Home / Forum / Sex & Verhütung / ER findet mich (weiblich) ZU leidenschaftlich im Bett??

ER findet mich (weiblich) ZU leidenschaftlich im Bett??

7. September 2012 um 12:10

Hi ihr, also ist habe da ein Problem, das es so noch nicht gab :

Nach einigen Beziehungen und Affären in den letzten 15 Jahren habe ich vor einiger Zeit einen neuen Mann kennen gelernt es knistert ganz gewaltig und er legt sich unglaublich ins Zeug um mich zu erobern. Wir unternehmen viel, sehen uns öfters, quatschen und knutschen wie die Irren .
Ins Bett wollte er allerdings noch nicht gleich okay, dachte ich mir, wait & see

Nun hatten wir das erste Mal und er meinte, ich sei ihm zu (!) leidenschaftlich dabei - ???
Zu leidenschaftlich beim Sex? Ich fand ich war eigentlich noch sehr ruhig, halt das erste Mal mit einem neuen Mann, ich will ja niemanden überfordern, aber ich genieße Sex nunmal soooo sehr, kann mich komplett fallenlassen und genießen das stört ihn??

Seine Ex (langjährige Beziehung) war wohl eher ein stilles Mauerblümchen in den Laken - hatte von sich aus nie Lust, meistens Kopfschmerzen und so, deshalb(!) hat er sich, wie er sagte, von ihr getrennt, er wollte mehr Leidenschaft. Sie ließ es wohl wenn überhaupt irgendwie stumm über sich ergehen ich meine, der Typ ist echt gar nicht schlecht im Bett, nur wieso findet er MICH jetzt ZU LEIDENSCHAFTLICH? Er guckt auch Pornos meinte er naja, ich blicke gar nicht mehr durch.

@Mädels: habt ihr so was auch schon erlebt? Wie geht ihr damit um? Abschießen oder eine zweite Chance geben? Also verstellen, im Sinne von mich angestrengt ruhig unter Kontrolle halten beim Sex, das mache ich ganz bestimmt nicht würde mich interessieren, wie andere das sehen...

@Jungs: Könnt ihr ihn verstehen? Oder mich? Oder das alles gar nicht?

Eure Meinungen helfen mir glaube ich, klarer zu sehen wie es da weitergehen soll

7. September 2012 um 13:10

Der mensch ist ein gewohntheitstier
das etwas am Anfang für einen ungewöhnlich ist, ist eigl nix seltsames...Vlt fühlt er sich damit überfordert...

Mir ist das als mann auch mal passiert...eigl war sie ne relativ brave im bett aber verlor so dermaßen die Körperkontrolle und schrie sich die Seele aus dem leib...anfangs war das für mich eigen, aber es war kein Thema damit umgehen zu lernen, es sogar lieben zu lernen

Ich hatte davor nicht grad wenige Erfahrungen, nur noch nicht eine solche. Geb ihm ein wenig Zeit damit umgehen zu lernen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2012 um 17:22

Hat
er dir das gesagt? irgendwie habe ich so dass gefühl dass sich immer alle frauen für besonders gut und leidenschaftlich im bett halten, obwohl das gar nicht der fall ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2012 um 1:54

Sei nicht so wild..........
hallo Sunny, guten morgen
zum Thema, verstellen hift nicht, gibt nur ein Scheißgefühl. Sprich ihn darauf an, halte nichts zurück. Guter Sex und gutes (lebens)Gefühl sind eins und dabei darf man (frau) sich nicht zurückhalten, sonst wirds frustig. (ich glaube ich kenne mich da aus, 20 Jahre Rücksichtnahme)
Heißt also reden, und wenn er nicht will, dann schieß ihn ab.
Die Sache ist zu wichtig und du hast nur ein Leben /eine Jugend

Gruß samoth

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2012 um 9:18

Danke
Danke für eure Antworten und verschiedenen Meinungen! Das erweitert meine Perspektive gerade... sehr gut!
Mal schauen was draus wird... ich schreibe hier mal, ob wir schluss machen oder es weiter (und dann aber anders) läuft...
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2012 um 10:02

So so
Sie gehört zu dem einen Drittel. Woher hast du diese Weisheit. Manchmal hab ich das Gefühl hier gibt es nur Statistiker(wohl eher möchte gerne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2012 um 10:10

Lustvoll genießen... viell auch eine Frage der (Frauen-)Generation...?
... da fällt mir noch ein:
Vielleicht liege ich damit jetzt völlig daneben, aber kann es auch eine Frage der Frauengeneration sein, wie offen wir Mädels unsere Lust zeigen?
Ich bin 30, seine Ex war schon 45... und mir fällt häufiger so allgemein im Leben auf, dass Frauen, die etwas (manchmal nur 4.-5 Jahre) älter als ich sind, sehr "betont emanzipiert" und sachlich an das Sex rangehen, nach dem Motto: "Nicht, dass ein Mann meint, mich unterdrücken zu wollen!" Die wollen dann z. B. nicht mal in der doggy etc... also sehr verkopft. Das ist halt Alice Schwarzer extrem....
Mädels, die jünger sind als ich sind oft viel lockerer drauf hab ich den Eindruck (oder ich bilde es mir ein?).

Was meint ihr? Wie sind eure Erfahrungen dazu?
Bin ganz froh dass ich bin wie ich bin... danke nochmal für eure Beiträge...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Fühle mich wie "Samantha"! Wem geht es noch so?
Von: karita_12549308
neu
25. Dezember 2011 um 12:11
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook