Home / Forum / Sex & Verhütung / Er ist so unsicher im Bett

Er ist so unsicher im Bett

4. Oktober 2017 um 19:08

Hallo gofems

ich habe seit Jahren nichtmehr in einem Forum geschrieben. Könnte aber Rat gebrauchen.

disclaimer: anzügliche privatnachrichten werden sofort gelöscht. Würde ich nicht mit MEINEM MANN es hinkriegen wollen, wäre ich nicht hier lol

Mein Partner und ich sind seit 2 Jahren zusammen. Er ist einige Jahre jünger als ich, beide aber in unseren 20er. Ich habe schon vorher jüngere Partner gehabt also das ist nicht das Problem. Aber hat wohl auch eine Einfluss. Er hatte noch nicht viele Partnerinnen vor mir also hatte insgesammt nicht viel Erfahrung, ist der erste Mann den ich kenne der nichts mit Porno anfangen kann. Allgemein eher verklemmt sexuel / unsicher.

Ich hingegen war immer recht „wild“ würde ich sagen. Er ist so ziemlich der attraktivste Mann mit dem ich auch jemals was hatte!

Was es noch schwerer macht ist, das wir auch noch eine Fernbeziehung auf begrenzte Zeit führen 😪. Wenn ich ihn besuche, habe ich normalerweise wirklich Lust gleich nachdem ich ankomme. Er jedoch muss dann normalerweise noch arbeiten (physisch anstrengend) und wills jeweils auf den Abend schieben. Was wiederum die spontanität nimmt und irgendwie kommt die Stimmung dann einfach nicht mehr (auch müde von reisen bis dann..). Ich mag sex talk (wenigstens ein bisshen) aber wenn ers versucht kommt es eher gestellt rüber (man merkt halt die unsicherheit).. Allgemein fehlt mir einfach mehr Dominanz!

Ich würde gerne ihm auch helfen sein Selbstvertrauen zu stärken, jedoch ist leider eher langsam das gegenteil der Fall - als würde seine unsicherheit auf mich abfärben und ich werde selber mehr verklemmt! Hab auch schon ein paar Dessous mal eingepackt aber durch „fehlendes feedback“ ist das auch eher s „meh“.. Er hat zwar gesagt er mag sie aber halt im sinne von „siet schön aus“ wenn ich nicht als „schön“ sondern klahr als „sexy“ gesehen werden will!

Ugh... Wie geh ich das am besten an..?!

5. Oktober 2017 um 9:17

Ich red auch nicht davon ne „sexbestie“
aus ihm machen zu wollen 😂

Nur an der Unsicherheit denke ich könnte man sicher was machen. Ich weiss, dass er allgemein in dem Bereich (jetzt ausserhalb des Schlafzimmers) schon einige Fortschritte gemacht hat. Hat halt auch schon einiges erlebt (ist nicht in einem „Wohlstandsland“ aufgewachsen also kennt ECHTE Probleme)

Ich denke der Wille ist auch irgendwie da, nur das er halt sich einreden liess, dass er „hässlich“ sei macht es ihm fastvunmöglich zu glauben, dass ich ihn GANZ ANDERS warnehme.

Man muss vielleicht dazu sagen, dass es nicht geholfen hat, das während dem ersten Jahr (bevor der Fernbeziehung) ich ihn auch mehrmals abweisen musste. Aus gesundheitlichen Gründen hat mir der GV extreme Schmerzen verursacht. Rational wusste er das ja natürlich aber es hat halt unterbewusst auch ihm zu schaffen gemacht.. Seit einer Therapie die eine Operation verhindern konnte ist dieses Problem zum Glück überwunden aber das genau erst seit kurz bevor er ins Ausland musste 😣

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2017 um 9:51

2 Jahre ist schon ziemlich lang 😐 

Gibst du ihm beim Sex das gefühl dass er gut ist? 

Ihr habt doch sicher schon mal gemeimsam getrunken oder ? 
Wird er dann nicht offener und dominanter?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2017 um 11:47
In Antwort auf traplord

2 Jahre ist schon ziemlich lang 😐 

Gibst du ihm beim Sex das gefühl dass er gut ist? 

Ihr habt doch sicher schon mal gemeimsam getrunken oder ? 
Wird er dann nicht offener und dominanter?

Wir trinken nicht xD Zumindest hat er im ersten Jahr nie getrunken und ich trinke ca. 1x im Jahr wenns hoch kommt

Jetzt hat er aber wo er arbeitet ein Mixgetränk gefunden dass er zum Genuss manchmal hat... Vielleicht noch eine Idee wert bei meinem nächsten Besuch auf die Art das ganze zu lockern.. Jetzt wo du's sagst - keine Ahnung weshalb ich noch nie darauf gekommen wäre

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2017 um 12:13

Nicht bei jedem bringt Alkohol Verbesserung, bedenke das bitte

Ansonsten kann er ja aus verschiedenen Gründen so unsicher sein.
Z.B. er steht auf etwas, und weiß nicht, wie er dir das sagen soll, weil du in der Vergangenheit sich schon mal negativ darüber geäußert hattest...
oder fühlt sich nicht groß genug...
oder glaubt, dir nicht viel bieten zu können...

oder halt weiß einfach nicht, was genau dir fehlt und was er machen soll, um das zu ändern.
Gerade wenn er mit Pornos nichts anfangen kann.

Es gibt tatsächlich "softies", die (entsprechend dem Wunsch der Partnerin) zwar gern dominanter wären, können sich aber schwer ändern. Ich würde mich dazu zählen

Versuche evtl. noch devoter zu sein.
Wenn ihm das gefällt, könnte es etwas bringen.
Und er muss an sich selbst arbeiten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2017 um 12:27
In Antwort auf heva38

Nicht bei jedem bringt Alkohol Verbesserung, bedenke das bitte

Ansonsten kann er ja aus verschiedenen Gründen so unsicher sein.
Z.B. er steht auf etwas, und weiß nicht, wie er dir das sagen soll, weil du in der Vergangenheit sich schon mal negativ darüber geäußert hattest...
oder fühlt sich nicht groß genug...
oder glaubt, dir nicht viel bieten zu können...

oder halt weiß einfach nicht, was genau dir fehlt und was er machen soll, um das zu ändern.
Gerade wenn er mit Pornos nichts anfangen kann.

Es gibt tatsächlich "softies", die (entsprechend dem Wunsch der Partnerin) zwar gern dominanter wären, können sich aber schwer ändern. Ich würde mich dazu zählen

Versuche evtl. noch devoter zu sein.
Wenn ihm das gefällt, könnte es etwas bringen.
Und er muss an sich selbst arbeiten

Da hast du recht, aber einmal kann man es ja versuchen 😌
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2017 um 13:44
In Antwort auf heva38

Nicht bei jedem bringt Alkohol Verbesserung, bedenke das bitte

Ansonsten kann er ja aus verschiedenen Gründen so unsicher sein.
Z.B. er steht auf etwas, und weiß nicht, wie er dir das sagen soll, weil du in der Vergangenheit sich schon mal negativ darüber geäußert hattest...
oder fühlt sich nicht groß genug...
oder glaubt, dir nicht viel bieten zu können...

oder halt weiß einfach nicht, was genau dir fehlt und was er machen soll, um das zu ändern.
Gerade wenn er mit Pornos nichts anfangen kann.

Es gibt tatsächlich "softies", die (entsprechend dem Wunsch der Partnerin) zwar gern dominanter wären, können sich aber schwer ändern. Ich würde mich dazu zählen

Versuche evtl. noch devoter zu sein.
Wenn ihm das gefällt, könnte es etwas bringen.
Und er muss an sich selbst arbeiten

Ja natürlich ist alkohol keine automatische Lösung aber ich kann mit schon vorstellen das es einen versuch wert wär

natürlich muss er auch an sich selber arbeiten aber das ist halt allgemein eine längerwiirige angelegenheit & ich will halt auch helfen so wie ich nunmal kann ihm zu zeigen, dass er begehrt wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2017 um 13:58
In Antwort auf eisbluete7

Hallo gofems

ich habe seit Jahren nichtmehr in einem Forum geschrieben. Könnte aber Rat gebrauchen.

disclaimer: anzügliche privatnachrichten werden sofort gelöscht. Würde ich nicht mit MEINEM MANN es hinkriegen wollen, wäre ich nicht hier lol

Mein Partner und ich sind seit 2 Jahren zusammen. Er ist einige Jahre jünger als ich, beide aber in unseren 20er. Ich habe schon vorher jüngere Partner gehabt also das ist nicht das Problem. Aber hat wohl auch eine Einfluss. Er hatte noch nicht viele Partnerinnen vor mir also hatte insgesammt nicht viel Erfahrung, ist der erste Mann den ich kenne der nichts mit Porno anfangen kann. Allgemein eher verklemmt sexuel / unsicher.

Ich hingegen war immer recht „wild“ würde ich sagen. Er ist so ziemlich der attraktivste Mann mit dem ich auch jemals was hatte!

Was es noch schwerer macht ist, das wir auch noch eine Fernbeziehung auf begrenzte Zeit führen 😪. Wenn ich ihn besuche, habe ich normalerweise wirklich Lust gleich nachdem ich ankomme. Er jedoch muss dann normalerweise noch arbeiten (physisch anstrengend) und wills jeweils auf den Abend schieben. Was wiederum die spontanität nimmt und irgendwie kommt die Stimmung dann einfach nicht mehr (auch müde von reisen bis dann..). Ich mag sex talk (wenigstens ein bisshen) aber wenn ers versucht kommt es eher gestellt rüber (man merkt halt die unsicherheit).. Allgemein fehlt mir einfach mehr Dominanz!

Ich würde gerne ihm auch helfen sein Selbstvertrauen zu stärken, jedoch ist leider eher langsam das gegenteil der Fall - als würde seine unsicherheit auf mich abfärben und ich werde selber mehr verklemmt! Hab auch schon ein paar Dessous mal eingepackt aber durch „fehlendes feedback“ ist das auch eher s „meh“.. Er hat zwar gesagt er mag sie aber halt im sinne von „siet schön aus“ wenn ich nicht als „schön“ sondern klahr als „sexy“ gesehen werden will! 

Ugh... Wie geh ich das am besten an..?!

Hast du mit deinem Freund schon einmal "offen" darüber gesprochen, also dass dir das Wilde etwas fehlt, das Spontane und etwas Dominanz? Weiß er dass dir das fehlt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Zeit für Leder
Von: steffelchen69
neu
5. Oktober 2017 um 12:42
Warten auf Periode trotz Gynefix
Von: Sujona
neu
5. Oktober 2017 um 9:26
Noch mehr Inspiration?
pinterest