Home / Forum / Sex & Verhütung / Er lässt mich nicht blasen......verkehrte welt??????

Er lässt mich nicht blasen......verkehrte welt??????

26. Mai 2006 um 0:02

hallo,

hoffe echt, dass mir hier einer helfen kann... bin nämlich langsam echt gefrustet. bin mit meinem schatz jetzt zweieinhalb jahre zusammen. vor einer eeeewigkeit habe ich ihm mal einen geblasen, aber das auch nur kurz weil ich da noch nicht besonders viel erfahrung hatte. er wurde dann beschnitten (ist jetzt ca anderthalb jahre her). vor ca einem halben jahr habe ich das mit dem blasen nochmal probiert, er ist aber sofort zurückgewichen und hat mich nach oben gezogen.
ich hab ihn vor einigen wochen mal darauf angesprochen und er meinte, dass ich das irgendwie nicht richtig könnte (da war ich schon ein bisschen beleidigt, muss ich sagen...), und dass es ihm wehtut. ich meine ich kaue jetzt nicht auf seinem ding rum oder so aber ich habe vllt etwas zu fest gesaugt... ich würde es aber super gerne nochmal versuchen und ihm zeigen, dass ich es auch besser kann und dass es auch voll schön für ihn sein kann. ich meine er befriedigt mich schließlich auch oral und ich würde ihm gerne auch so einen gefallen tun, abgesehen davon macht es mich total heiß *griiins*
jedenfalls: jedesmal wenn ich es versuche, also wenn er schon richtig geil auf mich ist und mir die klamotten runter reißen will, wandere ich halt ein stückchen an ihm runter und mache seine hose auf. in dem moment vergeht ihm dann anscheinend alles. er dreht sich dann weg und sagt, dass er es nicht will. bin langsam wirklich frustriert... kann es sein, dass es ihm wehtut, weil er beschnitten wurde? aber das ist nun schon so lange her! ich weiß nicht mehr weiter. was kann ich tun, damit er es mich wenigstens noch einmal versuchen lässt? würde ihn so gern davon überzeugen, dass es auch sehr schön für ihn sein kann.

danke für jede antwort!
vanilla

26. Mai 2006 um 0:19

"kann es sein, dass es ihm wehtut, weil er beschnitten wurde?"
klar, aber warum fragst du uns das?

Ist das unser Penis oder der deines Freundes?
Allerdings frage ich mich, warum sich so viele Leute beschneiden lassen. Klar wenns irgendwelche Probleme oder so gibt, aber einfach so würde ich doch niemals jemanden an meinem besten Stück rumschnibbeln lassen.

Gefällt mir

26. Mai 2006 um 0:22

Reden
Hy!

Spontan fällt mir nur eines ein: Rede noch mal mit deinem Freund! Er hat schließlich schon gemeint "du kannst das irgendwie nicht richtig". Drum denk ich, er wird schon mit dir reden, wenn du ihm einfach ein zweites Mal fragst, oder einfach sagst, dass du es so gern noch mal versuchen würdest, und diesmal gaaanz vorsichtig. Wiest erfahren hast, tats ihm ja ziemlich weh. Er kann dir ja einfach sagen, wie er es "richtig" findet.

Gefällt mir

26. Mai 2006 um 0:24
In Antwort auf m123456

"kann es sein, dass es ihm wehtut, weil er beschnitten wurde?"
klar, aber warum fragst du uns das?

Ist das unser Penis oder der deines Freundes?
Allerdings frage ich mich, warum sich so viele Leute beschneiden lassen. Klar wenns irgendwelche Probleme oder so gibt, aber einfach so würde ich doch niemals jemanden an meinem besten Stück rumschnibbeln lassen.

Nee
das war nicht gewollt mit der beschneidung. musste aus medizinischen gründen gemacht werden (vorhautverengung).

naja, ich frage euch... weil ich vllt den rat eines mannes einholen wollte, der eventuell auch beschnitten ist und mir sagen kann, ob das nach anderthalb jahren noch weh tun kann. und vielleicht einen rat, wie ich ihm auch ganz vorsichtig etwas gutes tun kann... mündlich, versteht sich *g*

naja, und mein größtes problem ist immer noch, dass er mich einfach nicht lässt... was kann ich dagegen tun? hatte schonmal jemand ein ähnliches problem? ich meine, so wichtig ist blasen ja auch nicht, aber ich denke, dass es ihm auch gefallen könnte, wenn er es mich versuchen lässt...

Gefällt mir

26. Mai 2006 um 0:28
In Antwort auf servas1

Reden
Hy!

Spontan fällt mir nur eines ein: Rede noch mal mit deinem Freund! Er hat schließlich schon gemeint "du kannst das irgendwie nicht richtig". Drum denk ich, er wird schon mit dir reden, wenn du ihm einfach ein zweites Mal fragst, oder einfach sagst, dass du es so gern noch mal versuchen würdest, und diesmal gaaanz vorsichtig. Wiest erfahren hast, tats ihm ja ziemlich weh. Er kann dir ja einfach sagen, wie er es "richtig" findet.

Danke
für deine antwort! naja, ist mir halt total peinlich ihn zu fragen. ich meine, gibt er mir dann eine gebrauchsanleitung oder so? :-p ich schäme mich ein bisschen und denke dass ich knallrot anlaufen würde wenn ich ihn darauf anspreche... aber vllt hast du recht, und ich muss ihn wirklich mal drauf ausprechen... ne andere möglichkeit gibt's da wohl nicht... trotzdem wärs super, wenn nochmal jemand was posten könnte, der die gleiche erfahrung gemacht hat... ich lese hier überall immer nur "wie kann ich meinem freund besser einen blasen?" meine frage wäre eher... "wie kann ich meinem freund überhaupt einen blasen?":-p bzw, wie kann ich ihn so "scharfmachen", dass er überhaupt nicht mehr nein sagen kann? ich find sowas irgendwie spontan besser und nicht wenn man vorher drüber geredet hat....

Gefällt mir

26. Mai 2006 um 0:29
In Antwort auf vanillacoke

Nee
das war nicht gewollt mit der beschneidung. musste aus medizinischen gründen gemacht werden (vorhautverengung).

naja, ich frage euch... weil ich vllt den rat eines mannes einholen wollte, der eventuell auch beschnitten ist und mir sagen kann, ob das nach anderthalb jahren noch weh tun kann. und vielleicht einen rat, wie ich ihm auch ganz vorsichtig etwas gutes tun kann... mündlich, versteht sich *g*

naja, und mein größtes problem ist immer noch, dass er mich einfach nicht lässt... was kann ich dagegen tun? hatte schonmal jemand ein ähnliches problem? ich meine, so wichtig ist blasen ja auch nicht, aber ich denke, dass es ihm auch gefallen könnte, wenn er es mich versuchen lässt...

Du..
..kannst nicht mehr tun als nochmal mit ihm zu reden und wenn er halt nicht will, dann will er eben nicht!

Gefällt mir

26. Mai 2006 um 0:34
In Antwort auf cecile92004

Du..
..kannst nicht mehr tun als nochmal mit ihm zu reden und wenn er halt nicht will, dann will er eben nicht!

Beschneidung
Hallo!

Also mein Freund ist auch beschnitten und der Oralsex tut ihm definitiv nicht weh
Ich hatte zuerst auch Hemmungen, ob ich es richtig mache, aber wenn man ein bisschen aufpasst tut man ihm auf jeden Fall nicht weh.

Ich kann Dir aber auch nur empfehlen mit Deinem Freund zu reden. Das müsst ihr sowieso irgendwann anfangen. Was willst Du denn machen, wenn Dir mal etwas nicht gefällt beim Sex? Wegducken und Augen zu? Ihr müsst über euren Sex reden, was euch gefällt, was euch nicht gefällt, was Du mal gerne probieren würdest. Das kostet beim ersten Mal Überwindung, aber irgendwann geht es einfach und erst dann sind doch die Türen offen für alles was ihr wollt.

Sprich ihn an! Vielleicht hast Du ihm ja wirklich mal weh getan und er hat deswegen Hemmungen, Dich nochmal an sein bestes Stück zu lassen. Dann habt ihr aber ein Problem -> mangelndes Vertrauen!

Muriel

Gefällt mir

26. Mai 2006 um 0:39
In Antwort auf justmuriel

Beschneidung
Hallo!

Also mein Freund ist auch beschnitten und der Oralsex tut ihm definitiv nicht weh
Ich hatte zuerst auch Hemmungen, ob ich es richtig mache, aber wenn man ein bisschen aufpasst tut man ihm auf jeden Fall nicht weh.

Ich kann Dir aber auch nur empfehlen mit Deinem Freund zu reden. Das müsst ihr sowieso irgendwann anfangen. Was willst Du denn machen, wenn Dir mal etwas nicht gefällt beim Sex? Wegducken und Augen zu? Ihr müsst über euren Sex reden, was euch gefällt, was euch nicht gefällt, was Du mal gerne probieren würdest. Das kostet beim ersten Mal Überwindung, aber irgendwann geht es einfach und erst dann sind doch die Türen offen für alles was ihr wollt.

Sprich ihn an! Vielleicht hast Du ihm ja wirklich mal weh getan und er hat deswegen Hemmungen, Dich nochmal an sein bestes Stück zu lassen. Dann habt ihr aber ein Problem -> mangelndes Vertrauen!

Muriel

Ok
wahrscheinlich habt ihr alle recht es geht anscheinend ohne reden nicht. ich werd's versuchen. es täte mir echt total leid wenn ich ihm wehgetan hätte. dann könnt ich es auch verstehen dass er das nicht will...

@muriel: danke für deine antwort, bin froh dass es an der beschneidungs-sache anscheinend nicht liegen kann...

also, drückt mir die daumen für das gespräch...

Gefällt mir

26. Mai 2006 um 6:01
In Antwort auf vanillacoke

Danke
für deine antwort! naja, ist mir halt total peinlich ihn zu fragen. ich meine, gibt er mir dann eine gebrauchsanleitung oder so? :-p ich schäme mich ein bisschen und denke dass ich knallrot anlaufen würde wenn ich ihn darauf anspreche... aber vllt hast du recht, und ich muss ihn wirklich mal drauf ausprechen... ne andere möglichkeit gibt's da wohl nicht... trotzdem wärs super, wenn nochmal jemand was posten könnte, der die gleiche erfahrung gemacht hat... ich lese hier überall immer nur "wie kann ich meinem freund besser einen blasen?" meine frage wäre eher... "wie kann ich meinem freund überhaupt einen blasen?":-p bzw, wie kann ich ihn so "scharfmachen", dass er überhaupt nicht mehr nein sagen kann? ich find sowas irgendwie spontan besser und nicht wenn man vorher drüber geredet hat....

Nein, besser erst reden
Vorweg, ich habe die Erfahrung nicht, mein Mann liebt es, dass und wie ich es mache.

Ich glaube nicht, dass es dir hilft, wenn du weißt,wie andere das gelöst haben. Du solltest deine Empfindsamkeit überwinden und ihn unbedingt noch mal ansprechen (auch aus Eigennutz, wo du es doch selber geil findest)
Ich weiß aus Erfahrung wie verdammt schwer es ist, über Sex zu reden. Aber es hilft, wenn nicht sofort so setzt es doch meistens was in Bewegung.

Warum er es nicht will, kann dir nämlich nur er selber sagen. Wir können hier alles Mögliche vermuten, was hilft dir das weiter? Falls dir ein Grund plausibel erscheint und das ist es gar nicht, machst du die Sache nur komplizierter. Und ihn einfach zu überrumpeln, kann auch nach hinten losgehen. Vielleicht ist er dann beleidigt, weil du seine Vorbehalte nicht akzeptierst. Manche Dinge im Kopf kann man wohl auch mit Geilheit nicht überlisten.

Also, such das Gespräch. Sag ihm vielleicht, dass du es liebst, ihn zu küssen und was du denn ändern könntest.
Ciao und noch einen schönen Tag.

Gefällt mir

26. Mai 2006 um 7:30

Ich bin beschnitten
und habe noch nie Probleme wenn mir eine Frau einen geblasen hat.Nur mit meiner jetzigen Frau habe ich das Problem dass sie mir keinen bläst. "sie mag das nicht".

Gefällt mir

26. Mai 2006 um 7:38
In Antwort auf jomakite

Ich bin beschnitten
und habe noch nie Probleme wenn mir eine Frau einen geblasen hat.Nur mit meiner jetzigen Frau habe ich das Problem dass sie mir keinen bläst. "sie mag das nicht".

Hallo
schön von dir zu hören. Schade, dass sich nichts geändert hat.

Gefällt mir

26. Mai 2006 um 8:32
In Antwort auf vanillacoke

Ok
wahrscheinlich habt ihr alle recht es geht anscheinend ohne reden nicht. ich werd's versuchen. es täte mir echt total leid wenn ich ihm wehgetan hätte. dann könnt ich es auch verstehen dass er das nicht will...

@muriel: danke für deine antwort, bin froh dass es an der beschneidungs-sache anscheinend nicht liegen kann...

also, drückt mir die daumen für das gespräch...

Tja
also ich bin auch beschnitten. und wie er auch erst in vortgeschrittenem alter. also dass er deswegen schmerzen hat ist schlichtweg unmöglich. ich weiss ja nicht wie du des machst aber du musst halt mal ganz zärtlich anfangen und nur mit zunge und lippen angehen. wenn es ihm nicht gefällt ist er einfach irgendwie komisch oder vielleicht würde es ihm schon gefallen aber ist zu prüde??? damit du es nochmal probieren kannst gibt es nur eine möglichkeit: reden!!! aber geh nicht zu ihm und sag ich würde gerne nochmal prob. dir einen zu blasen sondern geh hin und sage ihm, dass er dich gekränkt hat mit seiner aussage("du kannst da nicht") und du werdest es ihm zeigen, dass du es kannst. und wenn er dich nicht ranlässt sag ihm du werdest es mit einem anderen probieren müssen wenn er es nicht will. glaub mir er wird dich ranlassen.

also wichtig ist, dass du ihn nicht fragst ob du darfst sondern du ihm sagst dass du ihm einen blasen wirst.

Gefällt mir

26. Mai 2006 um 9:37
In Antwort auf evoix

Tja
also ich bin auch beschnitten. und wie er auch erst in vortgeschrittenem alter. also dass er deswegen schmerzen hat ist schlichtweg unmöglich. ich weiss ja nicht wie du des machst aber du musst halt mal ganz zärtlich anfangen und nur mit zunge und lippen angehen. wenn es ihm nicht gefällt ist er einfach irgendwie komisch oder vielleicht würde es ihm schon gefallen aber ist zu prüde??? damit du es nochmal probieren kannst gibt es nur eine möglichkeit: reden!!! aber geh nicht zu ihm und sag ich würde gerne nochmal prob. dir einen zu blasen sondern geh hin und sage ihm, dass er dich gekränkt hat mit seiner aussage("du kannst da nicht") und du werdest es ihm zeigen, dass du es kannst. und wenn er dich nicht ranlässt sag ihm du werdest es mit einem anderen probieren müssen wenn er es nicht will. glaub mir er wird dich ranlassen.

also wichtig ist, dass du ihn nicht fragst ob du darfst sondern du ihm sagst dass du ihm einen blasen wirst.

Na, ob das gut geht?
Morgen evoix,

findest Du es nicht ein bisschen heftig was Du vorschlägst? Es ist ja okay, dass sie sagen soll, dass er sie gekränkt hat, aber das ist doch Erpressung:
Wenn er sie nicht ranlässt, dann geht sie zu einem anderen es probieren.
Wenn er wirklich ein Problem hat, dann ist er spätestens danach total unter Druck. Ob das so hilfreich ist?

In der umgekehrten Situation (Mann geht zu einer Frau und verlangt Sexpraktik xyz von ihr mit der Drohung, sie zu verlassen, wenn sie nicht mitmacht) wären hier alle schnell auf der Palme, würden ihn als ... und Chauvi bezeichnen und dem Mädel zur Trennung raten

viele Grüße

Muriel

Gefällt mir

26. Mai 2006 um 13:31
In Antwort auf vanillacoke

Nee
das war nicht gewollt mit der beschneidung. musste aus medizinischen gründen gemacht werden (vorhautverengung).

naja, ich frage euch... weil ich vllt den rat eines mannes einholen wollte, der eventuell auch beschnitten ist und mir sagen kann, ob das nach anderthalb jahren noch weh tun kann. und vielleicht einen rat, wie ich ihm auch ganz vorsichtig etwas gutes tun kann... mündlich, versteht sich *g*

naja, und mein größtes problem ist immer noch, dass er mich einfach nicht lässt... was kann ich dagegen tun? hatte schonmal jemand ein ähnliches problem? ich meine, so wichtig ist blasen ja auch nicht, aber ich denke, dass es ihm auch gefallen könnte, wenn er es mich versuchen lässt...

Am Anfang ähnliche Probleme
Am Anfang hatte ich mit meinem Mann (er musste wegen einer Verletzung - Unfallfolge beschnitten werden), ein ähnliches Problem. Sein Schwanz war viel empfindlicher als im unbeschnitten Zustand. Es war wohl immer eine Zahnspitze von mir im Weg. Aber ich durfte vorsichtig an ihm weiter "trainieren", bis nur noch meine Lippen im Spiel waren ohne den schmerzhaften Zahnkontakt.
Seitdem darf ich seinen Schwanz oft blasen und wir haben beide unsere Freude dabei.

Gefällt mir

26. Mai 2006 um 14:59
In Antwort auf justmuriel

Na, ob das gut geht?
Morgen evoix,

findest Du es nicht ein bisschen heftig was Du vorschlägst? Es ist ja okay, dass sie sagen soll, dass er sie gekränkt hat, aber das ist doch Erpressung:
Wenn er sie nicht ranlässt, dann geht sie zu einem anderen es probieren.
Wenn er wirklich ein Problem hat, dann ist er spätestens danach total unter Druck. Ob das so hilfreich ist?

In der umgekehrten Situation (Mann geht zu einer Frau und verlangt Sexpraktik xyz von ihr mit der Drohung, sie zu verlassen, wenn sie nicht mitmacht) wären hier alle schnell auf der Palme, würden ihn als ... und Chauvi bezeichnen und dem Mädel zur Trennung raten

viele Grüße

Muriel

Du hast mich falsch verstanden
ist zwar wahrscheindlich meine schuld.
ich meinte nicht sie soll ihm drohen ihn zu verlassen. ich meinte sie soll ihm drohen ihn zu betrügen obwohl man es ja nicht betrügen nennen kann denn er weiss ja dann davon. es geht darum, dass sie sich selber beweisen kann, dass es nicht an ihr liegt sonst wird sie wenn sie ihn mal verlässt beim nächsen typ so nervös sein dass es nur in die hosen gehen kann.

Gefällt mir

26. Mai 2006 um 17:48

Oralbegeistert
Ich möchte im Rahmen dieses Themas gerne die Gelegenheit nutzen um Frauen kennenzulernen, die abwechselnde ausdauernde gegenseitige orale Befriedigung lieben. Ich wohne in Frankfurt/M. (Chevalllier@yahoo.com).

Gefällt mir

3. Mai 2014 um 14:43

Hab keine Sorge ...
Liebe Vanille,

ich bin auch ein junger Mann, leider alleine lebend, 42 Jahre alt, und habe auch einen beschnittenen Penis seit meiner Jugend. Deine Angst, es könne ihm weh tun, weil er auch beschnitten ist, ist unbegründet.

Bevor du dir die Klamotten runterreisst, warum trägst du nicht leichte Klamotten an, die du nass machen kannst? Diese Vorstellung macht viele Männer "warm", eine leicht bekleidete Frau zu sehen, deren Kleidung nass und durchsichtig ist. Das ist nur ein Tipp von mir, ob du ihn damit erreichen könntest.

Zudem finde ich es auch gut, wenn man als Mann, was ich auch mache, komplett in der Genitialgegend rasiert ist und diese regelmäßig pflegt. Dann dann ist das im Liebesspiel eine sehr erogene Zone, wenn Du dann an seinen frisch rasierten Hoden saugst und dabei die mit deiner Zunge langsam von unten nach oben hoch gehst und ihn dan sanft mit dem Mund einnimmst - aber, wie gesagt, mit nassen Klamotten !!! Ziehe sieh dann dabei aus ...

Ich hoff, ich konnte dir einen Tip geben, was einem hilft, sich näher zu bringen.

Alles GUTE -
Steffen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen