Home / Forum / Sex & Verhütung / Er hätte mich gern dominanter...

Er hätte mich gern dominanter...

15. Juni 2009 um 18:01 Letzte Antwort: 1. April 2016 um 21:25

Ja mein Freund hat mir mitgeteilt, dass er mich im Bett gerne dominanter hätte.

Ihm sagen soll was er machen soll und etwas fordernder sein sollte.
Ich bin jetzt total überfragt, wie ich da meine Scheu vor verlieren soll. Das macht mich sehr unsicher, ich glaub ich kann nicht einfach so beherrschend sagen "L*ck mich!" oder so.

Aber natürlich würd ich ihm gern auch seine Wünsche erfüllen. Hat jemand einen Tipp für mich, wie ich meine Scheu etwas überwinden kann?

Dann habe ich Probleme in der Reiterstellung, irwie finden wir keinen Rythmus. Kennt jemand das Problem?

Ich danke euch schon jetzt.

Mehr lesen

15. Juni 2009 um 18:17

Ach und...
ich hab eine Frage, wenn dann wäre vllt eine kleine stylische Ausstattung ja gut oder? also vllt eine corsage? Weiß aber nicht wo ich das bekomme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2009 um 18:20
In Antwort auf gwawr_12468677

Ach und...
ich hab eine Frage, wenn dann wäre vllt eine kleine stylische Ausstattung ja gut oder? also vllt eine corsage? Weiß aber nicht wo ich das bekomme.

Hmmm...
Einmal angefangen mit "Dirty words" und man hört so schnell nicht wieder auf
Für den Mann ist es meistens ein total Ansporn und eine Bestätigung!
Es ist doch klasse, zu sagen, was Frau genau jetzt will....

Fange doch erstmal "klein" an....z.B. "Ich möchte, dass Du jetzt Deinen Sch... in meine.... steckst und mich nimmst..."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2009 um 18:25
In Antwort auf lizzie_12484185

Hmmm...
Einmal angefangen mit "Dirty words" und man hört so schnell nicht wieder auf
Für den Mann ist es meistens ein total Ansporn und eine Bestätigung!
Es ist doch klasse, zu sagen, was Frau genau jetzt will....

Fange doch erstmal "klein" an....z.B. "Ich möchte, dass Du jetzt Deinen Sch... in meine.... steckst und mich nimmst..."

Da gehts schon los...
irgendwie komm ich nicht richtig dazu mich zu überwinden, ich hätte auch gern schon mal gesagt "komm und spritz ab in meine..." aber irgendwie weiß ich auch nicht.. seufz. Warum bin ich denn da so gehemmt. Ich hab angst auch lachen zu müssen oder so. Hab einfach noch keine Erfahrung damit.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2009 um 18:40

Die vielen facetten der Dominanz
Hi Lucinas

Es gibt wirklich viele arten der Dominaz. Dein Freund ist im Bett devot veranlagt. Das kann viel bedeuten. Die meisten denken dabei gleich an das enge Lederkostüm und die Peitsche. Dem ist natürlich nicht so. Vieleicht fragst du ihn mal was genau er sich unter der Dominanz vorstellt.

Die Corsage, wie du sie angesprochen hast ist also nicht notwendig, jedoch ist es eine sehr gute Idee....sowas verdreht doch jedem Mann die Gefühle *zwinker*.

Ein devoter Mann mag es, wenn du ihn für deine Lust "benutzt". Es geht ihm dabei hauptsächlich um DEINE Lust....das steigert dann automatisch auch seine Lust. Es gibt auch klare Stellungen die devote Männer bevorzugen. In der regel gefällt es ihnen wenn sie unten sind. Wenn sie von dir kontrolliert werden. Versuche z.B. die Reiterstellung in der du aber Rittlings auf ihm sitzt, also mit dem Rücken zu ihm. Pack ihn am Hals (natürlich sanft) wenn du ihn beim GV ansiehst. Sag ihm wie hart und fest er zustossen will (du kannst es ihm auch zuflüstern wenn es dir so einfacher geht).

Es mag etwas ungewohnt und hart klingen, aber versuch einfach mal nur auf DEINE Lust zu achten, und nutze ihn als dein Objekt dazu. Ich versichere dir, das wird ihn verrückt machen. *zwinker*

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2009 um 18:49
In Antwort auf gwawr_12468677

Da gehts schon los...
irgendwie komm ich nicht richtig dazu mich zu überwinden, ich hätte auch gern schon mal gesagt "komm und spritz ab in meine..." aber irgendwie weiß ich auch nicht.. seufz. Warum bin ich denn da so gehemmt. Ich hab angst auch lachen zu müssen oder so. Hab einfach noch keine Erfahrung damit.

Lachen
im Bett ist durchaus erlaubt. Geht spielerisch an die Sache, nicht gleich so bierernst (denn das hemmt!), dann fällt das mit den schmutzigen Wörtern für den Anfang auch leichter. Aber: Verbieg Dich nicht, wenn Du nicht dominant sein kannst, ist es auch gut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2009 um 18:52
In Antwort auf ilbert_12874201

Die vielen facetten der Dominanz
Hi Lucinas

Es gibt wirklich viele arten der Dominaz. Dein Freund ist im Bett devot veranlagt. Das kann viel bedeuten. Die meisten denken dabei gleich an das enge Lederkostüm und die Peitsche. Dem ist natürlich nicht so. Vieleicht fragst du ihn mal was genau er sich unter der Dominanz vorstellt.

Die Corsage, wie du sie angesprochen hast ist also nicht notwendig, jedoch ist es eine sehr gute Idee....sowas verdreht doch jedem Mann die Gefühle *zwinker*.

Ein devoter Mann mag es, wenn du ihn für deine Lust "benutzt". Es geht ihm dabei hauptsächlich um DEINE Lust....das steigert dann automatisch auch seine Lust. Es gibt auch klare Stellungen die devote Männer bevorzugen. In der regel gefällt es ihnen wenn sie unten sind. Wenn sie von dir kontrolliert werden. Versuche z.B. die Reiterstellung in der du aber Rittlings auf ihm sitzt, also mit dem Rücken zu ihm. Pack ihn am Hals (natürlich sanft) wenn du ihn beim GV ansiehst. Sag ihm wie hart und fest er zustossen will (du kannst es ihm auch zuflüstern wenn es dir so einfacher geht).

Es mag etwas ungewohnt und hart klingen, aber versuch einfach mal nur auf DEINE Lust zu achten, und nutze ihn als dein Objekt dazu. Ich versichere dir, das wird ihn verrückt machen. *zwinker*

Das ist ...
schon etwas klarer für mich. Ihn als Objekt für meine Lust zu nutzen also. Das kann ich etwas besser verstehen.

Ich habe mir gerade mal etwas Reizwäsche bestellt und nächste Woche haben wir gemeinsam Urlaub und ich würde ihn dann natürlich sehr gern mal im Schlafzimmer in besonderer, etwas dominanter Kleidung überraschen. Einmal habe ich ihn ans bett gefesselt, das hat ihm wohl sehr gut gefallen, aber wirklich dominant oder dirty war ich nicht. Es ist ja nicht so als ob es mich nicht reizen würde, ich bin einfach etwas "verklemmt"....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2009 um 19:01
In Antwort auf dielabelle

Lachen
im Bett ist durchaus erlaubt. Geht spielerisch an die Sache, nicht gleich so bierernst (denn das hemmt!), dann fällt das mit den schmutzigen Wörtern für den Anfang auch leichter. Aber: Verbieg Dich nicht, wenn Du nicht dominant sein kannst, ist es auch gut!

Versuch
macht klug... okay, ich habe mir, - weil es mich ja auch schon reizt - gerade eine Corsage mit passendem String, Strapsstrümpfen und netzhandschuhen bestellt. Ich bin zwar nicht sicher ob ich in den Sachen nicht wirklich lachen muss. aber wir werden es testen.

Aber ich würde trotzdem gerne noch ein paar Beispiele oder Erfahrungen nicht verschmähen, da sie mir schon helfen würden, mir überhaupt eine vorstellung von dem machen zu können, was ihm gefällt.

Also er hat mich die tage zB mit heißem Wachs übergossen und auch mit der Peitsche geschlagen und das war einfach nur geil! Und daher würd ich ihm so gern auch mal etwas außergewöhnliches wieder geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2009 um 19:13

Also
ich glaub schon dass mir das viel spaß macht und ich das heiß finde, wenn ich mich nur mal erst überwinden kann und das nicht mehr so "prüde" sehe, weil so bin ich halt erzogen.

Aber da es mich schon sehr reizt, ich aber bisher quasi im Bett nur drei Stellungen mit einem Mann gemacht habe, ist es für mich eben auch sehr neu und ich muss erst mal den Weg dahin finden. und wie gesagt, das mit Wachs und Peitsche fand ich einfach nur Wahnsinn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2009 um 19:14

@alassar
@alassar: Dem ist nicht hinzu zu fügen

Außerdem ist doch viel geiler wenn sich die Frau am Mann vergnügt und Mann weis was Frau will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2009 um 19:25

Das erste
Mal war das auch für mich so außergewöhnlich, er hat mich ans bett gefesselt, die Augen verbunden und dann einfach immer wieder irgend was mit mir gemacht und das hat mir so gut gefallen dass ich auch einfach ihm etwas gutes tun möchte.

Ja und ich hatte aber auch bisher immer Angst etwas neues auszuprobieren, doch zu ihm hab ich einfach so ein riesen Vertrauen, niemals hätte ich gedacht, dass mich im Bett mal jemand schlagen darf (tat ja nicth wirklich weh) oder Wachs auf meinen Körper tropft das war einfach total neu für mich und ich habe entdeckt dass es mir gefällt. er hat da eben keine große Scheu, ich bin eben noch zurück haltend, aber möchte eben auch nicht, dass es so einseitig ist sondern ihm auch das geben was ihn glücklich macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2009 um 19:27

Ach und endoplas...
er selber steht nicht so auf schmerz, ihm geht es glaub ich wirklich um das dominieren und ich glaueb die Erklärung ihn "als Objekt meiner Lust" zu nutzen, die hat mir wirklich weiter geholfen und kommt dem schon nahe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2009 um 19:36
In Antwort auf gwawr_12468677

Das erste
Mal war das auch für mich so außergewöhnlich, er hat mich ans bett gefesselt, die Augen verbunden und dann einfach immer wieder irgend was mit mir gemacht und das hat mir so gut gefallen dass ich auch einfach ihm etwas gutes tun möchte.

Ja und ich hatte aber auch bisher immer Angst etwas neues auszuprobieren, doch zu ihm hab ich einfach so ein riesen Vertrauen, niemals hätte ich gedacht, dass mich im Bett mal jemand schlagen darf (tat ja nicth wirklich weh) oder Wachs auf meinen Körper tropft das war einfach total neu für mich und ich habe entdeckt dass es mir gefällt. er hat da eben keine große Scheu, ich bin eben noch zurück haltend, aber möchte eben auch nicht, dass es so einseitig ist sondern ihm auch das geben was ihn glücklich macht.

SM und Rollenspiel
Wie gesagt ist es nicht unbedingt die Peitsche oder das Wachs wonach er verlangt. Diese Dinge gehört schon praktisch in den soft SM bereich....ihr habt einfach ein Rollenspiel gemacht. Dominanz hat sehr viel mit der Psyche zu tun und muss nicht immer mit "schmerz" zu tun haben.

Fesseln ist natürlich das non plus ultra. An das Bett zu fesseln ist natürlich sehr reizvoll, aber auch sehr statisch. Interessanter ist es ihm einfach die Hände auf den Rücken zu binden. So bleibt er beweglich und ist auf deine Hilfe angewiesen. Du hast ihn also in der Hand. Setz dich dann z.B. auf eine Couch/Stuhl und lass dich von ihm während er auf den Knien ist, verwöhnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2009 um 19:38
In Antwort auf ilbert_12874201

SM und Rollenspiel
Wie gesagt ist es nicht unbedingt die Peitsche oder das Wachs wonach er verlangt. Diese Dinge gehört schon praktisch in den soft SM bereich....ihr habt einfach ein Rollenspiel gemacht. Dominanz hat sehr viel mit der Psyche zu tun und muss nicht immer mit "schmerz" zu tun haben.

Fesseln ist natürlich das non plus ultra. An das Bett zu fesseln ist natürlich sehr reizvoll, aber auch sehr statisch. Interessanter ist es ihm einfach die Hände auf den Rücken zu binden. So bleibt er beweglich und ist auf deine Hilfe angewiesen. Du hast ihn also in der Hand. Setz dich dann z.B. auf eine Couch/Stuhl und lass dich von ihm während er auf den Knien ist, verwöhnen.

Oh wow...
ja das ist mal ein tipp! Mehr davon *lach*
Auf die Idee wäre ich nie gekommen, das ist echt die Idee und ich glaube auch dass ihm das sehr gefallen könnte.. in meinem Kopf bildet sich gerade ein Plan... *denk*

Ihn abends in die Wanne zu schicken und in der Zeit die neue Wäsche anzuziehen. Kerzen überall anzumachen, das Bett frei zu räumen, dann brauch ich etwas zum Hände verbinden, darauf sie auf den Rücken zu binden und mich dann kniend von ihm verwöhnen zu lassen wäre ich nie gekommen, klingt aber echt einfach super. *freu*....

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2009 um 19:48
In Antwort auf ilbert_12874201

SM und Rollenspiel
Wie gesagt ist es nicht unbedingt die Peitsche oder das Wachs wonach er verlangt. Diese Dinge gehört schon praktisch in den soft SM bereich....ihr habt einfach ein Rollenspiel gemacht. Dominanz hat sehr viel mit der Psyche zu tun und muss nicht immer mit "schmerz" zu tun haben.

Fesseln ist natürlich das non plus ultra. An das Bett zu fesseln ist natürlich sehr reizvoll, aber auch sehr statisch. Interessanter ist es ihm einfach die Hände auf den Rücken zu binden. So bleibt er beweglich und ist auf deine Hilfe angewiesen. Du hast ihn also in der Hand. Setz dich dann z.B. auf eine Couch/Stuhl und lass dich von ihm während er auf den Knien ist, verwöhnen.

Männer möchten sehen!
Ach, etwas habe ich vorhin noch vergessen:

Verbinde ihm NICHT die Augen. Ein Mann wird durch visuelle Reize stimmuliert. Er muss also sehen können. *zwinker*

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2009 um 19:57
In Antwort auf ilbert_12874201

Männer möchten sehen!
Ach, etwas habe ich vorhin noch vergessen:

Verbinde ihm NICHT die Augen. Ein Mann wird durch visuelle Reize stimmuliert. Er muss also sehen können. *zwinker*

Gut dass du das sagst,
wobei ich auch shcon gehört habe, dass Männer beim Blow - oder Handjob gerne zusehen. Mein Freund macht da irgendwie immer die Augen zu *schulterzuck*

Daher bin ich darauf gekommen ihm vllt mal die Augen zu verbinden und alles etwas intensiver spüren zu lassen. Die Idee mit dem Stuhl war trotzdem super... du hast nicht zufällig noch mehr für eine unwissende Anfängerin wie mich in pettp??? *ganz lieb fragt*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2009 um 22:39


was für ein schwachsinn. natürlich wird sie beim nächsten sex keine domina sein, aber wenn sie sich jede woche - mit der hilfe von ihrem freund - etwas steigert und auch noch gefallen daran findet, dann wird es mit sicherheit klappen. warum denn nicht? man kann vieles lernen und mit übung und zeit sicherlich.

was sie falsch machen könnte, ist es nicht zu versuchen, weil irgendwelche leute meinen, dass sie es nie schaffen könnte

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2016 um 23:37
In Antwort auf gwawr_12468677

Oh wow...
ja das ist mal ein tipp! Mehr davon *lach*
Auf die Idee wäre ich nie gekommen, das ist echt die Idee und ich glaube auch dass ihm das sehr gefallen könnte.. in meinem Kopf bildet sich gerade ein Plan... *denk*

Ihn abends in die Wanne zu schicken und in der Zeit die neue Wäsche anzuziehen. Kerzen überall anzumachen, das Bett frei zu räumen, dann brauch ich etwas zum Hände verbinden, darauf sie auf den Rücken zu binden und mich dann kniend von ihm verwöhnen zu lassen wäre ich nie gekommen, klingt aber echt einfach super. *freu*....

Lucinas sei doch dankbar das dein Mann das möchte?
Hallo erstmal ^* ich verstehe dein Problem nicht sei froh das du ein devoten Mann hast ich wäre dankbar..erziehe ihn doch zum Cuckold es würde ihn einerseits Glück machen und dich..du kannst ihn den Haushalt machen lassen etc..er bringt dir das Handtuch..er leckt deine Füße während zu mit anderen Männern schlafen kannst und er dir dabei zu schaut. Wie du das am besten abstellst..erstmal musst du ihm ein Keuschheitskäfig anziehen, dann solltest du ihm klar machen wenn er deinen Befehlen nicht folgt dann bleibts für lange Zeit geschlossen..etc Tipps kannste dir überall im Internet holen viel Glück weiterhin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. März 2016 um 22:54
In Antwort auf lizzie_12484185

Hmmm...
Einmal angefangen mit "Dirty words" und man hört so schnell nicht wieder auf
Für den Mann ist es meistens ein total Ansporn und eine Bestätigung!
Es ist doch klasse, zu sagen, was Frau genau jetzt will....

Fange doch erstmal "klein" an....z.B. "Ich möchte, dass Du jetzt Deinen Sch... in meine.... steckst und mich nimmst..."

@ lustvoll
Finde es interessant wie du sagst, " ich möchte das du deine Schw ... in meine .. steckst, schmunzel. Also meine damalige Freundin und Herrin, hatte das anders vormeliert.So , " du hast jetzt deinen blöden Schw... in meine Liebesgrotte zu stecken und wehe du bist nicht gut genug " Das wäre dominant.Oder meinst du nicht lustvoll ? Eine Herrin bittet nicht,sondern befiehlt.

LG Sylvia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. März 2016 um 23:00
In Antwort auf vasil_11931322

Lucinas sei doch dankbar das dein Mann das möchte?
Hallo erstmal ^* ich verstehe dein Problem nicht sei froh das du ein devoten Mann hast ich wäre dankbar..erziehe ihn doch zum Cuckold es würde ihn einerseits Glück machen und dich..du kannst ihn den Haushalt machen lassen etc..er bringt dir das Handtuch..er leckt deine Füße während zu mit anderen Männern schlafen kannst und er dir dabei zu schaut. Wie du das am besten abstellst..erstmal musst du ihm ein Keuschheitskäfig anziehen, dann solltest du ihm klar machen wenn er deinen Befehlen nicht folgt dann bleibts für lange Zeit geschlossen..etc Tipps kannste dir überall im Internet holen viel Glück weiterhin

@ jessy2784
Du bist aber eine pöööse Herrin, lieb grins.Und ideenreich,wie ich so bemerke, lol.

LG Sylvia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. April 2016 um 20:27

Meine Güte
warte doch einfach bis er nach Hause kommt, küss ihn, stoß ihn auf das Bett, zieh ihm die Hose runter und dann spiel ein wenig mit seinem Schwanz.

Ich denke, das würde schon reichen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. April 2016 um 21:05
In Antwort auf yuisa98

Meine Güte
warte doch einfach bis er nach Hause kommt, küss ihn, stoß ihn auf das Bett, zieh ihm die Hose runter und dann spiel ein wenig mit seinem Schwanz.

Ich denke, das würde schon reichen.

@ yuisa98
Und das nennst du dominant? Oha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. April 2016 um 21:25
In Antwort auf hollie_12682361

@ yuisa98
Und das nennst du dominant? Oha

Fail
xD dumm gelaufen
Hätte nicht gedacht, dass des Forum so inaktiv ist.
Hat auf der ersten Seite gestanden da schau ich doch nicht auf das Datum.

Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich das Wort dominant allerdings nie erwähnt

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest