Forum / Sex & Verhütung

Er möchte mit mir fremdgehen

10. Februar um 19:14 Letzte Antwort: 19. Februar um 22:50

Hallo, ein Bekannter hat mir eröffnet, dass er mit mir fremdgehen möchte. Es sei mehr als Sympathie vorhanden. Er möchte, dass es mir gutgeht. Wenn ich es nicht könnte, soll ich ihm das sagen.
Ich fühle mich bei sowas entwertet. Wie würdet ihr euch dabei fühlen?

Mehr lesen

10. Februar um 19:17

Entwertet im Sinne von, für eine "richtige" Beziehung reicht es nicht, aber als Affäre gut genug?

 

Gefällt mir

10. Februar um 21:00
In Antwort auf

Hallo, ein Bekannter hat mir eröffnet, dass er mit mir fremdgehen möchte. Es sei mehr als Sympathie vorhanden. Er möchte, dass es mir gutgeht. Wenn ich es nicht könnte, soll ich ihm das sagen.
Ich fühle mich bei sowas entwertet. Wie würdet ihr euch dabei fühlen?

Du! fühlst Dich doch schon bei dem Gedanken daran entwertet... Also für mich, hast Du Dir doch selbst schon ein klares Nein dazu gegeben...Punkt! 
Hier bei bedarf es keiner anderen Meinung. 🙃

Gefällt mir

10. Februar um 21:01
In Antwort auf

Hallo, ein Bekannter hat mir eröffnet, dass er mit mir fremdgehen möchte. Es sei mehr als Sympathie vorhanden. Er möchte, dass es mir gutgeht. Wenn ich es nicht könnte, soll ich ihm das sagen.
Ich fühle mich bei sowas entwertet. Wie würdet ihr euch dabei fühlen?

Du! fühlst Dich doch schon bei dem Gedanken daran entwertet... Also für mich, hast Du Dir doch selbst schon ein klares Nein dazu gegeben...Punkt! 
Hier bei bedarf es keiner anderen Meinung. 🙃

1 LikesGefällt mir

10. Februar um 21:02
In Antwort auf

Hallo, ein Bekannter hat mir eröffnet, dass er mit mir fremdgehen möchte. Es sei mehr als Sympathie vorhanden. Er möchte, dass es mir gutgeht. Wenn ich es nicht könnte, soll ich ihm das sagen.
Ich fühle mich bei sowas entwertet. Wie würdet ihr euch dabei fühlen?

Sympathie von beiden Seiten ? 

Lg 

Gefällt mir

10. Februar um 21:21
In Antwort auf

Hallo, ein Bekannter hat mir eröffnet, dass er mit mir fremdgehen möchte. Es sei mehr als Sympathie vorhanden. Er möchte, dass es mir gutgeht. Wenn ich es nicht könnte, soll ich ihm das sagen.
Ich fühle mich bei sowas entwertet. Wie würdet ihr euch dabei fühlen?

Ich finde es toll, daß er ehrlich ist und seinen Wunsch gerade heraus anspricht.
Wenn Du das nicht tun willst, dann lehne ab.
Entwertet brauchst Du Dich nicht fühlen.
Hierbei geht es um Sex und Begierde! Und er begehrt Dich anscheinend -- das könnte Dir ja auch schmeicheln!

6 LikesGefällt mir

10. Februar um 21:24

Wenn du nicht willst, dann willst du nicht.

Gefällt mir

10. Februar um 21:33

Das klingt ja ziemlich abgeklärt, wenn du den Typen magst und auch sexuell anziehend findest, why not? 'Es sei denn, du möchtest unbedingt eine Beziehung mit ihm, das wird ja dann auf keinen Fall klappen.
Wieso abgewertet? Würde ich mich nicht fühlen, du schreibst von fremdgehen, also ist er in einer Beziehung und findet dich attraktiv genug, um diese Beziehung zu gefährden. Eigentlich kann man dies als Kompliment sehen. Natürlich kann man dies auch anders sehen, je nachdem, wie man so drauf ist. Wenn es dir entspricht, einfach lockeren Spaß zu haben, dann lass dich drauf ein, solltest du aber ein komisches Gefühl dabei haben und dich tatsächlich entwertet fühlen, dann sag nein, denn das würde dich dann belasten und du würdest dich unwohl fühlen. Also fühle tief in dich hinein und sei ehrlich zu dir.

1 LikesGefällt mir

10. Februar um 22:42
In Antwort auf

Sympathie von beiden Seiten ? 

Lg 

Ja, von beiden Seiten. Er hat das zweimal gesagt.
In den letzten Stunden habe ich mich schlecht gefühlt, weil es mir nicht reichen würde und ich mehr von ihm wollen würde. Das muss ich ihm jetzt sagen.

Gefällt mir

10. Februar um 22:50
In Antwort auf

Ich finde es toll, daß er ehrlich ist und seinen Wunsch gerade heraus anspricht.
Wenn Du das nicht tun willst, dann lehne ab.
Entwertet brauchst Du Dich nicht fühlen.
Hierbei geht es um Sex und Begierde! Und er begehrt Dich anscheinend -- das könnte Dir ja auch schmeicheln!

Wir begehren uns beide sehr. Für ihn wäre es nicht irgendwelcher oberflächlicher Sex, sondern mit Gefühl. Aber ich denke, dass ich wesentlich mehr fühlen werde. Also muss ich ihm das so sagen, egal wie sehr ich ihn will. Dann darf es zwischen uns halt nicht sein, so hart es auch ist.

1 LikesGefällt mir

10. Februar um 23:09

Ihm ist es nicht egal, dass ein anderer Mann an mir interessiert ist. Das hat er mir deutlich gesagt. Aber ich denke nicht, dass das mit Gefühlen zu tun hat. Vielleicht ist es einfach Neid.

Gefällt mir

10. Februar um 23:30
In Antwort auf

Hallo, ein Bekannter hat mir eröffnet, dass er mit mir fremdgehen möchte. Es sei mehr als Sympathie vorhanden. Er möchte, dass es mir gutgeht. Wenn ich es nicht könnte, soll ich ihm das sagen.
Ich fühle mich bei sowas entwertet. Wie würdet ihr euch dabei fühlen?

Es ist völlig egal, wie wir uns dabei fühlen würden.

Du bist Du.

Zu "Wenn ich es nicht könnte, soll ich ihm das sagen":

Wieso glaubt er, in der Position zu sein, Dir sagen zu können, was Du tun sollst?

Zu "Es sei mehr als Sympathie vorhanden" empfehle ich die Ausführungen von Rabbiner Dr. Abraham Twerski zum Thema "Fish-Love".

Es könnte sein, dass Dein Bekannter - sei es ihmm bewusst oder nicht - Dir die Rolle des Fisches zugedenken möchte:

https://www.youtube.com/watch?v=CMcHtSjtNBY

 

Gefällt mir

10. Februar um 23:40
In Antwort auf

Hallo, ein Bekannter hat mir eröffnet, dass er mit mir fremdgehen möchte. Es sei mehr als Sympathie vorhanden. Er möchte, dass es mir gutgeht. Wenn ich es nicht könnte, soll ich ihm das sagen.
Ich fühle mich bei sowas entwertet. Wie würdet ihr euch dabei fühlen?

Noch etwas:

Wie kommt es, dass er Dir das eröffnet hat?

Ist er aus heiterem Himmel mit der Tür ins Haus gefallen?

Gibts außerhalb seines Kopfkinos eine Vorgeschichte, aufgrund derer er Grund hat, sich, was ein Fremdgehen mit Dir angeht, Hoffnungen zu machen?

So oder so:

Fühle Dich nicht entwertet, denn Du bist nicht diejenige, die durch sein Verhalten entwertet wird.

Sei "not amused" darüber, dass er glaubt, Dir die Rolle zuweisen zu können, die er Dir gerne zuweisen würde.

Sei "not amused" darüber, dass er Deinem Wert nicht richtig Rechnung trägt.

Das ist etwas völlig anderes als entwertet zu sein.

Gefällt mir

11. Februar um 5:37

Schon mal daran gedacht das dann jemand betrogen würde ? Eine Frau die zu Hause seine Kinder bereut, für Ihn das Essen macht, sich vielleicht um seine Eltern kümmert, seinen Hund ausführt , seine Wäsche wäscht ? 
Viel SPAß ! 

1 LikesGefällt mir

11. Februar um 7:47
In Antwort auf

Hallo, ein Bekannter hat mir eröffnet, dass er mit mir fremdgehen möchte. Es sei mehr als Sympathie vorhanden. Er möchte, dass es mir gutgeht. Wenn ich es nicht könnte, soll ich ihm das sagen.
Ich fühle mich bei sowas entwertet. Wie würdet ihr euch dabei fühlen?

Wieso fühlst du dich entwertet, versteh ich nicht..

Gefällt mir

11. Februar um 8:17
In Antwort auf

Wieso fühlst du dich entwertet, versteh ich nicht..

Naja, kommt immer drauf an, wie er das rüberbringt. 

Gefällt mir

11. Februar um 8:31

Du hast es ja schon gesagt. Es bleibt also nur, auch von meiner Seite aus zu bestätigen, was Du selbst schon denkst.

Ich finde es von ihn vollkommen ok und fair, so darüber zu sprechen. 
Was auch aus einem Seitensprung alles werden könnte, ist klar. Positiv wie negativ.

Fakt ist, dass er nicht glücklich ist in seiner Beziehung. Fakt ist, dass er sich davon momentan nicht lösen kann oder will.

Die Karten liegen für den Moment auf dem Tisch.

Es ist Euer beider Entscheidung damit umzugehen.

Deine Entscheidung kann ich sehr gut nachvollziehen. Und auch diess Ansage wird die Karten wieder ein wenig neu mischen. 

Auf jeden Fall bist Du Dir selbst treu und hörst auf Dich. Das ust gut.

Toi toi.

Gefällt mir

11. Februar um 8:59

Ehrlich ist ja - jedenfalls zur Dir. Ob er auch ehrlich ist, zur der Frau die er - Ihr betrügt?

Moral von der Gesichte? 

Letztlich ist es Einfach - Willst Du oder willst Du nicht! 

Gefällt mir

11. Februar um 10:46

Hallo, um als erstes auf deine Frage einzugehen:  Ich würde mir nicht geschmeichelt vorkommen und würde einige Aussagen dieses Herren durchaus hinterfragen. Erzählen kann man viel.  Desweiteren finde ich es unmöglich, dass hier kaum jemand auf den Umstand hinweist, dass du es in der Hand hast, eine Person in ihr verderben zu stürzen.   Ich hoffe, dass du nicht so gewissenlos bist und es so weit kommen lässt.   Stelle dir doch einmal vor in der Situation der Freundin zu stecken. Wäre das nicht eine schreckliche Vorstellung ?   Dein Freund hätte ohne dein Wissen Sex mit (mindestens) einer weiteren Person und eventuell auch noch mit dir und du kannst nichts dagegen tun, sofern es nicht auffliegt. Und was noch schlimmer ist: Weil dein Freund und die unbekannte dritte es so richtig krachen lassen, bist du dem erhöhten Risiko von Geschlechtskrankheiten u.ä. ausgesetzt.  Und um diese Gedanken weiter zu spinnen für den Fall einer eventuellen Beziehung zwischen euch (als Denkanstoß:   Glaubst du wirklich, dass dieser Typ anders handeln würde, sobald es bei euch mal nicht (mehr) rund läuft oder es Probleme gibt (zeitweise oder dauerhaft) ?    An deiner Stelle würde ich schnellstens Abstand von dieser Person nehmen und es der aktuellen Freundin stecken, dass ihr Freund plant, sie zu betrügen. Ich finde, dass man als Mensch so viel Rückgrat besitzen sollte, eine laufende Beziehung zu beenden, bevor man mit der nächsten Person ins Bett steigt. Denn das hat selbst ein schrecklicher Partner nicht verdient, so etwas verdient keiner! Deshalb würde ich mich in deiner Situation dazu berufen fühlen, es der aktuellen Freundin mitzuteilen, egal was in dieser Beziehung vorgefallen ist.    Letztendlich liegt die Entscheidung bei dir, aber ich hoffe, dass du für dich die richtige Entscheidung triffst, die (eventuellen und unmittelbaren) Folgen bedenkst und dies mit deinem gewissen vereinbaren kannst. 


VG 

Gefällt mir

11. Februar um 11:00

(in einer leicht abgeänderten Version, da die Textformatierung schrecklich aussah. Hoffentlich funktioniert es dieses Mal..)
.
.
.
Hallo,.
.um als erstes auf deine Frage einzugehen: .
.Ich würde mir nicht geschmeichelt vorkommen und würde einige Aussagen dieses Herren durchaus hinterfragen. Erzählen kann man viel..
..Desweiteren finde ich es unmöglich, dass hier kaum jemand auf den Umstand hinweist, dass du es in der Hand hast, eine Person in ihr verderben zu stürzen. .
..Ich hoffe, dass du nicht so gewissenlos bist und es so weit kommen lässt. .
..Stelle dir doch einmal vor in der Situation der Freundin zu stecken. Wäre das nicht eine schreckliche Vorstellung ? ..
.Dein Freund hätte ohne dein Wissen Sex mit (mindestens) einer weiteren Person und eventuell auch noch mit dir und du kannst nichts dagegen tun, sofern es nicht auffliegt. Und was noch schlimmer ist: Weil dein Freund und die unbekannte dritte es so richtig krachen lassen, bist du dem erhöhten Risiko von Geschlechtskrankheiten u.ä. ausgesetzt..
..Und um diese Gedanken weiter zu spinnen für den Fall einer eventuellen Beziehung zwischen euch (als Denkanstoß:..
..Glaubst du wirklich, dass dieser Typ anders handeln würde, sobald es bei euch mal nicht (mehr) rund läuft oder es Probleme gibt (zeitweise oder dauerhaft) ? ...
.An deiner Stelle würde ich schnellstens Abstand von dieser Person nehmen und es der aktuellen Freundin stecken, dass ihr Freund plant, sie zu betrügen. Ich finde, dass man als Mensch so viel Rückgrat besitzen sollte, eine laufende Beziehung zu beenden, bevor man mit der nächsten Person ins Bett steigt. Denn das hat selbst ein schrecklicher Partner nicht verdient, so etwas verdient keiner! Deshalb würde ich mich in deiner Situation dazu berufen fühlen, es der aktuellen Freundin mitzuteilen, egal was in dieser Beziehung vorgefallen ist. ...
.Letztendlich liegt die Entscheidung bei dir, aber ich hoffe, dass du für dich die richtige Entscheidung triffst, die (eventuellen und unmittelbaren) Folgen bedenkst und dies mit deinem gewissen vereinbaren kannst.  

Gefällt mir

11. Februar um 12:14
In Antwort auf

Hallo, ein Bekannter hat mir eröffnet, dass er mit mir fremdgehen möchte. Es sei mehr als Sympathie vorhanden. Er möchte, dass es mir gutgeht. Wenn ich es nicht könnte, soll ich ihm das sagen.
Ich fühle mich bei sowas entwertet. Wie würdet ihr euch dabei fühlen?

na wenigstens ist er ehrlich (immerhin zu dir...) 

Gefällt mir

11. Februar um 12:51

Ich habe ihm gesagt, dass ich zu viel fühle und es nicht kann. Er will mir auch nicht wehtun. Somit ist die Bremse gezogen.

Gefällt mir

11. Februar um 13:21
In Antwort auf

Hallo, ein Bekannter hat mir eröffnet, dass er mit mir fremdgehen möchte. Es sei mehr als Sympathie vorhanden. Er möchte, dass es mir gutgeht. Wenn ich es nicht könnte, soll ich ihm das sagen.
Ich fühle mich bei sowas entwertet. Wie würdet ihr euch dabei fühlen?

Veräppelt.

Es ist mehr als Sympatie vorhanden? Er will das es dir gut geht? Das ist so manipulativ, er versucht dir zu vermitteln ihm liegt was an dir, und am Ende machst du dir dann Hoffnungen während er nach dem Sex wieder scheinheilig zu seiner Partnerin fährt.

Gefällt mir

11. Februar um 13:22

Sag Mal gibt es in diesem Forum auch Moderatoren? 

1 LikesGefällt mir

11. Februar um 13:38
In Antwort auf

Ich habe ihm gesagt, dass ich zu viel fühle und es nicht kann. Er will mir auch nicht wehtun. Somit ist die Bremse gezogen.

Und er Sucht aber nun weiter. Oder
Erstmal eine gute Entscheidung von Dir 

Gefällt mir

12. Februar um 19:12

Also wie jetzt? Duzen oder Siezen?  Immer diese widersprüchlichen Signale... 

Gefällt mir

12. Februar um 19:14

Was ist mit "unglaublich" gemeint?

Wären die Gespräche "unvergessliche Erlebnisse" in dem Sinne, den ich vermute? 

Gefällt mir

16. Februar um 14:03
In Antwort auf

Hallo, ein Bekannter hat mir eröffnet, dass er mit mir fremdgehen möchte. Es sei mehr als Sympathie vorhanden. Er möchte, dass es mir gutgeht. Wenn ich es nicht könnte, soll ich ihm das sagen.
Ich fühle mich bei sowas entwertet. Wie würdet ihr euch dabei fühlen?

Da fühlt sich jeder anders. Falls du so etwas nicht gut heißen kannst, dann solltest du es seiner Partnerin sagen. Tue nie jmd. etwas an, was du nicht selbst gut finden würdest.

Fremdgehen ist einer der unnötigsten Dinge der Welt. Entweder man hat eine Beziehung, weil man diese haben möchte oder ist single und macht sich Frauen klar. Es gibt natürlich Leute, die beides vereinbaren können. Offene Beziehungen existieren und das ist okay (solange im Einverständnis). 

Du findest es nicht gut, dann lass es. Warum denkst du überhaupt drüber nach? Wie würdest du dich in der Position der Partnerin fühlen? Würdest du nicht auch gerne erfahren, was Phase ist. 
 

Gefällt mir

16. Februar um 16:14

Für mich wäre es ziemlich befremdlich, wenn mich jemand fragen würde, ob ich seine Affäre werden will. Wenn mich nämlich jemand gut kennt, dann weiß der, dass ich vom Fremdgehen überhaupt nichts halte. Daher fände ich es schon seltsam, sowas überhaupt gefragt zu werden, denn das kann dann niemand sein, der mich und meine Einstellung zu dem Thema besonders ernst nimmt. 

Gefällt mir

17. Februar um 23:54
In Antwort auf

Sag Mal gibt es in diesem Forum auch Moderatoren? 

Ja, aber die schauen den ganzen Tag joyn +, Promibacken und löschen unbescholtene User. 

1 LikesGefällt mir

19. Februar um 20:57

Gibt es in dem Forum keine Moderation oder warum wird dieser Spam nicht gelöscht?

1 LikesGefällt mir

19. Februar um 21:00
In Antwort auf

Sag Mal gibt es in diesem Forum auch Moderatoren? 

Anscheinend nicht, sonst wäre der Spam schon gelöscht. 

Gefällt mir

19. Februar um 22:50

❤️ Hаbst du jеm͏͏a͏ls v͏͏͏e͏rsucht Cybеrsеx? Lasst uns е͏͏i͏nandеr h͏͏͏e͏ut͏͏͏e͏ Abеnd Fr͏͏͏e͏udе b͏͏͏e͏rе͏͏i͏ten! Klicken Sie auf den Link - CarlyKingsman53

Gefällt mir