Home / Forum / Sex & Verhütung / Er wird kolerisch

Er wird kolerisch

28. Mai um 22:12

Guten Abend ihr Damen,

ich bin nun seit 1,5 Jahren mit meinem Freund zusammen. Seit 11 Monaten wohnen wir zusammen und haben uns seitdem fast täglich gesehen, außer er war Job bedingt mal 2 Tage weg. 
Seit einigen Monaten ist es so, dass er regelrecht kolerisch wird, wenn ich ihn mal abweise. Ich liebe ihn und genieße auch die Zeit mit ihm... Er tut sehr viel für mich und ich schätze das sehr. 
Ich bin Multiple Sklerose erkrankt seit vielen Jahren und er geht damit sehr liebevoll um und kümmert sich, aber leider habe ich manchmal Schmerzen beim Sex, wenn er ihn einführt. Meistens lasse ich es mittlerweile über mich ergehen und lebe die langen Stunden danach mit Schmerzen... Heute habe ich es gewagt es abzubrechen und mir wurde wieder bewusst wieso... 
Es ist nicht so, dass er nicht trotzdem auf seine Kosten gekommen wäre, wir haben es per Hand beendet, aber trotzdem wurde er nachdem wir im Bad waren direkt ultra angepisst. Ich weiß, dass wenn ich in diesen Momente das falsche Wort verwende (was es auch immer in diesem Moment ist) er komplett explodieren würde. Er hat mir keinerlei Liebe geschenkt, keine liebevolle Geste, nichts. Und dann hat unser junger Hund Pipi gemacht in die Wohnung vor den TV und er ist komplett eskaliert... Ich soll mein Dreckvieh nehmen und mit dem raus gehen .... Und ich soll mich verpissen. 
Ich habe also unseren Hund genommen und bin mit ihm raus, während er natürlich ins Schlafzimmer ging, Rolladen runter, Licht aus, Tür zu. Und ich schlafe offenbar mal wieder auf der Couch... Wie es sich für eine so schlechte Frau wie mich gehört... 

Und ich weiß jetzt schon, wenn ich mich nicht entschuldige droht er mir wieder mit Geheimnissen ans Licht bringen oder sonst was... Also werde ich mich wieder entschuldigen, dafür dass ich mich so falsch verhalten habe. 
Ja ich habe ihn mal drauf angesprochen, dass dies immer geschieht wenn er kein Sex bekommt. Da ist es richtig eskaliert.... Da musste ich ihn treten, weil er mich so fest gehalten hat aus Wut und sich nicht traute zuzuschlagen... 

Kann mir irgendwer Tipps geben... Bitte ich bin wirklich verzweifelt und weiß nicht mehr weiter... 

28. Mai um 22:30

Von solchen Männern kann man sich nur trennen. Sorry.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai um 22:38
In Antwort auf liellill

Guten Abend ihr Damen,

ich bin nun seit 1,5 Jahren mit meinem Freund zusammen. Seit 11 Monaten wohnen wir zusammen und haben uns seitdem fast täglich gesehen, außer er war Job bedingt mal 2 Tage weg. 
Seit einigen Monaten ist es so, dass er regelrecht kolerisch wird, wenn ich ihn mal abweise. Ich liebe ihn und genieße auch die Zeit mit ihm... Er tut sehr viel für mich und ich schätze das sehr. 
Ich bin Multiple Sklerose erkrankt seit vielen Jahren und er geht damit sehr liebevoll um und kümmert sich, aber leider habe ich manchmal Schmerzen beim Sex, wenn er ihn einführt. Meistens lasse ich es mittlerweile über mich ergehen und lebe die langen Stunden danach mit Schmerzen... Heute habe ich es gewagt es abzubrechen und mir wurde wieder bewusst wieso... 
Es ist nicht so, dass er nicht trotzdem auf seine Kosten gekommen wäre, wir haben es per Hand beendet, aber trotzdem wurde er nachdem wir im Bad waren direkt ultra angepisst. Ich weiß, dass wenn ich in diesen Momente das falsche Wort verwende (was es auch immer in diesem Moment ist) er komplett explodieren würde. Er hat mir keinerlei Liebe geschenkt, keine liebevolle Geste, nichts. Und dann hat unser junger Hund Pipi gemacht in die Wohnung vor den TV und er ist komplett eskaliert... Ich soll mein Dreckvieh nehmen und mit dem raus gehen .... Und ich soll mich verpissen. 
Ich habe also unseren Hund genommen und bin mit ihm raus, während er natürlich ins Schlafzimmer ging, Rolladen runter, Licht aus, Tür zu. Und ich schlafe offenbar mal wieder auf der Couch... Wie es sich für eine so schlechte Frau wie mich gehört... 

Und ich weiß jetzt schon, wenn ich mich nicht entschuldige droht er mir wieder mit Geheimnissen ans Licht bringen oder sonst was... Also werde ich mich wieder entschuldigen, dafür dass ich mich so falsch verhalten habe. 
Ja ich habe ihn mal drauf angesprochen, dass dies immer geschieht wenn er kein Sex bekommt. Da ist es richtig eskaliert.... Da musste ich ihn treten, weil er mich so fest gehalten hat aus Wut und sich nicht traute zuzuschlagen... 

Kann mir irgendwer Tipps geben... Bitte ich bin wirklich verzweifelt und weiß nicht mehr weiter... 

In meinen Augen geht das gar nicht, er fügt Dir psychische sowie körperliche Gewalt zu. Noch ist es wohl recht harmlos, aber es könnte eskalieren. Es ist wichtig, dass Du Dich auf Dein Gefühl verlässt und es liest sich so, dass Du das alles als sehr unangenehm empfindest und bereits total verzweifelt bist, das ist nicht okay. Es ist völlig in Ordnung, sich Hilfe von Außen zu holen. Wende Dich an eine Person, die Dir nahe steht und der Du vertraust – Freundinnen, Eltern usw. Es gibt auch Beratungsstellen für Gewalt gegen Frauen und/oder Männer.

Es muss auch nicht gleich auf eine Trennung hinaus laufen, aber er sollte sich ggf. therapeutisch behandeln lassen und sich vor allem über seine Fehler im Klaren sein, damit das nicht wieder passiert.

Und denk immer daran, es ist nicht Deine Schuld, dass er sich so verhält!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 6:34
In Antwort auf liellill

Guten Abend ihr Damen,

ich bin nun seit 1,5 Jahren mit meinem Freund zusammen. Seit 11 Monaten wohnen wir zusammen und haben uns seitdem fast täglich gesehen, außer er war Job bedingt mal 2 Tage weg. 
Seit einigen Monaten ist es so, dass er regelrecht kolerisch wird, wenn ich ihn mal abweise. Ich liebe ihn und genieße auch die Zeit mit ihm... Er tut sehr viel für mich und ich schätze das sehr. 
Ich bin Multiple Sklerose erkrankt seit vielen Jahren und er geht damit sehr liebevoll um und kümmert sich, aber leider habe ich manchmal Schmerzen beim Sex, wenn er ihn einführt. Meistens lasse ich es mittlerweile über mich ergehen und lebe die langen Stunden danach mit Schmerzen... Heute habe ich es gewagt es abzubrechen und mir wurde wieder bewusst wieso... 
Es ist nicht so, dass er nicht trotzdem auf seine Kosten gekommen wäre, wir haben es per Hand beendet, aber trotzdem wurde er nachdem wir im Bad waren direkt ultra angepisst. Ich weiß, dass wenn ich in diesen Momente das falsche Wort verwende (was es auch immer in diesem Moment ist) er komplett explodieren würde. Er hat mir keinerlei Liebe geschenkt, keine liebevolle Geste, nichts. Und dann hat unser junger Hund Pipi gemacht in die Wohnung vor den TV und er ist komplett eskaliert... Ich soll mein Dreckvieh nehmen und mit dem raus gehen .... Und ich soll mich verpissen. 
Ich habe also unseren Hund genommen und bin mit ihm raus, während er natürlich ins Schlafzimmer ging, Rolladen runter, Licht aus, Tür zu. Und ich schlafe offenbar mal wieder auf der Couch... Wie es sich für eine so schlechte Frau wie mich gehört... 

Und ich weiß jetzt schon, wenn ich mich nicht entschuldige droht er mir wieder mit Geheimnissen ans Licht bringen oder sonst was... Also werde ich mich wieder entschuldigen, dafür dass ich mich so falsch verhalten habe. 
Ja ich habe ihn mal drauf angesprochen, dass dies immer geschieht wenn er kein Sex bekommt. Da ist es richtig eskaliert.... Da musste ich ihn treten, weil er mich so fest gehalten hat aus Wut und sich nicht traute zuzuschlagen... 

Kann mir irgendwer Tipps geben... Bitte ich bin wirklich verzweifelt und weiß nicht mehr weiter... 

Weißt du, es gibt immer einen der es macht und einen der es zulässt! Was hat er denn für Geheimnisse? Was kann dir passieren? Hau ihn raus oder geh und SAG ihm, er solle erstmal erwachsen werden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Pillenpause Schutz (Swingo 20)
Von: doola95
neu
28. Mai um 21:14
Teste die neusten Trends!
experts-club