Forum / Sex & Verhütung

Er will nie Sex

26. Februar um 23:21 Letzte Antwort: 18. März um 21:55

Wir sind seit 3 Jahren in einer Beziehung und es lief von Anfang an nicht so gut-hab es aber darauf zurück geführt, dass er viel Stress hat/hatte. Zudem haben wir bis vor 6 monaten auch eine Fernbeziehung geführt. 

Eigentlich war es eine Zeitlang auch hinnehmbar für mich, aber mittlerweile kann ich an nichts anderes mehr denken 🤪

Wenn ich die Initiative ergreife, macht er zwar mit, aber richtig Sex haben wir trotzdem nicht. Er will lieber, dass ich ihn wichse oder einen bj gebe, aber sobald ich mich auf ihn rauf setzte, will er es lieber anders. Er fasst mich nicht an und auch sonst passiert seinerseits nichts. 
wenn ich ihn darauf anspreche, sagt er, es wäre ihm einfach nicht so wichtig oder er hat dafür momentan keinen Kopf (3 jahre?!) 
wenn ich sage, er soll mich verwöhnen, macht er es nur halbherzig und nach 5 min hat er keine lust mehr und ich soll bei ihm weiter machen. Dessous bringen auch nicht viel, da er nach ein paar Minuten keine lust mehr hat & sich dann lieber selber verwöhnen lässt. Mich ödet unser Sexleben so an 😔

er hatte zwar mal geäußert, dass er früher der Dominante Part war, aber davon merke ich gar nichts, da seinerseits nichts passiert und er immer ganz passiv ist. Er meinte, er würde gerne gefesselt werden und gerne geschlagen und gewürgt werden möchte, aber als ich darauf eingehen wollte und mit ihm drüber reden, was genau er sich da vorstellt, meinte er, er will nicht drüber reden, ich soll einfach machen. 
ok habe ich gemacht, aber ich bleibe total auf der Strecke.
Was kann ich machen, dass er selber mal kommt und mich ”nimmt" oder kann ich mich von dem Gedanken verabschieden?
bin Ratlos..

 

Mehr lesen

27. Februar um 0:06

Glaube schon, dass du dich von dem Gedanken verabschieden solltest, er ist eher der passive, devote Part, evtl hat er damit schlechte Erfahrungen gemacht und will jetzt einfach nicht mehr. Wenns nach 3 Jahren nicht klappt, dann wohl eher gar nicht mehr.

Gefällt mir

27. Februar um 10:27
In Antwort auf

Wir sind seit 3 Jahren in einer Beziehung und es lief von Anfang an nicht so gut-hab es aber darauf zurück geführt, dass er viel Stress hat/hatte. Zudem haben wir bis vor 6 monaten auch eine Fernbeziehung geführt. 

Eigentlich war es eine Zeitlang auch hinnehmbar für mich, aber mittlerweile kann ich an nichts anderes mehr denken 🤪

Wenn ich die Initiative ergreife, macht er zwar mit, aber richtig Sex haben wir trotzdem nicht. Er will lieber, dass ich ihn wichse oder einen bj gebe, aber sobald ich mich auf ihn rauf setzte, will er es lieber anders. Er fasst mich nicht an und auch sonst passiert seinerseits nichts. 
wenn ich ihn darauf anspreche, sagt er, es wäre ihm einfach nicht so wichtig oder er hat dafür momentan keinen Kopf (3 jahre?!) 
wenn ich sage, er soll mich verwöhnen, macht er es nur halbherzig und nach 5 min hat er keine lust mehr und ich soll bei ihm weiter machen. Dessous bringen auch nicht viel, da er nach ein paar Minuten keine lust mehr hat & sich dann lieber selber verwöhnen lässt. Mich ödet unser Sexleben so an 😔

er hatte zwar mal geäußert, dass er früher der Dominante Part war, aber davon merke ich gar nichts, da seinerseits nichts passiert und er immer ganz passiv ist. Er meinte, er würde gerne gefesselt werden und gerne geschlagen und gewürgt werden möchte, aber als ich darauf eingehen wollte und mit ihm drüber reden, was genau er sich da vorstellt, meinte er, er will nicht drüber reden, ich soll einfach machen. 
ok habe ich gemacht, aber ich bleibe total auf der Strecke.
Was kann ich machen, dass er selber mal kommt und mich ”nimmt" oder kann ich mich von dem Gedanken verabschieden?
bin Ratlos..

 

Seine Wünsche könnten ein Hinweis auf eine extrem starke Belastung sein. Gibt es in der Hinsicht was? Fesseln, Schlagen und Würgen als Bestrafung für seine passive Haltung? Finde ich ganz entsetzlich, falls du dies tatsächlich umgesetzt hast. 

Wird dir nicht gefallen, was ich schreibe, denn ich habe den Eindruck du setzt viel Aktivität voraus. Ihr könnt alle Möglichkeiten ausschöpfen, die dazu geeignet sind sexuelles Verlangen zu steigern. Z.b. gemeinsames Baden und Einschäumen, Massagen mit Ölen, gemeinsames Kochen und Essen, auch Sport, wenn er Genuss und Wohlbefinden dienlich ist. Berührungen generell, die rein auf´s Spüren ausgelegt sind, weniger aktiv zur sexuellen Befriedigung. 

Etwas tun zu müssen ist vom Kopf her ein großer Unterschied dazu, etwas tun zu wollen. Du möchtest das er will, dann lass um Himmels Willen die aversiven Maßnahmen weg, die seine Passivität verstärken werden und obendrein seiner Selbstachtung enorm schaden. 

LG Sis

Gefällt mir

27. Februar um 11:26
In Antwort auf

Wir sind seit 3 Jahren in einer Beziehung und es lief von Anfang an nicht so gut-hab es aber darauf zurück geführt, dass er viel Stress hat/hatte. Zudem haben wir bis vor 6 monaten auch eine Fernbeziehung geführt. 

Eigentlich war es eine Zeitlang auch hinnehmbar für mich, aber mittlerweile kann ich an nichts anderes mehr denken 🤪

Wenn ich die Initiative ergreife, macht er zwar mit, aber richtig Sex haben wir trotzdem nicht. Er will lieber, dass ich ihn wichse oder einen bj gebe, aber sobald ich mich auf ihn rauf setzte, will er es lieber anders. Er fasst mich nicht an und auch sonst passiert seinerseits nichts. 
wenn ich ihn darauf anspreche, sagt er, es wäre ihm einfach nicht so wichtig oder er hat dafür momentan keinen Kopf (3 jahre?!) 
wenn ich sage, er soll mich verwöhnen, macht er es nur halbherzig und nach 5 min hat er keine lust mehr und ich soll bei ihm weiter machen. Dessous bringen auch nicht viel, da er nach ein paar Minuten keine lust mehr hat & sich dann lieber selber verwöhnen lässt. Mich ödet unser Sexleben so an 😔

er hatte zwar mal geäußert, dass er früher der Dominante Part war, aber davon merke ich gar nichts, da seinerseits nichts passiert und er immer ganz passiv ist. Er meinte, er würde gerne gefesselt werden und gerne geschlagen und gewürgt werden möchte, aber als ich darauf eingehen wollte und mit ihm drüber reden, was genau er sich da vorstellt, meinte er, er will nicht drüber reden, ich soll einfach machen. 
ok habe ich gemacht, aber ich bleibe total auf der Strecke.
Was kann ich machen, dass er selber mal kommt und mich ”nimmt" oder kann ich mich von dem Gedanken verabschieden?
bin Ratlos..

 

Es gibt in jeder Beziehung sexuelle Durchhänger. Finde heraus, was dir selbst Spaß macht, und lasse ihn entweder zufällig dabei zusehen und zuhören, oder lade ihn einfach direkt dazu ein. Sicher kann er sich nicht ewig zurückhalten. Aber übe keinen Druck auf ihn aus.

Gefällt mir

18. März um 17:10

Oh, wie unverständlich.

Ich möchte immer.....

Gefällt mir

18. März um 21:55
In Antwort auf

Oh, wie unverständlich.

Ich möchte immer.....

Dachte ich auch XD 

Bis man dann mal muss, dann vergeht die Lust so extrem schnnell. 

Sexuelle Lust kann man eben nicht auf Knopdruck haben. 
Entweder man hat sexuelel Lust oder nicht. 

Aber reden könnte er, erzäheln, was ihn scharf macht. 
Dann könnte man dass umsetzten. 

Wenn jemand nicht mal bereit ist, Gedanken zu teilen, wird es schwierig. 

Kann ja auch niemand bekochen, der mir nicht verrät, was er gerne isst, 
und bei was ihm das Wasser im Munde zusammen läuft! 
Kann der grösste Sternkoch den Menschen nicht glücklich machen!
Nicht mal Hensler könnte dass! 

1 -Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers