Home / Forum / Sex & Verhütung / Er zwingt mich indirekt zum sex

Er zwingt mich indirekt zum sex

9. Juni 2009 um 15:08

ich hatte hier schon einmal einen beitrag zu meinem freund geschrieben mittlerweile sind wir schon paar levels weiter ohne das ich richtig notziz davon nehmen konnte was überhaupt tatsächlich passiert! und ich weiß mein titel hört sich jezt ziemlich krass an...da zum sex immerhin 2 dazu gehören aber deswegen auch das angehängte "indirekt"....es belastet mich einfach ,...allgemein diese beziehung geht mir von anfang an sowas von auf den keks....klar sagen jezt viele du hättest von vorne rein .reinen tisch machen müssen aber ich habe gedacht okay ich bin relativ unsicher das kann sich ja mit der zeit ändern! aber fehlanzeige es wird nur schlimmer!

wie gesagt kurze beschreibung mein freund ist araber, moslem das heißt allein deswegen ist kulturbedingt schon seine Art sehr naja wie soll ich sagen macho-haft?! ja das wort trifft so oder so perfekt auf ihn zu, er ist zudem auch religiös eingestellt sodass er mir bedingungen stellt das wir islamisch heiraten müssen damit seine nachbarn nix falsches denken wenn er mit mir bei ihm daheim aufkreuzt usw er rastet sehr schnell aus! es ist schon zu einem vorfall gekommen wo ich nicht ans handy gegangen bin weil ich es nicht gehört hatte (war mit einer freundin auf einem stadtfest) da meine freunde eh shcon durch ihn zu kurz kommen bzw gar nicht mehr ..kann ich ja mal für 2 stunden auf ein stadtfest gehen und quatschen jedenfalls hat er mich dort gesucht und gefunden auf einer bank wo außenrum auch irgendwelche typen saßen aber gar nicht mit uns geredet haben oder ähnliches...jedenfalls hat er den typ der am nahsten an mir dran saß geklatscht hat mich gepackt mich weggezerrt meine freundin angeschrien mich angeschrien als schlampe bezeichnet mein handy aus der tasche genommen und es mit voller wucht gegen die wand geworfen! sodass es letzendlich total zerbrochen ist...dabei hatte ich dieses handy erst seit 1 monat von meinem lächerlichen nebenjob verdienst gezahlt weil das andere geklaut wurde naja bla bla....das fand ich echt krass aber er hat sich im nachhinein wieder eingekriegt und joa das wird aber immer so sein das weiß ich! weil er ständig wegen so kleinigkeiten austickt er versteht keinen spaß keine witze gar nix so ein richtiger naja ....

jedenfalls sind wir jezt gerade mal knapp 3 monate zusammen und er weiß das ich einmal von einem typ fast vergewaltigt wurde und geschlagen....und das mich das bis heute noch sehr belastet weil es erstens gar nicht mal so lange her ist und zweitens außer die tatsache das er nicht in mich eingedrungen ist trotzdem mit gewalt und zwang versucht hat gewisse dinge zu erzwingen bis ich letzendlich nach dem ich eine auf die fresse bekommen hab abgehauen bin und durch ne fremde stadt herumgegeistert bin um nachhause zu kommen....was meint mein toller freund dazu....naja sei froh wenigstens hat er dich nicht entjungfert also vergewaltigt.....ich dachte ich hör nicht recht..,.,meinem freund gehts also nur ums jungfernhäutchen das noch ganz bleiben soll....wow....soviel einfühlsamkeit müsste einen oscar bekommen!

aber jezt kommts ....wir sind bei mir im haus in meinem dachzimmer...meine eltern paar meter tiefer und dem typ fällt nichts besseres ein als SEX.....er hat schon oft einfach mit seinem penis an mir rumgerieben und so ...(obwohl ich das auch nicht wollte und auch ausdrücklich gesagt habe) allein deswegen weil mich diese sexuellen berührungen an dieses vergangene ereignis erinnert haben ist es finde ich auch nicht angebracht einfach mal so in jeder x-beliebigen situation einem mädchen an die brust zu langen oder zwischen die beine obwohl man merkt das sie sich dabei unwohl fühlt....naja jedenfalls wars halt wie immer schiebt meine hose halb runter mein hösschen zur seite und reibt da rum obwohl ich die ganze zeit zicke und rumquängel das meine eltern unten sind und ich das grad net will ..."schatz lass mich mal kurz ...sei ruhig"....er ist fertig legt sich neben mich und meint na hats dir gefallen...ich so nein. weil ich das nicht will es bringt null außerdem könntest du ja gleich rein halben sex oder ganzen sex... damit wollte ich eigl aussagen das mich das stört, da er selbst gesagt hat ahh du bist jungfrau okay ich hab respekt davor das ist sehr gut bla bla lass dir zeit...joa sehr viel zeit blieb mir! und dann lag der 96 kilo koloss schon wieder auf mir und ist nach nur wenigen sekunden rein ich hab mich abgewehrt und gesagt heey was soll das hör auf bitte ....die ganze zeit hab ich wiederholt was machst du da lass es bitte bitte bitte...er hat nur gemeint baby lass mich kurz machen vertrau mir ich weiß was ich tu....ich war eh sowas von abgeturnt und weil er einfach mal so gleich eingedrungen ist hat es verdammt weh getan weil er nen ziemlich dicken cshwanz hat...es war so widerlich ich musste mit der freien hand den fernseher lauter schalten damit man sein ekelhaftes atmen nicht hören konnte....er hat weiter gemacht obwohl ich gesagt habe das es weh tut ...die ganze zeit....er meinte darauf nur sei doch mal kurz still...das ist normal das geht gleich weg....ja total ein eine trockene jungfrau einfach mal so nen dicken schwanz reinschieben....das ist völlig normal! lol....jedenfalls war er in paar mini minütchen fertig und ich lag da nur weiter da musste mich "reinigen" gehen und dann "durfte" ich wieder kommen! dann fing er an joa mna muss des 6 oder 7 mal machen dann wirst du auch deinen spaß daran haben! jedenfalls bla bla bla
er hat es jedes mal so gemacht als ich das zweite mal nicht wollte meinte er öhh was schiebste jezt so stress man nur weil ich grad des bedürfnis danach habe "sorry"....zickt die hier rum ...was ist dein problem ich würds ja noch verstehen wenn du jungfrau wärst aber bist du ja jezt nimmer also wo ist des problem das wir mal kurz machen....ich sagte ich fühle mich wie ien objekt wenn du sagst lass mich mal kurz mir die hose runterziehst und drauflos rammelst! dann war er beleidigt usw naja lettzendlich nach streit disskussionen usw bla bla legte er sich zurück und hats trozdem durchgezogen
ich liege jedes mal nur da verdränge die schmerzen sage es auch gegebenenfalls, und lasse mich umdrehen aufsetzen hinlegen usw wie eine puppe...und kann nicht mal viel machen! ich habe mit ihm darüber geredet aber er sieht es nicht ein und wird nur wütend...das möchte ich nicht provozieren....letztes mal blieb er übers wochenende...und ich war überglücklich als er weg war....denn mir tut bis heute unten rum alles weh er hat die ganze zeit obwohl ich schmerzen hatte und es geblutet hat ( beim 5 oder 6 mal) er hat einfach weiter gemacht und weiter und weiter ich dachte mir die ganze zeit nur das ist das wovon alle reden SEX?!?! die schönste nebensache der welt???!!!!! omg das ist so deprimierend und mein erstes mal war ja eh der oberhammer....mal so spontan mit den eltern einen stockwerk untendrunter bei laufendem fernseher und das paar sekundne voller schmerzen um mir danach anhören zu müssen hä warum kam kein blut..hast du mich angelogen ich hab ihm versucht zu erklären das ich seit ich 12 bin tampons benutze und das jungfernhäutchen auch so unter allen möglichen sportlichen aktivitäten usw reißen kann vor dem ersten sex und außerdem geht es doch nicht beim ersten mal um ein fleckchen blut sondern um die tatsache das man es aus liebe tut weil man sich vertraut und sich so am nähsten sein kann! und nicht weil man seine triebe nicht unter kontrolle hat....gottt war das ein grauenhaftes erstes zweites drittes usw Mal!!!! ich weiß echt nicht was ich tun soll ....ich glaube er hätte noch einmal erwähnt das ich für eine jungfrau nicht eng genug gewesen wäre(nachdem er zweimal in mich abgespritzt hat)

naja und allgemein hab ich einen totalen ekel vor ihm! er war ja übers wochenende bei mir und hat sich in der zeit kein einziges mal geduscht nicht rasiert seine bartstoppeln wurden mir ja eh zum verhängnis und zähne geputzt ganz zu schweigen....seine motto ist ja : ich bin beschnitten " das ist hyghiene genug so auf die art....und dann meint er am sonntag abend ich soll seinen schwanz küssen und steckt mir das teil ins gesicht und ewww ich hab mich die ganze zeit weggedreht ....so ein widerling! ich will ja nicht spießig rüber kommen oder so...nur das ist doch echt eine assoziale strategie seine sexuellen bedürfnisse zu befriedigen....ich hab nämlich erlich gesagt nicht mal eingewillgt das ich bereit dazu war und zweitens so vorsichtig und einfühlsam (ironie) wie er mit mir ist....ist das echt nur widerlich für mich gewesen....kein funke erotik liebe oder spaß....apropo liebe mit beim sex will er das ich sage ich liebe dich und dazu zwingt er mich auch jedes mal ....ich weiß einfach nicht weiter!


der typ macht mich einfahc nur kpautt und es ist nicht gerade einfach die sache kurz und bündig zu beenden!
ich überlege shcon die ganze zeit was ich als nächstes sagen könnte warum ich keinen sex haben kann nur weil ich weiß wie schrecklich es wieder sein wird und ekelhaft und das mir jezt nóch unten alles weh tut ihc hab im spiegel geguckt da ist bei mir weiter unten fast schon sowas wie ein riss und richtig rot von der ganzen reibung(brutalen reibung)....so rücksichtslos....._=(


ich bin verzweifelt....wann verlässt er mich endlich.....er meint nie *heul*

Mehr lesen
9. Juni 2009 um 16:29

Wie wärs mit Schluss machen?
Hm, sei mir nicht böse....aber warum beendest du es nicht einfach? Ich weiß nicht, wie dein Verhältnis mit deinen Eltern ist, aber rede mit ihnen darüber!
Du musst ja nicht alles erzählen, wenn du nicht darüber reden willst, aber das was du da beschreibst, ist nicht normal! Du musst das so schnell wie möglich beenden, nicht das es noch in Etwas schlimmen endet. Ich will dir keine Angst machen, aber du sollst dir bewusst sein, das es höchste Zeit ist dich zu wehren!

Viel Glück!
Jasmin

1 LikesGefällt mir

9. Juni 2009 um 17:08
In Antwort auf jasmin1504

Wie wärs mit Schluss machen?
Hm, sei mir nicht böse....aber warum beendest du es nicht einfach? Ich weiß nicht, wie dein Verhältnis mit deinen Eltern ist, aber rede mit ihnen darüber!
Du musst ja nicht alles erzählen, wenn du nicht darüber reden willst, aber das was du da beschreibst, ist nicht normal! Du musst das so schnell wie möglich beenden, nicht das es noch in Etwas schlimmen endet. Ich will dir keine Angst machen, aber du sollst dir bewusst sein, das es höchste Zeit ist dich zu wehren!

Viel Glück!
Jasmin

Ihr stellt euch das alle einfacher vor als es eigl ist
er ist moslem....sein stolz seine ehre nichts geht über das! und in deren ihrer mentalität haben frauen wenig zu melden geschweige denn davon etwas zu beenden...er ist ein psycho er würde es nicht akzeptieren und mir das leben noch mehr zur hölle machen....außerdem zieht er bei meinen eltern eine andere strategie ab wir haben grad ein haus gebaut er hilft ständig erzählt miener mutter er würde mich niemals vor der ehe anlangen bla bla bla und meine mutter meint ständig zu mir sei doch nicht so zickig er macht so viel für dich bla bla bla sie sieht das nicht was er wirklich macht außerdem möchte ich meine eltern nicht zusätzlich enttäuschen! er hat sich einfach vollständig in mein leben eingenistet und ich bin die einzige die sien wahres gesicht kennenlernen musste ich muss es ertragen und alles tolerieren....schluss machen? achja ? das wird ihn nicht viel interessieren er wird mich fertig machen!!! möglichkeit a) psychatrie einweisen lassen lebenslang möglichkeit b) haare färben namen ändern und auswandern!!! möglichkeit c) so weiter leben

Gefällt mir

9. Juni 2009 um 17:08


also..ich frage mich doch :
wenn man jemanden liebt und mit ihm zusammen geht..möchte man da nicht eig am liebsten immer mit ihm zusammenbleiben?? scheint bei dir ja nicht der Fall zu sein "wann verlässt ermich endlich"- und wenn du ihn trotzdem liebst solltest du dir doch Gedanken darüber machen ob du mit einem "gewalttätigen, brutalen, rücksichtslosen Albaner-Macho" lange dein leben verbringen willst??
also nach Liebe hört sich das Ganze nicht an, jedenfall ist hass und Ekel eher das Gegenteil davon, was du offensichtilich eher für ihn empfindest "naja und allgemein habe ich einen totalen ekel vor ihm!".
Außerdem kommt es so rüber als sehe er dich nur als Objekt und als sein Eigentum, als "Puppe" wie du es selbst bezeichnest...

ich finde in einer Partnerschaft muss man den Partner als mindestens gleichwichtig erachten und nicht nur dazu nutzen, seine eigenen Bedürfnisse zu stillen...!
Wenn das nicht so ist, solltest di uhn dazu bringen dich als gleiche eigenständige Person zu respektieren...
wenn das nicht funktioniert, ist mein Rat: mache schluss, so hat die Beziehung kein gutes Ende ..
vorallem nicht wenn du ihn doch anscheinend sowieso nicht mehr so wirklich liebst?

was außerdem ein Problem darstellen dürfte ist, dass er dich anscheinend die ganze Zeit beherrschen möchte, bsp mit der Bank und den Freundinnen...Eifersucht ist zwar normal aber zu viel ist schädlich, und als schlampe würde ich mich nicht bezeichnen lassen, schn gar nicht von meinem Freund!- hier stellt sich für mich die Frage: weshalb hast du dich nicht früher gewehrt und wieso wehrst du dich immernoch nicht ausreichend ??
Noch ist es schimpfen, und vllt noch nicht ganz Gewalt an dir...aber mit der Zeit wird er bestimmt auch Gewalt an dir ausüben und damit hab ich leider Erfahrungen ( durch die Beziehung meiner Eltern) gemacht: auch solltet ihr einmal Kinder haben wirkt sich euer Verhältnis nicht positiv aus!

Ich sehe nicht mehr viel Sinn darin die Beziehung weiterzuführen: aus dem Grund, weil ich daran zweifle dass er es je lernen wird dich als eigenständige Person zu akzeptieren, denn dass du das bist hättest du ihm schon vor 3 Monaten zeigen sollen...naja, vlllt klappts ja doch noch. Abr ich habe wenig Hoffnung, doch ich weiß nicht inwiefern dein Text übertrieben oder verharmlost wurde, ich kann mir übers inet so schlecht ein genaues Bild eurer Beziehung machen.
Dafür gibt es Fachleute doch glaub ich nicht dass er dafür bereit ist...

also, ich habe mich nun kurz gefasst könnte vieeel dazu schreiben, hab aba im mom keine zeit

viel Glück noch, mein Tipp: wehr dich !!

Gefällt mir

9. Juni 2009 um 17:14
In Antwort auf kakerlake7

Ihr stellt euch das alle einfacher vor als es eigl ist
er ist moslem....sein stolz seine ehre nichts geht über das! und in deren ihrer mentalität haben frauen wenig zu melden geschweige denn davon etwas zu beenden...er ist ein psycho er würde es nicht akzeptieren und mir das leben noch mehr zur hölle machen....außerdem zieht er bei meinen eltern eine andere strategie ab wir haben grad ein haus gebaut er hilft ständig erzählt miener mutter er würde mich niemals vor der ehe anlangen bla bla bla und meine mutter meint ständig zu mir sei doch nicht so zickig er macht so viel für dich bla bla bla sie sieht das nicht was er wirklich macht außerdem möchte ich meine eltern nicht zusätzlich enttäuschen! er hat sich einfach vollständig in mein leben eingenistet und ich bin die einzige die sien wahres gesicht kennenlernen musste ich muss es ertragen und alles tolerieren....schluss machen? achja ? das wird ihn nicht viel interessieren er wird mich fertig machen!!! möglichkeit a) psychatrie einweisen lassen lebenslang möglichkeit b) haare färben namen ändern und auswandern!!! möglichkeit c) so weiter leben

Ok, nochmal
wie du es beschreibst..sozusagen ein anderes Gesicht: so kenn ich das auch von meinem Vater! und zwar zu gut "gespaltene Persönlichkeit" und glaub mir, wenn man sich nicht gleich wehrt, wird es nuur schlimmer !! Meine Eltern sind jetzt getrennt, obwohl es auch schwer fiel, da es diese "andere nette seite" eben auch gab..
dass er sich viór deinen Eltern mühe gibt ist klar: er möchte sein wahres vertuschen, möchte nicht dass man sein wahres gesicht erkennt: umso wichtiger ist es sein Spiel offiziell aufzudecken.
es besser sich gaar nichts , wenn du dein leben kaputt machst indem du zwangshaft bei ihm bleibst!
viele grüße noch

Gefällt mir

9. Juni 2009 um 21:45


Du tust mir leid... ich hatte auch schon eine bezihung mit eine moslem... bei dir ist es nur vill schlimmer als bei mir... du soltest mit ihm schluss mache... aber rede mit deinen eltern und deinen freunden.... er wird nicht akzeptieren das du mit ihm schluss machst... er wird dich sehrwarscheinlich verfolgen und dich nicht ihn ruhe lassen... aber lass dich davon nicht abschreken... bei meine ex brauche ich ein halbes jahr um ihn loszuwerden... er hat mich au immer zum sex gedrängt aber er het mich nicht gezwungen... was dein freund mit dir macht ist schrecklich er zwingt dich... er vergewaltigt dich sogar... du hast niemals eingewilligt... er hat es eifach getan... er wird dich immer wie ein objekt behandeln... und solche szenen wird er auch immer machen...
wenn du es aleine nicht schafft ihn loszuwerden das hol dir hilfe... und lass es nicht noch einmal zu das er dich zum sex zwingt... lass ihn nur zu dir kommen wen deine eltern da sind und sag ihnen si sollen euch immer stören oder etwas anderes... las dir etwas einfalles und sprich mit denen eltern...
Du tust mir sehr leid... du muest ihm auch grenzen setzten... ich glaube du lässt ihm vill zu vill... ich hoffe du schafts es ihn los zu werden

Vill glück und pass auf dich auf (bitte jemanden um hilfe)

Gefällt mir

10. Juni 2009 um 23:00

Nicht einfach...


ich will dir jetzt nicht vorgaukeln, dass du mit ihm schluss machen sollst, was ja in deinem fall sehr offensichtlich, aber auch kompliziert ist.

Das stimmt schon, du hättest es garnicht so weit kommen lassen dürfen....da du gesehn hast, dass er so oder so aggressiv ist und einfach nur ein anstrengendes macho ... ist....da sagt einer frau doch gleich das gefühl 'nein er ist der falsche'

also:

1) ist er moslem und MUSS selbst jungfrau bleiben vor der ehe!
2) wenn er nie sex hatte woher verdammt nochmal will er wissen dass du nicht 'eng genug' wärs?! so ein mistkerl
3) würde er dich wirklich lieben hätte er dich bei deinem ersten mal respektiert und wär zärtlicher gewesen, nun das war er nicht...und in meinen augen bist du wirklich nur ein objekt für ihn.
4)du sagt ihr seid grad mal 3 moante zusammen und er verlangt von dir islamisch zu heiraten?? hallo? mit seiner einstellung kommt der nicht mal in die nähe einer moschee, da ist ja ein christ viel islamischer als er...wie kann man nur so falsch sein?

Es stimmt es wird nicht einfach sein ihn loszuwerden...aber süße du -musst- dich trennen von ihm bitte tu es...... für dich !

Irgendwann mal wird das auch vorbei sein und du wirst einen mann finden der dich liebt und respektiert und dann kannst du dein erstes mal wiederholen und es wird wunderschön sein, glaub mir! Sei stark!

Wünsch dir alles Gute!
Dina

Gefällt mir

20. Juni 2009 um 15:28

Unter alles ... ...
dass es sowas gibt... du MUSST eigentlich schluss machen sonst denkt er, er kann sowas immer mit dir abziehen (bzw später vielleicht auch mit anderen frauen) ... keine Frau darf sich sowas von ihrem freund gefallen lassen.
Lass dir keine Ausreden einfallen sag ihm klar und deutlich warum du solchen Ekel und Angst vor ihm hast.

(Wegen solche männer die ihre Frauen nicht in Ruhe lasses gibts soweit ich weiß auch Frauenhäuser... und wenn er dir gegenüber auch gewaltbereit ist, zeig ihn an!!)

Gefällt mir

20. Juni 2009 um 17:51

Sorry aber
SPINNTS DIR? Du findest den Typen eklig, zudem hat er Sachbeschädigung bei dir betrieben, er beleidigt und - das schlimmste er v-e-r-g-e-w-a-l-t-i-g-t dich (jeder Sex gegen deinen Willen ist Vergewaltigung, nicht nur wenn man dich vorher schlug!), und du machst das mit?
Dir ist klar dass du von einem dir abstoßenden Menschen immer und immer wieder vergewaltigt und erniedrigt wirst, dass du diesen Menschen allen ernstes Freund nennst? Und dann wartest du bei alledem brav darauf, dass er dich "verlässt"?
Entschuldige dass ich meine Eingangsfrage wiederhole, aber spinnts dir? Geh zu deinen Eltern, hole sie zur Hilfe, und dann mache mit dieser ihrer Hilfe Schluss - allein wirst du es anscheinend kaum schaffen. Sollte er dann noch einmal kläffen oder dich auch nur ungewollt anrufen - dafür gibt es Polizei und Anwälte. Eine Klage hat bis jetzt jedem den Mund gestopft. Die Vergewaltigung beweisen wirst du leider nicht mehr können.

Gefällt mir

20. Juni 2009 um 21:46
In Antwort auf kakerlake7

Ihr stellt euch das alle einfacher vor als es eigl ist
er ist moslem....sein stolz seine ehre nichts geht über das! und in deren ihrer mentalität haben frauen wenig zu melden geschweige denn davon etwas zu beenden...er ist ein psycho er würde es nicht akzeptieren und mir das leben noch mehr zur hölle machen....außerdem zieht er bei meinen eltern eine andere strategie ab wir haben grad ein haus gebaut er hilft ständig erzählt miener mutter er würde mich niemals vor der ehe anlangen bla bla bla und meine mutter meint ständig zu mir sei doch nicht so zickig er macht so viel für dich bla bla bla sie sieht das nicht was er wirklich macht außerdem möchte ich meine eltern nicht zusätzlich enttäuschen! er hat sich einfach vollständig in mein leben eingenistet und ich bin die einzige die sien wahres gesicht kennenlernen musste ich muss es ertragen und alles tolerieren....schluss machen? achja ? das wird ihn nicht viel interessieren er wird mich fertig machen!!! möglichkeit a) psychatrie einweisen lassen lebenslang möglichkeit b) haare färben namen ändern und auswandern!!! möglichkeit c) so weiter leben

Ich weiß das wird hart...
ich hab schon einen Kommentar geschriebn... lies ihn und mach es einfach... wär vll besser wenn du deinen Eltern einfach erz was er wirklich macht... mach nicht schluss mit ihm... geh einfach zur Polizei und zeig ihn an! und dann kannst du ihm von der Polizei ausrichten lassen das du nichts mehr mit ihm zu tun haben willst... ich hoffe euer Haus ist fertig... und ich würde über eine Alarmanlage nachdenken! Ich hab schon einige Erfahrung mit Moslems.. du musst nicht sagen wie die ticken ich weiß das deswegen sag ich dir tu nicht das was alle sagen sondern geh zur Polizei wenn du ihm sagst du machst schluss und er dich sowieso schon vergewaltigt hat... dann würd ich damit rechnen das er dich erst mal zusammenschlägt und wer weiß was er dann noch mit dir macht..
Sag der Polizei das du Angst davor hast das er zu dir kommt und auf dich los geht das du sogar Angst um dein Leben hast... sie werden schon für dich Sorgen das dir nichts passiert! Wahrscheinlich müsstest du dann erst mal bei einer Tante oda ner Freundin von denen er nichts weiß einziehn..
Erz der Polizei jd Detail.. ich schätze was du hier geschriebn hast wird noch lange nicht alles sein, erz ihnen alles! Er hat dich vergewaltigt und wir leben in Deutschland sorg dafür das er das selbe nicht mit einem anderen Mädchen macht oder zumindest das er für das was er dir angetan hat nicht ungestraft davon kommt!
Wenn du Angst hast erst zur Polizei zu gehen dann lass dich bei einer Frauenärztin deiner Wahl untersuchen und erz ihr dann die Geschichte und warte nicht zu lange! Wenn deine Wunden verheilen und er dir keine neuen zufügt ist es zu spät... und denk immer daran wenn du nichts tust.. er wirds immer und immer wieder machen.. und wenn du denkst viel schlimmer kanns nicht werden dann irrst du dich!

Gefällt mir

24. Juni 2009 um 0:27

Einfach nur lächerlich
Ich finde es nicht richtig, das man alle Muslime in den selben Topf wirft. Es mag zwar sein, das einige von euch hier schlechte Erfahrung mit muslimischen Jungs gemacht haben, aber es rechtfertig noch lange nicht alle Muslime zu beschuldigen.

Falls ihr es noch nicht mitbekommen habt, es leben 82Mio. Menschen in Deutschland.

Und Ihr wollt mir doch nicht erzählen das die "deustchen" Jungs bzw. Männner besser sind. Wenn ich durch die Stadt gehe, sehe ich mind. 50 (Jugendliche) Mädchen mit Kindern. Und ich wette, das die Mehrzahl der Mädchen nicht mehr mit ihren Partnern zusammen sind. Ich bin mir sicher, das die Mehrzahl der Kinder deutsche Väter haben.
-> Soetwas findet ihr dann korrekt, ja??

-> Ach bei den deutschen kann es mal passiren. "Ist doch nicht schlimm, ist normal"
Bei solchen Fällen schließt ihr dann die Augen. Und soetwas wollt ihr dann nicht gesehen haben, nicht wahr!?! Ich finde es einfach nur lächlerlich. Man muss doch heutzutage nur durch die Straßen gehen um solche Fälle zu sehen.

Und solche Fälle findet ihr in jeder Stadt....multipiziert das doch mal mit den Städten die es in Deutschland gibt. Uiii!!!! Jaaaaaaa.....das macht eine schöne Summe. Jetzt sieht ihr die Unterschiede.

-> Ich verstehe gar nicht wieso immer die Menschen mit Migrationshintergrund beschuligt werden. Die andere Seite ist doch kaum besser.

Auf BEIDEN Seiten gibt es aber auch gute.

-> ABER die guten mit Migrationshintergrund ignoriert ihr und wollt sie nicht gesehen haben.

Fazit: -> Klischees müssen aufdeckt und bestätigt werden. <-

Gefällt mir

27. Juni 2009 um 17:49
In Antwort auf goo86

Einfach nur lächerlich
Ich finde es nicht richtig, das man alle Muslime in den selben Topf wirft. Es mag zwar sein, das einige von euch hier schlechte Erfahrung mit muslimischen Jungs gemacht haben, aber es rechtfertig noch lange nicht alle Muslime zu beschuldigen.

Falls ihr es noch nicht mitbekommen habt, es leben 82Mio. Menschen in Deutschland.

Und Ihr wollt mir doch nicht erzählen das die "deustchen" Jungs bzw. Männner besser sind. Wenn ich durch die Stadt gehe, sehe ich mind. 50 (Jugendliche) Mädchen mit Kindern. Und ich wette, das die Mehrzahl der Mädchen nicht mehr mit ihren Partnern zusammen sind. Ich bin mir sicher, das die Mehrzahl der Kinder deutsche Väter haben.
-> Soetwas findet ihr dann korrekt, ja??

-> Ach bei den deutschen kann es mal passiren. "Ist doch nicht schlimm, ist normal"
Bei solchen Fällen schließt ihr dann die Augen. Und soetwas wollt ihr dann nicht gesehen haben, nicht wahr!?! Ich finde es einfach nur lächlerlich. Man muss doch heutzutage nur durch die Straßen gehen um solche Fälle zu sehen.

Und solche Fälle findet ihr in jeder Stadt....multipiziert das doch mal mit den Städten die es in Deutschland gibt. Uiii!!!! Jaaaaaaa.....das macht eine schöne Summe. Jetzt sieht ihr die Unterschiede.

-> Ich verstehe gar nicht wieso immer die Menschen mit Migrationshintergrund beschuligt werden. Die andere Seite ist doch kaum besser.

Auf BEIDEN Seiten gibt es aber auch gute.

-> ABER die guten mit Migrationshintergrund ignoriert ihr und wollt sie nicht gesehen haben.

Fazit: -> Klischees müssen aufdeckt und bestätigt werden. <-

Tatsache ist...
das du quatsch laberst... klar es gibt auch GUTE Muslime.. gut im Sinne von menschlich... für deutsche Verhältnisse selbstverständlich
Fakt ist es gibt wenige gute Muslime die meisten sind halt einfach scheiße.. wie ihr Typ da... und sowas macht ihr dauernt... also 2 Gesichter.. und unter Druck stellen und sone scheiße labern von wegen ich rühr sie nicht vor der Hochzeit an und dann noch fleißig helfen damit das Mädchen was praktisches in ihm sieht was gut für ihre Familie ist und ihr ein schlechtes Gewissen machen würde wenn sie schluss macht! von 10 Typen die das machen wären 9 Muslime und ein deutscher.. es ist nun mal sehr unwahrscheinlich das sowas ein deutscher abziehn würde..
wieso muslimische Mädchen nicht einfach so mal mit 15 Jahren ein Kind bekommen??? NA SONST WÜRDEN IHRE ELTERN SIE STEINIGEN ODER SONST WAS MIT IHNEN ANSTELLEN! Muslimische Mädchen treiben heimlich ab auf jeden Fall haben sie viel zu große Angst schwanger zu werden.
Und VIELE von den deutschen Mädchen HABEN EINEN AUSLÄNDISCHEN/MUSLIMISCHEN PARTNER... ihr Muslime ... euch ja so gerne durch die gegend die meisten von euch wissen wahrscheinlich gar nicht wie viele Kinder sie wirklich schon haben oda hauen einfach ab wenn die das Mädchen schwanger wird

Gefällt mir

28. Juni 2009 um 0:37

Eine Vergewaltigung verurteile ich auch
Hallo Michaela86,

ich bin mir ziemlich sicher, das du Bücher über den Islam gelesen hast die von Christlichen Autoren verfasst wurden. Das zeigt deine extrem negative Einstellung gegenüber Muslimen und den FALSCHEN Begriff "Mohammedaner". Dieser Begriff wird von vielen Muslimen abgelehnt, da es den Eindruck erweckt das der Prophet vor Gott steht. Was aber nicht stimmt. Der Islam beansprucht einen reinen Monotheismus. Und Islam heißt "Friede durch Unterwerfung unter Gottes Willen".

1. Du behauptest, das viele Muslime teuflich und menschenverachtend sind. Bei mir erweckst Du aber den selben Eindruck. Du beurteilst Menschen anhand ihrer Religion ohne sie zu kennen. Und das finde ich auch menschenverachtend. Ich persönlich würde NIE einen Menschen anhand seiner Religion beurteilen. Ich habe einfach nicht das Recht dazu einen Mensch anhand seiner Religion zu beurteilen ohne ihn zu kennen. >Vorurteil< Wenn alle Mensch so denken würden wie Du es tust, dann kann es in der Zukunft kein friedliches dasein geben.
-> Ich erinnere dich an den ersten Artikel des Grundgesetz "Die Würde des Menschen ist unantastbar." Verinnerliche mal dieses Gesetz.

2. Und das ist der brennende Punkt (siehe unten) Danke das du es noch so offen zugibst.

Zitat von michaela86:

"Dass es unter den deutschen Männern welche gibt, die nicht treu sind und Frau und Kinder verlassen, ist nichts Neues. Da muss frau eben vorher genau prüfen, mit wem sie sich einlässt. Es ist eben ein Risiko im menschlichen Miteinander, dass man vom Lebenspartner, aber auch von den anderen Mitmenschen enttäuscht werden kann."

->> Und das finde ich LÄCHERLICH. Es wird als normal deklariert, wenn ein deutscher Mann Fremd geht bzw. die Frau verlässt und dabei ein Kind hinterlässt. Aber wenn ein Moslem es tut -dann halte dich gut fest-. Er wird sofort als menschenverachtend und teuflisch Abgestempelt. Und das ist doch total widersprüchlich.

Dann folgt aus dem Umkehrschluss:

-> Deutsche Männer können mit den Frauen machen, was auch immer sie wollen. Es ist nicht schlimm, wenn sie die Frauen betrügen,verlassen oder sich durch die Welt fi***n. Es wird doch lediglich als "normal" deklariert.

--> Ein Moslem hingegen ist menschenverachtend und teuflich, wenn er dies tut.

Hör dich doch mal selbst an Michaela. Was geht in deinem Kopf vor? Was bist du nur für ein grausamer Mensch.

3. Zitat von michaela86

"Die allermeisten Moslems sehen uns deutsche Frauen als Freiwild, das sie mit allen Tricks flachlegen, fi..en oder schwängern wollen, um damit bei ihren Freunden angeben zu können"

-> Ein schneller Schritt um dies zu widerlegen. Geh durch die Straße und sieh dich um. Befrage einfach die Menschen auf der Straße. Und du kannst mir nicht erzählen, das die deutschen Männer nicht so denken bzw. handeln. Ich habe genug deutsche Freunde um dies zu bestätigen.


4. Es ist zwar schön das du Verse aus dem Kuran nennst, aber was macht es den für einen Sinn wenn du überhaupt gar nicht die Hintergründe kennst, wie es zu verstehen ist. Wenn du dich ein wenig mehr -auch von richtigen Quellen- über den Islam informiert hättest, dann wüsstest du bestimmt auch das es Hadtihe gibt. Hadtihe kann man ungefähr als Richtliniengesetz verstehen -es sind Überlieferungen von dem Propheten-. In vielen Hadtihe werden eine Reihe von Versen näher erläutert. Und das aus gutem Grund. Denn viele Menschen -wie auch du- Interpretieren die Verse nach Lust und Laune. Sie Interpretieren ihrem eigenen Gedankenspiel hinein und lassen den Vers dabei in einem ganz andern Licht stehen. ->Und das ist falsch.!!!!

5. Okay kommen wir nun zum Thema Frau. Du behauptest zudem das die Frau im Islam unterdrückt und nicht geachtet wird. Du hast auch Verse aus dem Kuran genannt wie ich lesen konnte. Nun nennen ich mal Verse aus dem NT und dem AT, die die Stellung der Frau im Christentum wiedergibt.

-"Desgleichen sollt ihr Frauen euch euren Männern unterordnen, damit auch die, die nicht an das Wort glauben, durch das Leben ihrer Frauen ohne Worte gewonnen werden" (1. Petrus 3:1-4)

-"Einer Frau gestatte ich nicht, dass sie lehre, auch nicht, dass sie über den Mann Herr sei, sondern sie sei still. Denn Adam wurde zuerst gemacht, danach Eva. Und Adam wurde nicht verführt, die Frau aber hat sich zur Übertretung verführen lassen" (1. Timotheus 2:12)

-"Ich lasse euch aber wissen, dass Christus das Haupt eines jeden Mannes ist; der Mann aber ist das Haupt der Frau; Gott aber ist das Haupt Christi." (1. Korinther 11:3)

"Ihr Frauen, ordnet euch euren Männern unter wie dem Herrn." (Epheser 5:22-27)

"Und die Frau, die keinen Mann hat, und die Jungfrau sorgen sich um die Sache des Herrn, dass sie heilig seien am Leib und auch am Geist; aber die verheiratete Frau sorgt sich um die Dinge der Welt, wie sie dem Mann gefalle" (1. Kor. 7:33, 34)

"Den Verheirateten aber gebiete nicht ich, sondern der Herr, dass die Frau sich nicht von ihrem Manne scheiden soll - hat sie sich aber geschieden, soll sie ohne Ehe bleiben oder sich mit ihrem Mann versöhnen - und dass der Mann seine Frau nicht verstoßen soll." (Korinther 7:10)

"Eine Frau ist gebunden, solange ihr Mann lebt; wenn aber der Mann entschläft, ist sie frei, zu heiraten, wen sie will; nur dass es in dem Herrn geschehe! 40 Seliger ist sie aber, nach meiner Meinung, wenn sie ledig bleibt. Ich meine aber: ich habe auch den Geist Gottes." (Korinther 7:39)

"Ebenso ihr Ehefrauen, seid den eigenen Männern untertan "(Petr. 3:1)

"Jede Frau aber, die mit unbedecktem Haupte betet oder prophezeit, macht ihrem Haupt Schande" (1. Kor. 11:5)

"Keine Gemeinheit kommt der einer Frau gleich Sünde begann mit einer Frau und ihr verdanken wir, dass wir alle sterben müssen" (Sirach 25:19,24

"Die Geburt einer Tochter ist ein Verlust" (Sirach 22:3).

Frauen hatten nicht gleiche Rechte wie ein Mann

-Im zehnten Gebot wird die Frau zum Hab und Gut gezählt, sie ist das "Besitztum" des Mannes. So geht es auch aus der Bibel hervor, "Bejallah" heißt Besitztum.

-Weiterhin redete die Frau ihren Mann mit "Herr" und "Gebieter" an

-Keine Heirat bzw. Gelübde ohne Zustimmung des Vaters bzw. Ehemanns

-Keine Erbschaft, solange noch männlicher Erbe da war

-Töchter die als Sklavinnen verkauft wurden, durften nicht freigelassen werden (im Gegensatz zu Sohn), nur wenn sie Konkubine wurde und ihm nicht mehr gefiel

Beispiele gewisser Heiliger

Der Heilige Tertullian, wie er zu seinen "geliebtesten Schwestern" im Glauben sprach, als er sagte:

"Wisst ihr nicht, dass ihr alle eine Eva seid? Das Urteil Gottes auf dieses Geschlecht lebt in dieser Zeit: daher muss die Schuld notwendigerweise auch am Leben sein. Ihr seid des Teufels Einlass: ihr seid die Entweiher des verbotenen Baumes: ihr seid die ersten Verräter am Gesetz Gottes: ihr seid sie, die ihn überredet hat, jenen, den anzugreifen der Teufel nicht mächtig genug war. So leichtfertig habt ihr das Abbild Gottes zerstört, den Mann. Auf Grund eurer Abkehr musste selbst der Sohn Gottes sterben."

Der heilige Augustinus an einen Freund im Brief:

"Wo liegt der Unterschied ob es in einer Frau oder einer Mutter steckt, es bleibt immer Eva, die Verführerin, vor der wir uns in jeder Frau zu hüten haben Ich vermag nicht zu erkennen, zu welchem Nutzen die Frau dem Manne sein könnte, wenn man von der Funktion Kinder zu gebären absieht. "

Einige Verse kennst du bestimmt auch
Fazit: Es ist viel faszinierender, dass diese Religionsgemeinschaft so viele Anhänger findet und Frauen angesichts dieser Bibelverse sagen, dass sie gleichberechtigt sind.

Ich bezweifle jedoch, dass diejenigen im Christentum, die von Gleichberechtigung sprechen, sich jemals intensiv mit der Frauenrolle im AT bzw. NT beschäftigt haben.

Viele Grüße
GoO86

PS: Ich bin Gläubiger Muslim und studiere.

Gefällt mir

28. Juni 2009 um 0:39

@ Michaela86 and friends. Ich verurteile eine Vergewaltigung auch
Hallo Michaela86,

ich bin mir ziemlich sicher, das du Bücher über den Islam gelesen hast die von Christlichen Autoren verfasst wurden. Das zeigt deine extrem negative Einstellung gegenüber Muslimen und den FALSCHEN Begriff "Mohammedaner". Dieser Begriff wird von vielen Muslimen abgelehnt, da es den Eindruck erweckt das der Prophet vor Gott steht. Was aber nicht stimmt. Der Islam beansprucht einen reinen Monotheismus. Und Islam heißt "Friede durch Unterwerfung unter Gottes Willen".

1. Du behauptest, das viele Muslime teuflich und menschenverachtend sind. Bei mir erweckst Du aber den selben Eindruck. Du beurteilst Menschen anhand ihrer Religion ohne sie zu kennen. Und das finde ich auch menschenverachtend. Ich persönlich würde NIE einen Menschen anhand seiner Religion beurteilen. Ich habe einfach nicht das Recht dazu einen Mensch anhand seiner Religion zu beurteilen ohne ihn zu kennen. >Vorurteil< Wenn alle Mensch so denken würden wie Du es tust, dann kann es in der Zukunft kein friedliches dasein geben.
-> Ich erinnere dich an den ersten Artikel des Grundgesetz "Die Würde des Menschen ist unantastbar." Verinnerliche mal dieses Gesetz.

2. Und das ist der brennende Punkt (siehe unten) Danke das du es noch so offen zugibst.

Zitat von michaela86:

"Dass es unter den deutschen Männern welche gibt, die nicht treu sind und Frau und Kinder verlassen, ist nichts Neues. Da muss frau eben vorher genau prüfen, mit wem sie sich einlässt. Es ist eben ein Risiko im menschlichen Miteinander, dass man vom Lebenspartner, aber auch von den anderen Mitmenschen enttäuscht werden kann."

->> Und das finde ich LÄCHERLICH. Es wird als normal deklariert, wenn ein deutscher Mann Fremd geht bzw. die Frau verlässt und dabei ein Kind hinterlässt. Aber wenn ein Moslem es tut -dann halte dich gut fest-. Er wird sofort als menschenverachtend und teuflisch Abgestempelt. Und das ist doch total widersprüchlich.

Dann folgt aus dem Umkehrschluss:

-> Deutsche Männer können mit den Frauen machen, was auch immer sie wollen. Es ist nicht schlimm, wenn sie die Frauen betrügen,verlassen oder sich durch die Welt fi***n. Es wird doch lediglich als "normal" deklariert.

--> Ein Moslem hingegen ist menschenverachtend und teuflich, wenn er dies tut.

Hör dich doch mal selbst an Michaela. Was geht in deinem Kopf vor? Was bist du nur für ein grausamer Mensch.

3. Zitat von michaela86

"Die allermeisten Moslems sehen uns deutsche Frauen als Freiwild, das sie mit allen Tricks flachlegen, fi..en oder schwängern wollen, um damit bei ihren Freunden angeben zu können"

-> Ein schneller Schritt um dies zu widerlegen. Geh durch die Straße und sieh dich um. Befrage einfach die Menschen auf der Straße. Und du kannst mir nicht erzählen, das die deutschen Männer nicht so denken bzw. handeln. Ich habe genug deutsche Freunde um dies zu bestätigen.


4. Es ist zwar schön das du Verse aus dem Kuran nennst, aber was macht es den für einen Sinn wenn du überhaupt gar nicht die Hintergründe kennst, wie es zu verstehen ist. Wenn du dich ein wenig mehr -auch von richtigen Quellen- über den Islam informiert hättest, dann wüsstest du bestimmt auch das es Hadtihe gibt. Hadtihe kann man ungefähr als Richtliniengesetz verstehen -es sind Überlieferungen von dem Propheten-. In vielen Hadtihe werden eine Reihe von Versen näher erläutert. Und das aus gutem Grund. Denn viele Menschen -wie auch du- Interpretieren die Verse nach Lust und Laune. Sie Interpretieren ihrem eigenen Gedankenspiel hinein und lassen den Vers dabei in einem ganz andern Licht stehen. ->Und das ist falsch.!!!!

5. Okay kommen wir nun zum Thema Frau. Du behauptest zudem das die Frau im Islam unterdrückt und nicht geachtet wird. Du hast auch Verse aus dem Kuran genannt wie ich lesen konnte. Nun nennen ich mal Verse aus dem NT und dem AT, die die Stellung der Frau im Christentum wiedergibt.

-"Desgleichen sollt ihr Frauen euch euren Männern unterordnen, damit auch die, die nicht an das Wort glauben, durch das Leben ihrer Frauen ohne Worte gewonnen werden" (1. Petrus 3:1-4)

-"Einer Frau gestatte ich nicht, dass sie lehre, auch nicht, dass sie über den Mann Herr sei, sondern sie sei still. Denn Adam wurde zuerst gemacht, danach Eva. Und Adam wurde nicht verführt, die Frau aber hat sich zur Übertretung verführen lassen" (1. Timotheus 2:12)

-"Ich lasse euch aber wissen, dass Christus das Haupt eines jeden Mannes ist; der Mann aber ist das Haupt der Frau; Gott aber ist das Haupt Christi." (1. Korinther 11:3)

"Ihr Frauen, ordnet euch euren Männern unter wie dem Herrn." (Epheser 5:22-27)

"Und die Frau, die keinen Mann hat, und die Jungfrau sorgen sich um die Sache des Herrn, dass sie heilig seien am Leib und auch am Geist; aber die verheiratete Frau sorgt sich um die Dinge der Welt, wie sie dem Mann gefalle" (1. Kor. 7:33, 34)

"Den Verheirateten aber gebiete nicht ich, sondern der Herr, dass die Frau sich nicht von ihrem Manne scheiden soll - hat sie sich aber geschieden, soll sie ohne Ehe bleiben oder sich mit ihrem Mann versöhnen - und dass der Mann seine Frau nicht verstoßen soll." (Korinther 7:10)

"Eine Frau ist gebunden, solange ihr Mann lebt; wenn aber der Mann entschläft, ist sie frei, zu heiraten, wen sie will; nur dass es in dem Herrn geschehe! 40 Seliger ist sie aber, nach meiner Meinung, wenn sie ledig bleibt. Ich meine aber: ich habe auch den Geist Gottes." (Korinther 7:39)

"Ebenso ihr Ehefrauen, seid den eigenen Männern untertan "(Petr. 3:1)

"Jede Frau aber, die mit unbedecktem Haupte betet oder prophezeit, macht ihrem Haupt Schande" (1. Kor. 11:5)

"Keine Gemeinheit kommt der einer Frau gleich Sünde begann mit einer Frau und ihr verdanken wir, dass wir alle sterben müssen" (Sirach 25:19,24

"Die Geburt einer Tochter ist ein Verlust" (Sirach 22:3).

Frauen hatten nicht gleiche Rechte wie ein Mann

-Im zehnten Gebot wird die Frau zum Hab und Gut gezählt, sie ist das "Besitztum" des Mannes. So geht es auch aus der Bibel hervor, "Bejallah" heißt Besitztum.

-Weiterhin redete die Frau ihren Mann mit "Herr" und "Gebieter" an

-Keine Heirat bzw. Gelübde ohne Zustimmung des Vaters bzw. Ehemanns

-Keine Erbschaft, solange noch männlicher Erbe da war

-Töchter die als Sklavinnen verkauft wurden, durften nicht freigelassen werden (im Gegensatz zu Sohn), nur wenn sie Konkubine wurde und ihm nicht mehr gefiel

Beispiele gewisser Heiliger

Der Heilige Tertullian, wie er zu seinen "geliebtesten Schwestern" im Glauben sprach, als er sagte:

"Wisst ihr nicht, dass ihr alle eine Eva seid? Das Urteil Gottes auf dieses Geschlecht lebt in dieser Zeit: daher muss die Schuld notwendigerweise auch am Leben sein. Ihr seid des Teufels Einlass: ihr seid die Entweiher des verbotenen Baumes: ihr seid die ersten Verräter am Gesetz Gottes: ihr seid sie, die ihn überredet hat, jenen, den anzugreifen der Teufel nicht mächtig genug war. So leichtfertig habt ihr das Abbild Gottes zerstört, den Mann. Auf Grund eurer Abkehr musste selbst der Sohn Gottes sterben."

Der heilige Augustinus an einen Freund im Brief:

"Wo liegt der Unterschied ob es in einer Frau oder einer Mutter steckt, es bleibt immer Eva, die Verführerin, vor der wir uns in jeder Frau zu hüten haben Ich vermag nicht zu erkennen, zu welchem Nutzen die Frau dem Manne sein könnte, wenn man von der Funktion Kinder zu gebären absieht. "

Einige Verse kennst du bestimmt auch
Fazit: Es ist viel faszinierender, dass diese Religionsgemeinschaft so viele Anhänger findet und Frauen angesichts dieser Bibelverse sagen, dass sie gleichberechtigt sind.

Ich bezweifle jedoch, dass diejenigen im Christentum, die von Gleichberechtigung sprechen, sich jemals intensiv mit der Frauenrolle im AT bzw. NT beschäftigt haben.

Viele Grüße
GoO86

PS: Ich bin Gläubiger Muslim und studiere.

Gefällt mir

28. Juni 2009 um 10:09

Mal ganz provokant gefragt: Stehst du auf sowas? Zumindest könnte man den Eindruck bekommen.
Schon alleine so eine Szene wie zum Stadtfest würde mir reichen, mich von dem Typ zu trennen - noch live auf dem Stadtfest. Etwas Eifersucht in Ehren, aber das ist krankhaft. Da gilt dann das Motto: Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

Und wenn ein Typ im Bett ein "Nein" nicht versteht, dann verlasse ich erst einmal das Bett und werfe ihn raus.

Was du nun am besten machst und vor allem wie, weiß ich nicht. Die Zielrichtung sollte dir klar sein. Ob du gleich zur Polizei gehst oder das eher als Druckmittel in der Hinterhand läßt ("wenn du es akzeptierst, dann verzichte ich drauf"), kann man noch mal bedenken.

Aber das ist keine Beziehung.

Gefällt mir

28. Juni 2009 um 17:41
In Antwort auf goo86

@ Michaela86 and friends. Ich verurteile eine Vergewaltigung auch
Hallo Michaela86,

ich bin mir ziemlich sicher, das du Bücher über den Islam gelesen hast die von Christlichen Autoren verfasst wurden. Das zeigt deine extrem negative Einstellung gegenüber Muslimen und den FALSCHEN Begriff "Mohammedaner". Dieser Begriff wird von vielen Muslimen abgelehnt, da es den Eindruck erweckt das der Prophet vor Gott steht. Was aber nicht stimmt. Der Islam beansprucht einen reinen Monotheismus. Und Islam heißt "Friede durch Unterwerfung unter Gottes Willen".

1. Du behauptest, das viele Muslime teuflich und menschenverachtend sind. Bei mir erweckst Du aber den selben Eindruck. Du beurteilst Menschen anhand ihrer Religion ohne sie zu kennen. Und das finde ich auch menschenverachtend. Ich persönlich würde NIE einen Menschen anhand seiner Religion beurteilen. Ich habe einfach nicht das Recht dazu einen Mensch anhand seiner Religion zu beurteilen ohne ihn zu kennen. >Vorurteil< Wenn alle Mensch so denken würden wie Du es tust, dann kann es in der Zukunft kein friedliches dasein geben.
-> Ich erinnere dich an den ersten Artikel des Grundgesetz "Die Würde des Menschen ist unantastbar." Verinnerliche mal dieses Gesetz.

2. Und das ist der brennende Punkt (siehe unten) Danke das du es noch so offen zugibst.

Zitat von michaela86:

"Dass es unter den deutschen Männern welche gibt, die nicht treu sind und Frau und Kinder verlassen, ist nichts Neues. Da muss frau eben vorher genau prüfen, mit wem sie sich einlässt. Es ist eben ein Risiko im menschlichen Miteinander, dass man vom Lebenspartner, aber auch von den anderen Mitmenschen enttäuscht werden kann."

->> Und das finde ich LÄCHERLICH. Es wird als normal deklariert, wenn ein deutscher Mann Fremd geht bzw. die Frau verlässt und dabei ein Kind hinterlässt. Aber wenn ein Moslem es tut -dann halte dich gut fest-. Er wird sofort als menschenverachtend und teuflisch Abgestempelt. Und das ist doch total widersprüchlich.

Dann folgt aus dem Umkehrschluss:

-> Deutsche Männer können mit den Frauen machen, was auch immer sie wollen. Es ist nicht schlimm, wenn sie die Frauen betrügen,verlassen oder sich durch die Welt fi***n. Es wird doch lediglich als "normal" deklariert.

--> Ein Moslem hingegen ist menschenverachtend und teuflich, wenn er dies tut.

Hör dich doch mal selbst an Michaela. Was geht in deinem Kopf vor? Was bist du nur für ein grausamer Mensch.

3. Zitat von michaela86

"Die allermeisten Moslems sehen uns deutsche Frauen als Freiwild, das sie mit allen Tricks flachlegen, fi..en oder schwängern wollen, um damit bei ihren Freunden angeben zu können"

-> Ein schneller Schritt um dies zu widerlegen. Geh durch die Straße und sieh dich um. Befrage einfach die Menschen auf der Straße. Und du kannst mir nicht erzählen, das die deutschen Männer nicht so denken bzw. handeln. Ich habe genug deutsche Freunde um dies zu bestätigen.


4. Es ist zwar schön das du Verse aus dem Kuran nennst, aber was macht es den für einen Sinn wenn du überhaupt gar nicht die Hintergründe kennst, wie es zu verstehen ist. Wenn du dich ein wenig mehr -auch von richtigen Quellen- über den Islam informiert hättest, dann wüsstest du bestimmt auch das es Hadtihe gibt. Hadtihe kann man ungefähr als Richtliniengesetz verstehen -es sind Überlieferungen von dem Propheten-. In vielen Hadtihe werden eine Reihe von Versen näher erläutert. Und das aus gutem Grund. Denn viele Menschen -wie auch du- Interpretieren die Verse nach Lust und Laune. Sie Interpretieren ihrem eigenen Gedankenspiel hinein und lassen den Vers dabei in einem ganz andern Licht stehen. ->Und das ist falsch.!!!!

5. Okay kommen wir nun zum Thema Frau. Du behauptest zudem das die Frau im Islam unterdrückt und nicht geachtet wird. Du hast auch Verse aus dem Kuran genannt wie ich lesen konnte. Nun nennen ich mal Verse aus dem NT und dem AT, die die Stellung der Frau im Christentum wiedergibt.

-"Desgleichen sollt ihr Frauen euch euren Männern unterordnen, damit auch die, die nicht an das Wort glauben, durch das Leben ihrer Frauen ohne Worte gewonnen werden" (1. Petrus 3:1-4)

-"Einer Frau gestatte ich nicht, dass sie lehre, auch nicht, dass sie über den Mann Herr sei, sondern sie sei still. Denn Adam wurde zuerst gemacht, danach Eva. Und Adam wurde nicht verführt, die Frau aber hat sich zur Übertretung verführen lassen" (1. Timotheus 2:12)

-"Ich lasse euch aber wissen, dass Christus das Haupt eines jeden Mannes ist; der Mann aber ist das Haupt der Frau; Gott aber ist das Haupt Christi." (1. Korinther 11:3)

"Ihr Frauen, ordnet euch euren Männern unter wie dem Herrn." (Epheser 5:22-27)

"Und die Frau, die keinen Mann hat, und die Jungfrau sorgen sich um die Sache des Herrn, dass sie heilig seien am Leib und auch am Geist; aber die verheiratete Frau sorgt sich um die Dinge der Welt, wie sie dem Mann gefalle" (1. Kor. 7:33, 34)

"Den Verheirateten aber gebiete nicht ich, sondern der Herr, dass die Frau sich nicht von ihrem Manne scheiden soll - hat sie sich aber geschieden, soll sie ohne Ehe bleiben oder sich mit ihrem Mann versöhnen - und dass der Mann seine Frau nicht verstoßen soll." (Korinther 7:10)

"Eine Frau ist gebunden, solange ihr Mann lebt; wenn aber der Mann entschläft, ist sie frei, zu heiraten, wen sie will; nur dass es in dem Herrn geschehe! 40 Seliger ist sie aber, nach meiner Meinung, wenn sie ledig bleibt. Ich meine aber: ich habe auch den Geist Gottes." (Korinther 7:39)

"Ebenso ihr Ehefrauen, seid den eigenen Männern untertan "(Petr. 3:1)

"Jede Frau aber, die mit unbedecktem Haupte betet oder prophezeit, macht ihrem Haupt Schande" (1. Kor. 11:5)

"Keine Gemeinheit kommt der einer Frau gleich Sünde begann mit einer Frau und ihr verdanken wir, dass wir alle sterben müssen" (Sirach 25:19,24

"Die Geburt einer Tochter ist ein Verlust" (Sirach 22:3).

Frauen hatten nicht gleiche Rechte wie ein Mann

-Im zehnten Gebot wird die Frau zum Hab und Gut gezählt, sie ist das "Besitztum" des Mannes. So geht es auch aus der Bibel hervor, "Bejallah" heißt Besitztum.

-Weiterhin redete die Frau ihren Mann mit "Herr" und "Gebieter" an

-Keine Heirat bzw. Gelübde ohne Zustimmung des Vaters bzw. Ehemanns

-Keine Erbschaft, solange noch männlicher Erbe da war

-Töchter die als Sklavinnen verkauft wurden, durften nicht freigelassen werden (im Gegensatz zu Sohn), nur wenn sie Konkubine wurde und ihm nicht mehr gefiel

Beispiele gewisser Heiliger

Der Heilige Tertullian, wie er zu seinen "geliebtesten Schwestern" im Glauben sprach, als er sagte:

"Wisst ihr nicht, dass ihr alle eine Eva seid? Das Urteil Gottes auf dieses Geschlecht lebt in dieser Zeit: daher muss die Schuld notwendigerweise auch am Leben sein. Ihr seid des Teufels Einlass: ihr seid die Entweiher des verbotenen Baumes: ihr seid die ersten Verräter am Gesetz Gottes: ihr seid sie, die ihn überredet hat, jenen, den anzugreifen der Teufel nicht mächtig genug war. So leichtfertig habt ihr das Abbild Gottes zerstört, den Mann. Auf Grund eurer Abkehr musste selbst der Sohn Gottes sterben."

Der heilige Augustinus an einen Freund im Brief:

"Wo liegt der Unterschied ob es in einer Frau oder einer Mutter steckt, es bleibt immer Eva, die Verführerin, vor der wir uns in jeder Frau zu hüten haben Ich vermag nicht zu erkennen, zu welchem Nutzen die Frau dem Manne sein könnte, wenn man von der Funktion Kinder zu gebären absieht. "

Einige Verse kennst du bestimmt auch
Fazit: Es ist viel faszinierender, dass diese Religionsgemeinschaft so viele Anhänger findet und Frauen angesichts dieser Bibelverse sagen, dass sie gleichberechtigt sind.

Ich bezweifle jedoch, dass diejenigen im Christentum, die von Gleichberechtigung sprechen, sich jemals intensiv mit der Frauenrolle im AT bzw. NT beschäftigt haben.

Viele Grüße
GoO86

PS: Ich bin Gläubiger Muslim und studiere.

Oh gott...
Typisch Moslem. Darum geht es gerade sie hat ihre Meinung geäußert und du drehst ihr die Worte im Mund herum.

1. Toll das du dir so viel Mühe gegeben hast zu zeigen das die Frau in der Bibel auch nicht die schönste Stellung hat nur ist dir nicht aufgefallen das sie nur nicht Gleichberechtigt ist, jedoch wird statt im Kuran in der Bibel gesagt verstoße deine Frau nicht! Im Kuran sollst du sie verstoßen wenn sie einen Fehler macht in der Bibel wird kein Wort davon gesagt wenn sie dir nicht hörig ist verprügel sie oder bring sie doch gleich um... im Kuran schon...

2. Sie hat nicht gesagt das alle oder viele.. Moslems teuflich und unmenschlich sind..
ich zitiere sie..."es ist doch ganz klar, dass es auch unter den Moslems gute Menschen gibt, wenn sie in ihrem Leben die Bereiche des Islam ausklammern, die besonders menschenverachtend und teuflisch sind. D.h. wenn sie die Würde der Frau anerkennen, Andersgläubige achten und sie nicht unterdrücken."
wenn du dich nicht so aufgeregt hättest und das was sie geschriebn hat neutral gelesen hättest hättest du ganz klar erkannt das sie damit meinte das es im Islam teuflische und menschenverachtende Dinge gibt... das kann man intepretieren wie man will aba du kannst ihr nichts unterstellen was sie nicht gesagt hat

3. ist dein 2. Punkt...
die deutschen Männer... wenn du genau gelesen hättest würdest du wissen das sie damit meint das ALLE MÄNNER sowas tun ... jedoch Moslems anhand ihres glaubens sowas noch wahrscheinlicher tun.. d.h. für eine normale Frau wär es sicherer unüberlegt eine Beziehung mit einem deutschen als mit einem Moslem anzufangen, weil du leichter einen normalen deutschen findest als einen Moslem...

4. Kuran... die Verse die sie genannt hat die KANN MAN NICHT falsch interpretieren die sind EINDEUTIG

Gefällt mir

28. Juni 2009 um 19:58

Ohne andere Antworten gelesen zu haben,
gebe ich hier jetzt mal meinen Kommentar:

Wenn das keine kranke Idee war, sich diese "Geschichte" auszudenken (entschudligung, wenn es nicht so ist), dann ist das echt krass und man kann nur eins sagen:

Trenn dich von ihm, erzähle anderen davon, zeige ihn wegen mehrfacher Vergewaltigung an!!!

Ich hab ja keine Ahnung, wie deine Eltern dich erzogen haben, anscheinend ja so, dass du sehr wenig Selbstbewusstsein hast. Aber das geht so echt nicht!!! Du liebst ihn ja nicht mal!! Es soll ja Frauen geben, die sowas über sich ergehen lassen, weil sie der Meinung sind, dass sie diese Arschlöcher lieben, mit denen sie zusammen sind.
Aber das trifft bei dir ja nicht zu und deshalb gibt es nur "eines'" zu sagen:

TRENN DICH UND ZEIG IHN AN!!!!

Gefällt mir

28. Juni 2009 um 21:40

Mein gott...
mädel....ich hätt den typen gekillt, auch wenn er muslime ist musst du ihm zeigen wos lang geht! ich habe auch einen türken als freund, aber er ist zum glück auch nicht so dominant! wenn er es wäre...könnt er sich warm anziehen!!! du darfst dir das nicht gefallen lassen mensch!!!!! sonst klatsch ihm einfach mal eine!! und trenn dich besser von diesem ***** !!!!!!! steh deine frau, mensch!!!! VERLASS IHN!!!!!! das macht mich echt wütend wenn ich das lese!!!!!!!!!!!!!!!!! wenn der mir vor die augen kommen würde......!!!!!!! tuh was!!!!

Gefällt mir

29. Juni 2009 um 17:43

Omg
VERLASS IHN!!!! Das ist doch nicht normal!! Er hat keinen respekt vor dir oder vor deinen Gefühlen du bist für ihn, wie su schon gesagt hast nur ein Sexobjekt, ein Waschlappen den er benutzt und dann wieder wegwirft, bis zum nächsten Gebrauch. Du bist ein menschliches Wesen lass dich nicht so behandeln, wenn du es nicht willst, dann willst du es auch nicht, mach ihm ne Szene wie es sein muss und wenn du Angst hast das er agressiv wird, bezieh deine Eltern darin ein, lass ihn nicht mehr in deine Nähe, meide ihn!
Meine Empfählung wäre Wind Tschun, eine Form des Kungh Fu die zur Selbstverteidigung gilt, wenn es denn dazu kommt das du dich verteidigen musst. Aber auf keinem Fall würde ich das länger ertragen.
LG und viel Glück
Sofia. M

Gefällt mir

1. Juli 2009 um 14:59


Es gibt immer einen ausweg, und dein ausweg wäre ihn anzuzeigen, offen mit deinen eltern und dem frauenarzt zu reden. du solltest dich dringend untersuchen lassen, sicher bist du im genitalbereich voller risse.
du kannst dich währen, wir leben nämlich in deutschland und nicht im irak oder afghanistan. du hast hier rechte und was er dir antut ist körperverletzung, sexuelle nötigung und vergewaltigung. du hättest gegebenenfalls die möglichkeit eine einstweilige verfügung zu beantragen, damit er dir nicht zu nahe kommen kann.
seine ehre, sein stolz sind vllt für ihn das wichtigste, aber dein stolz ist auch etwas wert. du hast dich selbst in diese situation gebracht, du hast nicht rechtzeitig die notbremse gezogen. aber du musst jetzt auch den mut haben wegzugehen, offen darüber zu reden und dich zu wehren.
wird deine mutter dir nicht zuhören wenn du in einer ruhigen minute zu ihr sagst "hör mal mama, er zwingt mich mit ihm zu schlafen, ich habe schmerzen und will das nicht mehr?"

wenn deine eltern dich ignorieren hast du immer die möglichkeit des alleingangs. hausarzt, frauenarzt, ein lehrer, irgendein erwachsener wird dir helfen, also nutze deine möglichkeiten und ertrag das nicht länger.
alles gute du arme maus.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen