Home / Forum / Sex & Verhütung / Er kommt nie in mir

Er kommt nie in mir

7. Dezember 2005 um 21:07


also ich hab da ein problem.
nix schlimmes aber naja.
wenn ich sex mit meim partner hab finden wir es beide geil nur: er kommt nie! irgendwann müssen wir immer aufhören und er macht mit der hand weiter. denn wenn ichs mit der hand mache gehts nich und wenn ich mitm mund mache auch nich.
auf jedenfall braucht er total lange um überhaupt zu kommen...
es liegt nicht an mir, dass weis ich. ich bin nich so schlecht im bett =)
kennt ihr das?
ähnliche erfahrungen gemacht?
ich weiß sex ist nich so wichtig.. es ist nur naja... ich denke oft es befriedigt ihn dann nich oder so...
naja danke =)

7. Dezember 2005 um 21:52

Haste schonmal dran gedacht...
..., dass er vllt mit jedem Mal, wo ihr Sex habt seinen Druck zu kommen steigert. Red doch einfach mal mit ihm drüber oder verführ ihn, dass er sich vollkommen entspannt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2005 um 13:59
In Antwort auf sindy_11865578

Haste schonmal dran gedacht...
..., dass er vllt mit jedem Mal, wo ihr Sex habt seinen Druck zu kommen steigert. Red doch einfach mal mit ihm drüber oder verführ ihn, dass er sich vollkommen entspannt.

Es ist doch schon...
...merkwürdig.
Die ganze seit versuchen Frauen den Männern klar zu machen, das es für Siew nicht so wichtig sei bei Sex einen Orgasmus zu bekommen, was dann für den Mann schwer zu glauben ist.
Sollte es,wie in diesem Fall, aber mal anders kommen, das der Mann nicht kommt, fühltz sich die Frau auch direkt schlecht, weil sie denkt es befriedige ihn nicht richtig.
Glaub mir, manchmal ist es angenehmer einfach so aufzuhören, ohne seinen eigenen Höhepunkt zu erreichen, anstatt sich stundenlang durchzurammeln um endlich zum Schuss zu kommen. Man kann ja zu einem späteren Zeitpunkt weiter machen, irgendwann klappt es dann auch.
Ist vieleicht für deinen Freund auch nicht ganz so einfach, wenn er bei Sex die ganze Zeit den Gedanken hat "ICH MUSS KOMMEN".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2005 um 18:47
In Antwort auf nobody123

Es ist doch schon...
...merkwürdig.
Die ganze seit versuchen Frauen den Männern klar zu machen, das es für Siew nicht so wichtig sei bei Sex einen Orgasmus zu bekommen, was dann für den Mann schwer zu glauben ist.
Sollte es,wie in diesem Fall, aber mal anders kommen, das der Mann nicht kommt, fühltz sich die Frau auch direkt schlecht, weil sie denkt es befriedige ihn nicht richtig.
Glaub mir, manchmal ist es angenehmer einfach so aufzuhören, ohne seinen eigenen Höhepunkt zu erreichen, anstatt sich stundenlang durchzurammeln um endlich zum Schuss zu kommen. Man kann ja zu einem späteren Zeitpunkt weiter machen, irgendwann klappt es dann auch.
Ist vieleicht für deinen Freund auch nicht ganz so einfach, wenn er bei Sex die ganze Zeit den Gedanken hat "ICH MUSS KOMMEN".

...
<<Die ganze zeit versuchen Frauen den Männern klar zu machen, das es für sie nicht so wichtig sei beim Sex einen Orgasmus zu bekommen.>>

glaub mir, DAS sagen nur frauen, die beim sex keinen orgasmus kriegen können! natürlich ist der orgasmus nicht das wichtigste, aber mal im ernst...es ist irgendwie schon ein "ergebnis" und ohne ists oft unbefriedigend.
also ich habe schon sex mit dem "ziel" orgasmus.

*gwen*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2005 um 19:31

...
ja ich nehme die pille.
er meint bei seinen ex freundinnen hat es auch noch nie geklappt.
hab ihm natürlich auch gesagt das ich es nicht schlimm finde und es mir so gesehen egal ist, hey wenigstens kommt er nich schon nach 5 minuten =)
es ist nur trotzdem komisch. vlt traut er sich noch nich zu sagen des er irgendwelche andren, komischeren neigungen hat. ich denke schwul ist er nicht =)
oh ich weis sex ist nicht alles, das ist klar. nur stört es einen schon wenn man seinen partner auf keine art und weise befriedigen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen