankenhaus sein und - waehrend ein junger Medizinstudent dich zwischen den Beinen mit Pflegesalbe eincremt - wider Willen anfangen auszulaufen, wuensche ich dir keinesfalls, dass er den Rest seiner Seminargruppe herbeiholt, und auf das Ereignis ne Pulle Sekt koepft.

Sowas kommt naemlich vor.


Gefällt mir

17.10.03 um 15:12
In Antwort auf

Solltest du mal...
... liebe Frau K., mit Unterleibsproblemen im Krankenhaus sein und - waehrend ein junger Medizinstudent dich zwischen den Beinen mit Pflegesalbe eincremt - wider Willen anfangen auszulaufen, wuensche ich dir keinesfalls, dass er den Rest seiner Seminargruppe herbeiholt, und auf das Ereignis ne Pulle Sekt koepft.

Sowas kommt naemlich vor.


Solltest DU mal...
eher mit dem notwendigem Respekt und Anstand einer älteren Dame gegenüber treten, deren Libido so stark zurückgebildet wurde, daß quasi keine mehr vorhanden ist.

Ferner ist es mir nicht bekannt, daß wir Zwei jemals miteinander Mutterschweine, Ferkel oder Eber gehütet haben.

Bei meiner letzten Unterleibsoperation hat mich weder eine Schwester noch ein Arzt mit "Pfegesalbe" behandelt. Ein Wunschgedanke, welcher Deinen feuchten Träumen entsprungen ist und Deinem Namen keine Ehre erwiesen hat.

Frau Kaplan

Gefällt mir

17.10.03 um 16:04
In Antwort auf

Solltest DU mal...
eher mit dem notwendigem Respekt und Anstand einer älteren Dame gegenüber treten, deren Libido so stark zurückgebildet wurde, daß quasi keine mehr vorhanden ist.

Ferner ist es mir nicht bekannt, daß wir Zwei jemals miteinander Mutterschweine, Ferkel oder Eber gehütet haben.

Bei meiner letzten Unterleibsoperation hat mich weder eine Schwester noch ein Arzt mit "Pfegesalbe" behandelt. Ein Wunschgedanke, welcher Deinen feuchten Träumen entsprungen ist und Deinem Namen keine Ehre erwiesen hat.

Frau Kaplan

Mhm...
... wuerde ich dir im gleichen Ton antworten, muesste ich wohl sagen, dass dein Spott ueber Erektionen waehrend medizinischer Behandlungen wohl auf eben dieses dein Handikap zurueckzufuehren ist.

Der Vorfall mit der Salbe ist tatsaechlich passiert (im Rahmen einer Wundbehandlung), naemlich einer Freundin von mir - einer Medizinstudentin - und selbstverstaendlich hat sie angemessen und diskret reagiert - naemlich gar nicht. Du haettest aber laut gelacht ueber die (doch wohl vergleichbare) Erektion und hast mich damit zu meinem posting inspiriert!

Oh, und Respekt und Anstand sind mir voellig fremd, da nuetzen alle Empfehlungen nicht.


2 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

17.10.03 um 16:31
In Antwort auf

Mhm...
... wuerde ich dir im gleichen Ton antworten, muesste ich wohl sagen, dass dein Spott ueber Erektionen waehrend medizinischer Behandlungen wohl auf eben dieses dein Handikap zurueckzufuehren ist.

Der Vorfall mit der Salbe ist tatsaechlich passiert (im Rahmen einer Wundbehandlung), naemlich einer Freundin von mir - einer Medizinstudentin - und selbstverstaendlich hat sie angemessen und diskret reagiert - naemlich gar nicht. Du haettest aber laut gelacht ueber die (doch wohl vergleichbare) Erektion und hast mich damit zu meinem posting inspiriert!

Oh, und Respekt und Anstand sind mir voellig fremd, da nuetzen alle Empfehlungen nicht.


Außer Respekt und Anstand fehlen Dir
noch die orthograpischen Grundkenntnisse.

Ferner werden Fakten von Dir geschlechtsspezifisch wohl so variert, wie sie gerade passen müssen.

Deiner jungendlichen Blauäugikeit alleine, kann ich Deine Antworten nicht zuschreiben. Vielmehr zeugen Deine Aussagen von jugendlicher Unerfahrenheit und Ignoranz, hinsichtlich der Ernsthaftigkeit des ursprünglichen Fragestellers.

Aber ich bin zuversichtlich, daß Du das noch lernen wirst.

Frau Kaplan

Gefällt mir

17.10.03 um 17:02
In Antwort auf

Außer Respekt und Anstand fehlen Dir
noch die orthograpischen Grundkenntnisse.

Ferner werden Fakten von Dir geschlechtsspezifisch wohl so variert, wie sie gerade passen müssen.

Deiner jungendlichen Blauäugikeit alleine, kann ich Deine Antworten nicht zuschreiben. Vielmehr zeugen Deine Aussagen von jugendlicher Unerfahrenheit und Ignoranz, hinsichtlich der Ernsthaftigkeit des ursprünglichen Fragestellers.

Aber ich bin zuversichtlich, daß Du das noch lernen wirst.

Frau Kaplan

Geil, endlich...
... hab ich auch mal 'nen Streit am laufen, Frau K., tut mir leid, dass es ausgerechnet du bist, aber du kamst halt gerade recht.

Und so ein verzweifelt unlogisches Posting wie dein voriges hab ich, glaub' ich, noch nie hier gelesen!

A

Orthographische Grundkenntnisse... Hab ich tatsaechlich mal'n paar Kommas versemmelt? Also, liebe Frau K., wenn du so viele Fehler in meinen beiden Postings findest, dass du meine orthographischen *Grund*kenntnisse als nicht einmal vorhanden zu bezeichnen dich berechtigt glaubst, liegt's wohl eher daran, dass du dein Leben lang richtiges fuer falsch und falsches fuer richtig gehalten hast... Ich meine, ich kann dir nur so'n paar Tippfehler in deinem letzten Posting zeigen, sind vertretbar viele:

orthograpischen - oops, where's the h?
variert - oops, where's the i?
jungendlichen - oops, what's the n doing there?
Blauäugikeit - oops, where's the g?



B

Welche Fakten hab ich variiert? Wie soll man ueberhaupt Fakten variieren?

Fakt 1: Erektion unter Wasser. Frau K. spottet smileyless.

Fakt 2: Scheidenbefeuchtung im Krankenhaus. Studentin reagiert geistesgegenwaertig.

So, und was hab ich hier variiert?




C

Frau K. wirft *mir* Ignoranz hinsichtlich der Ernsthaftigkeit des urspruenglichen Fragestellers vor. Boah. Krass. Alzheimer?

Versuch, dich zu erinnern, tra-la-la-la-la-laa, ich verteidigte ja *gerade* (unsinnigerweise, geb' ich zu, aber es macht mir Spass und ich brauch ja auch mal 'ne Pause ) den Fragesteller, seine Ernsthaftigkeit und die Berechtigung seines Postings gegen deinen platten Spott...

...

Ah, das tat gut. Langsam kann ich verstehen, warum die Leute sich hier so fetzen. Aber lange macht es sicher keinen Spass...

Trotzdem vielen Dank fuer dein Vertrauen in meine Zukunft, hilft mir echt, dass jemand wie du das sagt!


3 -Gefällt mir

17.10.03 um 17:25
In Antwort auf

Außer Respekt und Anstand fehlen Dir
noch die orthograpischen Grundkenntnisse.

Ferner werden Fakten von Dir geschlechtsspezifisch wohl so variert, wie sie gerade passen müssen.

Deiner jungendlichen Blauäugikeit alleine, kann ich Deine Antworten nicht zuschreiben. Vielmehr zeugen Deine Aussagen von jugendlicher Unerfahrenheit und Ignoranz, hinsichtlich der Ernsthaftigkeit des ursprünglichen Fragestellers.

Aber ich bin zuversichtlich, daß Du das noch lernen wirst.

Frau Kaplan

Wenn ich andere bzgl. der Orthographie
kritisiere, dann sollte ich es doch selbst ein
wenig besser machen. Es sei denn, du wusstest
gar nicht, was das Wort bedeutet.
Dann sei dir vergeben.
Aber du musst mir versprechen, dass du dich
informierst!

Stan

2 -Gefällt mir

17.10.03 um 18:55
In Antwort auf

Geil, endlich...
... hab ich auch mal 'nen Streit am laufen, Frau K., tut mir leid, dass es ausgerechnet du bist, aber du kamst halt gerade recht.

Und so ein verzweifelt unlogisches Posting wie dein voriges hab ich, glaub' ich, noch nie hier gelesen!

A

Orthographische Grundkenntnisse... Hab ich tatsaechlich mal'n paar Kommas versemmelt? Also, liebe Frau K., wenn du so viele Fehler in meinen beiden Postings findest, dass du meine orthographischen *Grund*kenntnisse als nicht einmal vorhanden zu bezeichnen dich berechtigt glaubst, liegt's wohl eher daran, dass du dein Leben lang richtiges fuer falsch und falsches fuer richtig gehalten hast... Ich meine, ich kann dir nur so'n paar Tippfehler in deinem letzten Posting zeigen, sind vertretbar viele:

orthograpischen - oops, where's the h?
variert - oops, where's the i?
jungendlichen - oops, what's the n doing there?
Blauäugikeit - oops, where's the g?



B

Welche Fakten hab ich variiert? Wie soll man ueberhaupt Fakten variieren?

Fakt 1: Erektion unter Wasser. Frau K. spottet smileyless.

Fakt 2: Scheidenbefeuchtung im Krankenhaus. Studentin reagiert geistesgegenwaertig.

So, und was hab ich hier variiert?




C

Frau K. wirft *mir* Ignoranz hinsichtlich der Ernsthaftigkeit des urspruenglichen Fragestellers vor. Boah. Krass. Alzheimer?

Versuch, dich zu erinnern, tra-la-la-la-la-laa, ich verteidigte ja *gerade* (unsinnigerweise, geb' ich zu, aber es macht mir Spass und ich brauch ja auch mal 'ne Pause ) den Fragesteller, seine Ernsthaftigkeit und die Berechtigung seines Postings gegen deinen platten Spott...

...

Ah, das tat gut. Langsam kann ich verstehen, warum die Leute sich hier so fetzen. Aber lange macht es sicher keinen Spass...

Trotzdem vielen Dank fuer dein Vertrauen in meine Zukunft, hilft mir echt, dass jemand wie du das sagt!


Hey!
Du hast unseren "Aneinandergerater" unterschlagen! Nagut, war ja kein echter Streit... ein "Fake"-Streit eher! *kaputtlach*

Viele Grüsse,
PaleSkies

Gefällt mir

17.10.03 um 21:42

So?
is that true? f*ck, did sound so right... Mhm... Imiandra, if I don't write to U it's just because I can't think of anything, not now, too excited... I'm totally drunk, all those people leaving, one pint , two pints, and so on...

But (I would really appreciate if I only could pronounce this 'but' the way people do it here... ), so, but - I'm fine, and U should be too...

cu around!

c xxx

Ha, das war sinnlos, aber lieb gemeint!
hdl

Gefällt mir

07.04.04 um 22:33

Schöne Erfahrung
Ich denke auch Massagen sind etwas sehr schönes, obwohl wir Männer eben das Problem haben, dass man uns unsere Entspannung und unser Genießen zu deutlich ansehen kann.

Gruss
Maik

Gefällt mir

04.03.14 um 21:59

Ich habe das auch aber es ist mir egal
ich bin leicht behindert, ich muss sozusagen immer windeln tragen, kann mich teilweise aber nicht selber gut bewegen.
es war mir früher immer sehr peinlich wenn es jemand im krankenhaus gemacht hat und mein penis steif geworden ist, manchmal auch mit erguss, da ich selber wenig dazu beitragen kann (ich kann es mir nicht gut selber machen).
das ist mir jetzt aber alles egal. das ist eben bei mir so. damit habe ich mich abgefunden. diejenigen die mich betreut haben haben es immer cool gefunden und auch oft drüber geredet dann. was solls bei dem einen ist das und bei dem anderen das. und aussuchen kann es sich auch keiner.

Gefällt mir