Anzeige

Forum / Sex & Verhütung

Er kommt zu früh

Letzte Nachricht: 26. September 2004 um 16:37
A
an0N_1196966899z
23.09.04 um 15:25

Hallo Ihr,

habe ein Problem mit meinem Partner. Wir sind nun seit fast 3 Jahren zusammen. Unser Sex war eigentlich immer gut, aber seit geraumer Zeit kommt mein Freund bereits nach ein paar Stößen. Er ist dann immer ganz verzweifelt. Anfangs war ich noch äußerst verständnisvoll und versuche es auch jetzt noch, aber langsam bin ich echt frustriert. Er versucht auch gar nicht, es durch ein längeres Vorspiel zu kompensieren. Wir haben inzwischen manchmal 3 Wochen keinen Sex. Ich hab auch gar keine Lust mehr und er anscheinend auch nicht. Wenn es dann dazu kommt, fingert er kurz, dringt dann ein und das war's für die nächsten 3 Wochen.
Holt er sich vielleicht absichtlich schnell seine Befreidigung, weil er nicht mehr gerne mit mir schläft oder reize ich ihn nicht zu mehr?
Bin wirklich traurig. Vielleicht kann mir jemand Rat geben.

Mehr lesen

N
niu_12253528
23.09.04 um 15:50

Vieleicht
fragst Du mal Deinen Freund danach??

Gefällt mir

A
an0N_1196966899z
23.09.04 um 16:06
In Antwort auf niu_12253528

Vieleicht
fragst Du mal Deinen Freund danach??

Klar...
Hab schon mehrmals versucht, mit ihm darüber zu sprechen. Er meint immer, es sei der Stress. Er hätte nunmal soviel im Kopf, dass er immer an andere Dinge denken muss, als an Sex. Und überhaupt: Wir hätten doch auch gar kein Problem. Der Sex wäre doch toll! Innerhalb der Woche ist er am Abend zu müde. Meist ist dann immer Samstagmorgen oder -Abend unser "Sextag". Das ist mir dann aber einfach zu blöd. Ich weiß dann: Jetzt ist wieder Samstag...jetzt ist es gleich wieder soweit und dadurch vergeht es mir schon. Wir schlafen nur noch miteinander, wenn ich mich dazu hingebe, obwohl ich keine Lust habe. Umgekehrt nie.

Gefällt mir

H
habiba_11858388
23.09.04 um 19:37
In Antwort auf an0N_1196966899z

Klar...
Hab schon mehrmals versucht, mit ihm darüber zu sprechen. Er meint immer, es sei der Stress. Er hätte nunmal soviel im Kopf, dass er immer an andere Dinge denken muss, als an Sex. Und überhaupt: Wir hätten doch auch gar kein Problem. Der Sex wäre doch toll! Innerhalb der Woche ist er am Abend zu müde. Meist ist dann immer Samstagmorgen oder -Abend unser "Sextag". Das ist mir dann aber einfach zu blöd. Ich weiß dann: Jetzt ist wieder Samstag...jetzt ist es gleich wieder soweit und dadurch vergeht es mir schon. Wir schlafen nur noch miteinander, wenn ich mich dazu hingebe, obwohl ich keine Lust habe. Umgekehrt nie.

Hm
schlag ihm mal vor, dass er es sich öfter selbst machen soll. Dann braucht er länger bis er wieder eine errektion bekommt. Die kommt Quasi währenddessen.
Ansonsten, wenn du meinst, dass du nicht reizend genug bist, dann versuch doch mal sowas wie einen erotischen striptease, oder mal richtig heieße sachen anziehen, schwarze unterwäsche, ... . Fall doch mal mitten in der Woche über ihn her, ganz überraschend.
Oder schlimmstenfalls geht zum arzt -.-

viel glück!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
P
petera_11841767
24.09.04 um 10:18

Ich finde das frustrierend:
aus deinem Beitrag entnehme ich, dass ihr nicht geredet habt sondern das er festgelegt hat euer Sex sei toll und ihr habt da keine Probleme. Ich würde das nächste mal nicht mit ihm reden sondern klipp und klar sagen, dass du unbefriedigt bist und du es so nicht weiter akzeptierst. Aus persönlicher Erfahrung weiß ich, dass eine auf Dauer unbefriedigte Sexualität meist zum Bruch der Beziehung führt. U.U. kann ich mir vorstellen, dass ihm sein vorzeitiger Samenerguß Probleme bereitet, er folglich auch unbefriedigt ist aber das Problem nicht einsehen will oder darüber reden kann. Hilfe findet er im Netz, Buchhandlung oder beim Urologen.

Gefällt mir

I
irving_12047360
25.09.04 um 14:49

Kondome können helfen
Hallo mizzymizzy,

zuerst solltest Du mit deinem Partner darüber reden.
Versuchen könnt ihr Durex Performa. Diese Kondome haben einen Überzug, welcher empfindungshemmend wirkt. Wir haben damit sehr sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich hoffe unser Tipp hilft Euch ein wenig.
m&j

Gefällt mir

A
an0N_1252012799z
26.09.04 um 16:37

Eigentlich kein großes Problem!
Also zunächst solltest Du ihm sagen was Du denkst. Zum Thema zu früh kommen beim Mann: ich kenn das, klar! Man dringt ein, auf einmal kann man sich nicht mehr halten und vorbei...
Da kann man aber einiges gegen machen. Erstmal das Vorspie: Wenn er dabei stimuliert wird ohne zu kommen, lässt seine Sensibilität da unten etwas nach.
Mir hilft es immer sehr langsam einzudringen, bis ich mich so zu sagen "beruhigt" habe. Danach habe ich dann kein Problem mehr mit zu früh kommen (eher im Gegenteil).
Des Weiteren: Wenn er merkt, daß sich dieser (doofes Wort, aber wie soll mans sonst nennen?) "Orgasmusdruck" aufbaut, sollte er sich bewusst entspannen (da unten vor allem) und tief aus athmen. Das lässt den Druck abweichen und schon geht's wieder von vorne los.
Noch was!: Ihr Frauen habt doch diesen tollen schließmuskel in der Vagina. Erstmal ist es sowie soll geil den beim Sex einzusetzen aber worauf ich eingentlich hinaus wollte ist folgendes. Wenn er gekommen ist, lasst ihn einfach drinn und spannt diesen Muskel an das Resultet ist das Gleiche wie bei einem Penis ring. Das Ding steht wieder/bleibt stehen. Und schon kann man weiter machen.
Wenn Männer erstmal gekommen sind, dauert es beim zweiten Mal länger!!!

So viel zum Thema zu früh kommen.

Ach ja nochwas: das mit der Entspannung kann er beim Onanieren üben

Gefällt mir

Anzeige
Anzeige