Home / Forum / Sex & Verhütung / Er will Sex mit einer Transe

Er will Sex mit einer Transe

28. Mai 2004 um 10:10 Letzte Antwort: 20. Februar 2013 um 16:32

Ich bin ziemlich ratlos.
Seit 3 Jahren führe ich eine glückliche Beziehung mit meinem Freund. Nun äußerte er den Wunsch Sex mit einer Transe zu haben. Ich kann mir das nicht vorstellen. Ich meine, soll ich ihn abends mit nem Kuß verabschieden und ihm viel Spaß wünschen und dann kommt er nach ein paar Stunden zurück und kuschelt sich ins Bett? Aber andererseits hat es doch auch keinen Sinn, ihm es zu verbieten, damit mach ich uns beide nur unglücklich.
Es ist ihm immerhin anzurechnen, dass er es mir offen gesagt hat und es nicht einfach ausprobiert hat.
Ich weiß wirklich nicht, was ich tun soll. Eins ist klar, ich kann ihm keinen Freischein zum Fremdvögeln geben (ist ja auch wurscht, ob mit Mann, Frau...)

Mehr lesen

28. Mai 2004 um 11:29

Tolerieren
Da hast Du wirklich ein Problem, dass aber bei klarem Nachdenken gar nicht so groß ist. Er will Dich ja nicht mit einer Frau betrügen, daher besteht keine Gefahr für Euch (es sei denn, er fährt dann nur noch auf Transen ab, was ich aber nicht glaube nach Deiner Ausführung). Und eifersüchtig brauchst Du nicht sein, da die Transe Dich nicht ersetzen kann.
Vielleicht ist es ja auch nur ein Tagtraum, der bei der Verwirklichung platzt. Versuch also locker damit umzugehen, ich weiß, es ist schwer. Ich erinnere mich, als mein Freund das erstemal Sex mit einem Mann hatte, ich war ziemlich fertig, kann es aber akzeptieren, zumal ich auch mit Frauen schlafe.
Verabschiede ihn ruhig mit einem Kuß, stecke ihm noch spielerisch eine Packung Kondome zurück, denke daran, dass Du auch gerne mit einem Schwanz spielst und zeige ihm anschließend, dass Du als Frau nicht ersetzbar bist.
Vielleicht geht alles gut, schlimm ist nur, wenn sich seine Phantasie festsetzt und zur Manie wird.
Ich wünsche Euch alles Gute.
Ve.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2004 um 12:13
In Antwort auf vernoa14

Tolerieren
Da hast Du wirklich ein Problem, dass aber bei klarem Nachdenken gar nicht so groß ist. Er will Dich ja nicht mit einer Frau betrügen, daher besteht keine Gefahr für Euch (es sei denn, er fährt dann nur noch auf Transen ab, was ich aber nicht glaube nach Deiner Ausführung). Und eifersüchtig brauchst Du nicht sein, da die Transe Dich nicht ersetzen kann.
Vielleicht ist es ja auch nur ein Tagtraum, der bei der Verwirklichung platzt. Versuch also locker damit umzugehen, ich weiß, es ist schwer. Ich erinnere mich, als mein Freund das erstemal Sex mit einem Mann hatte, ich war ziemlich fertig, kann es aber akzeptieren, zumal ich auch mit Frauen schlafe.
Verabschiede ihn ruhig mit einem Kuß, stecke ihm noch spielerisch eine Packung Kondome zurück, denke daran, dass Du auch gerne mit einem Schwanz spielst und zeige ihm anschließend, dass Du als Frau nicht ersetzbar bist.
Vielleicht geht alles gut, schlimm ist nur, wenn sich seine Phantasie festsetzt und zur Manie wird.
Ich wünsche Euch alles Gute.
Ve.

Hallo Vernoa...
... Du sagst das alles so einfach....

Wenn mein Freund mit dem Wunsch zu mir kommen würde, würde ich auch in dir Röhre schauen. Ich wäre genauso entsetzt...

Für mich ist klar, dass Treue ein Muss für meine Beziehung ist. Mir wäre es egal, ob mein Freund nun mit 'ner andere Frau oder einem Mann schlafen möchte. Fakt ist, dass er seinen Schwanz in eine andere Körperöffnung als meine stecken möchte. Udn das kommt für mich nicht in Frage!
Es ist doch egal ob Mann oder Frau. Es ist doch egal, ob eine andere Frau mich ersetzen könnte oder nicht.... Beim Fremdvögeln geht es darum, dass der Sex mit einer anderen Person als mit mir statt findet.
Ich weiß, über das Thema kannman streiten.... offene Beziehung hin oder her....

Ich persönlich kennen keinen, der bi ist; jedenfalls ist es mir nicht bekannt.
Aber aus dieversenTV-Sendungen weiß ich, dass Bisexuelle, die in einer Beziehung sind, "gerne" mal zwischendurch gleichgeschlechtlichen Sex wollen. Warum ist das so? Erklär mir das bitte mal, ich verstehe es nicht....


Pluster





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2004 um 13:07
In Antwort auf alanis_12681975

Hallo Vernoa...
... Du sagst das alles so einfach....

Wenn mein Freund mit dem Wunsch zu mir kommen würde, würde ich auch in dir Röhre schauen. Ich wäre genauso entsetzt...

Für mich ist klar, dass Treue ein Muss für meine Beziehung ist. Mir wäre es egal, ob mein Freund nun mit 'ner andere Frau oder einem Mann schlafen möchte. Fakt ist, dass er seinen Schwanz in eine andere Körperöffnung als meine stecken möchte. Udn das kommt für mich nicht in Frage!
Es ist doch egal ob Mann oder Frau. Es ist doch egal, ob eine andere Frau mich ersetzen könnte oder nicht.... Beim Fremdvögeln geht es darum, dass der Sex mit einer anderen Person als mit mir statt findet.
Ich weiß, über das Thema kannman streiten.... offene Beziehung hin oder her....

Ich persönlich kennen keinen, der bi ist; jedenfalls ist es mir nicht bekannt.
Aber aus dieversenTV-Sendungen weiß ich, dass Bisexuelle, die in einer Beziehung sind, "gerne" mal zwischendurch gleichgeschlechtlichen Sex wollen. Warum ist das so? Erklär mir das bitte mal, ich verstehe es nicht....


Pluster





Schwierig
Hallo Pluster,
das ist schwierig zu erklären. Aber wenn Du Deinen Freud fragst, warum er gerne mit Dir schläft, wird er viele Antworten haben. Das gleiche gilt eben für mich: ich liebe es, die Brüste einer anderen Frau zu streicheln, zu küssen oder sie oral zu verwöhnen. Es ist eben ganz anders als mit meinem Freund, mit dem ich sehr gerne schlafe. Aber ein Frauenkörper verschafft mir ganz andere Dimensionen. Das gilt eben nicht für Alle, aber ich glaube, wenn man erstmal die Erfahrung gemacht hat, wird man sie schätzen und lieben.
Gruß
V.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2004 um 13:20
In Antwort auf vernoa14

Schwierig
Hallo Pluster,
das ist schwierig zu erklären. Aber wenn Du Deinen Freud fragst, warum er gerne mit Dir schläft, wird er viele Antworten haben. Das gleiche gilt eben für mich: ich liebe es, die Brüste einer anderen Frau zu streicheln, zu küssen oder sie oral zu verwöhnen. Es ist eben ganz anders als mit meinem Freund, mit dem ich sehr gerne schlafe. Aber ein Frauenkörper verschafft mir ganz andere Dimensionen. Das gilt eben nicht für Alle, aber ich glaube, wenn man erstmal die Erfahrung gemacht hat, wird man sie schätzen und lieben.
Gruß
V.

Unglücklich ausgedrückt...
Hallo Vernoa,

ich glaube ich habe mich falsch ausgedrückt:
Meine Frage war, warum man als Bisexueller beides haben muss? Warum kann man nicht treu sein sondern sich immer mal wieder gleichgeschlechtlich orientiert?
Warum gilt es dann als fremdgehen, wenn Du als Frau mit einem anderen Mann schläfst buw. Dein Freund mit einer anderen Frau?
Sex mit einer anderen Person bleibt für mich fremdgehen....

Ich als Hetrosexuelle finde andere Männer ja auch nett, hübsch, attraktiv, aber ich schlafe nicht mit denen....


Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2013 um 16:32

Transen-Träume
Hi Clairemonique,
Ich führe ebenfalls seit 3 Jahren eine glückliche, sexuell sehr erfüllende Beziehung mit einem Mann, welcher 23 Jahre mit einer Südamerikanerin verheiratet war. Er hat mir schnell offenbart, dass er in den letzten Ehejahren seine Frau mit PFUNDIGEN ( ab 130-180 KG!) betrogen hat. Auch, dass er ES nicht sein lassen möchte hat er zugegeben. Nun hat er mich bisher 4 x mit PFUNDIGEN betrogen. Es ist ein Fetisch-bedient seine Fantasien. Wovor ich Angst habe ist der persönliche Teil an dem Geschehen, da er die Damen natürlich nicht nur beschläft sondern auch mit DRUMHERUM kennenlernt. Die größte Angst habe ich vor dem Teil der persönlichen Zuneigung, welche für ihn dazu gehört. Von der letzten Begegnung war er charakterlich sehr begeistert- man hat sich sofort blendend verstanden. Das war der Schmerz in mir! ob sein bestes Stück gerne große Hinterteile beglückt ist mir auch nicht gleichgültig, aber die Beziehung zu den Damen- die tut weh. Andererseits gibt er mir immer wieder das Gefühl, das Beste in seinem Leben zu sein und ganz ehrlich muß ich gestehen: der SEX zwischen uns ist nach seinen Events immer großartig! Ob es an ihm liegt oder ich mich mehr bemühe, weiß ich nicht. Den letzten Betrug hat er mir verheimlicht- im Gegensatz zu den ersten angekündigten Dates. Da ich unendlich gelitten hatte, wollte er mich schonen. Ehrlich gesagt war der Lügen-Schmerz deutlich größer und länger anhaltend. Die Dates zuvor habe ich schnell verwunden. Da ich 2 x geschieden bin denke ich länger darüber nach, ob es sich lohnt, einen Mann abzuschieben oder ob der vorübergehende Schmerz nicht zu verkraften ist. Da mich dieser Mann jeden Tag mit jedem Lächeln und seiner Gegenwart glücklich macht habe ich beschlossen, mich in Toleranz zu üben. Er dank es mir sehr! und Belohnt mich mit Offenheit. Das ist nicht immer einfach für mich, da ich monogam veranlagt bin- aber es stärkt unsere Beziehung ungemein! Jetzt hat er seit 1 Jahr die Sehnsucht, mit einer Transe Sex zu haben: Schwanz lutschen und Brüste streicheln in einem. Ich sage dir eines: Ich glaube, ich könnte es nicht, aber wenn ich mich damit befasse kann ich es nachvollziehen! Willst Du einen Partner, der wie ein zahmer Hund an deiner Seite läuft und seine Männlichkeit verliert, oder einen der sich als Mann ausleben kann? Ich weiß, von welchem Schmerz du sprichst- es wird uns erneut auf die Probe stellen- er hat endlich ein gut aussehendes Model gefunden und wird es demnächst daten. Ich kann es nicht verhindern. Alles andere endet in Lügereien und das will ich nicht. Ich werde Ängste haben und hoffen seine Fantasien stürzen bei dem Date ab. Daran glauben kann ich leider nicht. Aber sein Herz gehört mir nur, wenn ich ihn nehme wie er ist. Lassen wir es zu- für die Ehrlichkeit! Ich werde es versuchen: den Kuss zum Abschied, als wenn er zur Arbeit geht. Und ihn in den Arm nehmen, wenn er zurück kommt, wie von einem waghalsigen Abenteuer. Vielleicht sind Männer heute so, weil sie anders keine Helden mehr sein können......Sei stark- Du bist nicht alleine! Gruß Puky 010601

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Abo Service für Tampons
Von: divina_12129773
neu
|
20. Februar 2013 um 14:40
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper