Forum / Sex & Verhütung / Sexualität

Er frustriert, ich deprimiert.......

17. Juli 2003 um 14:34 Letzte Antwort: 27. Juli 2003 um 20:33

Hallo ihr Lieben!

Was soll ich bloß machen? Seit einiger Zeit hab ich überhaupt keine Lust auf Sex. Mein Mann ist schon ziemlich frustriert. Gestern abend wieder das selbe Spiel. Er will, ich nicht und schon wird geschmollt.
Auf meine später gestellte Frage, ob ich seine Hand halten könnte zum einschlafen, kam nur ein giftiges NEIN!!!!!
Ich weiß nicht ob meine Lustlosigkeit von der Verhütung kommt, oder es nur ein kurzer Durchhänger ist. Keine Ahnung!
Aber ich weiß das mein Mann mir im Moment auch etwas zu grob ist. Anstatt mich erst mal am Rücken, Bauch, etc. zu streicheln, faßt er mir immer zuerst gezielt an die Brust oder zwischen die Beine.
Und das kann ich absolut nicht leiden.
Ich hab ihm das auch schon gesagt. Aber er meinte nur das ich sowieso genug Streicheleinheiten von ihm bekomme.
Bitte, kann mir jemand weiterhelfen.

Mehr lesen

17. Juli 2003 um 14:46

Ja...
... dieses problem kenne ich...
ich habe anfangs auch immer geschmollt, wenn meine freunding mal nicht wollte, ich aber schon... bis wir eines tages mal darüber geredet haben, warum sie denn keine lust hat. ich hatte das immer auf michi bezogen: nicht gut genug, nicht anziehend genug... naja, halt all die ganzen selbstzweifel die einem mann so durch den kopf gehen, wenn die partnerin keinen sex möchte. man bezieht das einfach direkt auf sich... aber eines tages hat mir meine freundin dann halt gesagt, woran es liegt, das sie halt manchmal keine lust hat. und dabei hat sie mir halt immer wieder beteuert, das es nichts mit mir zu tun hat, sondern einfach mit ihrer persönlichen lage (zu viel stress etc....) und das sie dann einfach viel lieber nur meine nähe spürt, ohne gleich sex zu haben...
naja, und seitdem versuche ich einfühlsamer zu sein, wenn sie mal keine lust hat (kommt sehr häufig vor) und nicht mehr zu schmollen, sondern ihr dann einfach meine nähe zu geben, indem sie sich an mich ran kuscheln oder meine hand halten kann. klar bin ich trotzdem manchmal ein wenig enttäuscht, weil ich so gerne würde, und sie nicht, aber damit kann ich leben, weil ich weiß das es nciht an mir liegt! und solange sie sich mir nicht komplett entzieht (damit meine ich mehrere monate komplett ohne sex) kann ich damit leben.
ich weiß nicht ob dir diese antwort geholfen hat, ich hoffe es zumindest, aber ich bin nunmal ein mann, der das problem der lustlosigkeit überhaupt nicht kennt... aber ich bemühe mich zu verstehen!

1 LikesGefällt mir

18. Juli 2003 um 11:20
In Antwort auf

Ja...
... dieses problem kenne ich...
ich habe anfangs auch immer geschmollt, wenn meine freunding mal nicht wollte, ich aber schon... bis wir eines tages mal darüber geredet haben, warum sie denn keine lust hat. ich hatte das immer auf michi bezogen: nicht gut genug, nicht anziehend genug... naja, halt all die ganzen selbstzweifel die einem mann so durch den kopf gehen, wenn die partnerin keinen sex möchte. man bezieht das einfach direkt auf sich... aber eines tages hat mir meine freundin dann halt gesagt, woran es liegt, das sie halt manchmal keine lust hat. und dabei hat sie mir halt immer wieder beteuert, das es nichts mit mir zu tun hat, sondern einfach mit ihrer persönlichen lage (zu viel stress etc....) und das sie dann einfach viel lieber nur meine nähe spürt, ohne gleich sex zu haben...
naja, und seitdem versuche ich einfühlsamer zu sein, wenn sie mal keine lust hat (kommt sehr häufig vor) und nicht mehr zu schmollen, sondern ihr dann einfach meine nähe zu geben, indem sie sich an mich ran kuscheln oder meine hand halten kann. klar bin ich trotzdem manchmal ein wenig enttäuscht, weil ich so gerne würde, und sie nicht, aber damit kann ich leben, weil ich weiß das es nciht an mir liegt! und solange sie sich mir nicht komplett entzieht (damit meine ich mehrere monate komplett ohne sex) kann ich damit leben.
ich weiß nicht ob dir diese antwort geholfen hat, ich hoffe es zumindest, aber ich bin nunmal ein mann, der das problem der lustlosigkeit überhaupt nicht kennt... aber ich bemühe mich zu verstehen!

Kann hier sonst niemand helfen?
hey poison, konnte ich dir helfen, oder brauchst du noch die hilfe weiterer leute? oder hat du dich jetzt ganz verabschiedet?

Gefällt mir

21. Juli 2003 um 13:18
In Antwort auf

Kann hier sonst niemand helfen?
hey poison, konnte ich dir helfen, oder brauchst du noch die hilfe weiterer leute? oder hat du dich jetzt ganz verabschiedet?

Hallo Milage!
War in der letzten Zeit nicht so gut gelaunt und deswegen auch nicht mehr im Forum.
Du hast mir geholfen, besser gesagt deine Worte haben getröstet. Schön das es Männer gibt die eine Frau in diesem Punkt verstehen. Und vor allem, die das auch respektieren ohne zu murren.
Bist ein feiner Kerl!


Liebe Grüße
Poison

Gefällt mir

21. Juli 2003 um 13:24
In Antwort auf

Hallo Milage!
War in der letzten Zeit nicht so gut gelaunt und deswegen auch nicht mehr im Forum.
Du hast mir geholfen, besser gesagt deine Worte haben getröstet. Schön das es Männer gibt die eine Frau in diesem Punkt verstehen. Und vor allem, die das auch respektieren ohne zu murren.
Bist ein feiner Kerl!


Liebe Grüße
Poison

Hallo liebe Poison
Lustlos ist jeder Mal. Und manche sind es eben öfter. Du offenbar auch. Es kann gut sein, daß dies mit Deiner Pille/Spirale/was auch immer zusammenhängt. Dazu müsstest Du mal deinen Frauenarzt befragen.

Das Du mit Deinem Mann nicht darüber reden kannst, sehe ich als weitaus größeres Problem. Vielleicht wäre es nicht schlecht, wenn er zu diesem Gespräch beim Gyn gleich mitkäme.

Und wenn deine Lustlosigkeit nichts mit der Verhütung zu tun hat, sondern einfach eine Phase ist, so kannst Du vielleicht etwas Aufwind bekommen, wenn ihr Euch zum Beispiel gemeinsam einen erotischen Film/Porno anguckt. Vielleicht auch mal neue Dessous kaufen gehen, oder ein neues Parfüm benutzen.

Oftmals ist in einer Ehe einfach die Lust totgefahren worden durch immer wieder kehrende Routine. Dabei könnte man viel Abwechslung ins Ehebett bringen durch Kleinigkeiten.

Ich weiß nicht, ob ich Dir helfen konnte, aber auf jeden Fall fühle ich mit Dir,

liebe Grüße
Meerschweinchen

Gefällt mir

26. Juli 2003 um 19:40
In Antwort auf

Ja...
... dieses problem kenne ich...
ich habe anfangs auch immer geschmollt, wenn meine freunding mal nicht wollte, ich aber schon... bis wir eines tages mal darüber geredet haben, warum sie denn keine lust hat. ich hatte das immer auf michi bezogen: nicht gut genug, nicht anziehend genug... naja, halt all die ganzen selbstzweifel die einem mann so durch den kopf gehen, wenn die partnerin keinen sex möchte. man bezieht das einfach direkt auf sich... aber eines tages hat mir meine freundin dann halt gesagt, woran es liegt, das sie halt manchmal keine lust hat. und dabei hat sie mir halt immer wieder beteuert, das es nichts mit mir zu tun hat, sondern einfach mit ihrer persönlichen lage (zu viel stress etc....) und das sie dann einfach viel lieber nur meine nähe spürt, ohne gleich sex zu haben...
naja, und seitdem versuche ich einfühlsamer zu sein, wenn sie mal keine lust hat (kommt sehr häufig vor) und nicht mehr zu schmollen, sondern ihr dann einfach meine nähe zu geben, indem sie sich an mich ran kuscheln oder meine hand halten kann. klar bin ich trotzdem manchmal ein wenig enttäuscht, weil ich so gerne würde, und sie nicht, aber damit kann ich leben, weil ich weiß das es nciht an mir liegt! und solange sie sich mir nicht komplett entzieht (damit meine ich mehrere monate komplett ohne sex) kann ich damit leben.
ich weiß nicht ob dir diese antwort geholfen hat, ich hoffe es zumindest, aber ich bin nunmal ein mann, der das problem der lustlosigkeit überhaupt nicht kennt... aber ich bemühe mich zu verstehen!

Hallo milage,
können nicht alle männer so sein wie du ?

in meiner beziehung finden regelmäßig diskussionen über die häufigkeit des sex statt.

zur zeit ist 1 x pro woche normal -studiumstress und der müdigkeit wegen.

mein freund ist seit längerer zeit frustriert, fühlt sich abgewiesen und ist dann sehr distanziert. er gibt mir dann auch keine nähe mehr, weil er dann "die schnauze voll hat".

und letztens hat er gesagt, dass das- wenn er ehrlich ist - schon von anfang an so läuft. sprich seit 3 jahren !!!!!!!!!!!!

mittlerweile hat er manchmal selber keine lust mehr und startet auch gar keine versuche mehr. er meinet bei unserem letzten gespräch: wenn er warten würde, bis ich ankäme, dann würde das 1x im monat sein.

das verletzt mich sehr und ich muss dann fast jedesmal weinen.

er hält so wenig sex für nicht normal und hätte das auch noch nie erlebt. er meint, ich müsste abschalten können. das wäre mein problem.

ich weiß manchmal nicht mehr weiter - das ist ein riesiges problem für uns.

er sagte auch, dass dies auf längere zeit gesehen ein trennungsgrund wäre, obwohl er mich über alles liebt.

über deine antwort würde ich mich sehr sehr freuen.

gruß, sandy

Gefällt mir

27. Juli 2003 um 12:10
In Antwort auf

Hallo liebe Poison
Lustlos ist jeder Mal. Und manche sind es eben öfter. Du offenbar auch. Es kann gut sein, daß dies mit Deiner Pille/Spirale/was auch immer zusammenhängt. Dazu müsstest Du mal deinen Frauenarzt befragen.

Das Du mit Deinem Mann nicht darüber reden kannst, sehe ich als weitaus größeres Problem. Vielleicht wäre es nicht schlecht, wenn er zu diesem Gespräch beim Gyn gleich mitkäme.

Und wenn deine Lustlosigkeit nichts mit der Verhütung zu tun hat, sondern einfach eine Phase ist, so kannst Du vielleicht etwas Aufwind bekommen, wenn ihr Euch zum Beispiel gemeinsam einen erotischen Film/Porno anguckt. Vielleicht auch mal neue Dessous kaufen gehen, oder ein neues Parfüm benutzen.

Oftmals ist in einer Ehe einfach die Lust totgefahren worden durch immer wieder kehrende Routine. Dabei könnte man viel Abwechslung ins Ehebett bringen durch Kleinigkeiten.

Ich weiß nicht, ob ich Dir helfen konnte, aber auf jeden Fall fühle ich mit Dir,

liebe Grüße
Meerschweinchen

Antworten
Hallo ich bin neu hab aber auch ein riesiges Problem. Und von dem was ich so gelesen hab seid ihr echt gute Ratgeberinnen.
Also folgendes,Ich war gestern mit meinem Freund auf einer Party und da wurde natürlich ordentlich gebechert,so dass mein Freund erst mal ganz miese Laune hatt, denn er verabscheut Alkohol und war der einzig nüchterne.Naja wir sind dann später noch zu Freunden gefahren und dort habe ich mit meiner Freundin über Verhütung und Sex geredet.
Auf dem heimweg hat er kein Wort mehr mit mir geredet, bis wir dann doch richtig gestritten haben.Er findet ich sollte mit ihr nicht über unsere Intimitäten reden, es gehe sie nichts an.
bin ich da jetzt zu freizügig, weil ich denke mit meiner Freundin kann ich doch wohl über solche Sachen reden, oder hat er recht? und wenn ja was mache ich dann?

Gefällt mir

27. Juli 2003 um 18:15
In Antwort auf

Antworten
Hallo ich bin neu hab aber auch ein riesiges Problem. Und von dem was ich so gelesen hab seid ihr echt gute Ratgeberinnen.
Also folgendes,Ich war gestern mit meinem Freund auf einer Party und da wurde natürlich ordentlich gebechert,so dass mein Freund erst mal ganz miese Laune hatt, denn er verabscheut Alkohol und war der einzig nüchterne.Naja wir sind dann später noch zu Freunden gefahren und dort habe ich mit meiner Freundin über Verhütung und Sex geredet.
Auf dem heimweg hat er kein Wort mehr mit mir geredet, bis wir dann doch richtig gestritten haben.Er findet ich sollte mit ihr nicht über unsere Intimitäten reden, es gehe sie nichts an.
bin ich da jetzt zu freizügig, weil ich denke mit meiner Freundin kann ich doch wohl über solche Sachen reden, oder hat er recht? und wenn ja was mache ich dann?

@Mia18
naja im Grunde sagt man sowas der besten Freundin wenn überhaupt, und wenn man über sowas redet dann nicht auf einer Party !! Ich kann deinen Freund verstehen weil das vor seinen Augen zu machen bzw auf einer PARTY sollte man nicht machen, weil da könnte es sehr leicht sein das es peinlich (wenn man ein wenig Betrunken is dann redet man ssseehhhrrr viel bzw über was man nicht so frei reden sollte!!)für ihn wird.

mfg Freedy

Gefällt mir

27. Juli 2003 um 20:33
In Antwort auf

@Mia18
naja im Grunde sagt man sowas der besten Freundin wenn überhaupt, und wenn man über sowas redet dann nicht auf einer Party !! Ich kann deinen Freund verstehen weil das vor seinen Augen zu machen bzw auf einer PARTY sollte man nicht machen, weil da könnte es sehr leicht sein das es peinlich (wenn man ein wenig Betrunken is dann redet man ssseehhhrrr viel bzw über was man nicht so frei reden sollte!!)für ihn wird.

mfg Freedy

Danke
ok ich hab mir sowas schon gedacht.
gott sei Dank kann ich mit meinem Kerl gut über Probleme reden, und er hat mir verziehen.
Danke für deine Meinung

mia18

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers