Home / Forum / Sex & Verhütung / Er langweilt mich im Bett

Er langweilt mich im Bett

28. Januar 2015 um 11:26

Hallo Zusammen,
ich bin Kathi, mitte 30. Ich hatte etwas überlegen müssen, ob ich mir die Sache vom herzen schreiben soll oder nicht. Habe mich aber nun dazu entschlossen, einfach um zu wissen, ob es anderen Frauen in meinem Alter auch so geht. Achtung langer Text!

Ich bin Verheiratet seit 10 Jahren. Er ist ein lieber, guter Mann, sorgt sich, kümmert sich um vieles und ich Liebe ihn auch...aber..
Im Bett läuft es.. sagen wir... bescheiden. Er findet alles gut und denkt er sei der beste Hengst Er ist nicht schlecht, aber mir fehlt... der Pepp, die Dominaz, das Gefühl begehrt zu werden fehlt mir. Er langweilt mich einfach. Er tut auch einfach nicht das was ich sage (Thema Knöpfe drücken), und ignoriert das ganze, manchmal komm ich mir vor als würde er denken er sei ein ICE Zug. Ich will es nicht immer schnell.. auch mal langsam, vll was strenger. Sein Glied ist jetzt auch nicht das größte, aber ich hatte schon kleinere..
Ich habe mit Ihm gesprochen, aber es hilft nichts, ich habe versucht mit neuen Spielsachen irgendwie was rauszureißen. Aber er ist dabei so total tollpatschig und überhaupt nicht einfühlsam hauptsache rein das Ding - so macht es kein Spaß. Wir haben schon oft Sex (4-5 mal die Woche), ich komme auch immer.. aber meistens ist die sache nach 30 Minuten vorbei weil er nicht mehr kann.
Er hat zugenommen, ich finde IHn langsam unattraktiv. Auch das habe ich Ihm mitgeteilt. Ihr müsst wissen ich nehme kein Blatt vor den Mund und spreche und kommuniziere auch gern wie man was beim Sex oder so gestalten könnte. Nicht in Form einer Quasselstrippe, aber eben mit der prägnanz zum besser werden. Ich möchte mit meiner sexuellen Erfahrung wachsen.

Dabei Liebe ich es so, Männer zu erfreuen, als Frau - ich finde es spannend neue Dinge auszuprobieren. Auch im Bondage Bereich. Ich mache auch gerne etwas nur für die Männer - wenn Sie etwas noch nie ausprobiert haben (Analsex z.B.). ALLES kann man kommunizieren und wenn nicht gefällt lässt man es eben.
Die Vorstellugn mit mehreren Männern zu schlafen gefällt mir, ich empfinde dabei keine Liebe, es geht mir nur um eine Steigerung meiner Lust! Ich möchte zur Ekstase kommen. In einen Bereich, wo ich den Mann so befrieidge, das er mich nie mehr vergisst und andersrum (können gerne auch Frauen sein ). Unabhängig ob mein Mann dabei wäre oder nicht.
Ich teilte Ihm mal meinen Wunsch mit in einen SW-Club zu gehen, aber er brach ab und schmollte gleich. Das Kommentar:"Reich ich dir nicht mehr, liebst du mich nicht mehr bekam ich zu hören.."

Mittlerweile hat sich die Lust so sehr durchgedrängt mit einem anderen Mann zu schlafen, das es auch passiert ist , er war groß, muskulös, gutaussehend, selbst in einer Beziehung(verheiratet, 1 child) und wir haben uns auf einem Firmenevent kennengelernt. Ich habe ihm mit dem Auto zum Bahnhof gebracht, und irgendwie hatte ich einfach Bock auf Ihn, ich fragte Ihn recht stumpf und er willigte ungläubig ein, dachte wohl ich mache Spaß - so eine direkte Frau würde es ja nicht geben meinte er - allerdings packte ich Ihn dann einfach in den Schritt.. dann wars geschehen. Ganze drei Stunden stand das Auto auf einem abgelegen Parkplatz vor dem Bahnhof. Es war absolut grandios. Er war zwar 7 jahre älter aber es störte mich nicht. Ich verwöhnte Ihn oral, weil er sagte seine Frau fände das eklig, er brach fast zusammen als er kam.. mit den Worten, so einen BJ hätte er noch nie bekommen.. er war total baff danach ging es weiter...er sagte es ginge nur einmal, keiner hätte es zweimal bei Ihm geschafft - allerdings kannte er bis dahin meine verbissenheit nicht. Wir hatten eine Menge Spaß im Auto, es war eng, aber es gab mir den Kick, den Reiz, alles was ich vermisst hatte, sein Glied war auch wirklich beachtlich und es fühlte sich unglaublich an, ich fühlte mich begehrt und dominiert.. konnte mich komplett fallen lassen. Er hielt mich streng fest, dominierte mich ein bisschen, die Sache schien Ihm sehr zu gefallen.
Danach lagen wir 15 minuten schiwtzend auf der Bank des Autos - ruhephase . Wir zogen uns an er gab mir einen Kuss auf die Wange und lief breitbeinig zum Bahngleis.

Es bedeutete mir nichts, aber diese Art von Lust fehlt mir... diese wurde während der drei stunden so zugehend gesteigert von meiner flüchtigen Bekanntschaft das es einfach unglaublich war. Dieser abend gab mir so viel Kraft zurück. Ich fühle mich aber schlecht gegenüber meines Mannes,.. klar.. allerdings... aber ich weiß auch nicht was ich tun soll... Ich liebe ihn ja, aber für mich spielt Sex und Lust eine Große Rolle und es macht mich einfach unzufrieden, unglücklich wenn es dort nicht weiter geht und ich nicht weiter komme (lol). Für mich sind sex und Liebe zwei unterschiedliche De. Ich habe kein Paar kenenglenernt wo beides absolut harmoniert.

Ich habe ihm nichts gesagt. Ich weiß wie er reagiert. Aber ich kann nicht anders.
Dieser Kick war unglaublich. Ich denke nicht an den Mann, aber ich denke daran zurück, was er mit seinem Glied gemacht hat, mit seinen Händen und seiner Zunge. Ich empfinde nur LUST keine Zuneigung.

Es tat gut jemand anderes zu fühlen, fremde Haut, warme Haut, ein anderes Parfüm..
Ich muss dazu sagen, das ich an dem Abend sicher eine größere Auswhal gehabt hätte, ich bin aber sehr wählerisch, was Männern betrifft, die mich anfassen dürfen...sehr sogar.

Meine Bekanntschaft ist in drei Wochen wieder auf einem Event in der Umgebung...

Das ist so meine kleine Geschichte.
So richtig weiß ich noch nicht was ich tun soll, viele werden sicher denken, ich bin ein schlechter Mensch, weil ich mit einem anderen Mann geschlafen habe, aber es geht hierbei um mein Empfinden und mein Leben. Warum soll ich dauerhaft sexuell frustriert sein wenn reden machen und tun einfachnicht funktionieren oder harmonieren.
Ich hatte und habe nicht das Gefühl das es falsch war... bis jetzt. Manchmal fühle ich mich schon mies aber dann denke ich an den Punkt zurück wo das Gefühl der Lust so groß war das der Körper bebte und die Atmung stockte. Obgleich ich meinen Mann jetzt betrogen habe oder nicht, manche denken ich sei eine blöse miese Schlampe, oder sonst was.
Was also tun?

28. Januar 2015 um 11:49


---So richtig weiß ich noch nicht was ich tun soll, viele werden sicher denken, ich bin ein schlechter Mensch, weil ich mit einem anderen Mann geschlafen habe, aber es geht hierbei um mein Empfinden und mein Leben.---

Nein wieso sollte jemand denken du wärst ein schlechter Mensch ?
Nur weil du komplett egoistisch bist ?, geht ja NUR um dein leben und deine Empfindungen, scheiß doch auf die Gefühle von deinem Mann.
So lange du deinen Spas hast ne ? ... so lange ist betrügen und belügen ja okay.

Ätzend.

Sich zu trennen geht natürlich nicht !?
Schließlich liebst du ja sein Konto, das schön gemachte Nest, da wird lieber betrogen.
Du hast ja nicht mal ein wirklich schlechtes gewissen.
Naja er ist selber schuld, er weiß ja mit was für einer Frau er da zusammen ist, hat sich dich ja ausgesucht, und war auch noch so blöde dich zu heiraten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2015 um 11:59
In Antwort auf gernot_12310143


---So richtig weiß ich noch nicht was ich tun soll, viele werden sicher denken, ich bin ein schlechter Mensch, weil ich mit einem anderen Mann geschlafen habe, aber es geht hierbei um mein Empfinden und mein Leben.---

Nein wieso sollte jemand denken du wärst ein schlechter Mensch ?
Nur weil du komplett egoistisch bist ?, geht ja NUR um dein leben und deine Empfindungen, scheiß doch auf die Gefühle von deinem Mann.
So lange du deinen Spas hast ne ? ... so lange ist betrügen und belügen ja okay.

Ätzend.

Sich zu trennen geht natürlich nicht !?
Schließlich liebst du ja sein Konto, das schön gemachte Nest, da wird lieber betrogen.
Du hast ja nicht mal ein wirklich schlechtes gewissen.
Naja er ist selber schuld, er weiß ja mit was für einer Frau er da zusammen ist, hat sich dich ja ausgesucht, und war auch noch so blöde dich zu heiraten.

Das so..
eine Antwort kam war mir bewusst. Aber du verstehst nicht wie es ist, wenn die sexuelle frustation überragt man versucht mit dem Partner zu arbeiten aber nichts wiederkommt.
Grundsätzlich hat das für mich nichts mit egoismus zu tun, sondern damit, nicht in eine unglückliche sexuelel unlust zu fallen. Und die ist mehr eben wichtig - also die Lust.

Ich verdiene mehr als mein Mann. Ich habe "eigene" Dinge ein "eigenes" Konto, ein eigenes "Auto" und gehe stell dir vor 50 Stunden die woche arbeiten, so viel zum Thema Nest.

Nein ein Trennung wäre nicht die Wahl, ich liebe ja seinen Charakter und auch viele andere Dinge, die kein anderer Mann mir geben kann ausser er, das ist mir bewusst. Warum soll ich mich trennen, nur weil es im Bett nicht läuft?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2015 um 12:05


Als Familienvater würde ich ihn nicht bezeichnen, auch nicht als Trottel. Er ist schon sehr clever und hat ..oder hatte..seine reize.
Er war früher, vor 10 Jahren anders, hatte sich mehr bemüht, war anders gebaut. Mittlerweile wurde er zunehmend unattraktiver, unsportlicher, gemütlicher... das Leben setzt sich.
Wie soll man vorrausdenken, wie mans einen Partner in 10 Jahren findet? Das ist schlichtweg unmöglich...

Das ich hier hasspredigen von sonst wem höre, ist mir klar.

Ich habe schon, ein schlechtes gewissen, aber nicht zu schlimm.. was daran liegt das ich es erregend fände wenn ich wüsste er würde mit einer anderen schlafen.
Na vll bin ich einfach verkorkst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2015 um 12:12
In Antwort auf byron_12342692

Das so..
eine Antwort kam war mir bewusst. Aber du verstehst nicht wie es ist, wenn die sexuelle frustation überragt man versucht mit dem Partner zu arbeiten aber nichts wiederkommt.
Grundsätzlich hat das für mich nichts mit egoismus zu tun, sondern damit, nicht in eine unglückliche sexuelel unlust zu fallen. Und die ist mehr eben wichtig - also die Lust.

Ich verdiene mehr als mein Mann. Ich habe "eigene" Dinge ein "eigenes" Konto, ein eigenes "Auto" und gehe stell dir vor 50 Stunden die woche arbeiten, so viel zum Thema Nest.

Nein ein Trennung wäre nicht die Wahl, ich liebe ja seinen Charakter und auch viele andere Dinge, die kein anderer Mann mir geben kann ausser er, das ist mir bewusst. Warum soll ich mich trennen, nur weil es im Bett nicht läuft?

Egoismus
Nein du verstehst nicht das dies egal ist, entweder man kommt da auf einen Nenner, oder trennt sich, aber man betrügt nicht.

Ja ist klar, was sollte das auch mit Egoismus zu tun haben wenn man seine eigenen Bedürfnisse so hoch einstuft das man dafür selbst in kauf nimmt seinen Partner/in derart zu verletzten.

Aha das natürlich auch kein Egoismus, er gibt dir vieles das du nicht missen willst, also nimmst du dir das, und nebenbei halt noch das was dir fehlt, egal wie es ihm dabei gehen wird, Hauptsache dir geht es gut und du bekommst was du willst.
Du weißt doch gar nicht was liebe ist, wenn man jemanden liebt tut man ihn so etwas nicht an, dir geht es nur um dich.

Das du noch nicht mal erkennst WIE egoistisch du bist ist schon witzig irgendwie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2015 um 12:24
In Antwort auf gernot_12310143

Egoismus
Nein du verstehst nicht das dies egal ist, entweder man kommt da auf einen Nenner, oder trennt sich, aber man betrügt nicht.

Ja ist klar, was sollte das auch mit Egoismus zu tun haben wenn man seine eigenen Bedürfnisse so hoch einstuft das man dafür selbst in kauf nimmt seinen Partner/in derart zu verletzten.

Aha das natürlich auch kein Egoismus, er gibt dir vieles das du nicht missen willst, also nimmst du dir das, und nebenbei halt noch das was dir fehlt, egal wie es ihm dabei gehen wird, Hauptsache dir geht es gut und du bekommst was du willst.
Du weißt doch gar nicht was liebe ist, wenn man jemanden liebt tut man ihn so etwas nicht an, dir geht es nur um dich.

Das du noch nicht mal erkennst WIE egoistisch du bist ist schon witzig irgendwie.


süß bist du.
Wen ndas Bedürfnis mehrere Jahre hinten anstand und sich aufbaut hat das meiner Meinung nach nichts mit Egoismus zu tun, sondern mit Frustation und der Suche nach einer Steigerung.

Was würdest du denn machen? Jahrelanger langweiliger sex? oder ist dir das nicht so wichtig?
Es gibt viele Frauen für die die sexuelle Lust nicht so ausgeprägt ist, dann fehlt auch dieses bedürfnis was ich habe, absolut kein Vergleich. So ist der Mensch.

Mir geht es nicht gut, sonst hätte ich ja wohl kaum diesen Thread eröffnet, denke mal logisch nach.

Für mich war es nur Sex - würde ich mich in eine Person verlieben und mit ihr schlafen wäre das ein anderes Thema aber ich differenziere sex - liebe.

Es ist mir nicht egal wie es Ihm geht, aber er KANN WILL UND MÖCHTE nicht mit mir arbeiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2015 um 12:25

Weil..
es früher anders war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2015 um 12:43


inwiefern versauen?
Weil ich ausgerutscht bin auf der Seife oder weil ich mich gebunden habe, mit einem damals sehr attraktiven erregenden Mann der mich befriedigt hat und konnte - was jetzt alles abgebaut hat
Woher will man wissen, wie sich derjenige entwickelt? Hellsehen liegt leider noch nicht in unserer Natur..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2015 um 12:44


Danke für deinen beitrag.
Ich habe es sogar kommuniziert!.. Die resonanz war - nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2015 um 12:47


Ich habe diesen Vorschlag bereits getätigt. Die Resonanz war - nichts. Ein stumpfes "hm". Außer "FFM könnte interessant sein aber weiß nicht ...nee...."
tatsächlich war er früher sehr männlich und ist jetzt genau das was du beschrieben hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2015 um 12:55

Falsch
---oder man macht es ohne sein Wissen---

Nein oder man trennt sich, betrug ist niemals eine Option.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2015 um 13:06
In Antwort auf byron_12342692


süß bist du.
Wen ndas Bedürfnis mehrere Jahre hinten anstand und sich aufbaut hat das meiner Meinung nach nichts mit Egoismus zu tun, sondern mit Frustation und der Suche nach einer Steigerung.

Was würdest du denn machen? Jahrelanger langweiliger sex? oder ist dir das nicht so wichtig?
Es gibt viele Frauen für die die sexuelle Lust nicht so ausgeprägt ist, dann fehlt auch dieses bedürfnis was ich habe, absolut kein Vergleich. So ist der Mensch.

Mir geht es nicht gut, sonst hätte ich ja wohl kaum diesen Thread eröffnet, denke mal logisch nach.

Für mich war es nur Sex - würde ich mich in eine Person verlieben und mit ihr schlafen wäre das ein anderes Thema aber ich differenziere sex - liebe.

Es ist mir nicht egal wie es Ihm geht, aber er KANN WILL UND MÖCHTE nicht mit mir arbeiten.

Egoismus
DU wiederholst dich, damit muss ich das wohl auch, das ist egal, man trennt sich denn halt wenn keine Besserung in Sicht ist, aber man betrügt nicht.

Was ich machen würde ? schrieb ich bereits mehrmals, ich würde mich nach ernsthaften versuchen der Besserung trennen, aber niemals betrügen.
Und erst recht nicht ungeschützt so wie du (hattest nichts vom Kondom geschrieben), reicht ja nicht nur zu betrügen, nein gleich noch dem Partner wenn man Pech hat eine Geschlechtskrankheit anhängen.
Aber wir wissen ja du liebst ihn, ist klar.

Ach es war nur Sex, also NUR ?
Denn hast du für was das für dich den Status NUR hat deinen Partner betrogen, billigend in kauf genommen ihm emotional zu schaden, super das macht es besser.

Du hast ihm anscheint niemals die Konsequenz aus seinem verhalten vorgehalten, das du denn untreu sein wirst.
Wenn er gewußt hätte was für Konsequenzen es hat wäre er sicherlich eher bereit gewesen was zu tun.

Aber paßt schon sind ja immer die anderen schuld für das eigene verhalten ne ?

Jaja die Egoisten erkennen nicht das sie egoistisch sind, das ist immer so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2015 um 13:24


Ja durchaus habe ich das gesagt, mich stört auch sein Bauch beim sex weil er auf meinen drückt .. erotik pur!

Er versucht immer anzufangen, ich lobe dann auch, laufe mit (ich bin ziemlich sportlich) oder versuche Ihn weiter zu unterstützen, nach zwei wochen gibt er auf und bequemt sich wieder. Ihm fehlt da einfach der Wille. Ist halt doch einfacher auf der couch mit den chips - nech?
mehr als nochmal versuchen und mich wiederholen kann ich leider nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2015 um 13:31
In Antwort auf gernot_12310143

Egoismus
DU wiederholst dich, damit muss ich das wohl auch, das ist egal, man trennt sich denn halt wenn keine Besserung in Sicht ist, aber man betrügt nicht.

Was ich machen würde ? schrieb ich bereits mehrmals, ich würde mich nach ernsthaften versuchen der Besserung trennen, aber niemals betrügen.
Und erst recht nicht ungeschützt so wie du (hattest nichts vom Kondom geschrieben), reicht ja nicht nur zu betrügen, nein gleich noch dem Partner wenn man Pech hat eine Geschlechtskrankheit anhängen.
Aber wir wissen ja du liebst ihn, ist klar.

Ach es war nur Sex, also NUR ?
Denn hast du für was das für dich den Status NUR hat deinen Partner betrogen, billigend in kauf genommen ihm emotional zu schaden, super das macht es besser.

Du hast ihm anscheint niemals die Konsequenz aus seinem verhalten vorgehalten, das du denn untreu sein wirst.
Wenn er gewußt hätte was für Konsequenzen es hat wäre er sicherlich eher bereit gewesen was zu tun.

Aber paßt schon sind ja immer die anderen schuld für das eigene verhalten ne ?

Jaja die Egoisten erkennen nicht das sie egoistisch sind, das ist immer so.


Du differenzierst auch sex = liebe.
Das tu ich nicht, da sind wir grundverschieden, daher kannst du mich mit dir nicht vergleichen, ich war schon immer so und das weiß mein mann auch.

Und deine Annahme mit ungeschützt, du interpretierst ein bisschen zu viel, natürlich will und wollte ich mir nichts einfangen daher -> Gummi. Für mich ist sowas klar aber nicht unbedingt erwähnenswert im posting.

Ich habe mit ihm geredet und gesagt das es mich reizt mit anderen zu schlafen, aufgrund der Lage - antwort siehe oben im Beitrag.

Ich habe nur meine Bedürfnisse erfüllt, ich bin keine Maschine und kann mich nicht ausschalten. Ich fühle genau so wie du, nur eben auf zwei ebenen.

Das wir grundverschieden sind und auch eine andere Einstellung haben ist durchaus möglich, aber versuche nicht anderen deine Lebensweisheiten mit prikären Antworten auszufransen.

Ich danke dir dennoch für die rege Diskussion und freue mich, das du nicht in der Lage bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2015 um 13:36


schon homer simpson mäßig. Ich habe einen sehr flachen Bauch, und seiner drückt mir auf den Magen dann wird mir davon einfach nur schelcht, klar gibt es andere stellungen, aber viele gehen aufgrund seines Gliedes nicht (zu gebogen, kurz) oder er weiß nicht was er machen soll..und immer nur zwei drei stellungen.. ist halt schnarch.

Total blöde situation.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2015 um 13:38

Misere
Ich denke nicht, dass du dich für diese Geschichte rechtfertigen musst, solange du wirklich alles was möglich ist, versucht hast, mit ihm zu klären, bzw. Besserung zu verschaffen. (Guter) Sex ist ein Grundbedürfnis und wenn das nicht klappt, sollte es jedem offenstehen, dieses Grundbedürfnis auf anderen Wegen zu stillen. Wir sind eine moderne Gesellschaft voller Individualisten, nur beim "Fremdgehen", bzw. bei der Erfüllung der ganz eigenen sexuellen Wünsche kommen immer schnell die Moralapostel...Ich denke, wenn der Mann oder die Frau, die sexuellen Wünsche des Partners nicht erfüllen kann oder will und nicht einmal ansatzweise daran "mitarbeitet", ist es nur legitim, sich diese Bedürnisse andersweitig zu erfüllen. Das heißt ja noch lange nicht, dass man deswegen keine Liebe mehr zu seinem Partner empfindet und sich deswegen Trennen muss. Nur leider: die Gefahr, sich auseinander zu leben ist sehr groß - so dass eine Trennung quasi vorprogrammiert ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2015 um 13:39

Was du geschildert hast...
...da kommt nur eine trennung in frage.

betrogen hast du ihn ja schon, und den größeren schwanz deines seitenspunges fandest du auch klasse. der wird dir nicht mehr aus dem kopf gehen. glaub mir, ich habe darin erfahrung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2015 um 14:10
In Antwort auf byron_12342692


Du differenzierst auch sex = liebe.
Das tu ich nicht, da sind wir grundverschieden, daher kannst du mich mit dir nicht vergleichen, ich war schon immer so und das weiß mein mann auch.

Und deine Annahme mit ungeschützt, du interpretierst ein bisschen zu viel, natürlich will und wollte ich mir nichts einfangen daher -> Gummi. Für mich ist sowas klar aber nicht unbedingt erwähnenswert im posting.

Ich habe mit ihm geredet und gesagt das es mich reizt mit anderen zu schlafen, aufgrund der Lage - antwort siehe oben im Beitrag.

Ich habe nur meine Bedürfnisse erfüllt, ich bin keine Maschine und kann mich nicht ausschalten. Ich fühle genau so wie du, nur eben auf zwei ebenen.

Das wir grundverschieden sind und auch eine andere Einstellung haben ist durchaus möglich, aber versuche nicht anderen deine Lebensweisheiten mit prikären Antworten auszufransen.

Ich danke dir dennoch für die rege Diskussion und freue mich, das du nicht in der Lage bist.


Nicht ganz Sex ist nicht gleich liebe, aber beides gehört für mich zusammen.
Das wusste er ? ... naja denn wie gesagt, ist er selber schuld.

Na das du das jetzt sagst ist klar, nehme ich es einfach mal so hin.

Ihm zu sagen das es dich reizt ist das was komplett anderes wie zu sagen das du es definitiv tun wirst, was du ja auch getan hast.

Klar NUR deine Bedürfnisse erfüllt, passt schon wie gesagt was er dabei empfindet ist ja auch egal, so lange du deine Bedürfnisse befriedigen kannst.

Das ist meine Einstellung, die zwingen ich niemanden auf, jeder soll leben wie er mag, so lange er keinen dabei schadet, da ist denn aber wieder der hacken bei dir.
Und ehm "auszufransen" ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2015 um 15:03

Was hab ihr alle?
Ich kann sie verstehen. Wenn man alles versucht hat holt man sich den Zucker wo anders. Ist doch ganz klar. Angebot und Nachfrage
Hat mein Supermarkt an der Ecke keinen Zucker mehr gehe ich woanders hin.
sage ich dem Supermarkt besitzer das vorher auch noch dass er wieder Zucker haben soll und er tut es dennoch nicht, ist es doch logisch das ich woanders den Zucker holen gehe.

ist zwar ein nicht so gutes Beispiel aber trifft im Grunde genau diesen Punkt.
ich denke diese Probleme haben viele und nicht nur Frauen. Klar manche finden es falsch von der moral her den partner zu betrügen. Jedoch liegt es nun einmal in der Natur des Menschen. Wenn man Lust verspürt diese jedoch nicht befriedigt wird. Drehen sich dauernd die Gedanken darum. Hat man dann auch noch alles probiert und es gibt nur diesen Weg. Dann passiert es halt einfach.
ich verurteile dich überhaupt nicht. Ich kann es völlig verstehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2015 um 15:22

Aber..
Die Antwort war "reich ich dir nicht?". Mit einer Frau sieht das ganz anders aus, recht interessiert - ich denke da steckt ein kleines "Penis-Problem" dahinter.

Diese Kombination aus "bauch" und "gebogener" penis ist schwierig, versteh mich nicht falsch schön ist sein glied, gepflegt ist er auch, nur vieles kann man damit nicht anstellen...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2015 um 15:26
In Antwort auf gernot_12310143


Nicht ganz Sex ist nicht gleich liebe, aber beides gehört für mich zusammen.
Das wusste er ? ... naja denn wie gesagt, ist er selber schuld.

Na das du das jetzt sagst ist klar, nehme ich es einfach mal so hin.

Ihm zu sagen das es dich reizt ist das was komplett anderes wie zu sagen das du es definitiv tun wirst, was du ja auch getan hast.

Klar NUR deine Bedürfnisse erfüllt, passt schon wie gesagt was er dabei empfindet ist ja auch egal, so lange du deine Bedürfnisse befriedigen kannst.

Das ist meine Einstellung, die zwingen ich niemanden auf, jeder soll leben wie er mag, so lange er keinen dabei schadet, da ist denn aber wieder der hacken bei dir.
Und ehm "auszufransen" ?


Ich erfülle Ihm all seine Wünsche, wenn er auf mich zu kommt. Seine Bedürfnisse und seine Lust.
Er wusste das ja - und er weiß es auch jetzt noch.

Ich finde es schön das du so stark sein könntest doch nach vielen Jahren bin ich es ebend nicht mehr, und dann auch was leid, meine energie in etwas zu stecken, was ich nicht wiederbekommt.

Er ist damit vollstens zufrieden nur ich leider nicht... das er das weiß, steht außer Frage, denn ich habe es ihm gesagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2015 um 15:30
In Antwort auf kistna_12284555

Misere
Ich denke nicht, dass du dich für diese Geschichte rechtfertigen musst, solange du wirklich alles was möglich ist, versucht hast, mit ihm zu klären, bzw. Besserung zu verschaffen. (Guter) Sex ist ein Grundbedürfnis und wenn das nicht klappt, sollte es jedem offenstehen, dieses Grundbedürfnis auf anderen Wegen zu stillen. Wir sind eine moderne Gesellschaft voller Individualisten, nur beim "Fremdgehen", bzw. bei der Erfüllung der ganz eigenen sexuellen Wünsche kommen immer schnell die Moralapostel...Ich denke, wenn der Mann oder die Frau, die sexuellen Wünsche des Partners nicht erfüllen kann oder will und nicht einmal ansatzweise daran "mitarbeitet", ist es nur legitim, sich diese Bedürnisse andersweitig zu erfüllen. Das heißt ja noch lange nicht, dass man deswegen keine Liebe mehr zu seinem Partner empfindet und sich deswegen Trennen muss. Nur leider: die Gefahr, sich auseinander zu leben ist sehr groß - so dass eine Trennung quasi vorprogrammiert ist.

Allerdings
... Das kann aber auch in jeder Ehe passieren, das man sich auseinander lebt. Ich sehe das ähnlich wie du, und bin erstaunt, das doch ein paar Frauen (die zwar hier nicht schreiben) selbe Situationen durchleben, das sind viel mehr, als die Moralapostel hier glauben wollen.
Ich versuche alles, den Sex zu verbessern meine Lust mit ihm zu steigern, aber wenn nur einer arbeitet, ist man es eben nach Jahren leid..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2015 um 15:34

Japp
...hab mir alles ausgedacht, warn scherz, danke für deine Konstruktive Kritik, ich geh dann mal vöglen bis mein Hirn flüssig wird

1. Was hat das mit Charakter zu tun, definiere bitte?
2. Ich habe über alle Situationen und Vorschläge gesprochen, sie wurden entweder stillschweigend zur Kenntniss genommen, ignoriert, oder ausprobiert - letzteres leider so, das ich noch weniger Lust bekam.
3. Kein Weg ist einfach, und jeder hat unterschiedliche Präferenzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2015 um 15:35
In Antwort auf byron_12342692


schon homer simpson mäßig. Ich habe einen sehr flachen Bauch, und seiner drückt mir auf den Magen dann wird mir davon einfach nur schelcht, klar gibt es andere stellungen, aber viele gehen aufgrund seines Gliedes nicht (zu gebogen, kurz) oder er weiß nicht was er machen soll..und immer nur zwei drei stellungen.. ist halt schnarch.

Total blöde situation.

Also wenn ...
tatsächlich in die Richtung Homer Simpson geht, so von wegen Bauch etc. da kannst du ja schon fast von Glück Reden das da überhaupt noch iwas geht und es nicht nach wenigen Minuten schon weil zu Anstrengend vorbei ist wieder.

In diesem Fall, sehe Ich deine Angabe von etwa 30 min. schon als Positiv unter den gegebenen Bedingungen, zudem ist es da ja dann alleine mit nem Fitnesskurs au nicht getan.

Bezogen auf die Andeutung hin von wegen wie Homer Simpson wenn da die angesammelten Kilos am Bauch erst mal weg sind, fällt das nächste auf, der vorher gefüllte Bauch, hängt als Hautlappen nur noch nach unten.
Um nicht zu sagen wirkt denn fast wie ne Schürze.

gruß Sascha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2015 um 16:24

Betrug ?
Warum ist es eigentlich Betrug, wenn man Sex mit einer anderen Person hat, als mit der, mit der man verheiratet ist?
Weil man sich Treue "geschworen" hat. OK.
Wenn man es also nicht tun würde und sich und seine Wünsche, dem Konstrukt "Ehe" unterordnen würde, würde man sich dann nicht selbst betrügen? Was ist nun wichtiger: den Partner nicht zu betrügen oder sich selber nicht zu betrügen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2015 um 16:24

Das Thema
es geht ja auch um meine Lust, daher war es schon passend liebe-sexualität. Sicherlich hätte das Posting woanders auch Platz gefunden.

Du sollst das selber definieren, und nicht aus Zitaten klamüsern..das kann ich auch:

Die Frau kontrolliert ihren Sex, weil sie für Sex all das bekommt, was ihr noch wichtiger ist als Sex.
Esther Vilar

Toll!

Was ist an meinen prägnanten Aussagen am Ausgangstext denn so fatal?

Ich spreche immer mit meinem Mann, wie du sichtlich aus den ganzen Postings entnehmen kannst..

sicher ist die schilderung des Abenteuers sitzen geblieben, blieb halt mehr hängen als jemand der dich wien d.zug durchs bett hämmert... und irgendwann "fertig" sagt... ;( Was soll da bitte erotisches hängen bleiben??!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2015 um 16:29


Das Problem ist das er dann blockt - er macht dicht hört nicht mehr zu, tschüß.
Sicherlich habe ich deinen "mal was neues Satz" schon gefühlte drölf mal angewendet, aber die reaktion war nahezu die selbe.
Eine Idee gemeinsam zu suchen wäre natürlich was. Vielleicht lässt er sich drauf ein und findet das ganze toll - oder es wird n flop, aber dann hat man es wenigstens probiert.

Diese unterschwellige Frustation hat nach Jahren leider nun dazu geführt, das mir das passiert ist.
Ich bin weißgott nicht stolz drauf, aber so ein Gefühl hatte ich sehr sehr seeehr lange nicht mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2015 um 16:57


will ich gar nicht. Ich finde es interessant, wie unterschiedlich die Meinungen auseinander gehen und wie vielen es doch genau so geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2015 um 17:02

Jetzt
muss ich mal ganz dumm nachfragen.
Ist es jetzt eine Geschichte oder Realität?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2015 um 17:15
In Antwort auf orly_12752023

Jetzt
muss ich mal ganz dumm nachfragen.
Ist es jetzt eine Geschichte oder Realität?

Ist ja im Prinzip egal
,denn SOWAS kommt sicherlich jeden Tag in den besten Familien vor. Interessant ist gar nicht mal so sehr die Geschichte an sich, sondern, wie andere Frauen auf so eine Geschichte reagieren und was diese dazu zu sagen haben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2015 um 17:28
In Antwort auf themis_12278643

Was hab ihr alle?
Ich kann sie verstehen. Wenn man alles versucht hat holt man sich den Zucker wo anders. Ist doch ganz klar. Angebot und Nachfrage
Hat mein Supermarkt an der Ecke keinen Zucker mehr gehe ich woanders hin.
sage ich dem Supermarkt besitzer das vorher auch noch dass er wieder Zucker haben soll und er tut es dennoch nicht, ist es doch logisch das ich woanders den Zucker holen gehe.

ist zwar ein nicht so gutes Beispiel aber trifft im Grunde genau diesen Punkt.
ich denke diese Probleme haben viele und nicht nur Frauen. Klar manche finden es falsch von der moral her den partner zu betrügen. Jedoch liegt es nun einmal in der Natur des Menschen. Wenn man Lust verspürt diese jedoch nicht befriedigt wird. Drehen sich dauernd die Gedanken darum. Hat man dann auch noch alles probiert und es gibt nur diesen Weg. Dann passiert es halt einfach.
ich verurteile dich überhaupt nicht. Ich kann es völlig verstehen!

Ist
für mich schon ein Unterscheid ob es eine Geschichte ist oder Realität.
Denn je nachdem um was es sich handelt wäre meine Reaktion unterschiedlich.
Eine Geschichte entspringt meiner Phantasie und ich will daran nichts ändern sondern stelle mir etwas vor was ich real nicht umsetzen würde.
In der Realität hätte ich die Möglichkeit den gang der Dinge zu ändern sofern ich wollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2015 um 0:16
In Antwort auf byron_12342692


Ja durchaus habe ich das gesagt, mich stört auch sein Bauch beim sex weil er auf meinen drückt .. erotik pur!

Er versucht immer anzufangen, ich lobe dann auch, laufe mit (ich bin ziemlich sportlich) oder versuche Ihn weiter zu unterstützen, nach zwei wochen gibt er auf und bequemt sich wieder. Ihm fehlt da einfach der Wille. Ist halt doch einfacher auf der couch mit den chips - nech?
mehr als nochmal versuchen und mich wiederholen kann ich leider nicht.

Du musst wissen, was Du willst
Also ganz ehrlich: ich denke, dass der Mensch nicht zur Monogamie gemacht ist. Mir kann keine/r, dem/r Sex etwas bedeutet erzählen, dass er/sie nach 10 Jahren Ehe nicht auch mal gerne etwas anderes erleben möchte. Wie Du schreibst: andere Haut, ein anderer Geruch, anderer Sex.
Wenn es anders wäre, hätten wir nicht diesen Trieb in uns.

Das Problem dabei ist nur, dass Du beim Fremdgehen jemanden sehr verletzt, nämlich Deinen Mann, den Du liebst. Wenn Du ihn wirklich liebst, kann es Dir nicht egal sein, dass Du ihn verletzt.

Andererseits lässt er sich gehen. Der Bauch ist sicher nur eine Auswirkung davon. Und wenn man sich in einer Beziehung gehen lässt, nimmt man in Kauf, dass die Beziehung öde wird.

Also musst Du Dir im Klaren werden, was eigentlich das Problem ist: Willst Du, dass es wieder mit Deinem Mann spannend und gut im Bett wird und dass er sich mehr um Dich bemüht? Oder suchst Du einfach nach Abwechslung.

Meine Empfehlung: Wenn Du ihn wirklich liebst, dann sag ihm, dass Du fremd gegangen bist oder lass es ihn herausfinden. Es wird sicher verletzt sein und Du wirst erst mal die "Schlampe" sein. Es wird zu einer Krise kommen. Aber Du hast so gehandelt, weil er nicht verstehen wollte. Also wird Euch diese Krise Klarheit bringen. Er wird sich ändern, oder ihr werdet Euch trennen.

Wenn Du nur Abwechslung beim Sex suchst, dann kannst Du Dir überlegen, ob Du so weiter machst. Aber das ist sehr riskant und Du solltest Dir bewusst machen, was passiert, wenn er es eines Tages raus bekommt - und das wird passieren!
Also auch dann würde ich lieber offen damit umgehen.

Dauerhaftes Fremdgehen (also Betrügen) zerstört eine Beziehung, darüber solltest Du Dir im Klaren sein.

LG toksis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2015 um 11:27

Trenn dich von deinem Mann!
Trenne dich von deinem Mann.... denn ER hat was Besseres verdient, als eine Frau, die sich immer an anderen Männern bedient.

Zu einer Beziehung gehört es, auch mit den Fehlern und Makeln des Partners klarzukommen - kann man das nicht, muss die Beziehung beendet werden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2015 um 16:43

Mein Mitgefühl für deinen Mann...
Ich hoffe für deine Mann das er dich bald los ist und eine Frau findet, die Treue und Ehrlichkeit mit Liebe gleichsetzt. Hoffe alles Gute für ihn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2015 um 5:45
In Antwort auf byron_12342692


Als Familienvater würde ich ihn nicht bezeichnen, auch nicht als Trottel. Er ist schon sehr clever und hat ..oder hatte..seine reize.
Er war früher, vor 10 Jahren anders, hatte sich mehr bemüht, war anders gebaut. Mittlerweile wurde er zunehmend unattraktiver, unsportlicher, gemütlicher... das Leben setzt sich.
Wie soll man vorrausdenken, wie mans einen Partner in 10 Jahren findet? Das ist schlichtweg unmöglich...

Das ich hier hasspredigen von sonst wem höre, ist mir klar.

Ich habe schon, ein schlechtes gewissen, aber nicht zu schlimm.. was daran liegt das ich es erregend fände wenn ich wüsste er würde mit einer anderen schlafen.
Na vll bin ich einfach verkorkst

Wie wäre es mit einer offenen Beziehung?
Ich halte es für einen massiven Vertrauensbruch, wenn jemand fremd geht. Wenn du schon nicht die Beziehung/Ehe beenden möchtest: Warum spielst du nicht mit offenen Karten und verständigst dich mit deinem Mann auf eine offene Beziehung? Das wäre die ehrlichste Lösung. Auf jeden Fall besser als fremd zu gehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2015 um 18:03

Langeweile im Bett?
Hallo,
ich denke, das es viel komplexer ist, als du es darstellst.
Du bist unzufrieden mit deinem Leben und projezierst es nun auf Euer Liebesleben. Du liebst deinen Mann nicht mehr. Du achtest ihn nicht, du verachtest ihn. Männer werden auch älter, schwächer; der Mittelpunkt einer Beziehung oder einer Ehe ändert sicht mit der Zeit. Nach 10 Jahren müsst Ihr daran arbeiten, oder vor allem Du, einen neuen Schwerpunkt zu finden. Was siehst Du in ihm? Einen Lebenspartner oder einen ... Wenn du mit fremden Männern Sex hast, spürt Dein Mann das sowieso irgendwann, weil sich Dein Verhalten ihm gegenüber immer mehr ändern wird.
Stell Dich der Situation und frage Dich, ob Du ihn noch wirklich liebst.
Mein Mann ist nach all den Jahren auch kein "Hengst" mehr, aber die Liebe ist wundervoll - auch wenn nicht alles mehr so funktioniert, aber dafür lachen wir viel.
Wann habt Ihr zuletzt im Bett gelacht? Oder lachst Du ihn aus?

Zieh die Reissleine und gibt ihn frei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2015 um 22:21

Kommentar
Wieso ist ein Ehemann nicht auch der beste Freund?
Eine Ehe basiert schließlich nicht nur auf körperlicher Liebe, sondern auf Vertrauen und das beinhaltet bedingunglose Freundschaft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2015 um 22:37
In Antwort auf daria_12676965

Kommentar
Wieso ist ein Ehemann nicht auch der beste Freund?
Eine Ehe basiert schließlich nicht nur auf körperlicher Liebe, sondern auf Vertrauen und das beinhaltet bedingunglose Freundschaft.

Hallo
Sicher wenn der Partner/in immer auch noch gleich der beste Freund/in ist macht das die Beziehung noch viel besser, leider kommen viele Beziehungen irgendwann an einen Punkt wo die Erotik und Leidenschaft abhanden kommt, und denn sind sie eigentlich mehr beste Freunde, oder wie Bruder und Schwester.

Da muss jeder drauf achten das die Beziehung sich nicht in diese Richtung entwickelt, Leidenschaft muss erhalten bleiben, und das bedarf die "Mitarbeit" beider.

Und bei der TE hier hat der Mann diese "Mitarbeit" wohl eingestellt. (was natürlich keinen Betrug rechtfertigt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Altersdifferenz
Von: lostandfound9
neu
30. Januar 2015 um 18:38
Raum K/LEV und Umgebung: Bi-Frauen gesucht
Von: hikmat_12564748
neu
30. Januar 2015 um 17:10
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen