Home / Forum / Sex & Verhütung / Er wird kurz davor schlaff

Er wird kurz davor schlaff

24. Februar 2017 um 19:45

Guten Tag liebe Mitglieder,

ich hab seit kurzem offensichtlich ein Problem. Aber erst mal ein paar sachen um meine Laage besser verstehen zu können/mir vermutlich besser helfen zu können, danke im vorraus übrigends!

Ich bin fast 18 Jahre und meine Freundin 17. Sie hatte noch nie einen Sexualpartner oder Freund und ich bereits mit 1 Personen geschlafen.

Bei meiner Ex Freundin hatte ich anfangs das Problem dass ich garnicht steif wurde, sie konnte tun was sie wollte. Es ging einfach garnichts. Wir haben es einige mal probiert und iwann kamen wir auf die idee es ohne kondom zu machen und nach ewig langem versuchen war er schlaff in ihr, allerdings wurd er nach der zeit dann steif und wir konnten vögeln. Das Problem hatte ich danach nicht mehr bei ihr ( auch wenn wir danach ein Kondom verwendet haben.


So zu meiner jetztigen Beziehung:
Wir sind derzeit fast 4 Monate zusammen und haben die letzten 3 damit verbracht uns 2-3 mal die Woche mit der Hand oder Mund zu befriedigen. Dabei war er immer sehr schnell steif und es gab gar keine Probleme.
Nun wollten wir im Hotel etwas neues ausprobieren und sie hat sich mit höschen auf meinen Penis, der zu der Zeit noch mit einer Boxershort bedeckt war, gesetzt und ist darauf auf und ab gerutscht. Dann wollten wir das ohne Hosen probieren und haben auch als schutz ein Kondom angelegt. Dieses ging ohne jegliches Problem rauf und sie ist auf meinem Penis auf und abgerutscht. Nach einiger Zeit wollten wir miteinander schlafen, jedoch kurz jedes mal vor dem eindringen wurde er komplett schlaff. Wir habens aufgegeben und wollten es am nächsten Tag nochmal versuchen. Da haben wir es nicht mal geschafft das Kondom raufzukriegen weil er sofort schlapp wurde.

Ich glaube ich bin einfach zu aufgeregt oder sowas, zumindest habe ich das in anderen Foren oft als Grund gelesen. Geredet haben wir darüber und sie meinte für sie ist das kein Problem. Mich bedrückt das jetzt doch und ich habe jetzt auch kaum mehr Lust mit ihr zu schlafen, weil ich Angst habe, dass das nochmals passiert.

Kann mir jemand helfen?

24. Februar 2017 um 19:47

"Nach einiger Zeit wollten wir miteinander schlafen"

Damit meine ich, dass wir ihn in sie reinstecken wollten (also sie penetrieren).

Gefällt mir

27. Februar 2017 um 8:31

Es ist kein "Problem" (außer der Gute hat Zucker ... glaube ich aber nicht, da würde eher gar nix mehr gehen)

Ansonsten, ja, das passiert halt mal.

Und übrigens : je wichtiger Mann das gerade so ist dass es "klappt", je weniger klappt das (jedenfalls bei mir, da mag ich nix verallgemeinern).

Ich sehe aber durchaus mal diverse andere Männer, und diverse von denen haben das "mal".
C'est la vie.

Ist wohl eher mental.

Weil, weil, weil ... das kann 1000 Gründe haben.

Klar ist das peinlich, im Zweifel.
Würde ich schummeln wenn ich anderes behaupte.
Aber Ihr seid doch "zu zweit", also weniger peinlich

Und mit "erzwingen" wollen, in dem Moment, geht dann garantiert "gar nix mehr".

Kleine Pause ... 2ter Anlauf ... eher so.

Mental heisst eben auch : Abgelenkt sein, damit irgendwas in Verbindung bringen, usw.

Schon der Gedanke , dass ich es "für Sie" gern besonders nett hätte, kann mal zum Hydraulikschaden führen.

Wie sagte aber auch ein Sportkumpel,,,, Greenbeam hilft immer (IMMER).
Außer Zucker, und außer "er mag wirklich nicht".

Selbiger meinte, im Zweifel sei das auch MAL eine gute Idee, um so ein sich "auftürmendes" Hinderniss zu "überspringen".
Sollte dann (wenn keine allgemeine Indikation) sicher nicht zur Gewohnheit werden.
 

Gefällt mir

11. April 2018 um 11:06

Macht euch keinen Stress. Ihr schein euch zu mögen, könnt reden miteinander und spielt herum. Das sind gute Voraussetzungen.

Bei uns hat es anfangs auch ein paar Wochen gedauert. Miteinander vertraut werden hilft.

Gefällt mir

14. Mai 2018 um 11:02

Meine Exfreundin hatte sich nicht damit abgefunden, wenn er mir Mal nicht genügend steif wurde.
Duch einfühlsame Spielereien an Penis und Hoden gelang es ihr dann mehr oder minder schnell, daß ich eindringen konnte.
Ich bin ihr heute noch für die Muße dankbar, daß sie nicht am Anfang unserer sexuellen Beziehung 'die Flinte zu schnell ind Korn warf'!
Dann habe ich mir Rot19 besorgt, und damit wurde meiner hammerhart und die Wirkung hielt zudem wie automatisch längere Zeit an. 
Ebenso bei einem Neustart, insbesondere wenn ich den Eindruck hatte, daß sie noch nicht voll gekommen war, war die Erektion 'wie gerufen' schnell(er) da. 
 

Gefällt mir

23. Mai 2018 um 20:43

wenn man (frau) den mann liebt wirft man so schnell die finte nicht ins korn.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen